Jump to content

stoepselchen@gmx.at

Members
  • Content Count

    8
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About stoepselchen@gmx.at

  • Rank
    newbie

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Danke kosmoped für deine umfangreiche Antwort. Mittlerweile ist mir von der Werkstätte bestätigt worden, dass die Schraube zwar festgezogen, diese aber zu lang waren. Gut, muss ich jetzt so hinnehmen, auch wenn sie meiner Meinung nach (vor allem wenn festgeschraubt) nirgends anstehen hat können. Aber bin halt nur ein Laie ... Ich denke mir halt, dass durch die ganzen Überbrückungsversuche der Mechaniker einschließlich Funken (ich war da gerade in der Werkstätte) auch so ein Schaden hätte entstehen können. Irgend wie wollte die Werkstätte um jeden Preis beweisen, dass das Nichtfunktionieren des Elektro-Starters an der Batterie liegt. Letztendlich wurde meines Wissens nicht geklärt, ob dafür nicht ein kaputtes Relais verantwortlich ist. Jetzt meint man, der Kabelschaden ist das Problem. Kann ein Sachverständiger klären, wodurch der Kabelschaden entstanden ist? Das wird ja jetzt auch niemand mehr sagen können, ob es wirklich meine Schuld oder die Schuld der Mechaniker war? Wenn das möglich wäre, müsste ich meine Rechtsschutzversicherung kontaktieren, ob die Gutachtenkosten übernommen werden. Thema ganzen Kabelbaum tauschen: Das will die Werkstätte so. (Alternativen für Scomadi gibt´s ja nicht wirklich :( Alles in allem ein schöner Käse ... Danke Euch! Wolfgang
  2. Nein, Kabel wurde keines getauscht. Lediglich die Batterie nach dem Winter wieder angeschlossen. Übrigens mit den selben Schrauben wie im letzten Jahr. Bilder kann ich keine einstellen. Die Scomadi steht in der Werkstätte und wartet auf ihr Schicksal. Anstehen kann selbst eine zu lange Schraube eigentlich nirgends ... Aber die Aussage der Werkstätte gegen meine. Da sitze ich offensichtlich am kürzeren Ast ... Aber echt herzlichen Dank für Eure Antworten. Gruß Wolfgang
  3. Danke für Eure zahlreichen Antworten. Ich habe heute schriftlich dazu Stellung genommen und einen Antrag auf Gewährleistung gestellt. Der wurde natürlich prompt abgelehnt. Nun sei die Schraube zwar angezogen gewesen, diese sei aber zu lang. Darf ich nochmal blöd fragen, was eine zu lange Schraube verursachen könnte? Sorry, aber ich bin kein Technikfreak ;) Viele Grüße Wolfgang
  4. Mir würde schon ein Herz für technisch nicht Versierte reichen. Es geht mir doch nur darum, ob tatsächlich eine nicht festgezogene Schraube (Pol zu Batterie) einen Kabelschaden verursachen kann, so wie es mir die Werkstätte einreden möchte. Lieber würde ich der Werkstätte unterstellen, auf Grund der zigfach durchgeführten Überbrückungsversuche diesen Kabelschaden selbst herbeigeführt zu haben. Aber trotzdem danke! Wolfgang
  5. Ja, ich bin im falschen Forum (gewesen). Danke für die Aufklärung. Habt einen schönen Tag!
  6. Haha, Ihr seid ja ein freundliches Völkchen! Und wieder wird ein Vorurteil bestätigt. Bin schon wieder weg. Und danke ;)
  7. Grüß Euch! Eine Frage als technisch nicht Versierter: Meine Scomadi TL 125 startet seit ein paar Wochen nicht mit dem Elektro-Starter. Kein Mucks. Mit dem Kick-Starter funzt es. Gestern erzählte mir der Mechaniker, dass daran ein verbranntes Kabel Schuld habe. Und dass dieses Kabel verbrannt/geschmorrt/was auch immer .... ist, läge daran, dass ich beim Wiedereinsetzen der Batterie nach dem Winter die Pole nicht fest genug angeschraubt hätte. Dadurch seien Überspannungen entstanden, dadurch eben dieser Kabelschaden .... Hmmmm, diese Kunststoff-Verhüterli waren auch oben. Was hätte da wirklich passieren können? Eigentlich hätte ich die Reparatur natürlich gerne auf Gewährleistung. Immerhin will er jetzt den kompletten Kabelbaum austauschen und hat mir eine Rechnung von mehreren hundert Euro in Aussicht gestellt. Würde mich sehr über eine Rückantwort freuen. Viele Grüße Wolfgang
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.