Jump to content
iooh.max

Benzinpumpe

Recommended Posts

vor 11 Minuten hat Klabauter folgendes von sich gegeben:

7 PS Mehrleistung durch Spritpumpe? Ich bin wie immer fasziniert von den hahnebüchenden Theorien hier...

Das ist schon ziemlich viel an Mehrleistung. Da müsste doch der Motor vorher merklich viel zu mager gelaufen sein, oder?

Angaben zum Setup und GSF-Dyno-Prüfbedingungen sind bei solchen Vergleichen, meiner Meinung nach, wichtig. Ansonsten gibt es keine technische Nachvollziehbar- und Vergleichbarkeit. Sonst sind es nur in den Raum geworfene Zahlen.

Share this post


Link to post
vor 37 Minuten hat Humma Kavula folgendes von sich gegeben:

Watt denn? Meine letzter Motor hatte 12ps ohne pumpe, mein aktueller circa 40!Mit Pumpe!! :whistling:

Ich glaube, ich nehme gleich 2 Pumpen. Das müsste dann ja locker laufen wie ein BFA Motor.:muah:

Share this post


Link to post

mal eine Frage an die Pumpen-Verwender...

Ich habe die 20L-Mikuni-Unterdruckpumpe im Einsatz, 6mm Schläuche und Bypass mit 4mm Reduzierung. Wenn ich nach Volllast Gas wegnehme (Prüfstand), drückt mir die Pumpe das Gemisch aus den Überläufen des Vergasers (TMX35)

Schwimmerstand stimmt. Ist die Reduzierung zu eng? Hat jemand eine Idee, was falsch läuft?

Edited by collyn

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden hat Sieger Bitburg folgendes von sich gegeben:

Reduzierung zu groß

OK, echt.? Habe da nen Nippel von der Zündkerze drin (4mm), vorher schon mal ne auf 2mm gebohrte SI Düse.

Mal 1mm versuchen?

 

oder kann der Aufbau selbst das Problem sein?

der Tank hängt ca. 1,2 Meter über der Pumpe/ Bypass-verbindung an der Decke.

Edited by collyn

Share this post


Link to post

DEN Roller wird ich ja gerne mal sehen. Das nötigt mir schon Respekt ab, ich mein, das Fahrverhalten von unseren Roisen (also, die, die FAHREN, also Vespa, also nicht diese komischen Moppeds ohne Arsch) ist ja durch den seitlichen Motor minimal gewöhnungsbedürftig, aber wenn man jetzt noch ne 1,5m Stange an die Sitzbank spaxt, um den Tank die denkbar dämlichste Position zu geben, das, ja DAS Froinde, das ist schon einen Asbach uralt wert:-D

Share this post


Link to post
vor 13 Minuten hat xsivelife folgendes von sich gegeben:

Wozu brauchst Du eine Pumpe bei 1,2m Fallhöhe? :whistling:

 

vor 8 Minuten hat Humma Kavula folgendes von sich gegeben:

DEN Roller wird ich ja gerne mal sehen. Das nötigt mir schon Respekt ab, ich mein, das Fahrverhalten von unseren Roisen (also, die, die FAHREN, also Vespa, also nicht diese komischen Moppeds ohne Arsch) ist ja durch den seitlichen Motor minimal gewöhnungsbedürftig, aber wenn man jetzt noch ne 1,5m Stange an die Sitzbank spaxt, um den Tank die denkbar dämlichste Position zu geben, das, ja DAS Froinde, das ist schon einen Asbach uralt wert:-D

 

Prüfstand - nur Motor, Werkstatttank hängt an der Decke. ;-)

 

Aber egal, ob Tank an der Decke, Stange für die Aufhängung an der Karre, Sprintflasche am Helm - habt ihr was sachdienliches?:cheers:

 

Share this post


Link to post
vor 9 Minuten hat xsivelife folgendes von sich gegeben:

Dann frage ich eben nochmal sachdienlich: Wozu brauchst Du eine Pumpe bei 1,2m Fallhöhe? :whistling:

dabei sollte die Installation der Pumpe geprüft werden.

Ich plane, den Motor auch in einem Roller zu nutzen und würde das Überlaufproblem gerne lösen, solange ich noch alles leicht und einfach erreichen kann.

 

Der Tank hängt so hoch, weil nicht jeder eine Pumpe an seinem Motor hat und bei der Höhe natürlich keine Pumpe gebraucht wird.  Soll ich den Werkstatttank jetzt tiefer hängen, damit Du was zur eigentlichen Frage sagst? 

 

 

Share this post


Link to post
vor 20 Stunden hat collyn folgendes von sich gegeben:

Wenn ich nach Volllast Gas wegnehme (Prüfstand), drückt mir die Pumpe das Gemisch aus den Überläufen des Vergasers (TMX35)

 

Das war der Start. 

Ich denke, Du hast mit der Fallhöhe plus der Pumpe zuviel Druck anliegen, das wird Dein Schwimmernadelventil nicht so spontan abregeln können und daher der Überlauf... 

  • Like 1

Share this post


Link to post
vor 23 Minuten hat Humma Kavula folgendes von sich gegeben:

Fallhöhe plus der Pumpe zuviel Druck

Danke Dir - dann war mein Verdacht nicht so schlecht. 

Ich werden die Reduzierung noch mal verkleinern und dann mal sehen, was passiert wenn der Motor Rahmen betrieben wird.

 

Share this post


Link to post

Lass uns sauber argumentieren :

Reduzierung verkleinern heißt? 

 

Ich habe eine 8mm lange m6 Stange mit 3mm Durchlass gebohrt und in den Überlauf geschoben. Das funktioniert gut bei mir. Ich denke, MEHR Durchlass ist nicht nötig. Bei WENIGER Durchlass besteht die Gefahr des von Dir beschriebenen Problems, da der Druck auf das Ventil steigt... 

 

Nur, das wir nicht aneinander vorbei reden! 

 

Gruß, 

Humma 

Share this post


Link to post
vor 22 Stunden hat collyn folgendes von sich gegeben:

mal eine Frage an die Pumpen-Verwender...

Ich habe die 20L-Mikuni-Unterdruckpumpe im Einsatz, 6mm Schläuche und Bypass mit 4mm Reduzierung. Wenn ich nach Volllast Gas wegnehme (Prüfstand), drückt mir die Pumpe das Gemisch aus den Überläufen des Vergasers (TMX35)

Schwimmerstand stimmt. Ist die Reduzierung zu eng? Hat jemand eine Idee, was falsch läuft?

Ich weiß nicht wie das bei Mikuni ist, aber bei Dellorto kann man sich bei solchen Problemen mit der Größe des Schwimmernadelventil helfen. Lg

Edited by ganja.cooky

Share this post


Link to post

 

vor 53 Minuten hat Humma Kavula folgendes von sich gegeben:

Reduzierung verkleinern heißt? 

Sorry, unsauber von mir dargestellt.

Ich meine die Reduzierung in meinem Bypass:

Bypass.thumb.jpg.9866b298b59708596897d1fe0e5f8e1c.jpg

 

Da ist aktuell eine "Zündkerzenkappe" mit einem M4-Gewinde eingedrückt. SiegerB. meinte weiter oben, das sei zu groß. Hier würde ich was Kleineres in den Schlauch schieben.

 

Du hast den Durchfluss der Überläufe  verkleinert... OK - auch noch eine Variante.... Welchen Vergaser? Habe gerade keine Ahnung, welchen Durchmesser die beim TMX35 haben.

Share this post


Link to post

Nein , eben nicht! 

Es geht einzig um die Reduzierung im Bypass! Ist diese Reduzierung zu groß, also der Durchlass zu klein!, kann das diese Wirkung haben. 

Dann musst Du die Reduzierung verkleinern, also den Durchmesser erhöhen! 

Gruß, 

Humma 

Share this post


Link to post
vor 5 Minuten hat collyn folgendes von sich gegeben:

 

Sorry, unsauber von mir dargestellt.

Ich meine die Reduzierung in meinem Bypass:imageproxy.php?img=&key=8aba39cb43c221e7

Bypass.thumb.jpg.9866b298b59708596897d1fe0e5f8e1c.jpg

 

Da ist aktuell eine "Zündkerzenkappe" mit einem M4-Gewinde eingedrückt. SiegerB. meinte weiter oben, das sei zu groß. Hier würde ich was Kleineres in den Schlauch schieben.

 

Du hast den Durchfluss der Überläufe  verkleinert... OK - auch noch eine Variante.... Welchen Vergaser? Habe gerade keine Ahnung, welchen Durchmesser die beim TMX35 haben.

Das mit dem Zündkerzennuppsi funktioniert bei mir, aber hab nen Dellorto mit der richtigen Schwimmernadelventilgröße. Lg

Share this post


Link to post

ich hatte den scheiss hier abonniert damit ich lustige fmp postings sehen kann, nicht um fakten oder gar diskussionen über benzinpumpen zu lesen.

mir reichts, abo gelöscht!

  • Like 1
  • Haha 3

Share this post


Link to post
vor 30 Minuten hat Motorhead folgendes von sich gegeben:

ich hatte den scheiss hier abonniert damit ich lustige fmp postings sehen kann, nicht um fakten oder gar diskussionen über benzinpumpen zu lesen.

mir reichts, abo gelöscht!

Mein Fehler - Sorry:cheers:

  • Like 1

Share this post


Link to post
vor 4 Stunden hat collyn folgendes von sich gegeben:

dabei sollte die Installation der Pumpe geprüft werden.

Ich plane, den Motor auch in einem Roller zu nutzen und würde das Überlaufproblem gerne lösen, solange ich noch alles leicht und einfach erreichen kann.

 

Der Tank hängt so hoch, weil nicht jeder eine Pumpe an seinem Motor hat und bei der Höhe natürlich keine Pumpe gebraucht wird.  Soll ich den Werkstatttank jetzt tiefer hängen, damit Du was zur eigentlichen Frage sagst? 

 

 

Der Werkstatttank gehört in so einem Fall (natürlich) auf „Normaltankniveau“ gehängt, ansonsten ist das Ganze doch nicht repräsentativ. Du willst ja wissen, ob der Motor mit dieser Pumpe in Deinem Roller funktioniert ... 

Share this post


Link to post

Ist doch geklärt... ich denke zu meiner Frage ist alles gesagt.

Oder hast Du noch eine weitere Theorie, die das Verhalten erklärt?

Share this post


Link to post
Am 15.9.2009 um 01:11 hat L.A.Sprint folgendes von sich gegeben:

?

Also ich habe def. ein abmagerungsprobpem in hohen drehzahlen bzw. bei volllast wegen den luftblasen.

habe den rücklauf (bypass) direkt in den tank geleitet, jetzt ist es zwar besser mit den blasen aber noch nicht perfekt und der motor magert später ab. 
Hat noch jemand einen vorschlag wie uch die luft weg bekomme? 

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.