Dennis81

Members
  • Gesamte Inhalte

    154
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

1 Neutral

Über Dennis81

  • Rang
    expert
  • Geburtstag 01.01.1981

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Aus
    Kölle
  1. Na dann hoffe ich mal, dass am Ende der Geschichte, der Ermessensspielraum zu meinen Gunsten ausfällt.... Gruß Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  2. Na dann hoffe ich mal, dass am Ende der Geschichte, der Ermessensspielraum zu meinen Gunsten ausfällt.... Gruß Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  3. Hallo Dirk, hört sich ja nicht so berauschend an... Aber Danke schon mal. Ich dachte ja, naiv wie man beim ersten Mal ist..., daß die österreichischen Papiere ja kein Problem darstellen dürften in Zeiten der EU. Was das genaue Problem ist, konnte mir die gute Frau am Schalter auch nicht benennen. Wäre die Karre ohne Papiere, könnte ich es ja verstehen. Ich hab mich auch letzte Woche mal direkt beim Kraftfahrtbundesamt gemeldet. Da, in der Arbeitsgruppe Österreich, auch eine nette Mitarbeiterin sprechen können. Die durfte mir aber leider keine Auskünfte geben, hat aber zugestanden, dass Sie nur immer wieder mit dem Kopf schütteln kann, weil die Kollegen aus den Zulassungsstellen sich oft so anstellen.... Hilft mir aber auch wenig weiter... Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  4. Hallo Zusammen, hoffe das passt hier hin... Ich versuche seid zwei Monaten, deutsche Papiere für meine VBB zu bekommen. Ich habe sie letztes Jahr von einem österreichischen Händler gekauft, der mir netterweise noch eine frische Einzelgenehmigung + Auszug aus der Datenbank mitgegeben hat. Sprich vollwertige Papiere. Meine Zulassungsstelle hier in Hürth stelllt sich aber stur weil die so eine DinA4 Mappe noch nie gesehen haben wollen... Da steht aber alles drin, plus Bilder usw. Eine aktuelle 21er TÜV hab ich natürlich auch mit gegeben. Jetzt wurde das ganze vor 8 Wochen laut Sachbearbeiterin der Zulassungsstelle zur Prüfung ans Kraftfahrtbundesamt geschickt... Hat jemand nen Tip wie man hier verfahren kann, außer Däumchen drehen? ... Die ursprünglichen italienischen Papiere sind nicht mehr vorhanden. Gruß Dennis Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  5. Versicherung für VBB mit PX Motor

    Ich bin jetzt bei der Allianz gelandet. Ein sehr netter Versicherungsvertreter der selber Vespa fährt und schraubt. Kannte sich sowohl mit Smallframe a la 130ccm, als auch mit Oldie + PXtuning aus. Wichtig ist nur, alle Belege des PX Umbaus usw. zu haben oder ggfls. wirklich ein Gutachten. Ich werde der Allianz dann bald auch einfach noch ein Gutachten nachreichen. Wenn jemand den Kontakt braucht, gern einfach ne PN senden. Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  6. Versicherung für VBB mit PX Motor

    Also bei OCC hat es schon mal nicht geklappt. Die wollen wahrscheinlich, dass ich den schönen O-Lack vorher mit ner billigen Verkaufslackierung überjauche... Hier deren Antwort: „vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Versicherung für historische und moderne Klassiker. Ihre Anfrage wurde durch unsere Spezialisten geprüft und leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir von der Versicherbarkeit des Fahrzeugs aus nachfolgenden Gründen absehen. - Fahrzeugzustand - bauliche Veränderungen Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und stehen bei Fragen gerne zur Verfügung. Mit besten Grüßen Ihr OCC Team“ Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  7. Versicherung für VBB mit PX Motor

    Werde dann bei der OCC doch auch mal anfragen. Bin gespannt, was die bei ner O-Lack VBB ansetzen. Mit 2500€ würde ich nicht weit kommen.... Mit dem PX Umbau und 210er Malle pi pa po müsste ich schon 5000€ versichert haben wollen. Der Spaß hat aber locker noch mal nen Taui mehr verschlungen. Lehrgeld für Fehler schon abgezogen [emoji38] Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  8. Versicherung für VBB mit PX Motor

    Ach ja..., war ja klar, dass das letzte Stück Weg zur Largeframe auch nicht ganz so einfach wird Obwohl ich mit der VBB mit PX ja mehr als Standard bin. Ham dann alle mit „Bastelkarren“ keinen bis schlechten Versicherungsschutz? Wäre neben dem emotionalen Wert, schon auch ein großer finanzieller Verlust für mich, sollte die VBB mal geklaut werden. Hier mal nen Bild, damit man weiß worum es geht [emoji2] Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  9. Versicherung für VBB mit PX Motor

    Vielen Dank schon mal!!! Werde mich mal bei der Helvetia und der HUK melden. @Labelsucker: Zahlen die dann im Schadensfall für die GS auch den Marktwert, wenn es keine spezielle Oldtimer Versicherung ist? Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  10. Versicherung für VBB mit PX Motor

    Guten Abend [emoji1422] hat jemand ein paar Tips auf Lager, wo ich meine VBB mit PX Motor (MHR 210) versichern lassen kann? TK oder VK. Auf den ersten Blick wollen Allianz, Württemberger und OCC nur unverbastelte Oldtimer versichern. Habe aber bisher nur nen Blick auf die jeweiligen Homepages geworfen und noch keinen Makler angerufen. Ich dachte ich frage mal besser vorher hier, wie so die gängige Vorgehensweise ist und Ihr versichert seid. Gruß, Dennis Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  11. MHR 210 würgt beim Gas geben ab

    Vor dem kleben: Und danach...: Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  12. MHR 210 würgt beim Gas geben ab

    Ei Ei Ei..., hab mit ganz ganz ruhiger Hand und Vorsicht, das Röhrchen bis fast ganz rausgedreht und auf das Gewinde fein Uhu Endfest und dann reingedreht und ausgerichtet. Hoffe das war jetzt nicht für'n A... und der Spritfluss gestört...[emoji16] Morgen wenn alles trocken ist, prüfe ich mal den Halt. Wenn es irgendwie doof ist, kommt der Gaser raus. Gibt's mittlerweile schon gute "fix-und-fertig" optimierte SI Vergaser zu kaufen? Tuning SI 26 oder so...?? Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  13. MHR 210 würgt beim Gas geben ab

    Hmmmm....echt...[emoji53] ? Wie haben dass denn die ganzen anderen gemacht? Si aufbohren, abdrehen usw. Hat doch fast jeder zweite hier im Forum gemacht in den letzten Jahren. Die mussten doch auch alle irgendwie das Röhrchen demontieren und wieder fixieren, oda? Soll ich mal nen Topic aufmachen und fragen? Wie ist denn das Fachwort für das Röhrchen [emoji2] ??? Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  14. MHR 210 würgt beim Gas geben ab

    Ok..., vielen Dank schon mal für eure Unterstützung! Wenn ich das Röhrchen dann klebe, worauf muss ich achten? - Röhrchen muss mit schräge nach unten zeigen - sollte mittig zentriert über dem Schieber enden Sollte es bis so weit wie möglich rein geschoben werden? Also bis quasi bündig mit Düsenstock-Loch? Oder ist die Ausrichtung mittig des Einlasses über dem Schieber wichtiger? Frage so blöd, weil ich das Ding dann nach dem endfest sicher nicht mehr ab bekomme...[emoji16] Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  15. MHR 210 würgt beim Gas geben ab

    Hab noch nie gemessen, aber denke der ist komplett abgedreht. Das die sonst eingepresst sind ist schon mal eine echt wichtige Info für mich! Würde auch mein gehampel erklären. Drehen lässt sich das Ding wirklich schlecht. Muss den Vorbesitzer mal fragen ob der das Gewinde selber geschnitten hat. Hab in den üblichen Shops noch kein Röhrchen als Ersatzteil gesehen. Den ganzen Gaser würde ich ungern Tauschen weil der schon schön "auf" ist... Würde mir das selber noch nicht zutrauen den zu optimieren. Werde morgen mal im Baumarkt ne Tube UHU Endfest kaufen und vielleicht mal gaaaanz vorsichtig mein Glück versuchen. Hoffe ich bin dann schnell genug bevor die Endfestigkeit gegeben ist... Gesendet von iPhone mit Tapatalk