poppa

Nur mal schnell 'ne Lambretta-Technikfrage

26.276 Beiträge in diesem Thema

ID: 1   Geschrieben: (bearbeitet)

Da ja in diesem Bereich auch Bedarf für Standarttechnikfragen herscht mach ich mal dieses topic auf:

und fange gleich mal an:

habe eben angefangen meinen motor nach ausfall zu eröffnen, beim abnehmen des clubmänchens sind mir auch wie vermutet alle kolbenringen entegegengekommen, leider nicht in einem stück.

will nun meinen steige 4 montieren.

würde den gerne mit 2 statt der 3 kolbenringe fahren um die reibung zu mindern, macht das sinn, wenn ja welchen ringe nehme ich raus? den mittleren oder den unteren?

wenn ich den 20er originalgaser belasse, und keine düsen zur hand habe, komme ich damit bis zum nächsten händler (15km) oder wird die kiste hochgehen?

mit original zylinder war die kiste schon eher mager.

soll ich auf jeden ein neues pleuellager kaufen oder kann ich das alte einbauen (habe kein neues da)?

danke schonmal

poppa

Bearbeitet von Bluenote
2 Personen gefallen das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kolbenring weglassen weiß ich nicht, ein zusätzlicher dritter Ring mag zwar noch etwas mehr abdichten und mehr Wärme an den Zylinder ableiten, ob das aber wirklich notwendig ist???? Jedenfalls würde man das heute so nich mehr machen, wenn weglassen, dann den unteren.

Düse: Stell halt per Gemischschraube das LL-Gemisch korrekt (also einen Tick angefettet, siehe auch die Anleitung von Andre ) ein und fahr auch wenn es schwerfällt nur mit leicht geöffnetem Schieber (reicht ja meist schon für 70 Sachen) die 15km, da sollte nix anbrennen.

Wenn das Pleuellager noch nicht geklötert hat und der Kobo noch sauber aussieht, kann man es weiterverwenden. Wenn das Lager schon eine hohe Laufleistung auf dem Buckel hat, würde ich den Wechsel bevorzugen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lass die Cockringe drauf, sonst hält er nicht die Steife über Dauer.

Und bis zu deinem Händler musst du he langsam fahren, oder is der 4fach gesteigerte schon passend zugeritten worden?

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ID: 4   Geschrieben: (bearbeitet)

danke fuer die antworten,

habe die pimmelringe jetzt doch draufgelassen.

108 hd auf 20er gaser mit clubmann (spanierblock 1mil höher) jemand ne idee in welchem bereich ich jets kaufen soll.

gruss

@schmied, der is eher unpassed zugeritten worden :grins: , habe den gebraucht von stephan73, hat schon ein parr riefen, habe das gröbste rauspoliert , sollte ok sein.

Bearbeitet von poppa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so eben testfahrt,

spürbar mehr druck, aber leider auch mehr vibration, startet viel besser (magerer!?)

und trotz 4,3mm höherem auslass nicht viel lauter. fein,

jetzt noch 25mil gaser und die dicke spanische kopfdichtung durch was passendes mit 1,7mil squish ersetzen und ab gayed das.

wird sowas ein 16er sprocket auf sx200 getriebe ziehen oder soll ich bei 15 bleiben?

gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
1,7mil squish

Alda, bist du des Wahnsinns fette Beute?

Das sind mal locker 0,4mm zu viel!

Denke das bis 1,2mm alles safe ist, bis 1 mm wirds kritisch aber lustig :-D ( bei standard 08/15 Köpfen wohl gemerkt!) und drunter, naja, soll da wohl so Rennsemmeln geben oder so komisch bearbeitete Köpfe, ich würdes nicht fahren.

Dann haste auch endlich mal Druck am Kickstarter, von wegen mit FlipFlops reintreten und so . . . . :wasntme:

Das 16er würde ich wenigstens testen, gibt ja nicht so viele extreme Paßstrassen um London drum rum! :-D

:-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
danke fuer die antworten,

habe die pimmelringe jetzt doch draufgelassen.

108 hd auf 20er gaser mit clubmann (spanierblock 1mil höher) jemand ne idee in welchem bereich ich jets kaufen soll.

gruss

@schmied, der is eher unpassed zugeritten worden :grins: , habe den gebraucht von stephan73, hat schon ein parr riefen, habe das gröbste rauspoliert , sollte ok sein.

und ich den ganzen Motor vom Heilbronner...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
um London drum rum! :-D

:-D

also, wenn du im GB lebst, beschaff dir dort doch PORTOFREI nen GT. dann hast was hübsches - mit ner option bis 200 ccm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ID: 9   Geschrieben: (bearbeitet)

Alda, bist du des Wahnsinns fette Beute?

Das sind mal locker 0,4mm zu viel!

Denke das bis 1,2mm alles safe ist, bis 1 mm wirds kritisch aber lustig :-D ( bei standard 08/15 Köpfen wohl gemerkt!) und drunter, naja, soll da wohl so Rennsemmeln geben oder so komisch bearbeitete Köpfe, ich würdes nicht fahren.

Dann haste auch endlich mal Druck am Kickstarter, von wegen mit FlipFlops reintreten und so . . . . :wasntme:

Das 16er würde ich wenigstens testen, gibt ja nicht so viele extreme Paßstrassen um London drum rum! :-D

:-D

schon klar gonz, aber bei originalköpfen komme ich damit in zu hohe verdichtungsbereiche für den alltagsbetrieb. ich liter das mal aus wenn ich bei patch bin, und dann werde ich das 16er mal testen

und ich den ganzen Motor vom Heilbronner...

war kein angriff auf dich, der steige 4 muss sich ja einklemmen bei dem kolbenspiel..

also, wenn du im GB lebst, beschaff dir dort doch PORTOFREI nen GT. dann hast was hübsches - mit ner option bis 200 ccm.

danke für den tipp hans, aber wie bekomme ich das GT kit auf meinen 200er motorblock????

:grins:

alda

Edith ist uebrigends enntaeuscht von dir, es sind 206 kubik option hans, bitte meide doch diese ungaynauigkeiten, präzision ist trumpf

Bearbeitet von poppa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
danke für den tipp hans, aber wie bekomme ich das GT kit auf meinen 200er motorblock????

Edith ist uebrigends enntaeuscht von dir, es sind 206 kubik option hans, bitte meide doch diese ungaynauigkeiten, präzision ist trumpf

den großen block verkaufst du gewinnbringend. damit finanzierst du n Sx150-gehäuse (z.B.) und den gt mit allem kleinkram dazu. :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hab grad folgendes problem:

in meiner frisch gekauften li 2. serie sind in den kaskadengewinden fast überall noch schraubenreste drin - welche meist plan mit dem gewinde abgebrochen sind.... :uargh:

was kann man da machen? schweißen geht nicht ordentlich lt. nem kumpel, zu klein....

kann man die aufbohren und dann die gewinde nachschneiden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hab grad folgendes problem:

in meiner frisch gekauften li 2. serie sind in den kaskadengewinden fast überall noch schraubenreste drin - welche meist plan mit dem gewinde abgebrochen sind.... :uargh:

was kann man da machen? schweißen geht nicht ordentlich lt. nem kumpel, zu klein....

kann man die aufbohren und dann die gewinde nachschneiden?

schweissen geht prima , so habe ich die bolzenreste prima rausbekommen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schweissen geht prima

So du mit einem Schutzgasgerät schweißt stimmt das! :-D Ich nehme da M5er Muttern für, hab mir extra schwarze besorgte. :-D

Wenn sie plan abgebrochen sind käme vieleicht auch das schneiden eines Schlitzes in den Schraubenrest ( Dremeltrennscheibe)in Frage. Das Ganze dann mit ner Flamme schön erwärmen und mit einem Schraubendrehen vorsichtig rausdrehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

dremel geht leider nicht, zu wenig fleisch noch übrig.... werde mir doch mal n paar muttern besorgen und die dann zum schweißen verwenden....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hätte noch ne kurze frage:

wie krieg ich das schaltgestände auseinander (der winkel mit dem schwarzen plastik anner ecke)? hört sich blöd an, wills aber noch nicht mit gewalt versuchen, evtl gibts da nen trick.....

hätte noche ne nicht-technik-frage:

ich habe ne schweizer serie 2 li 125 - welches rücklicht hatten die? mit oder ohne bremslicht? ist das dann das große oder das kleine? nen schalter konnte ich nämlich nicht finden und das rücklicht fehlt..... danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

unter dem schwarzen Gummi ist ein Seegering, den lösen und das war's.

serie 2 hatten alle ein Bremslicht, ob du du das große oder das kleine Rücklicht brauchst hängt davon ab wie alt die ist. frühe hatten das kleine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

zu 1)

Gummi hinten anlupfem bis es über dem Gelenk freigeht und etwas nach vorn über die Schaltstange ziehen.

Sicherungsring abnehmen (feine Seegerring-Zange), Schaltstange vom Gelenk des Hebels abziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

noch mal blöd :-D - ist das hier das große oder das kleine?

big9301-0.jpg

danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ID: 20   Geschrieben: (bearbeitet)

hab grad folgendes problem:

in meiner frisch gekauften li 2. serie sind in den kaskadengewinden fast überall noch schraubenreste drin - welche meist plan mit dem gewinde abgebrochen sind.... :uargh:

was kann man da machen? schweißen geht nicht ordentlich lt. nem kumpel, zu klein....

kann man die aufbohren und dann die gewinde nachschneiden?

ich habe sie bei einer meiner kaskaden herausgedrehmelt und die gewinde dann auf M6 aufgeschnitten. dann mit VA-schrauben montiert mit ner Polyiamidscheibe drunter. hat einwandfrei funktioniert. look da...

(lummy, ich weiß: die Farbe ist echt scheiße... aber darum geht es hier jetzt nicht )

kaskade.jpg

Bearbeitet von Hans_55

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hans, mach mal den Schraubenschlitz lotrecht oder waagerecht. Sieht doch :-D aus so schepps. :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hätte noch ne kurze frage:

wie krieg ich das schaltgestände auseinander (der winkel mit dem schwarzen plastik anner ecke)? hört sich blöd an, wills aber noch nicht mit gewalt versuchen, evtl gibts da nen trick.....

hätte noche ne nicht-technik-frage:

ich habe ne schweizer serie 2 li 125 - welches rücklicht hatten die? mit oder ohne bremslicht? ist das dann das große oder das kleine? nen schalter konnte ich nämlich nicht finden und das rücklicht fehlt..... danke!

Schweizer Serie 2en Unterscheiden Sich nur (wie immer) in der Gabel vom Rest der Welt...

Soll heissen auch die Li 125 hatte die Bremse der TV 175 inkl. Zusatzstossdämpfer hatten/haben...

Ob du eine frühe Serie 2 hast, sagt dir der Ständer (nicht deiner!!!!!). 4 Schrauben = früh. Ob dies auch auf das Licht zutrifft kann ich dir nicht sagen. Meine S2 hat 4 "Ständerschrauben" und das gleiche Licht wie die S1 (das Sofiten Licht). Alle S2 hatten Bremslicht....

Die Replikalichter die es zu kaufen gibt sind aber alles keine frühen (so viel ich weiss). Man möge mich korrigieren...

Gruss

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

zumindest das von ScootRS ist ein Replica der späten Lichtes und wiegt geschätzte 10kg :-D

replicen vom frühen/serie 1 rücklicht habe ich leider auch noch nicht gesehen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

schnelle Frage, weil ich mein Handbuch nicht finden kann:

Wie groß gibt Innocenti das Kolbenspiel bei der TV175/2 an, und wie wird das gemessen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi,

gemessen wird in dem du den kolben etwa 1cm vor ut schiebst (fast ganz unten) und dann von unten die schieblehre reinsteckst.

soweit ich weiss ist das spiel im bereich von 4-6 zentel ok.

gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden