Jump to content

Andreas_VBB

Members
  • Content Count

    7
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Andreas_VBB

  • Rank
    newbie

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. @Dirk JA denke schon, habe jetzt beim Zusammenbau die Dichtung mit Flüssigdichtung beschmiert und auch bei denn Simmeringen besonders acht gegeben (was ich beim ersten mal aber a gemacht habe). Heute habe ich nochmal denn Vergasser zerlegt und alle Kanäle kontrolliert, ned das dann doch was zu war, aber alles frei. Anlassen konnte ich sie dann auch aber nur mit Hilfe von einem Bremsenreiniger. Danach lief sie auch, bin auch kurz die Straße rauf und runter, danach lief sie noch gut drei Minuten, bis sie langsam aus ging. Kann es vielleicht echt sein das der Zündfunke nicht stark genug ist, um das Benzin zu entzünden? Habe leider keinen der wo auch eine 6V Zündung hat. Wegen werten für die Erregerspule suche ich gleich mal. Viele Grüße, Andreas
  2. Vergasser ist sauber, Schwimmernadel schließt auch richtig, denn defekt hatte ich schon. Tankentlüftung check ich am Abend. Kondensator kam neu rein, bin damit auch schon gut 100 km gefahren (doch dann hat sich herrausgestellt das sie Falschluft zieht). Unterbrecher ist auch neu, eingestellt auf 0,4mm. Als sie lief habe ich sie auf 28° vor OT abgeblitzt. Zündkerze ist schon recht nass, mit schock ist sie mir eh noch nie angesprungen. Für die Erregerspule, hast du hier zufällig den richtigen Wert für mich? Schon mal Danke für die Tips.
  3. So neue Kerze (B8HS)rein und den Zündzeitpunkt eingestellt. Ist an diesem Tag auch gut angesprungen. Gestern wollte ich eine Runde fahren, und meinst sie wäre mal länger als ein paar Sekunden gelaufen. :( Vergaser ist der Standart drin, auch mit Standart Bedüßung. Zündfunke ist auch da. Und Kerze ist nass. Jemand eine Idee was ich als nächstes Versuchen kann, soll?
  4. Ach so ein dreck, wenn sie nass ist dann hat sie auch unten einen Funken, also da wo normal die Isolierung ist. Muss mir Morgen mal eine neue Kerze besorgen und dann noch mal Testen, deswegen ist der Funke auch so schwach.
  5. Ja wenn ich etwas Sprit in den Vergaser gebe springt sie kurz an, geht aber bald wieder aus. Werde mal den Kondensator austauschen und dann noch mal denn Zündfunken anschauen. Finde ihn schon etwas schwach, oder ist des normal bei einer 6V Zündung
  6. Ja, aber ich weis nicht ob er jedesmal gleich stark ist. Kann das daran liegen das vielleicht der neue Kondensator an Fehler hat?
  7. Servus zusammen, habe mir eine VBB von 61 hergerichtet. Mein Problem ist das sie nicht mehr anspringt, zumindest nicht zuverlässig. Verbaut ist der Original Motor mit der Original Zündgrundplatte. Getauscht wurde der Kondensator und natürlich der Unterbrecher, sowie die Zündspule, die erregerspule ist noch die alte. Bei denn Startversuchen habe ich immer mal wieder kleine Verpuffungen aus dem Vergaser. Der Zündzeitpunkt ist so wie die platte früher drauf war. Hat jemand ne Ahnung wie es zu denn Verpuffungen kommen kann. Schon mal Danke und Viele Grüße, Andreas
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.