Jump to content

edding93

Members
  • Posts

    12
  • Joined

  • Last visited

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

edding93's Achievements

talent

talent (2/12)

0

Reputation

  1. Blowback ist da. Extrem überfetten ist meiner Meinung nach relativ. Meine vermutung ist, dass es durch den Blowback leicht überfettet. Ohne Luftfilter läuft er im Standgas besser. Elektrik kann ich eig. ausschließen, da CDI neue ist sowie ZGP überholt und Pickup ersetzt wurde. Wenn der Motor warm ist und ich ihn ausmache habe ich keine Probleme zu starten. Einmal hatte ich das Problem, dass der Motor kalt nicht anging. Nachdem ich die Standgemischschraube reingedreht habe ging er dann aber an. So was ich bis jetzt gelesen habe dürfte es wohl auf die Kurbelwelle zurückzuführen sein oder dann doch eine zu große HD.
  2. Sonst alles original. Zündung abgeblitzt auf 19° v.o.T Bin bei HD112 rausgekommen, da ich hier das Gefühl hatte dass der Motor sauber läuft. Ansonsten wie @timo123 schrieb hatte die Änderung keine großen Auswirkungen. Würde auch mit einer kleineren HD laufen. Problem ist das Standgas. Es lässt sich nicht sauber einstellen. Es kann auch sein, dass der Motor im Stand ausgeht. Gerade wenn der Motor warm ist, sodass ich im Standgas immer mal wieder mit dem Gas spielen muss damit er nicht aus geht.
  3. Danke schonmal für die vielen Antworten. Ich wollte einen sauberen dailymotor. Aus dem Grund damals der DR. Falls rauskommt, dass ein Malossi doch besser ist werde ich mir überlegen ob ich den drauf machen. Hab mich an der Anleitung aus dem GSF Wiki: https://wiki.germanscooterforum.de/index.php/135DR orientiert. Übersetzung ist die originale PX80 drin mit einem 23-Ritzel auf der Kupplung. Vergaser: HD 112 LLD 52/140 BE3 HLKD 160 Im 4. Gang läuft sie gute 90 Km/h
  4. Also generell läuft der Motor echt gut. Ich möchte eher ungern die alte Welle wieder einbauen vorallem weil die sehr mitgenommen ist. Zylinder auch eher ungern. Da ich den Drehschieber vom Kobold richten hab lassen und auch der Öltest damals gut war denke ich weniger, dass es am Drehschieber liegt. Das Problem ist nur im Standgas. Sobald der Motor richtig warm ist kann ich da an der Gemischschraube spielen so viel ich will, da bekomme ich leider keine gute Einstellung hin. Aus diesem Grund bin ich dann auch bei der Idee mit dem PHBH und dem Ansaugstutzen gelandet. Woran erkenne ich ob er im unteren Drehzahlbereich zu fett läuft? (Ist die Standard Nebendüse im SI20 drin)
  5. Hallo zusammen, ich habe einen DR135 auf meiner PX80. Mit einem Polini Box Auspuff, Malossizylinderkopf und einer Mazzucchelli Kurbelwelle. Läuft auch echt gut und macht Spaß. Leider habe ich das Problem mit Blowback und bekomme das Standgas entsprechend nicht sauber eingestellt. Es ist noch ein Si-Vergaser drauf. Jetzt habe ich das Vergaserkit PHBH mit Ansaugstutzen für Drehschiebermotoren gefunden. Angeblich soll sich das Blowbackthema durch den Ansaugstutzen reduzieren oder sogar komplett erledigen. Zudem soll es auch noch bisschen Drehmoment geben. Hat jemand damit Erfahrung? Würde es Sinn machen direkt einen PHBH 30 zu nehmen oder ist das für den DR135 doch zu viel des guten? Vielen Dank schonmal Gruß
  6. Also, es wurde schonmal ein Ersatzkabel verlegt. War jedoch bisschen pfuschig gemacht. Sehr kleiner Kabelquerschnitt und dünne isolation. Tatsächlich hatte das Kabel eine offene Stelle im Lenkerbereich. Hab jetzt das Kabel an der Zündspule weggenommen ein neues drangelötet und durch den Lenker durchgezogen. Läuft wieder wie ne eins. Vielen Dank nochmal für die Tipps. Gruß
  7. @Labrat XLdas dachte ich auch. Kam jetzt am Wochenende nicht dazu, werde aber zuerst mal schauen ob ich die Stelle finde. Aber erneuern ist glaube ich die beste Lösung. Ich werde euch auf dem laufenden halten.
  8. Ich es mal getestet. Es ist so, wenn ich den Lenker nach rechts drehe gibt es eine Position wo der Motor ausgeht. Ich habe den Motor dann im Standgas laufen lassen und das genannte Kabel von der Zündspule gezogen. Und zack, sobald ich den Stecker wieder auf die Zündspule gesteckt habe ist der Motor ausgegangen. Also muss wie ihr geschrieben habt irgendwo das Kabel auf Masse gehen. Und das mit dem leeren Tank muss ich mir wohl eingebildet haben, wahrscheinlich war der Tank einfach leer. Werde wohl das Kabel tauschen, da ich kommenden Winter den Rahmen lackieren lassen möchte und dann mache ich da den Kabelbaum gleich mit. Vielen Dank für die Hinweise Da habe ich wieder etwas gelernt.
  9. An das habe ich noch gar nicht gedacht. Hatte einen Kabelbruch an den Kabeln der Zündgrundplatte die habe ich aber damals komplett neu gemacht. Das heißt wenn ich das äußere Kabel ziehe sollte es evtl. nichtmehr auftreten? Dann werde ich das mal testen. Dankeschön
  10. Hallo Zusammen, ich habe mich nach langer Fehlersuche ohne Erfolg nun überwunden euch zu Fragen. Ich habe folgendes Problem. Wenn ich Rechts abbiege oder eine enge Rechtskurve nehme ruckelt meine Vespa als ob sie keinen Sprit bekommt oder Zündaussetzer hat. Sie beschleunigt ganz normal, dann mehrere Umdrehungen ohne Zündung und Vorschub. Danach beschleunigt sie wieder ganz normal. Und das immer wieder. Hauptsächlich beim Anfahren. Wenn ich dann eine Höhere Drehzahl habe tritt es nichtmehr auf. Dies geschieht auch beim geradeausfahren, dort aber nicht so stark. Das Phänomen tritt verstärkt auf wenn der Tank langsam leer ist (noch nicht auf Reserve). Nach vielen Recherchen im Forum und Internet habe ich schon folgendes getan: -Vergaser gereinigt und Dichtungen erneuert -Pickup auf der Zündgrundplatte erneuert -Zündspule erneuert -Benzinschlauch ausgetauscht und sehr kurz abgeschnitten -Tank ausgebaut und Benzinhahn mit Bremsenreiniger "gereinigt" (ich wollte den Benzinhahn nicht ausbauen) Mein Setup: PX80 Baujahr 1982 sie stand ca. 15 Jahre in der Garage DR135 mit MMW-Kopf und 1mm höhergelegt Drehschieberfläche ist aus der Toleranz (0,15mm Fühlerlehre hat gerade noch gepasst) HD 105 Nebendüse 160/60 (lief damit besser als Original 140/52) Zuerst dachte ich, dass die Zündung etwas hat, deshalb der Wechsel des Pickup und der Zündspule. Zündfunke ist aber sehr gut da! Würde mich sehr freuen wenn mir jemand weitere Tipps geben kann woran es noch liegen könnte. Vielen Dank schonmal
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.

Hello,

 

the GSF ist funded by Ads. By using an adblocker, you deprive the GSF of its livelihood.

 

Please deactivate your adblocker for the GSF in order to have access to the GSF again.

In the adblocker settings you can specify certain pages where advertisements may continue to be displayed.

OK