Jump to content
Jack Pott

Scheibenbremse für Lambretta,

Recommended Posts

Am 12.4.2018 um 18:51 schrieb menke:

(...) mit den bgm f16 auf härter schlägt da auch mit original weicher feder nichts durch. (...)

 

Dann ist das  ^ für mich nicht verständlich...

 

( Ach nee ..upsidedown verbauen natürlich :-D...dann geht' s)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 16.4.2018 um 22:29 schrieb Lambrookee:

 

Dann ist das  ^ für mich nicht verständlich...

 

( Ach nee ..upsidedown verbauen natürlich :-D...dann geht' s)

ich lasse mit diesen superdämpfern nicht nur die anschläge sondern auch die federn weg. spart gewicht.

auf die upside down idee muss man erst mal kommen. respekt! werde ich gleich morgen oder 2024 testen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ganz sicher  nicht.

 

Wobei... bmg Aukfleber druff und ab die Post.

 

( Aber das "morgen oder 2024" verstehe ich nicht. Das ist doch viel zu unkonkret. Wenn jetzt einer erst in 2 Tagen das Topic ließt, dann erneut `morgen`?  Also ICH könnte so nicht planen. Wohl dem, der`s kann.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei den Beiträgen wird ganz oben das Datum des erstellens angezeigt,

zb der 17.4.     steht in dem Beitrag morgen, so bedeutet das logischerweise 18.4

ich hoffe das hilft bei der Lebensplanung. 

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bremspumpe MMW

 

ähm gibts dafûr irgendwie einen Dichtsatz/Gummiteileset zum in den Korb klicken?

 

Welche Grimeca(?) wurde da adaptiert?

meine verliert a bissl Bremsöl am Kolben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 19 Minuten schrieb Werner Amort:

Bremspumpe MMW

 

ähm gibts dafûr irgendwie einen Dichtsatz/Gummiteileset zum in den Korb klicken?

 

Welche Grimeca(?) wurde da adaptiert?

meine verliert a bissl Bremsöl am Kolben.

 

das hier sollte gehen, wenn verfügbar.

https://www.lambretta-teile.de/Gummiteilekit-Bremspumpe-Grimeca-Vespa-PX-98-My-2011

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin Zusammen,

weiß eventuell jemand, welche der auf dem Markt verfügbaren Scheibenbremsen einen Tachoantrieb haben und welche nicht?

Was ich bisher raus gefunden habe ist Folgendes:

SCK/BGM: ja

Stoffi Anti Dive: nein

Scoot RS: ja

LTH Plus: ja

Sip Anti dive: ja (das scheint ja wohl die Scoot RS zu sein)

.....?

Danke schon mal fürs Feedback.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

B.t.w.:

Ich würde meine Kaufentscheidung nicht nur anhand des Tachoantriebes fällen, sondern viel eher auf die Qualität der eigentlichen Bremskomponenten (Pumpe, Leitung, Zange, Scheibe, Bremsmomentabstützung) achten. ;-)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Grüß euch!

 

Weiß vielleicht jemand ob bei einer ScootRs Scheibenbremse (außenliegend) auch ein anderer Bremssattel/Bremszange montiert werden kann als der der beiliegt?

 

Bzw.: Woran erkenne ich ob der beiliegende ein originaler Nissin ist oder nicht?

 

Ich brauche das zwecks Typisierung: Also echter Nissin wäre ok - falscher nicht, dann müsst ich einen anderen montieren.

 

Danke!

 

LG,

Knopf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin.

 

Hab meiner 1 Serie ne Scheibenbremse spendiert. 

Weil sie günstig war, ist es ne Spaq geworden. 

Montage lief soweit problemlos, jedoch bereitete mir die Stellung des Anti Dive Knochens Kopfschmerzen.

IMG-20181022-WA0042.thumb.jpg.ce919922d91491f7c41229a4a6324c04.jpg

(Bild ist von ner anderen Kiste,  bei meiner steht der Knüppel aber genauso)

Da es Bauartbedingt nicht anders montierbar war, bin ich so erstmal auf Testrour gewesen. 

 

Vorerst war alles unauffällig.

Jedoch als ich die Bremse brauchte (auf nen Stauende aufgefahren) ging bei vollem reingreifen das Vorderrad fest und ich rutschte mit quietschenden Reifen über den Asphalt. 

Nach lösen der Pumpe öffnete die Zange ohne Probleme und alles rollte wieder unauffällig.

 

Den Tag über noch mehrere Bremstests gemacht und immer wieder trat das Problem auf.

 

Hab dann von nem Kumpel die Dirty Sanchez eingebaut in der Hoffnung, das es am Anti Dive Knochen liegt bzw an der Stellung. 

20181022_190445.thumb.jpg.8854c1c31ec9096820b81d6ed1ccd806.jpg

 

Leider ist da das Problem dasselbe sprich auch hier geht beim reinlangen das Vorderrad fest. 

 

Ist nicht meine erste Anti Dive die ich verbaue.

An der Px und der 3 Serie bremst das ganze absolut zuverlässig und problemlos ohne og Schwierigkeiten. 

 

Woran kann es liegen?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb de_Zonk:

...ging bei vollem reingreifen das Vorderrad fest und ich rutschte mit quietschenden Reifen über den Asphalt. 

Ich hab Dein Problem nicht verstanden (könnte auch ein Fehlercode 30 sein).

Bei mir ist angekommen " Du langst voll in die Bremse und das Vorderrad blockiert"?

Hab ich das so in etwa richtig Verstanden? Wenn ja, dann zieh doch etwas sanfter und gefühlvoller am Hebel. Ungefähr so wie Du an deinen Nippeln ziehen würdest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 5 Stunden schrieb Friseur:

 

Bei mir ist angekommen " Du langst voll in die Bremse und das Vorderrad blockiert"?

Hab ich das so in etwa richtig Verstanden? 

 

Jo, so ist es.

 

Gefühlvoller und sanfter geht, aber nur so lang nichts unvorhergesehenes passiert. 

Und genau das ist es was den Unterschied zu meinen anderen Kisten macht.

Da packt die Bremse vernünftig und das Rad blockiert nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also der Winkel der Abstützung hat nix mit dem Ansprechverhalten zu tun. Das bestimmt eher wie ausgeprägt der Anti-Dive Effekt ist. Ob du noch ein leichtes tauchen hast oder ob sich die Gabel aufpumpt.

 

Wenn die Bremse zu stark anspricht, dann haste ne blöde Hydraulikübersetzung. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Setz erst mal die Gabelholmklemme, an der die Anti-Dive-Stange angeklemmt ist, auf die richtige Höhe. KLICK

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb de_Zonk:

 

Jo, so ist es.

 

Gefühlvoller und sanfter geht, aber nur so lang nichts unvorhergesehenes passiert. 

Und genau das ist es was den Unterschied zu meinen anderen Kisten macht.

Da packt die Bremse vernünftig und das Rad blockiert nicht.

 

 

Da würde ich sagen, das deine anderen Bremsen verschlissen sind. 

 

Wenn ich den Anker an meinen T5en werfe, bleibt das Vorderrad auch stehen. 

 

Oder er verstehe ich das falsch und bei deiner Pumpe geht nur on oder off ??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.



×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.