Jump to content

Schwanenhals

Members
  • Content Count

    21
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Schwanenhals

  • Rank
    talent

Profile Information

  • From
    Nürnberg

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo zusammen, ich achte stets darauf die drei Muttern des Zylinderkopfes mit max. 18 Nm und natürlich gleichmäßig anzuziehen. Das müsste also passen meine ich. Gruß
  2. Hallo zusammen, es lag mit Sicherheit vorrangig am falschen zu mageren Mischverhältnis von 1:50. Aus Schaden wird man bekanntlich klug. Höhere Drehzahlen hat es dabei gar nicht benötigt. Das Laufspiel betrug 10/100 und wird nun auf 12/100 angepasst.
  3. Hallo, erst jetzt bin ich dazu gekommen den Zylinder zu demontieren. Es war tatsächlich ein (kleiner) Klemmer. Den Zylinder habe ich jetzt nochmals zum "nachschleifen" gebracht. Der Kolben (2ÜM 54,4) wird poliert, bei Bedarf gegen das 3ÜM 54,6 ausgetauscht. Zukünftig werde ich auch auf das richtige Mischungsverhältnis von mindesten 1:25 (4%) achten. Ein Mischungsverhältnis von 1:50 (2%) ist wohl zu mager. Lt. Werkstatthandbuch wurde sogar ein Gemisch von 6%-8% (rund 1:15) empfohlen. Gruß
  4. Ja, da hast Du völlig Recht. Werde diese in jedem Fall gegen eine kältere austauschen (NGK B5HS).
  5. Hab Dank für diesen Hinweis. Einen Versuch ist es in jedem Fall wert. Ich habe den Benzinschlauch erneuert und dabei auch schön kurz gehalten. Durch die offene Vergaserklappe sehe ich, dass zumindest im Standgas das Benzin sauber durch das Schauglas des Benzinhahns läuft, sich also z.B. keine Blasen bilden.
  6. Danke für Deine Einschätzung. Ich werde das Laufspiel nochmals kontrollieren lassen. Getriebeöl ist drin, ja. Ggf. öffne ich den Motor nochmals.
  7. Das Laufspiel beträgt 12/100. Bilder habe ich (noch) keine gemacht. Da das Hinterrad mehrmals blockiert hat, gehe ich von einem Klemmer aus.
  8. Kolbenklemmer an V54 Hallo zusammen, ich bin ratlos und weiß echt nicht mehr weiter. Vielleicht habt ihr ja Rat?!? An meiner VESPA A.C.M.A. 125 V54 (FIN 70***) blockiert das Hinterrad. Für mich fühlt es sich ganz so wie ein Kolbenklemmer an. Was ist passiert: ich habe den Motor komplett revidiert. Dabei habe ich auch den original Zylinder auf das 2te Übermaß von 54,4 honen lassen und einen neuen Kolben von METEOR (https://www.sip-scootershop.com/de/products/kolben+meteor+fur+vespa+125+vm_19660000) verbaut. Der Zylinderkopf ist ebenfalls der origi
  9. Hallo zusammen, ich bin ratlos und weiß echt nicht mehr weiter. Vielleicht habt ihr ja Rat?!? An meiner VESPA A.C.M.A. 125 V54 (FIN 70***) blockiert das Hinterrad. Für mich fühlt es sich ganz so wie ein Kolbenklemmer an. Was ist passiert: ich habe den Motor komplett revidiert. Dabei habe ich auch den original Zylinder auf das 2te Übermaß von 54,4 honen lassen und einen neuen Kolben von METEOR (https://www.sip-scootershop.com/de/products/kolben+meteor+fur+vespa+125+vm_19660000) verbaut. Der Zylinderkopf ist ebenfalls der originale. Die VESPA springt meist auf
  10. Schwanenhals

    Schwanenhals

  11. Hallo zusammen, an meiner VESPA 125 A.C.M.A. von 1954 (Fahrgstellnummer 70***) ist auf dem Lenkradschloss die Nummer 1433E eingeschlagen (siehe Bild). Leider fehlen mir die Schlüssel, sowohl zum Zündschloss als auch zum Seitenfach. @gattinator: ich habe Ihnen hierzu eine PN geschrieben. Gruß Jochen
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.