Jump to content

FetterBrummer

Members
  • Posts

    9
  • Joined

  • Last visited

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

FetterBrummer's Achievements

newbie

newbie (1/12)

1

Reputation

  1. Kurzes Update: Der freundliche Motoreninstandsetzer von nebenan hat den Zylinder mal ausgemessen und empfohlen ihn auf Übermaß (66.9mm) zu bohren und natürlich entsprechend dann einen neuen Kolben anzuschaffen. Und auch nochmal eine Frage zum Thema Kurbelwellenlager/Simmerring (kupplungsseitig): Hätte ich mal vorher etwas mehr hier durchs GSF gelesen bevor ich den neuen Metall-Simmerring genau bündig (!) eingepresst hätte,.. :D Der muss also nochmal neu bestellt werden und dann etwas weniger tief eingebaut... Beim großen Kugellager (kupplungsseitig, neu gekauft) ist mir aufgefallen, dass es nach dem Einbau an einer Stelle ganz leicht hakt,.. wenn man nur ganz leicht mit einem Finger den inneren Ring dreht merkt man manchmal dass dieser etwas Widerstand hat und "über etwas hoppelt". Wirklich nur sehr leicht und auch nicht bei jeder Umdrehung spürbar... ist sowas schon Grund zur Sorge (bzw. zum Austausch) oder läuft sich sowas raus? Danke auch hier für eure Meinungen, LG
  2. Danke für die Rückmeldungen! D.h. als nächstes mal Zylinder ausmessen lassen und dann sehe ich weiter welche Variante wirtschaftlicher ist. Ist übrigens eine Österreichische P200E mit 12 PS.
  3. Achja btw ...was sagt ihr zu dem „Schwitzen“ außen am Zylinder rund um den Auslass? Ist das bedenklich oder normal?
  4. Hier der Zylinder und Kolbe. Im Zylinder sind eigentlich nur beidseitig am Auslass leichte Schleifspuren mit dem Fingernagel spürbar. Der Kolben/Kolbenringe sehen schon übler aus… eigentlich rundherum recht deutlich spürbare Kratzer. Was ist eure Meinung, einfach wieder alles so rauf? Zylinder hohnen + neuer Kolben? Nur Kolbenringe neu? Danke für eure Meinung/Erfahrungen. LG aus Wien
  5. Hier erstmal das Schaltkreuz,… schon ein Wunder, dass die Gänge überhaupt manchmal noch dringeblieben sind :D
  6. Moin zusammen, jetzt ist es (leider mitten im Sommer) soweit, dass ich den Motor meiner P200E spalten muss weil die Gänge immer wieder rausspringen… Schaltkreuz ausgenudelt… Laut Vorbesitzer (und fehlenden Kratzspuren an den Schrauben / dem Gehäuse) wurde der Motor mit seinen 44tkm nie geöffnet. Deshalb gönn ich dem Teil jetzt mal eine Komplettrevision (Lager, Dichtungen, etc. neu). Zylinder und Kolben wollte ich eigentlich nicht neu machen, aber da der Kolben schon starke Schleifspuren, besonders auslassseitig, aufweist wollte ich einmal eure Meinung dazu hören:
  7. Spannendes Thema - Bin zum Thema P200E blinkerlos auch gerade auf der Suche nach Infos, deswegen habe ich mich hier auch mal angemeldet - Hallo GSF! Ich habe eine österreichische P200E mit Blinkern - hat im Typenschein einen angehefteten Zusatz-Genehmigungsbescheid von Fa. Faber zu den Blinkern. Im Typenschein selbst ist die Vespa ohne Blinker beschrieben/dargestellt. Meine P200E ist derzeit angemeldet, es sind aber bald einige gröbere Ausbesserungen/Schweißarbeiten nötig,.. u.a. am Beinschild und auch die eine Seitenbacke ist ziemlich im A****. Meine Frage: Was ist wenn der Zusatzzettel aus dem Typenschein "verschwindet" und die Blinkeröffnungen im Beinschild und Seitenbacken dicht gemacht werden... Kann das Probleme geben mit Polizei / Prüfstelle (Rahmennummer 60XXX = Baujahr 1980)? Die Vespa ist eher ein Projektfahrzeug und ich plane zukünftig noch ein paar Sachen die Eintragungen erfordern,... will dann nicht dass die bei der Prüfstelle nebenbei irgendwie drauf kommen, dass Blinker an den Ofen gehören.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.