Jump to content

Recommended Posts

  • Replies 2.8k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Hallo zusammen, am Wochenende bin ich Eigentümer folgender Vespa GS Augsburg geworden. Leider ohne Papiere und Schlüssel. Deshalb würde ich gerne mal eure Meinungen lesen und ein wenig in diesem infor

Eine normale Farbe ohne metallic Effekt unterstützt die Rundungen und verstärkt die Details an der Largeframe. Ich kenne mehrere Vespisti, die Ihre Oldies metallic Farben lackierten, das nach ein

Nein.               Aber ich habe ein PDF von einer Kopie einer originalen Bedienungsanleitung der T4. BA_Vespa150_T4.pdf

Posted Images

Restauriere gerade meine Denfeld Sitzbank.

Kann mir jemand sagen, wie man die Dinger bezeichnet, mit denen die hinteren Puffergummies befestigt sind?

Denfeld_Siztbank_GS4_Gumipuffer.thumb.jpg.8d26f52a03950f2901b75e37650db222.jpg

 

Kennt jemand eine Bezugsquelle dafür ?

 

Vespa_Denfeld_Gummipuffer_und_Splintniet.thumb.jpg.6bdfd693a0b37615b80ffb4ae94a6c72.jpg

 

Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden hat grua folgendes von sich gegeben:

Die Puffergummis hast du woher?

Das sind die Originalen auf dem Bild

 

vor 5 Stunden hat vespaoldies folgendes von sich gegeben:

such ich auch

 

Suche nach "möbel gummifüße" in der Bucht.

Hab grad zwei Varianten in 23x15mm bestellt, da aber gerade Neujahr in China ist, wird das wohl noch ne Weile dauern.....

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden hat hacki folgendes von sich gegeben:

Wenn deine Kiste vom Hans Henkel aus Solingen ist: ja

:muah:. Okay dann stelle ich die Frage mal anders, ist dieses Emblem vom jeweiligen  Händler drauf gemacht worden? 

Link to post
Share on other sites

Ja klar. Zwar schraubenlos, aber das wird heute allgemein noch so praktiziert.

Werkszubehör oder Serienausstattung ist es jedenfalls nicht ... ;-)

 

 

 


 

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
Am 12.2.2021 um 08:33 hat t4. folgendes von sich gegeben:
Am 11.2.2021 um 19:35 hat Stefan321 folgendes von sich gegeben:

In meinem Kotflügel meiner Augsburg vna1t befinden sich zwei kleine Löcher.

Da war wohl mal ein ovales Emblem.

Kann mir jemand bestätigen ob das unten auf dem Bild das richtige Emblem ist?

Screenshot_20210211-190219_Chrome.jpg


 

Hey, vom gleichen Händler ist meine 59er VNA auch

IMG_20210214_150024.jpg

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Am 12.2.2021 um 08:33 hat t4. folgendes von sich gegeben:

Ja klar. Zwar schraubenlos, aber das wird heute allgemein noch so praktiziert.

Werkszubehör oder Serienausstattung ist es jedenfalls nicht ... ;-)

 

Am 12.2.2021 um 08:33 hat t4. folgendes von sich gegeben:

 

Schraubenlos kann sein, muss aber nicht unbedingt.

Bei meiner VNA ist alles original geblieben und da war das Händlerschild geschraubt

 


 

 

Link to post
Share on other sites

Das Sitzbankgestell ist soweit fertig.

Vespa_GS4_Denfeld_seat-frame-refurbished.thumb.jpg.cedb7f1026af3b101aa01756293058a6.jpg

 

Hat jemand Erfahrungen mit dem Sitzbankpolster, dass es bei SIP gibt?

Passt die Form und Dicke oder lieber gleich selber machen?

 

Suche noch nach vergleichbarem genarbten Kunstleder in Hell und Dunkelgrau für den Bezug,

is aber grad schwierig mit Live ansehen und anfassen beim Sattler :thumbsdown:

 

Link to post
Share on other sites
Am 15.2.2021 um 17:15 hat GelbStich folgendes von sich gegeben:

Hat jemand Erfahrungen mit dem Sitzbankpolster, dass es bei SIP gibt?

Passt die Form und Dicke oder lieber gleich selber machen?

 

 

Ich habe den Bezug und das Polster von sip verwendet, hat soweit alles gut gepasst und ich bin zufrieden damit.

Link to post
Share on other sites
Am 15.2.2021 um 17:15 hat GelbStich folgendes von sich gegeben:

Suche noch nach vergleichbarem genarbten Kunstleder in Hell und Dunkelgrau für den Bezug,

is aber grad schwierig mit Live ansehen und anfassen beim Sattler :thumbsdown:

 

 

Bezug, den es in den diversen shops so gibt, weist tats. deutlich gröbere Narbung und auch dickeres Keder auf als der originale. Passform ist aber gut. Habe einen solchen auf einer T4, will den aber mal vom Sattler eben aus den genannten Gründen neu beziehen lassen.

Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen, am Wochenende bin ich Eigentümer folgender Vespa GS Augsburg geworden. Leider ohne Papiere und Schlüssel. Deshalb würde ich gerne mal eure Meinungen lesen und ein wenig in diesem informativen Forum mitmachen.

 

Vespa GS150 im Originallack 

VD2TS 28xxx

Hella Hupe, Scharlach Scheinwerfer (leider Nachbau mit Kunststoffscheibe), VDO Tacho, Denfeld Sitzbank, Schwanenhals Rücklicht (kaputtes Glas leider durch Nachbau ersetzt), Boge Stoßdämpfer.

Motor dreht und hat noch ordentlich Kompression.

Der Rahmen hat keine Durchrostungen. Nur Flugrost und ein paar kleinere Dellen.

 

Meiner Recherche nach müsste es sich um Baujahr 1960 handeln also Typ 212. Hat keine Blinker und keine Sternfelgen.

Interessant ist, dass das Nummernschild des Erstbesitzers noch montiert ist und dass der Tüv in 01/63 abgelaufen ist. Scheint also nicht allzu lange auf der Straße gewesen zu sein. Dafür sehr lange in einer trockenen Halle.

 

Die Motorbacke ist nachgekauft. Der Verkäufer hat leider versucht, an einigen Stellen alte Aufkleber mit Schmirgelpapier zu entfernen. Außerdem hat er neue Reifen draufgemacht und die originalen entsorgt. 

Rennstreifen aus schwarzem Isolierband scheinen 1960 hip gewesen zu sein. Die deutlich sichtbaren Spuren im Lack (an Lenker, Gepäckfachklappe und Klappe im Durchstieg) bekomme ich hoffentlich weg.

 

Fehlteile:

Zylinderhaube 

Lüfterradabdeckung 

Zündschlüssel 

Luftfilter 

Luftfilterkasten

Schlüssel für Lenkradschloss

Zierleiste Motorbacke

1 x Endkappe für Trittleisten 

Originaler Scharlach Scheinwerfer 

Hella Rücklichtglas

Schriftzug Vespa

...mal sehen, was noch kommt

 

Mein Plan ist, den Roller optisch im Originalzustand zu belassen, also waschen, Rost entfernen, polieren, versiegeln. Die Stoßstange darf weg.

 

Technisch soll er möglichst unauffällig auf Vordermann gebracht werden. Also neue Dämpfer, Feder, etc. 

Beim Motor stelle ich mir eine Umrüstung auf 12 Volt vor, evtl. CNC Kopf, Zylinder überarbeiten, anderen Vergaser, Box-Auspuff. Ist aber Zukunftsmusik.

 

Noch habe ich außer bisschen glotzen und träumen nix gemacht. Muss erst Platz in der Garage schaffen und noch eine 82er PX80 im Originalzustand verkaufen.

 

 

Ein paar Fragen (außer zum Baujahr, Modell, Einschätzung Zustand, etc.) hätte ich schon mal:

 

Was ist das für ein Teil an der Hupe? Gehört das zu einem Gepäckträger oder war da mal ein Fähnchen/Wimpel dran?

 

Kennt jemand das Logo/Zeichen an der linken Seite? Könnte das original sein und was soll das sein?

 

Gab es die roten Griffe original und falls ja, muss dann auch das Bremspedalgummi in rot dran?

 

Ich würde mich über eure Meinungen, Tipps, Infos, Fragen etc. freuen.

 

Danke & Grüße
 

 

442543B4-12D2-4981-A681-804FDE94EC36.jpeg

BE190F07-7275-4214-8E3F-3EE89514E376.jpeg

2BF6A602-243F-4899-8DC6-05DCBE20450E.jpeg

29949793-CD70-4B90-AFE7-21C8B43CAACB.jpeg

E3C83AA1-3801-4B64-A503-2CB6AFE287C1.jpeg

FB63FBD3-9593-41A9-BD2C-2B73DDF1D6A7.jpeg

B59712CC-4101-4278-ACC0-0F0DF1EE3798.jpeg

Edited by Marty_McFly
  • Like 4
Link to post
Share on other sites

Die Griffe waren nicht Original. Sind Zubehör gewesen. 

 

Baujahr ist mit der FIN nach 61. 

Meine hat 26xxx und ist Baujahr 61. 

 

Habe mir die Tage die Anzeige auf Kleinanzeigen auch angesehen und den Preis fand ich Grundsätzlich nicht schlecht. Leider fehlen halt ein paar Teile, die nur sehr schwer org. zu bekommen sind. 

Der GS Schriftzug vorne z.B. Die momentan erhältlichen Nachbauten aus den großen Shops sind alle Müll. 

 

Trotzdem viel Spass an der GS. 

 

 

Nur zur Info. 

Edited by Housefrau
Link to post
Share on other sites

Schöne GS

 

Griffe gab es original nicht in rot.

Das Teil an der Seite ist auch kein original Teil.

Das Ding an der Hupe kenn ich nicht, würde ich einfach abschrauben.

 

Mit einer Suchanzeige lassen sich Emblem, Zündschloss und Seitenleiste sicher finden, ein originaler Schriftzug wird sehr schwer zu finden sein und wenn dann sehr teuer.

Rücklichtglas in Echtglas gibts noch zu kaufen.

 

Verwende zum entrosten auf keinen Fall Pelox das greift das Silber an.

 

viel Freude mit der Dame :inlove:

Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden hat ANDY81 folgendes von sich gegeben:

Schöne GS

 

Griffe gab es original nicht in rot.

Das Teil an der Seite ist auch kein original Teil.

Das Ding an der Hupe kenn ich nicht, würde ich einfach abschrauben.

 

Mit einer Suchanzeige lassen sich Emblem, Zündschloss und Seitenleiste sicher finden, ein originaler Schriftzug wird sehr schwer zu finden sein und wenn dann sehr teuer.

Rücklichtglas in Echtglas gibts noch zu kaufen.

 

Verwende zum entrosten auf keinen Fall Pelox das greift das Silber an.

 

viel Freude mit der Dame :inlove:

 

Link to post
Share on other sites

Vielen Dank!

Das originale Emblem und das Zündschloß waren dabei, nur leider ohne Schlüssel. Vielleicht passt aber, ähnlich wie bei der PX, alles rein. Aber ich werde es mal versuchen mit einer Suchanzeige. 

 

Hab schon in deinem GS-Ratte Topic gespickt und beschlossen, mit Deox zu entrosten. Sehr geil und informativ das Topic. Wird bestimmt helfen, auch wenn ich die „Ratte“ gar nicht so rattig finde. Wenn ich den optischen Zustand hinbekomme, bin ich absolut happy.
 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

@Housefrau:

Ein wenig konnte ich den Preis noch drücken und sooo viel hat gar nicht gefehlt. 
Hab Bj. 1960 geschätzt und gehofft (je älter, desto besser) und nicht ´61 weil der TÜV in 01/63 abgelaufen ist. Daß die GS ´61 gebaut und auch 01/61 zugelassen wurde hielt ich für unwahrscheinlich. Aber wenn du bei deiner FIN das Bj. 61 weißt, dann glaube ich das.

Hatte auch vermutet, dass ab ´61 eine Blinkerpflicht eingeführt wurde, bin aber auch hier im gsf mittlerweile dazu fündig geworden.

Link to post
Share on other sites
vor 17 Minuten hat Marty_McFly folgendes von sich gegeben:

@Housefrau:

Ein wenig konnte ich den Preis noch drücken und sooo viel hat gar nicht gefehlt. 
Hab Bj. 1960 geschätzt und gehofft (je älter, desto besser) und nicht ´61 weil der TÜV in 01/63 abgelaufen ist. Daß die GS ´61 gebaut und auch 01/61 zugelassen wurde hielt ich für unwahrscheinlich. Aber wenn du bei deiner FIN das Bj. 61 weißt, dann glaube ich das.

Hatte auch vermutet, dass ab ´61 eine Blinkerpflicht eingeführt wurde, bin aber auch hier im gsf mittlerweile dazu fündig geworden.

Blinkerpflicht erst ab Mitte 62.

Wenn der Lack erstmal gereinigt und ein wenig aufgearbeitet ist, sehe ich da auch keine Ratte. Eher eine schöne GS3 mit passender Patina. 

Schönes Mopped, Glückwunsch. 

Bis auf den raren Schriftzug sollten sich alle Fehlteile zeitnah finden lassen,leider steht GS auch für "große Scheine" in Sachen Ersatzteile :-D

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.