Jump to content
poppa

Nur mal schnell 'ne Lambretta-Technikfrage

Recommended Posts

vor 3 Stunden hat BugHardcore folgendes von sich gegeben:

Ich meine, ob es unter den angebotenen Forklinks (Casa, MB, OEM, jeweils mit Stoßdämpferbefestigung) faule Eier gibt, oder ob die alle brauchbar sind.

 

Fahre seit Jahren die Forklinks von MBD! Sind super!

Share this post


Link to post

gibt es alternativen zu den BGM Stoßdämpferhalterungen für oben, wenn die gerade nicht lieferbar sind? 

Share this post


Link to post

Wo kauft man denn im Moment am besten Lechler Lacke?

Ich habe hier noch eine Golden Special die neu lackiert werden muss.

Leider habe ich bei den goldenen die nachlackiert wurden große Farbunterschiede gesehen. Hat jemand eine Lieferadresse die in der Lage sind die Farbe richtig zu mischen?

Share this post


Link to post

Versage gerade auf ganzer Linie an der Choke-Conversion TM vs. Standardknebel. Vergaserseitig sind alle Teile da zum Umbau. Beim Zug aber weiß ich nicht so recht.

Bevor ich da in stundenlanger Arbeit nun das Rad neu erfinde, frage ich doch lieber hier nach einem URL zur Bilderdoku oder einem Link aus Rainer's Datenbank, um etwas Zeit zu sparen.:rotwerd:

Thema ist jeweils die Anbindung an die Tonne bzw. Knebel bzw. Einkürzen von Zug und/oder Seilzughülle mit den neu anzubringendem Nippel.

 

Danke vorab.

Parallel setze ich mich gleich auf Klo und studiere Stinky Orange.

Edited by M210

Share this post


Link to post
vor 1 Stunde hat clash1 folgendes von sich gegeben:

Wo kauft man denn im Moment am besten Lechler Lacke?

Ich habe hier noch eine Golden Special die neu lackiert werden muss.

Leider habe ich bei den goldenen die nachlackiert wurden große Farbunterschiede gesehen. Hat jemand eine Lieferadresse die in der Lage sind die Farbe richtig zu mischen?

hier in Heilbronn

Share this post


Link to post

Wo ist das Problem?

Zugchoke-Kit mit Zug (Seil + Hülle) in richtiger Länge einhängen ... voila.

Achtung, TM32-61 und 35-1 haben ein anderes Gewinde als TM30-6!

 

Wenn die Länge nicht paßt, Lötnippel vom Seil entfernen, Hülle bzw. Seil entspr. kürzen und einen Nippel wieder hinlöten.

Share this post


Link to post

Wollte die Aufwände klein halten und um das Gelöte herumkommen. Die Challenge wird daher nur die wegemäsig passende Anbindung an den Knebel. Scheiß Gefrickel. Das Übelste hier ist das Zeit- und Terminmanagement.

Edited by M210

Share this post


Link to post
Am 24.12.2019 um 09:46 hat T5Rainer folgendes von sich gegeben:

Du hast es noch nicht ganz gerafft. :dontgetit:

Du kannst nicht einfach eine andere Kickerwelle in den Deckel einbauen. Die innere Anlagefläche im Deckel muß dafür entspr. flacher gefräst werden.

 

B.t.w.: Lt. Sticky sind die Maße 67,5mm für die schwächere, frühe und 65,0mm für die stärkere, späte Kickerwelle.

Die ebenfalls stärkere, idische GP-Kickerwelle hat eine Länge von 67,0mm.

 

 

Noch mal kurz hierzu 

die Anlagefläche der Rampe muss dann auch 2,5 mm runter genommen werden damit der Piston Pin nicht gleich am Gangrad schleift oder mache ich da dann einen denkfehler....

 

Share this post


Link to post
vor 2 Minuten hat ernie folgendes von sich gegeben:

die Anlagefläche der Rampe muss dann auch 2,5 mm runter genommen werden damit der Piston Pin nicht gleich am Gangrad schleift ....

Dazu steht m.W. nichts im Sticky. :dontgetit:

Share this post


Link to post
vor 19 Minuten hat T5Rainer folgendes von sich gegeben:

Dazu steht m.W. nichts im Sticky. :dontgetit:

Ja stimmt

der grüne wurde bestellt der Orange hat sich wieder aufgefunden..... 

 

 

Share this post


Link to post

Moin

Wird bei der bgm kupplung auch procycle (20w-50???) wie liedolsheim genommen 

 

Edited by Tüddel

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden hat Tüddel folgendes von sich gegeben:

Moin

Wird bei der bgm kupplung auch procycle (20w-50???) wie liedolsheim genommen 

 

Die CR80 Beläge kriegen 10W 40 soweit ich weiß.

Liedolsheim, BGM Supperstrong CR, ....

 

Ich nehme das Öl von Polo. Bisher nie Probleme gehabt.

Share this post


Link to post
Am 25.9.2019 um 22:04 hat Spanische Vespa folgendes von sich gegeben:

Abend, vielleicht könntet ihr mir weiterhelfen.

 

Meine 150er DL mit original 150er SX Motor macht Probleme.

Ich hab letztes Jahr den Motor komplett überholt mit neue Lager, Wedi's, Dichtungen und O-Ringe. Da der Motor die 18er Saison mit den original alten Wedi's noch gelaufen ist und immer das Problem hatte, das nach ~ 50/70km der Motor sporadisch kein Gas mehr angenommen hat.  Also hab ich im Winter 18/19 den Motor überholt nur mit Markenteile. Wedi's und Dichtungen von LTH, Lager SKF.......

 

Dieses Jahr bin ich nicht gleich zum fahren gekommen. Erst ab Juni. Im August hab ich den Fehler schon wieder bemerkt. Gut der Ansaugbalg war gerissen. Also neuen eingebaut und dabei gleich Mal den Vergaser demontiert und gereinigt, dieser war aber sauber.....

 

Am Sonntag bin ich wieder eine länger Stecke gefahren. ~ 80km. Km 30 bis 60 sogar nur Vollgas da ich von einen Audi Urqattro verfolgt wurde. Der Roller lief echt super. Kein stottern, ruckeln sonst was. Als er dann vorbei fuhr. Hab ich Gas weggenommen um gemütlich die letzten 20km Heim zu fahren. 

 

Ab da war der Fehler wieder mit der sporadisch Gasannahme wieder da!!!  Vollgas nur noch ein paar Meter dann geht der Motor aus, als wäre kein Benzin im Vergaser. Solangsam nervt das Problem und ich bin mit meinem Latein echt am Ende!!!!

 

Vergaser hab ich nochmals überprüft und gereinigt, der war i.O. Benzinhahn und Entlüftung lassen auch noch genug Sprit durch. Nach dem Überholen vom Motor hat die Dichtheitsprüfung ala Sticky auch nichts negatives gezeigt......

 

Aktuelles Setup: Dellorto SH22, original Pott, 150er Zylinder geschliffen, Kanäle geputzt und etwas mehr Verdichtung gegeben. Variotronic Zündung mit niedrigen Werte die ich aktuell nicht im Kopf hab. NGK B7ES Zündkeze, Divinol 2Takt Öl 1:33 gemischt. Kerzen Bild ist braun mit Tendenz zu hellgrau...

 

Was kann das Problem sein. Ich steh vor einem Rätsel.

 

Danke u Gruß

 

Problem wurde gefunden.

Zylinderfußdichtung war zischen Zylinder und Stehbolzen eingerissen und hat Falschluft gezogen. 

 

Der Leak Down Test hat erst bei Maximum Druck den Fehler bemerkbar gemacht.

 

Gruß

 

 

Share this post


Link to post

Kennt sich jemand mit der Kulanz Freudigkeit von AF Rayspeed aus?

 

Habe meinen RB25 (im Sommer 2018 direkt bei AF gekauft) diesen Winter mal mit Kolben und Ringen getestet und gleich ein kleines Stück Beschichtung verloren.

Wenn man den Zylinder fahren würde, dann würden sich da sicherlich größere Bereiche ablösen.

Das die Beschichtung nicht besonders sein soll wußte ich ja aber dass sie sich jetzt schon im Nicht Betrieb löst, hätte ich nicht so erwartet :dontgetit:.

 

Ich hab den Laden jedenfalls erstmal angeschrieben. Mal sehen was kommt.

 

InkedIMG_4110_LI.thumb.jpg.aa9d1ed2b6987c610d83a84163d7c127.jpg

Share this post


Link to post
vor 48 Minuten hat Hjey folgendes von sich gegeben:

Kennt sich jemand mit der Kulanz Freudigkeit von AF Rayspeed aus?

Habe meinen RB25 (im Sommer 2018 direkt bei AF gekauft)

Naja, dann brauchst ja keine Kulanz sondern hast volle Gewährleistung. Es ist halt nur schon die Umkehr der Beweislast eingetreten. 

 

vor 15 Minuten hat T5Rainer folgendes von sich gegeben:

It's a barrel, not a watch. :whistling:

Eben!

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden hat Hjey folgendes von sich gegeben:

 

InkedIMG_4110_LI.thumb.jpg.aa9d1ed2b6987c610d83a84163d7c127.jpg

ist das die gedrosselte version? den würde ich mal nach wien senden.

 

  • Haha 1

Share this post


Link to post
vor einer Stunde hat gravedigger folgendes von sich gegeben:

ist das die gedrosselte version? den würde ich mal nach wien senden.

 

Erstmal testen, dann fräsen :-D

Share this post


Link to post

Guten Tag liebe Gemeinde!

Nun ist es gekommen, dass ich auch eine kleine Technikfrage stellen muss:

Hat jemand eine neue Bronzebuchse für das Fuss-Bremspedal zur Hand (evtl. Casa) und kann mir die Maße nennen. Ich habe eine Bratwurst-Buchse, welche wohl direkt für die Tonne gedreht wurde.

Die Maße meiner Original-Buchse mit Messchieber und kleiner Bügelmessschraube vermessen betragen ca. bzw sollten für meinen Zapfen und mein Pedal ca. sein:

Innendurchmesser 11,70mm

Außendurchmesser 15,10mm

Buchsbreite 15,00mm

Vielen Dank, falls jemand sich die Mühe macht.

PS: Bin gerade im Ausland und habe ehrlich gesagt nicht im Stinky nachgeschlagen;-( 

Edited by Jochen07

Share this post


Link to post

Länge Bremszug vorne ?

(hab nur 128cm für LD gefunden im Netz)

Hab mir Meterware für 2,5mm Innenzug besorgt.

DANKE

Share this post


Link to post

LI/SX/TV: Hülle 149cm, Seil 175 cm

DL/GP: Hülle 144cm, Seil 170cm

 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   1 member



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.