Jump to content

24 SI Vergaser "Optimierungstopic"


Beni
 Share

Recommended Posts

  

vor 11 Stunden hat dirk_vcc folgendes von sich gegeben:

 

So bekommt man jeden noch so zuverlässigen Zweitakter kaputt. Am besten Höchstgeschwindigkeit, aber Gas fast zu, da der Windschatten einen so schön mit zieht. Mein erster 135 DR ist so gestorben und ich glaube nicht, das man da was über Abstimmung hätte gegen machen können. 

 

Ein gesunder Motor macht das Problemlos mit. Habe ich jahrelang exzessiv mit DR135 betrieben. da war ich auf der Autobahn immer 2 Meter hinterm LKW um schön mitsegeln zu können.
Genauso mit diversen 200'er O-Tunings und selbst mit Polini 207GG (ohne Vodoo) auf der Autobahn, selbst mit kleinem PK Polrad. Wenn die Vergaserabstimmung steht und der Motor nicht zu hoch verdichtet ist, geht das alles.
Selbst bei den heutigen 'etwas' leistungsstärkeren Motoren, wie meinem aktuellen Malossi Sport mit ca. 24PS am Rad. Den kannst du auch mit 1mm Gasschieberhub auf der Autobahn fahren ohne das er sauer wird.

Aber eben nur wenn da nicht die ND mager gemacht wurde um eine zu große HD zu korrigieren (die benötigt wird wenn beim SI der Filterboden massiv gelocht wurde).
Insofern ist die Fahrsituation schon eine Challenge für einen 2-T, aber nur wenn er bereits (ggf. unbewusst) auf Kante läuft.

 

vor 4 Stunden hat polinist folgendes von sich gegeben:

 

 

Denke das ist schon "abstimmbar" was das Benzin/Luftgemisch angeht ABER Hauptproblem sehe ich da bei der geringen Ölmenge die bei sowas zugeführt wird.

 

Ähnliches kann man ja auch bergab provozieren mit Motorbremse und da spricht man sogar von "Schmiergas geben".


Ja, das ist aber auch ein Relikt aus den 1950'er Jahren wo einfach nur SAE30 reingekippt wurde und die Werkstoffe bzw. Oberflächen nicht den heutigen Standards entsprachen.

Bzw. auch hier vermutlich eher ein konstruktives Problem von konventionellen schlitzgesteuerten Motoren was Vespa mit den Drehschiebereinlässen (Pleuelschmierung) hervorragend gelöst hat.
Ich hab zumindest noch keinen Motor zum klemmen gebracht aufgrund Fahrsituation 'Gas zu bei schiebebetrieb für 5km bergab'.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Am 8.6.2021 um 19:29 hat Woody1974 folgendes von sich gegeben:

Welcher Bereich des SI ist für die Spritversorgung bei relativ hoher Drehzahl (5000-5500 U/min) aber fast geschlossenem Schieber zuständig? Sprich hochtouriges Fahren auf ebener Strecke ohne Gegenwind und Steigung. Oder zum Beispiel im Windschatten.

 

Interessante Frage. Müsste man auf einem Prüfstand mal anschauen ob da nur die ND angesprochen wird.

ich würde vermuten das da aufgrund des hohen Unterdruckes auch bereits der Hauptdüsenstock angesprochen wird.

Steht und fällt ggf. mit der Größe der Hauptluftkorrekturdüse und Bohrungen (oder nicht) im Filterboden.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Am 27.5.2021 um 09:47 hat stani folgendes von sich gegeben:

Muss mich da auch mal mit einer Frage einklinken:

 

PX Motor mit 210er Malossi Sport, Überströmer angepasst, Stoffi 60er Drehschieber-KW, SIP VAPE statisch - 18°, Pinasco 26.26 SI VRX Vergaser mit Venturi und Pinasco Airbox, über Rahmenschlauch gesaugt. SIP Road 3.0, Zündkerze NGK 9er, Benzinhahn BGM FasterFlow 

 

Bestückung Vergaser zur Zeit: HD 142, ND 60/160, LLG ca. 2 -2.5 Umdrehungen raus, HLKD, Mischrohr etc. original.

Hab den Vergaser soweit gut hinbekommen, hatte das Problem mit "Nachdieseln", ist aber jetzt weg (vorher ND 62/160). Fährt sich soweit in allen Bereichen sehr gut, kann im 4. durch den Ort bummeln, kann aus dem Keller im 4. bleiben und rausbeschleunigen, hat in allen Bereichen ordentlich Durchzug, spricht schnell auf Gas an, Drehzahl kommt beim Gas weg auch schnell wieder runter,  Kerze ist Rehbraun - da wird Bambi fast neidisch, alles wie es soll, alles kein Thema.

 

Mein Problem:

Fahre ich Vollgas, geh weg vom Gas und dreh daraufhin wieder schnell den Gashahn auf, habe ich die berühmte "Gedenksekunde". Im 3. Gang ist es eher kein Loch, sondern eine nur wenig spürbare "Ungleichmässigkeit" oder "Verschlucken" beim Beschleunigen, das würde mir noch nicht so zu denken geben. 

Auf der 4. aber ist das Loch richtig massiv, zeitweilig gibt es sogar eine ordentliche Fehlzündung und ich bilde mir ein, in der Zeit der Gedenksekunde (eher 2 Sekunden) sogar die Kolbenringe rasseln zu hören.:whistling:

Warte ich ganz kurz, dass die Drehzahl ein bisschen runterkommt, bevor ich wieder aufdrehe, ist alles kein Problem.

 

Plastikabdeckung im Rahmentunnel ist drinnen, da dies vor lauter (zusätzlicher) Kabel nicht ganz sauber schließt, habe ich bei der Gabel vorne auch mal einen Stofffetzen reingestopft. Ist besser, aber gerade im 4. Gang ist das Problem trotzdem immer noch da.

 

Ich denke mal, es liegt hauptsächlich an der Luftzufuhr, oder? Hilft statt Rahmenschlauch z.B. ein Polini Luftfilter auf der Vergaserwanne? Macht ein Standardluftfilter statt Venturi Sinn (mit oder ohne Loch über Düse?) - wie würde sich der auf die Leistung auswirken?

 

Was könnte noch die Ursache/Lösung sein, irgendwer Ideen oder Hilfe?

 

Danke, Greetz, Stani:cool:

 

 

Sodala, kurze Info, falls die Erfahrungswerte für wenn interessant sind:

Ich hab mit HD, ND, HLKD, LLG usw. in allen Varianten und Zusammenstellungen herumexperementiert bis zum abwinken. Tagelang. Einzig den Schieber hab ich nie getauscht.

Meist ist alles schlimmer geworden, auch das "Nachdieseln" etc. kam wieder. Wollte schon fast den SIP Road 3.0 runter und den 2.0 drauf.

Vorher habe ich aber noch den Luftansaugschlauch zum Rahmen runter und einen Polini Luftfilter montiert. Und siehe da! Es läuft perfekt. 

Kein Loch, keine Fehlzündungen, kein Rasseln mehr auf der 3. und 4. im Vollgas. Wenn ich kurz das Gas wegnehme und gleich wieder Vollgas gebe, spricht er sofort und exakt an, ohne jegliches Verschlucken.

Das Nachdieseln hatte ich ja vorher so gut wie weg (nur mehr "hörbar", aber nicht mehr spürbar), jetzt ist es 100% weg. 

War ich vorher schon außer dem einen Problem mit dem Vollgasloch ziemlich zufrieden, muss ich jetzt sagen, der Motor spricht jetzt nochmals spürbarer 100% exakt und sofort auf jede noch so kleine Bewegung am Gasgriff an. So soll es sein.

Bestückung ist jetzt HD142, ND60/160, Mischrohr BE3, HLKD 160, LL 2,5 Umdrehungen

 

Einen Clubkollegen habe ich übrigens fast 1:1 den gleichen Motor aufgebaut, jedoch mit SIP Road 2.0 Auspuff, der fährt ohne Probleme mit Rahmenschlauch, einziger Unterschied zu meiner Bestückung ist eine HD140.

 

Greetz, STANI

  • Like 1
  • Thanks 3
Link to comment
Share on other sites

Interessant - werde ich auch mal testen was passiert wenn man ohne den Schlauch fährt.

 

Gibt es diesen Polini-Luftfilter-Adapter nur im Set mit dem Polini-Venturi oder gibt's den Adapter auch irgendwo einzeln (oder von anderen Herstellern)? Ich hab jetzt auf die Schnelle nur das komplette Set gefunden. 

Link to comment
Share on other sites

vor 52 Minuten hat turbine930 folgendes von sich gegeben:

Tunnel-Abdeckung ist drin?;-)

 

Das wird der Unterschied zu seinem Kumpel sien ;-)

  • Like 2
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Heute mal die rumliegenden ND sortiert und sie gleich noch verglichen, mit der Reibahlen-Methode.

 

Da die ND ja nur ein "kurzes" Loch hat, kann man da nicht einfach ne Reibahle reinschieben und sie so mal schnell untereinader vergleichen. Hab mir drum eine der kleineren Ahlen aus dem Set vorne soweit abgeflext, dass sie gerade so in ne 55-160 bis 60-160 reingeht. Andere verwende ich bis jetzt nicht.

ND-messen2.thumb.jpg.05272d279fc4c37143e701f3cfc0c603.jpg

Das Ergebnis war interessant:

Hier der Reihe nach:

58-160 SCL (Spaco?/Nachbau?) (kleinste Spritbohrung)

55-160 INC (Dellorto)

55-160 SCL

60-160 SCL (grösste Spritbohrung)

 

Ich habe zwei 55-160 von SCL (teilweise schon mehrere Jahre alt), die ähnlich im Durchmesser und ganz knapp so gross waren wie die neuere 60-160 SCL! Interessanterweise ist die 58-160 sogar noch kleiner als die 55-160 von INC! So kann man das Abstimmen halt vergessen...Hatte bisher mit der 58-160 und mit der 60-160 keine zufriedenstellende Ergebnisse erhalten.

Nun erklärt sich mir auch, warum der Kumpel mit der 55-160 SCL viel zu fett war. Hatte ihm die 55-160 als gute Startposition für seinen zahmen 177er genannt. Werd ihm jetzt mal die INC 55-160 geben und mir ein ordentliches Set von KMT bestellen:cheers:

 

Zeigt wieder mal, das man nicht auf die Zahlen schauen, sondern rein den Motorlauf und das Kerzenbild beurteilen sollte!

 

Link to comment
Share on other sites

Am 11.6.2021 um 08:46 hat -=SkReeK=- folgendes von sich gegeben:

Interessant - werde ich auch mal testen was passiert wenn man ohne den Schlauch fährt.

 

Gibt es diesen Polini-Luftfilter-Adapter nur im Set mit dem Polini-Venturi oder gibt's den Adapter auch irgendwo einzeln (oder von anderen Herstellern)? Ich hab jetzt auf die Schnelle nur das komplette Set gefunden. 

Den Luftfilter mit Schlauchklemme gibts z.B. beim Shop mit 3 Buchstaben ;-) alleine. Oder ansonsten nur das ganze Set mit Venturi. Ohne Venturi aber mit Adapter auf Vergaserwanne hab ich´s leider auch nicht gefunden.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Sorry, da muss ich euch enttäuschen. Die Rahmentunnelabdeckung ist drinnen! ;-)

Hab sogar getestet und vorne bei der Hupe/Gabel einen Stofffetzen reingestopft (hab ich aber in meiner ersten Bestandsbeschreibung schon reingeschrieben - also einfach komplett durchlesen ;-) ) Wurde ganz gering besser, aber groß hat sich da nichts mehr geändert.

 

Greetz, STANI:cool:

 

P.S.: Ich glaub, das zeigt uns in Wirklichkeit wieder mal, dass du 10 gleiche Motoren bauen kannst, und trotzdem reagiert jeder ein bisschen anders und muss individuell eingestellt werden. Keiner ist gleich.

Edited by stani
Link to comment
Share on other sites

Ich kann dazu beitragen, dass ich aktuell einen Venturi über Rahmenschlauch gesaugt verbaut hab (Abdeckung ist verbaut...) - bei niedrigen Drehzahlen hab ich bei komplett geschlossenem Schieber Magerruckeln, sieht man auch schön per AFR. 

Das nervt momentan vor allem innerorts. Bei höheren Drehzahlen hab ich das Ruckeln durch die Bearbeitung des Winkels am Schiebers (4.2) in den Griff bekommen. Ich geh mal davon aus, dass die geänderte Anströmung des LLG-Lochs geholfen halt. Alle Rumdüserei (ND, aber auch Tests mit HLKD und Mischrohr) und Einstellungen der LLGS haben nicht zum Ziel geführt. 

Letztes WE hab ich dann testweise Filtermaterial am Loch bei der Sitzbank verbaut (ausgeschnitten aus einem Marchald-Filter)  -> Ruckeln wurde deutlich schlimmer, AFR fies mager. Der Luftdurchsatz hat also offensichtlich einen enormen Einfluss auf diesen Bereich bei geschlossenem Schieber, daher werd ich da mal weiter testen... 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden hat -=SkReeK=- folgendes von sich gegeben:

Letztes WE hab ich dann testweise Filtermaterial am Loch bei der Sitzbank verbaut (ausgeschnitten aus einem Marchald-Filter)  -> Ruckeln wurde deutlich schlimmer, AFR fies mager.

Interessantes Thema, aber ist das nicht ein Widerspruch: Loch über der Sitzbank hat schlechteren Luftdurchsatz <-> abmagern ? Müsste das Gemisch dann nicht fetter werden?

Link to comment
Share on other sites

Klingt plausibel was du schreibst, die Praxis sah leider anders aus :-)

Erwartet hätte ich den Einfluss auch nicht, war aber reproduzierbar und sowohl vom Verhalten/Klang und eben auch AFR eindeutig mager. 

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden hat -=SkReeK=- folgendes von sich gegeben:

Klingt plausibel was du schreibst, die Praxis sah leider anders aus :-)

Erwartet hätte ich den Einfluss auch nicht, war aber reproduzierbar und sowohl vom Verhalten/Klang und eben auch AFR eindeutig mager. 

Bin da eben auch schon lange am rätseln, warum der Motor in der Stadt oder im Dorf bei kleinstem Schieberhub und mit wenig Last so sprotzelt. dachte aber bisher das sei zu fett, weil es sich gleich anhört, wie wenn man den Choke leicht zieht. :withstupid:

 

Link to comment
Share on other sites

Bin heute auch wieder zum Testen gekommen ganze rumdüserei hat nix geholfen. Hab jetzt den Luftfilter weggelassen und Deckel drauf läuft top kein ruckeln mehr im unteren Bereich. Jetzt meine Frage könnte ich das mit der airbox und Luftfilter auf das gleiche Niveau bringen?

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo, kann mir jemand sagen, was eine Änderung der ND von 160/55=2.9 auf 140/48=2.9 bewirkt?

 

Ich meine das nicht in Bezug auf den Quotienten, der ja annähernd gleich ist. Mich interessiert, ob/wie sich die Charakteristik über den Schieberhub ändert, da ja die Luftdüse etwas kleiner ist.

Hab mal wo gelesen, dass je grösser die Luftdüse (z.B 160) desto grösser ist die Überlappung mit dem HD-Bereich...ist das so richtig/praktisch bestätigt?

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

Eine größere Luftkorrekturdüse bewirkt ein anfetten bei wenig Luftdurchsatz, aber magert bei hohem Luftdurchsatz im Vergleich zu einer kleineren Luftkorrekturdüse ab.

 

Richtig deutlich wird das Verhalten bei 160 zu 120 und gleichem Quotienten.

Edited by schalte
Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Hallo
hat sich schon jemand daran versucht dieses "Eintropfröhrchen" zu optimieren?

Nur bei subjektiver Betrachtung wie sich Luft und Kraftstoff vermischen und ins KW Gehäuse strömen sehe/bzw. hoffe ich noch Leistungspotenzial.

Interessant wäre mit einer Designüberabreitung eine feinere Zerstäubung zu erreichen. 

 

-ist die Form des Röhrchens optimal

-aerodynamischer Strahlzerfall

-zusätzliche Zerstäubungsbohrungen/Schlitze

  -Position/Anzahl der Bohrungen

  -Form/Lage der Bohrung/Schlitze

  -größen Eingangs/Ausgangsbohrung

 

hat das Röhrchen schon jemand erfolgreich demontiert-montiert?
 

Link to comment
Share on other sites

Hab es im Oldie-Bereich unter dem Topic zur Spaco Qualität/Vergleich der SIs auch schon geschrieben, so sieht das Röhrchen bei den aktuellen 20.20 Spacos aus (war zumindest für mich neu).

 

Die drei Bohrungen gibt es jeweils 90 Grad versetzt, außer oben.


IMG_0754.thumb.jpg.7ca8df4543612748696383f9942cfc28.jpgIMG_0756.thumb.jpg.f410d37cd209fae1afb0c95f1072350b.jpg

Warum und was das verändert: Keine Ahnung :lookaround:

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Mein 244er Motor hat bei 1/4 Gas mit einer Piaggio 55/160 ND immer komisch Mucken gemacht: leichtes Stottern und Ruckeln

War auch so mit den Pinasco Nebendüsen

 

Daraufhin habe ich mir die KMT Nebendüsen 150&160er gegönnt: Wow!!

Ich hab 5 Stück getestet und mit allen lief der Motor ruckelfrei

Bin jetzt bei 65/150 gelandet

Rest 142 auch KMT / 160BE3

(244 SI26R Polini Venturi aufgerissen und Polini Box: läuft Mega!)

 

Kann ich empfehlen das KMT Zeug :thumbsup:

Link to comment
Share on other sites

Am 25.7.2021 um 12:54 hat Woodstock folgendes von sich gegeben:

Hab es im Oldie-Bereich unter dem Topic zur Spaco Qualität/Vergleich der SIs auch schon geschrieben, so sieht das Röhrchen bei den aktuellen 20.20 Spacos aus (war zumindest für mich neu).

 

Die drei Bohrungen gibt es jeweils 90 Grad versetzt, außer oben.


IMG_0754.thumb.jpg.7ca8df4543612748696383f9942cfc28.jpgIMG_0756.thumb.jpg.f410d37cd209fae1afb0c95f1072350b.jpg

Warum und was das verändert: Keine Ahnung :lookaround:

Kannst es ja mal simulieren mit dem Werkstattsauger und nem Röhrchen mit Wasser und unterschiedlichen Bohrungen. :alien:

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.