Jump to content

adv0815

Members
  • Content Count

    77
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About adv0815

  • Rank
    member

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo, ich hatte heute das Vorderrad ausgebaut, habe die Luft abgelassen gewalkt, geditscht, gedrückt, mich wahrscheinlich ziemlich doof angestellt Dann Luft auf 40 PSI wieder abgelassen usw. usw. Dann habe ich das Vordererad wieder aufgesteckt und siehet da, es hatte bei 2 bar weit weniger Unwucht as vorher. Die Probefahrt war super, nur noch ein leichtes wobbeln Also nochmal vielen Dank für Eure Hilfe. Und zu guter Letzt: Kennt Ihr im Raum 71034 einen Fachbetrieb, der mir dieses Rad noch sinnvoll wuchten könnte? Grüße, Andreas
  2. Hallo, vielen Dank für Eure Tipps. Ich werde am WE mal das Vorderrad ausbauen und nach den Sachen schauen, die Ihr geschrieben habt. Kann ich denn einen solchen Höhenschlag durch aufpumpen / ablassen der Luft, verdrehen des Mantels, aufditschen, ... beinflussen oder mache ich es damit nur schlimmer? Kann es auch sein, dass da Talkum fehlt? Grüße, Andreas
  3. Hallo, ich habe nach wie vor ein Hoppeln zwischen 55 und 60 KmH auf meinem Vorderrad. Ich habe heute mit einer Lehre eine mögliche Unwucht der Felge gemessen. Wenn die Vespa auf dem Ständer steht und man das Vorderrad mal langsam mal schnell dreht, sieht man keine Abweichungen. Beim Reifen sieht es schon anders aus. Vom tiefsten bis zum höchsten Punkt sind es knappe 5 mm. Kann das Hoppeln daher kommen und wie bekomme ich die Unwucht aus dem Reifen? Grüße und vielen Dank, Andreas
  4. Hallo, habe fertig nächster Halt Probefahrt wenn es nicht regnet Ich habe den Dämpfer oben und unten mit 23 Nm angezogen (https://blog.scooter-center.com/anzugsmomente-drehmomente-vespa-lambretta/) Da ich vorne für die 2 cm ganz runter gedreht hatte, hatte ich auch den hinteren Dämpfer erst mal ganz runter. Ergebnis: Vorne kein einfedern mehr. Also hoch hoch hoch, bis ich hinten auf 2 cm kam und es vorne auch noch passte. Druckstufe ist auch auf 7. Warum? Weil das vorne auch erst mal gepasst hat Ich bin gespannt und werde berichten. Grüße
  5. Hallo, ich habe den Dämpfer nun getauscht und bin gerade dabei ihn zu montieren. Ich möchte oben und unten Schraubensicherung mittelfest verwenden. Welche Drehmomente sind zu beachten? Mutter zur unteren Stoßdämpferbefestigung 16 - 25 Nm Welchen Drehmoment oben? Grüße und vielen Dank, Andreas
  6. Hallo, super, vielen Dank für Deine Hilfe. Habe wieder etwas dazu gelernt Grüße, Andreas
  7. Hallo, ich habe nun die Federvorspannung komplett runter gedreht, nun federt die Gabel 2 cm ein. Nun muss ich noch etwas an der Druckstufe versuchen, bin aktuell komplett runter und 7 Stufen wieder rein. Und für hinten wäre das hier wahrscheinlich der richtige Dämpfer, oder? https://www.scooter-center.com/de/stossdaempfer-hinten-bgm-pro-sc/r12-competition-330mm-vespa-px80-px125-px150-px200-t5-125cc-vespa-rally180-vsd1t-vespa-rally200-vse1t-ducati-sprint150-vlb1t-ts125-vnl3t-gt125-vnl2t-gtr125-vnl2t-v50-pv-et3-schwarz-bgm7782b?number=BGM7782B Grüße,
  8. Ich habe die Druckstufe nun komplett raus gedreht und dann wieder zu bis zum ersten Klick. Ich muss noch messen, aber kann mein Problem auch mit dem hinteren Dämpfer zusammenhängen? Das der einfach fertig o.Ä. ist und die Kiste daher nur hinten eintaucht? Kann man denn den hinteren Dämpfer auch einstellen (Ich denke das ist ein Seriendämpfer)? Ist mit 5 cm zu viel, sollte ja auch dort bei 2 cm liegen. Wenn nicht, was wäre denn ein guter hinterer Partner für meine ET3 und den vorne verbauten Stossdämpfer?
  9. Ja, ich sitze weit hinten, bin sehr gross und die Druckstufe habe ich noch nicht geprüft. Soll ich die mal ganz raus drehen und dann nochmal messen?
  10. Spannend. Im entlasteten Zustand auf dem Ständer hat die Achmitte der Vorderachse zu der Schraube im Kotflügel einen Abstand von 21,5 cm. Wenn ich drauf sitze auch. Die Kiste federt nur hinten ein. Hinten ohne Last und auf dem Hauptständer 19 cm, ohne Hauuptständer 17 cm, mit Fahrer 14 cm
  11. Hallo, ich möchte das Tema nun angehen, wie gesagt die Vespa hoppelt vor allem bei der Bergauffahrt. - Soll ich anfangen die Federvorspannung zu verstellen oder eher mit der Druckstufe beginnen? - Wie viele Umdrehungen machen Sinn um das Setup erneut zu testen? Wie geschrieben, habe ich das noch nie gemacht und frage deshalb hier nach. Grüße und vielen Dank, Andreas
  12. Hallo, ich habe an meiner ET3 diesen Dämpfer verbaut (PK Gabel) und möchte ihn gerne auf mich einstellen. https://www.scooter-center.com/de/stossdaempfer-vorne-bgm-pro-sc/f16-competition-195mm-205mm-vespa-pk-schwarz-bgm7783nb Aktuell ergibt sich beim Fahren zwischen 50 - 60 KmH ein leichtes Hoppeln, was bei höheren Geschwindigkeiten weniger wird. Wie gehe ich am Besten vor? Gibt es eine Tabelle für welches Körpergewicht, welche Einstellungen bei einer PK Gabel gut funktionieren? Grüße und vielen Dank, Andreas
  13. Und da wir den Strich am Polrad gemacht haben, wollte rechts ja auch richtig sein. Eben nur ein kleinerer Durchmesser und somit kürzere Entfernung zum OT.
  14. Das verstehe ich nicht. Gerade weil das Polrad nach rechts dreht, muss der ZZT ja vor dem OT sein. Also wenn man von oben schaut, rechts davon. Bin ich jetzt völlig daneben?
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.