Jump to content

chmichel

Members
  • Content Count

    8
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About chmichel

  • Rank
    newbie
  • Birthday 06/13/1982

Contact Methods

  • Website URL
    http://

Profile Information

  • From
    Schweiz
  1. Ich geb's zu, der Titel ist etwas plakativ. :wasntme: Auf jeden Fall frage ich mich, ob bei diesen Getrieberädern das Gangspringen bleiben wird, egal ob ich eine neue Schaltklaue nach der andern verbaue. Weiss jemand, wo ich an vernünftige Gangräder komme? Müsste in einem deutschen Online-Shop sein, in der Schweiz sind Händlerersatzteile (zumindest für mich) unbezahlbar.
  2. Ich habe schon seit einiger Zeit Probleme mit den altbekannten springenden Gängen. Nachdem ich die (ziemlich ausgenudelte) Schaltklaue ersetzt habe, tritt das Problem immer noch auf, ohne irgendeine spürbare Verbesserung. Wieder zerlegt, habe ich entdeckt, dass die Getriebezahräder zum Teil heftige Macken aufweisen. Mittlerweile ist auch die Klaue schon wieder etwas angenudelt (nach kaum 100km). Kann mir einer von Euch sagen, ob das unter normalen Verschleiss fällt, oder ob die Zahnräder hin sind? Vielen Dank für Eure Hilfe! PS: Ach ja, die Schaltzüge waren gut eingestellt (hab alle möglichen Spannungen ausprobiert) und die Gangräder wurden (zumindest von mir) richtig rum eingebaut. PPS: Sorry wegen den riesigen Bildern, aber man sieht sonst nicht, was ich meine.
  3. passt eigenartigerweise nicht so ganz, hat jeweils etwa 1-2mm Abweichung...
  4. Hallo, nach welcher Markierung muss ich die Zündspule meiner PK ausrichten: Nach der oberen oder der unteren? Ich weiss, eigentlich müsste ich das Ganze messen, Totpunkt und so... Aber da mich die komplette Demontage und Montage des Motors nun etwa 20 h meines sonst schon irgendwie stressigen Studentenlebens gekostet hat, möchte ich die Vespa endlich wieder mal starten. Freue mich über eine hilfreiche Antwort. Liebe Grüsse aus der Schweiz! Christoph
  5. Hallo allerseits da bei meiner Vespa ständig die Gänge rauspurzeln (Schaltung ist gut eingestellt, gemäss örtlichem Vespa-Center muss es die Schaltklaue sein) möchte ich mir eine neue Schaltklaue bestellen. Der Motor ist noch nicht offen und ich möchte die ganze Arbeit in einem Stück machen. Der Versand in die Schweiz dauert aber fast ewig, daher bestelle ich schon mal vor, so dass ich nächste Woche dann beginnen kann. Kann mit jemand von Euch sagen, welche Schaltklaue ich brauche (rund oder eckig, 50.2 oder 51mm) und welche anderen Teile beim "Schaltklauenwechsel" sinnvollerweise auch grad auszutauschen sind? Liebe Grüsse Christoph
  6. 1. Beim Auseinandernehmen des Motors meiner Vespa PK 125 S lag plötzlich folgendes Bauteil auf dem Werktisch: michel.home.solnet.ch Durchmesser ca. 13mm, Länge ca. 23mm Es ist zwar etwas peinlich, aber ich kann dieses Teil nirgends zuordnen, weiss jemand von Euch, was es ist? 2. Kann mir jemand kurz erklären, wie ich den Kupplungskorb ausbaue? Habe weder im Schneider- noch im Bucheli-Werkstatthandbuch etwas dazu gefunden. Vielen Dank und liebe Grüsse Christoph
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.