Jump to content

Urlaub mit der Fuffi


Recommended Posts

Tach auch!

Spiele seit einiger Zeit mit dem Gedanken, im Oktober mit meiner 50S 2 Wochen Urlaub zu machen. Mit Zelt und Schlafsack. Himmelsrichtung noch völlig offen. Roller ist unfrisiert und läuft auf flacher Strecke ca. 62 km/h laut Tacho (echt sind das wohl 54 km/h). Wieviel km schafft man wohl so am Tag, bevor man tot vom Roller fällt? Wo wart ihr schon überall mit euren Smallframes?

Link to comment
Share on other sites

also ein paar bekannte sind mal vor ein paar jahren mit leicht frisierten v50´s (alle so um die 60 km/h) von wiesbaden bis hinter münchen gefahren. also so ca. 450 km.

2 tage nur fahren und übernachtung dazwischen.

aber warum erst im oktober? da wird´s doch langsam kühl?

also mein traum ist, irgendwann mal mit der vespa nach rom...

ist wohl für vespa-fahrer sowas wie nach mekka pilgern...

Link to comment
Share on other sites

also ich war schon mit originalen fuffis in spanien in südfrankreich und in italien gerade erst vor einigen wochen auf der eurovespa in viterbo ! also es ist möglich mit der fuffi in urlaub zu fahren kleiner tip immer ein ersatzkanisterchen dabeihaben !denn nicht immer wenn der tank leer ist ist ne tankstelle in sicht bei louis die firma sollte glaub ich bekannt sein gibts so kleine 2 literkanister befüllen geht zwar langsam aber 2 liter zusätzlich sollten bis zur nächsten tanke reichen !

hat bei mir eigentlich immer geklappt ! und ja pro tag sind mit ner fuffi mit einer höchstgeschwindikeit von 60 km/h ca. 300-400 km am tag zu schaffen von zeltplatz zu zeltplatz ohne tod runterzufallen !!! bin selbst von ludwigshafen am rhein bis viterbo das sind ca1250 km in 3,5 tagen gefahren ganz gemütlich ohne streß !!!! und meine war zu dem zeitpunkt fast original mit dr75 und pinascoritzel ! also max 65 km/h das heist für dich das du 300 km am tag anpeilen kannst! noch ein kleiner tip in deutschland auf die schließzeiten der campingplätze achten und karte der campingplätze innerhalb deutschlands besorgen in frankreich sind die überall gut beschildert in italien und der schweitz findet man sie auch leicht immer den schildern nach aber achtung wegen der sterne 2 sind vollkommen ausreichend bei mehr wirds teuer!kleines beispiel in italien im schnitt   1 person 1 roller 1 zelt 12 euro die nacht in frankreich das gleiche im schnitt 7 euro  wobei an der italienischen riviera auch niedrigerere preise drin sind adria is relativ teuer

Link to comment
Share on other sites

Hallo Leute,

interessiere mich ebenfalls für eine Tour in Richtung Italien. Main Roller ist eine PV, die demnächst mit einem Polini 133, 24 Kurbelwelle mit HP4 Lüfterrad, 12V Zündung, 24er Vergaser und Polini/ET3 Banane ausgetattet wird.

Ist eine Tour bei diesem Tuning sinnvoll? Wer hat Erfahrungen und kann mir ein paar Tips geben?

Gruß Matt  :-D

Link to comment
Share on other sites

Wenn der motor gescheit gemacht, abgedüst und die Zündung passt, kannst du damit auch nach Timbuktu fahren...

Aber wer will schon nach Timbuktu...

Bei Touren ist natürlich immer eine ADAC-Plus-Mtgliedschaft Angebracht. Da ist nämlich der Rücktransport eines liegengebliebenen Fahrzeugs inbegriffen, soviel ich weiß..

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.