Jump to content

24 SI Vergaser "Optimierungstopic"


Beni
 Share

Recommended Posts

vor 22 Minuten hat nevertoolate folgendes von sich gegeben:

Ich lese nur "Mazzuchelli" 

Moin, danke für die Antworten, so du hast eine Wundertüte/roller gekauft!

Mit nachsehen meinte ich, in den Vergaser reinsehen und prüfen wie der Drehschieber aussieht/lang ist, wenn du sowas hast, einer originalen Welle dir zum Vergleich ansehen!

Ja, Lufi ohne Löcher wird fetter, warum ist der mit Löchern drin?

Dann neu abstimmen, mußt du sowieso, da 4taktet!

Frage: Drehschiebär in Ordnung?

Rest kann ich von hier ohne passende Info nicht schreiben, nicht vor Ort?

Grüße

Edited by 2Manni
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden hat nevertoolate folgendes von sich gegeben:

Tach auch, ich habe Probleme, den SI 24 bei meiner Sprint mit DR 177 ordentlich abzustimmen.

Problem: Der Motor startet super und läuft fast in jedem Bereich sehr gut, aber er viertaktet bei gleichbleibender Geschwindigkeit. Außerdem braucht er sehr lange, um warm zu werden und das Standgas zu halten. Ich muss ca. 3-5 km fahren, bis das Standgas stabil ist. Die LLGS ist ganz (!) reingedreht, sobald ich sie weiter rausdrehe, verändert sich kaum etwas, außer dass sich die Problematik verstärkt und das Standgas leicht abfällt.

Setup: 

DR 177, Quetschkante zuerst auf ca. 3 mm, jetzt 2 mm (Kopf geplant, läuft jetzt spürbar spritziger als vorher), Kopf und Fuß sind dicht.

Mazzuchelli Kurbelwelle (ich weiß nicht, welche).

SI 24 mit Löchern über den Düsen, BE3 mit LKD 160 und HD 118, vorher 114 (keine Änderung zu spüren), ND 55/160.

SIP Road Auspuff.

BGM 12V-Zündung mit relativ leichtem Polrad.

Zylinder und Kopf sehen super aus, keine Riefen, kaum Ablagerungen.
Zündkerze Bosch W4C eher auf der dunklen Seite und leicht rußig.

Kein sichtbares Blowback.

 

Dass die LLGS ganz reingedreht das beste Ergebnis bringt, kann ja nicht richtig sein. Meine Überlegungen:

- Wäre es ein Ölsauger, müsste der Zylinderkopf verkrustet sein

- Gegen Falschluft spricht, dass das Gas super zurückkommt und der Motor auch bei Vollgas kaum heiß wird. Außerdem lief er mit einer sehr kleinen HD problemlos.

- Die Zündungseinstellung habe ich noch nicht geprüft - könnte es daran liegen?

- Könnte die Kurbelwelle Schuld sein? Zu lange Steuerzeit für den DR?

 

Ich bin mit dem SI 24 noch nicht so vertraut, kann mir einer Tipps geben, was ich als nächstes tun kann?

 

Hi,

klingt für mich alles klar nach zu fett:

-->Viertakten

-->startet sehr gut (bei anfangs kalt braucht er mehr Sprit)

--> LLGS ganz drin (!) - bei ganz drin muss er nach meiner Erfahrung aufgrund starkem Abmagern (fast) ausgehen, wenn er das nicht tut: magerere ND nehmen.

 

--> Die 3 Stück 55-160 SCL (Spaco) die ich hier liegen habe, sind deutlich fetter als die alten INC (Dello). Hab die Benzinbohrung mal mit ner abgeschliffenen Reibahle verglichen (hier), da ich nen Pinasco 177 mit der 55-160 absolut nicht sauber abgestimmt bekommen habe. Dagegen ist diese 55-160 auf dem BGM187 mit 19PS ganz gut bei warmen Temperaturen...

 

Aufgrund meiner aktuellen Erfahrung: hast Du mal den DS Dichtspalt gemessen? Ist der deutlich grösser als 0.08mm (so die Meinung hier) sifft es dir aufgrund von blowback alles voll, um den Vergaser und loift evtl. zu fett. --> erstmal DS Spalt messen

 

Edited by Pholgix
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde hat nevertoolate folgendes von sich gegeben:

Vielleicht schließt der Choke nicht komplett oder der Schwimmer? 

Moin, dann schau nach!

Was weißt du sonst, über diese Wundertüte?

Qualm kann vieles sein, bis Motorüberholung! Daher Getriebeöl checken, richt das nach Benzin, solltest du aber wissen?

Grüße

Edited by 2Manni
Link to comment
Share on other sites

Ich werde jetzt als erstes den Vergaser neu abdichten und reinigen. Das ist sowieso sinnvoll. Das Getriebeöl checke ich noch, das muss sowieso gewechselt werden. 

Ansonsten - der Motor ist 50 Jahre alt, wurde laut Aussage des Vorbesitzers mal überholt (nicht von ihm), das sieht auch ganz danach aus (Mazzu Welle...) und bringt genau die Fahrleistungen, die man von einem DR 177 erwarten kann. Ich rechne nicht mit größeren Herausforderungen. 

Danke erstmal für das hilfreiche Feedback, ich weiß jetzt, was zu tun ist. 

Link to comment
Share on other sites

Lass dich jetzt nicht verunsichern.

Bevor du den Motor spaltest schau dir den Vergaser an.

Reinigen ist ein guter Ansatz, dabei auch alle Dichtungen neu.

Dann wieder alles zusammenbauen und testen.

Die Llg-Schraube dürfte die Originale sein, so wie du sie beschrieben hast.

Je nach dem wie sie dann läuft entsprechend umdüsen. - das kann mühsam sein!

 Wenn es trotzdem nicht klappt kannst du dir immer noch den Motor von innen anschauen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

da ich meinen 24er DellO nicht das Siffen abgewöhnen kann (warum auch immer), bin ich auf der Suche nach einem Ersatz.

Sollte man gleich einen 26er nehmen (O-Tuning mit 60er Welle und Box und in mittelfristiger Zukunft ist vielleicht ein 210er Sport geplant)?

Welcher wäre da zu empfehlen? So ein DRT/SIP/BGM-Teil, oder die Pinasco ER-Serie?

Oder ist der unbearbeitete-standard 24er/26er Sparco und dann selber optimieren das Mittel der Wahl?

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Ich persönlich verbaue nur SI24 Spaco von SIP/SCK, Bohrung von Schwimmer zu Düsenstock aufgebohrt. Dazu Luz Venturi (niedrige bauform) und Auerclassic Airbox und abfahrt.

 

 

Reicht für über 25Ps/25Nm. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 36 Minuten hat wasserbuschi folgendes von sich gegeben:

Also die normalen SI und selber bohren, oder die "Fastflow"?

AuerBox kannte ich noch gar nicht :thumbsup:

Dann mit Polini Luftfilter an der Wanne, oder ganz ohne - nur Rahmenschlauch?

Rahmenschlauch, die Bohrung ist in 1 min sauber gebohrt .. langer Bohrer, Elaskon/ Spiritus, langsame Drehzahl und eine Stirnlampe. Dann geht das wirklich gut.

 

Edited by vnb1t
Link to comment
Share on other sites

30 minutes ago, vnb1t said:

Rahmenschlauch, die Bohrung ist in 1 min sauber gebohrt .. langer Bohrer, Elaskon/ Spiritus, langsame Drehzahl und eine Stirnlampe. Dann geht das wirklich gut.

 

 

Hm - so ganz ohne Luffi.....

Yo. Meinen alten SI hab ich ja auch selber fast-geflowed; langer Bohrer ist vorhanden :thumbsup:

Link to comment
Share on other sites

vor 17 Minuten hat wasserbuschi folgendes von sich gegeben:

 

Hm - so ganz ohne Luffi.....

Yo. Meinen alten SI hab ich ja auch selber fast-geflowed; langer Bohrer ist vorhanden :thumbsup:

keine Probleme, fahre auch schon seit zig Jahren auf meiner GTR Membran + 30er Dello mit Schlauch zum Rahmen. Zylinder ect sieht auch nach 10.000+ km piko aus...

Link to comment
Share on other sites

 

 

vor 12 Stunden hat wasserbuschi folgendes von sich gegeben:

Hallo,

 

da ich meinen 24er DellO nicht das Siffen abgewöhnen kann (warum auch immer), bin ich auf der Suche nach einem Ersatz.

Sollte man gleich einen 26er nehmen (O-Tuning mit 60er Welle und Box und in mittelfristiger Zukunft ist vielleicht ein 210er Sport geplant)?

Welcher wäre da zu empfehlen? So ein DRT/SIP/BGM-Teil, oder die Pinasco ER-Serie?

Oder ist der unbearbeitete-standard 24er/26er Sparco und dann selber optimieren das Mittel der Wahl?

 

Musst mal schauen gibt ein eigenes Topic dazu:

https://www.germanscooterforum.de/topic/271351-pinasco-26er-racing-r-si-vergaser/?page=23

und:

https://www.germanscooterforum.de/topic/341288-pinasco-si-28-er/

 

Auf meinem BGM 187 mit ca 19PS hatte ich beide Spaco (24er und 25er) getestet, jeweils mit Venturi von LUZ, konnte da auf der Strasse keinen Unterschied ausmachen.

Nachdem von Schoeni und anderen aber immer wieder zu hören ist, dass der Unterschied 24 vs 25 marginal ist, hab ich mir mangels Lieferproblemen beim 25er Spaco nun auch den 24er geholt.

Loch zur HD vergrössert und fertig.

Edited by Pholgix
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten hat dontsink folgendes von sich gegeben:

Blöde Frage, muss es ein spaco sein oder ist der ori si24 mit aufgebohrtem Spritkanal auch ok? 

Ist natürlich völlich ok, der originale. Bohr den Kanal, check alles auf Beschädigungen, Grate und einwandfreie Dichtflächen und los. Evtl Ölkanal dichtsetzen falls Getrenntschmierung stillgelegt.
Die alten originalen halte ich eher noch für sorgfältiger gefertigt als neue Vergaser. 
 

:-)

 

d.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 14 Minuten hat dontsink folgendes von sich gegeben:

Blöde Frage, muss es ein spaco sein oder ist der ori si24 mit aufgebohrtem Spritkanal auch ok? 

... Man bekommt halt nur noch spaco Teile und nach meiner Erfahrung sind die über 20 Jahre alten meist verzogen in Bereich Dichtfläche und/oder  Schieberführung, sowie fast immer  Schwimmerkammerdeckel - aber den kann man ja tauschen. Zur Dichtfläche sollte man auf jeden Fall planen.

Hab erst neulich wieder zwei 24er weggeworfen, da ließ sich der Schieber nicht mehr bewegen.

 

vor 8 Stunden hat Crank-Hank folgendes von sich gegeben:

Der Pinasco 26 ER oder auch GR sind schon gute und solide Vergaser: habe beide mehrfach verbaut

und haben die bei dir auch die 25.7 mm im Durchmesser ?

Link to comment
Share on other sites

vor 17 Minuten hat Pholgix folgendes von sich gegeben:

... Man bekommt halt nur noch spaco Teile und nach meiner Erfahrung sind die über 20 Jahre alten meist verzogen in Bereich Dichtfläche und/oder  Schieberführung, sowie fast immer  Schwimmerkammerdeckel - aber den kann man ja tauschen. Zur Dichtfläche sollte man auf jeden Fall planen.

Hab erst neulich wieder zwei 24er weggeworfen, da ließ sich der Schieber nicht mehr bewegen.


Guter und wichtiger Punkt von Pholgix, lässt sich aber auch alles beheben.

 

Bis man ein Vergasergehäuse wirklich wegschmeissen muss, muss es aber schon ziemlich verknorzt sein. 
 

:-)

 

d.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 19 Stunden hat vnb1t folgendes von sich gegeben:

Ich persönlich verbaue nur SI24 Spaco von SIP/SCK, Bohrung von Schwimmer zu Düsenstock aufgebohrt. Dazu Luz Venturi (niedrige bauform) und Auerclassic Airbox und abfahrt.

 

 

Reicht für über 25Ps/25Nm. 

 

Servus,

muss es der LUZ sein, oder klappt das auch mit dem Auer Venturi gut?

VG

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten hat Arthuro folgendes von sich gegeben:

 

Servus,

muss es der LUZ sein, oder klappt das auch mit dem Auer Venturi gut?

VG

Kann ich nichts dazu sagen, noch nie verbaut. Mir gefällt die Lösung vom Lutz einfach.. es ist nahezu nicht möglich, dass die Befestigungsschrauben des Venturis eingezogen werden.. 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.