Xoxxoxuatl

Members
  • Gesamte Inhalte

    43
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

4 Neutral

Über Xoxxoxuatl

  • Rang
    talent
  • Geburtstag 31.01.1978

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Aus
    Fürth
  1. ....Schade Aber viel Vergnügen!
  2. Hallo, ich hätte Interesse. Möchte mir für meine V50R einen 2ten Motor aufbauen. Dieser würde passen, oder? Hat er irgendwelche Schäden? Was ist das für ein Getriebe? Grüße Thomas
  3. Da liegst du durchaus richtig, ich warte mal was mein Händler sagt und seh dann weiter. Eventuell wird dann doch gespalten :7.
  4. Da hast recht... sobald Werkzeug da ist werde ich nachsehen. Falls meine neuste Erkenntnis dem Ganzen nicht schon vorher den Garaus macht. Hab eben bemerkt, dass ich eine Buchse anstatt ein oberes Pleuellager habe. Muss ich eine neue Einpressen und auf das Maß des neuen DR75/85 Bolzen aufreiben? Der aktuelle Bolzen hat in der Buchse einiges an Spiel. Geht das überhaupt oder brauch ich ein Nadellager....sprich Motor spalten und neues Pleuel? Gar nicht so einfach eine Vespa zu tunen!
  5. Sprich mit dem 102er muss ich den Motor spalten, auch wenn ich ne Übersetzung von 3.72, 10 Zoll Felgen und ein 19 Z Ritzel fahren würde? 67/18 = 3,72 Original 50R italienische Vespa 67/19 = 3,53 mit 19 Z Ritzel 67/19 - 11% = 3.14 mit 10" anstatt 9" Felgen (3ter Post: https://www.vespaonline.de/thread/200739-unterschied-von-9-auf-10-zoll-reifen/) Das wäre nach meiner Rechnung eine Übersetzung von 3.14.
  6. Hatte ich ganz vergessen... Es war ein 50ccm verbaut, nicht wie ursprünglich geschrieben ein 75 DR. Bin bis jetzt mit etwa 40-55 kmh herum getuckert. Bergauf im 2ten mit Vollgas waren's knapp 30 km/h. Alles nach verbauten Tacho. Zukünftig möchte ich in der Stadt gut von der Ampel weg kommen, den Berg mit 60 km/h erklimmen und auf der geraden flott die 60 km/h erreichen. So wie sich's anhöhrt isses vom Aufwand her wurscht ob 85ccm oder 102ccm was die Kupplung angeht. Das mit der Primär hab ich auch nicht verstanden. Muss man nun spalten oder nicht? Die Kupplungsfeder zu tauschen würde ich mir gerade noch zutrauen, aber Spalten weniger.
  7. Aktuell hab ich einen 19er SHBC aber noch keinen Zylinder. Muss bei einem 85ccm was an der Kupplung oder der Übersetzung gemacht werden? Was mich noch an der 102er Lösung stört ist evtl. den Motor zu spalten und der soll recht laut sein. Kann mich wieder nicht entscheiden. :7
  8. Scheiss drauf...will ja auch Schrauben, Danke!
  9. Schraubenzieher = Kupplungshalter? Sonst habe ich noch folgendes auf der Kupplungs-Einkaufliste, passt so? Kupplungskompressor Kupplungsfeder Kupplungsabzieher Dichtung Kupplungsdeckel Dichtung Bremsankerplatte Keil Kupplungsbeläge Sicherungsblech Sicherungssplint Simmerring? Mir gehts weniger um die Kosten, eher das ich als Anfänger meine Vespa nicht schrotten möchte. Ich wohne in Franken...genauer gesagt Fürth.
  10. Was ist mit dem Kupplungsabzieher und einem Kupplungshalter? Kostet ja auch nicht die Welt, aber irgendwie ist mir das zu viel Technik für den Anfang. Kann ich nicht einfach den 85ccm stecken und mit ner kleinen Düse und nem 19er herumfahren? Andererseits werd ich früher oder später die Kupplung vermutlich doch mal wechseln müssen, oder? Schwere Entscheidung...die ich selbst treffen sollte.
  11. Hallo nochmal... ich habe nun einen 19er Vergaser und einen SIP Road herum liegen. Nun sagt mir der Händler "Ich bin leider auch nicht gerade sehr glücklich darüber, das sie direkt auf einen 102cc Zylinder ( ohne verstärkte Kupplung / ohne Übersetzung ) und ich hoffe, das das kein Fehler ist.". Jetzt hab ich folgende Optionen... 1) Entweder einen kleineren Vergaser 16er und einen kleineren Zylinder 85ccm. 2) Oder bei dem 19er bleiben und einen 102 ccm verbauen, dabei muss ich dann an die Kupplung ran...oder auch nicht? (Wobei ich mich an die Kupplung nicht heran traue und ich dazu etwas mehr Spezialwerkzeug brauche) 3) Oder bei dem 19er bleiben eine kleinere Düse verwenden und den 85ccm verbauen. Mir wäre die Option 3 am Liebsten...was meint Ihr, noch andere Vorschläge oder Meinungen? Ich habe damals den Vorschlag mit dem 102er schon richtig verstanden, oder? Grüße von einem wieder mal verunsicherten Neuling!
  12. Ok... bin mittlerweile sehr empfindlich. Werde mir mal die Explosionszeichnungen ansehen, Dank nochmals!
  13. Hey...die haben's gut die Italiener. Glaub da bewerbe ich mich mal ;). Was sagst du zu dem Ausbruch und den tiefen Kratzer?
  14. Es geht weiter mit der Ernüchterung.... Mittlerweile habe ich den Roller zurück bekommen und angefangen die ersten Teile, Zwecks Tuning, zu tauschen. Was in der Zeit des Verbleibs beim Händler gemacht wurde ist fraglich. Jedenfalls wurde der Motor nicht wie zugesichert überholt. Während des Einbaus eines neuen Vergasers und Auspuffs war ich sehr überrascht.... Hier ist doch die rechte Hälfte ausgebrochen, oder passen die beiden "unterschiedlichen" Motorhälften nicht? Ist es ein Problem 2 unterschiedliche Hälfte zu haben oder einfach nur Pfusch? Warum macht man sich die Mühe die Nummer so zu überstempeln? Vor allem wenn's richtig gemacht wurde, müsste da nicht die Fläche geplant worden sein und die alte Nummer nicht mehr zu erkennen? Jemand hat die Dichtfläche ganz schön heftig mit dem Schraubenzieher bearbeitet. (Rechts neben dem linken oberen Bolzen) Wie ist Eure Meinung zum Zustand des Motorblocks?
  15. Ok, dank Euch und noch nen schönen Abend!