Jump to content
Marc Werner

Das Keihin PWK Vergasertopic

Recommended Posts

ich halte sie immer unterhalb der trennfuge, auch wenn es nicht nach anleitung ist. die schwimmerkammer bei den großen keihins ist eh so groß dss sie sicher nicht mal so eben leergezogen werden können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 10 Stunden schrieb PXler:

ich halte sie immer unterhalb der trennfuge, auch wenn es nicht nach anleitung ist. die schwimmerkammer bei den großen keihins ist eh so groß dss sie sicher nicht mal so eben leergezogen werden können.

Stimmt, da dauert das Leerlaufen lassen vor dem Ausbau fast 15 Minuten :-P

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Frage mich gerade ob mein Vergaser verstopft ist, wo geht der Kanal der Nebendüse entlang? Geht der irgendwann in den Kanal der HD und Mischrohr über oder hat der nen eigenen? Vorm Schieber Richtung ASS ist so ein ganz Mini Loch. Für was ist das denn? 

Bearbeitet von 12er

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab ja Probleme mit dem Motor, siehe Topic

Jetzt habe ich nen anderen Keihin 28er geholt und dabei festgestellt dass die Buchse bei mir fehlt, Nr 34

Das könnte mein Problem sein oder photo_keihin_PWK28_exploded_view.thumb.jpg.eb42f6f05d87ab3690e534fbfad592ee.jpg  

Screenshot_20180615-204342.png

pwk-needle-jet.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sind die Überlaufschläuche alle richtig bzw gehört am Messinganschluss auch einer hin oder sogar verschlossen? 

P. S. Darf der untere überlaufschlauch abknicken dass der evtl sogar dicht ist? 

DSC_0344.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 20 Minuten schrieb 12er:

.... festgestellt dass die Buchse bei mir fehlt, Nr 34...   Screenshot_20180615-204342.png

 

Allda, das ist die Nadeldüse, die im Zusammenhang mit der Nadel das Gemisch im gesamten Teillastbereich reguliert. UNVERZICHTBAR!!!

Bearbeitet von T5Rainer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 6 Minuten schrieb 12er:

Sind die Überlaufschläuche alle richtig

 

Es gibt nur einen ÜBERLAUF-Schlauch (unten rechts),

Die anderen sind nur "Löcher" zur Belüftung der Schwimmerkammer.

Schläuche da drauf (auch oben an den Messing-Stutzen) können, müssen aber nicht zwingend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 12.6.2018 um 21:18 schrieb PXler:

ich halte sie immer unterhalb der trennfuge, auch wenn es nicht nach anleitung ist. die schwimmerkammer bei den großen keihins ist eh so groß dss sie sicher nicht mal so eben leergezogen werden können.

 

Hast du mal verglichen, wie sich das auf die Bedüsung auswirkt? Also unterschiedliche Schwimmerstände. Oder bist du immer mit dem niedrigen rumgefahren? Seit ich korrekt auf 16mm einstelle saut der Gaser gefühlt etwas mehr rum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 19 Minuten schrieb T5Rainer:

Allda, das ist die Nadeldüse, die im Zusammenhang mit der Nadel das Gemisch im gesamten Teillastbereich reguliert. UNVERZICHTBAR!!!

Ja allda :cheers:, ist mir wahrscheinlich flöten gegangen beim sauber machen mit Druckluft

Weisst du woher ich das als Ersatzteil bekomme? 

Komm jetzt erst Sonntag dazu zum test aber das wird mein ganzes problem, siehe Topic lösen 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 13 Minuten schrieb 12er:

Weisst du woher ich das als Ersatzteil bekomme?

Probier am besten gleich die 12mm hohe Nadeldüse KLICK ;-)

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 12 Minuten schrieb T5Rainer:

oder kauf gleich beide ... KLACK

 

Dann haste was zum Spielen. :laugh:

Welche ist die originale bzw was bewirkt die höhere? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 18 Minuten schrieb T5Rainer:

Probier am besten gleich die 12mm hohe Nadeldüse KLICK ;-)

Wie fest sind die drinnen bzw wie bekomme ich die fest wenn schon das mit Druckluft verloren gegangen ist?

Die 12mm ist doch für nen 32er

Bearbeitet von 12er

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 49 Minuten schrieb T5Rainer:

Also kommts von unten rein mitn Zerstäuber und doch ned von oben reingepresst? Wau, keihin verlangt da 10€ ca und polini 1/3 nur 

Warum sollte ich denn die 12mm testen wenn 10mm original ist. Was bewirkt die evtl anders? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.



×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.