Jump to content

Motovespa- Sammel- Topic


Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich bin absoluter Frischling hier, aber bei der Restauration meiner V50 habe ich hier zahlreiche hilfreiche Tipps erhalten - daher meine Hoffnung, dass mir bei diesem kniffeligen Projekt auch vielleicht helfen könnt: 

 

Aus Barcelona habe ich eine spanische Motovespa ergattert. Es handelt sich hierbei um das Model V12542C mit dem Motor 542M. Die gute Dame war/ist leider in einem desolaten Zustand. Sie musste komplett entlackt werden da über jedes Teil einfach nur mehrere Farbschickt gestrichen (!!!) wurde - auch die beweglichen Teile - sie war wohl ein Schaufensterobjekt. Auch fehlten nahezu alle Innereiern, Gummitteile, Anbauteile etc. 

 

Nun zu meinem Problem(chen?): Ich wollte mich heute einmal an den Motor machen und für die Revision Ersatzteile bestellen - leider finde ich

a) weder Zeichnungen von der Vespa und dem Motor, noch

b) irgendwelche passenden Ersatzteile für den Motor.

 

Der Motor hat wohl einen Direktansaugerzylinder (siehe Bild). Könnte Ihr mir helfen wo ich Ersatzteile und Daten zu dem Motor erhalte - ich würde zur Not auch in Spanien bestellen. Naja und auch so einen Vergase für den Direktansaugzylinder bräuchte ich - ich habe leider keine Ahnung wie der aussehen könnte/sollte da die Vespa leider ohne Vergaser kam :-(

 

Des weiteren fehlten auch Lichter, komplette Elektronik und alle Gummiteile - hat jemand einen Tipp was ich hier verwenden könnte?

 

Vielen Dank schon einmal für Euer Hilfe und sonnige Grüße vom Bodensee :-) 

20210508_093455.jpg

20210119_200154.jpg

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

Moin zusammen,

 

Ich hatte ja vor kurzem danach gefragt, wo man eine entsprechende Überwurfmutter für den Tacho Bowdenzug herbekommt. Jeder, der diese Mutter verloren hat, kann sie ganz einfach bei Scooterclassico.es bestellen. Bowdenzug inklusive Allem für 12 €, passt perfekt.

 

Habe kurz vor Fertigstellung noch zwei Fragen an euch.l: 150S erste Serie mit PX Motor.

 

. Den Chokezug werde ich mir selbst aus Schweisserdraht bauen, damit ich den original Chokehebel weiterfahren kann. Andere Ideen?

 

. Kommen an die oberen Enden der Bowdenzüge von der Vorderradbremse und auch von der Kupplung Hülsen drauf? Leider kann ich dies nicht mehr nachvollziehen.

 

. Welche Schnecke habt ihr verbaut?

 

. Motovespa Emblem unter Scheinwerfer: komme ich da bei angehobenem Lenker und eingebauter Gabel einigermaßen hin mit einem dünnen Schraubendreher, um die Laschen zu biegen!? Sonst wird geklebt...

 

Danke

Edited by Tobi Wan Kinobi
Link to comment
Share on other sites

Gibt es bei den Schwimmern UA16 und UA19 unterschiedliche bzw. welcher gehört wo hin? Ich habe sowohl UA16 und UA19 Vergaser mit der Bezeichnung 4 und 7 auf den Schwimmern. 

Link to comment
Share on other sites

vor 56 Minuten hat Brauny-RE folgendes von sich gegeben:

Gibt es bei den Schwimmern UA16 und UA19 unterschiedliche bzw. welcher gehört wo hin? Ich habe sowohl UA16 und UA19 Vergaser mit der Bezeichnung 4 und 7 auf den Schwimmern. 

Die 7 ist bei meinem 19er zu sehen.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Am 8.5.2021 um 14:19 hat purevernunft folgendes von sich gegeben:

So,

hatte sehr viel Glück und habe hier übers Forum einen tollen Primavera-Motor bekommen, der wurde verpflanzt, läuft sensationell, wunderbar, aber jetzt tun sich Probleme mit der Elektrifizierung auf (Scheinwerfer funzelt, Schnarre brüllt, Killschalter pennt). Gibt es irgendwo (ich hab mich gerade dämlich gesucht) einen Schaltplan für die 125 SL? Oder passt da der Schaltplan der 125 Super? Oder der PV? Ich habe u.a. bei clubdediagramas.com/ geschaut, aber die 125 SL fehlt (auch bei den Handbüchern/ Anleitungen) komplett... (wurde die nur so kurz gebaut, dass es da kaum Material gibt?)

Freue mich über Tipps! 

Danke im Voraus!

Chris

Das freut mich, dass du mit deinere jetzt auch wieder düsen kannst! 

 

Perfekt passend zum Sommerstart ;-)

 

LG

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 46 Minuten hat DerohneName folgendes von sich gegeben:

Das freut mich, dass du mit deinere jetzt auch wieder düsen kannst! 

 

Perfekt passend zum Sommerstart ;-)

 

LG

Danke Dir!

:-D

Fast geschafft, sobald Licht und Schnarre wieder in einem vernünftigen Verhältnis arbeiten, wird getestet :-)

Bis dahin wird mit der 50er gedüst :-) 

Grüße!!!

 

Link to comment
Share on other sites

Es wurde schon diverse male behandelt, aber hier mal ein kleines Update. Eine meiner MV`s hat das häufiger auftretende schlechte Startverhalten aufgrund der schlecht schliessenden Klappe im Luftfilter. Eigentlich wollte ich eine Dichtung untersetzen habe es hinterher verworfen. Der Schieber lief damit zu schwergängig. Schlußendlich habe ich die Klappe an der auf den Bildern zu sehenden Stelle mit der Zange leicht zusammengedrückt bis der Schieber mit leichtem Druck über das Gehäuse läuft.

Seitdem ein gutes bis sehr gutes Startverhalten.

 

 

 

IMG_3309.JPG

IMG_3311.JPG

  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

hi zusammen,

 

eine frage in die doch immer grösser werdene runde was ich sehr toll finde!!!

 

und zwar versuche ich grade eine sl aufzubauen und ihr einen pk125xl motor zu verbauen, hat dies schonmal jemand verbaut und zugelassen?

 

wenn ja könnte ich eine kopie bitte bekommen vom brief zwecks tüv

 

und wie wurde das problem mit dem 20 ger ansaugstutzen ohne erweiterung des rahmen lochs gelöst

(biegen des ansaugstutzens?)

 

viele grüsse sparry

 

 

 

IMG_20200813_205606.jpg

Edited by ets125
Link to comment
Share on other sites

haben die Hupen/Schnarren bei den Spanierinnen etwa kleineren Außendurchmesser und Lochkreis als jene der italienischen Vespas?

 

Hier eine Standard-Schnarre mit Außendurchmesser 74 mm und Lochkreis 65 mm, da liegen Befestigungsbohrungen außerhalb des Rahmens?

 

MV 150S 1. Serie (die mit dem Rundlenker)

 

IMG-20210507-WA0000.thumb.jpg.0b505ba7f4d533b0d4d48e5c6d76d957.jpg IMG-20210507-WA0001.thumb.jpg.ad69da628050c82440de1a681bd66165.jpg

 

Habe zwei Schnarren probiert, mit beiden das selbe...

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

MV 150S 1.Serie mit Femsa Kontakzündung. Am Unterbrecher fehlt die hier gelb markierte Schraube. Wozu dient die?

20210515_181102.thumb.jpg.cd66bb8afd1a23e21d2f05a9b9aa5692.jpg

Zum Einstellen des Unterbrecherabstands öffnet man doch die größere Schraube darüber, verstellt den Abstand und fixiert die dann wieder.

 

Edit: die gelb markierte ist wohl ein Extenter zum feinen Einstellen?

Edited by grua
Link to comment
Share on other sites

vor 25 Minuten hat grua folgendes von sich gegeben:

MV 150S 1.Serie mit Femsa Kontakzündung. Am Unterbrecher fehlt die hier gelb markierte Schraube. Wozu dient die?

20210515_181102.thumb.jpg.cd66bb8afd1a23e21d2f05a9b9aa5692.jpg

Zum Einstellen des Unterbrecherabstands öffnet man doch die größere Schraube darüber, verstellt den Abstand und fixiert die dann wieder.

 

Edit: die gelb markierte ist wohl ein Extenter zum feinen Einstellen?

wahrscheinlich zur Feinjustage und zum Ausgleich des evtl. abgelaufenen Läufers und/oder Kontakplättchens (Paralellität der Kontaktflächen wiederherstellen).

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)
vor 12 Stunden hat grua folgendes von sich gegeben:

haben die Hupen/Schnarren bei den Spanierinnen etwa kleineren Außendurchmesser und Lochkreis als jene der italienischen Vespas?

 

Hier eine Standard-Schnarre mit Außendurchmesser 74 mm und Lochkreis 65 mm, da liegen Befestigungsbohrungen außerhalb des Rahmens?

 

MV 150S 1. Serie (die mit dem Rundlenker)

 

IMG-20210507-WA0000.thumb.jpg.0b505ba7f4d533b0d4d48e5c6d76d957.jpg IMG-20210507-WA0001.thumb.jpg.ad69da628050c82440de1a681bd66165.jpg

 

Habe zwei Schnarren probiert, mit beiden das selbe...

 

 

Bzw. vielleicht kann ein Besitzer einer MV 150S 1. Serie (Rundlenker) evtl. ein Foto seiner Hupe/Schnarre schicken und den Lochabstand (ca. Mitte/Mitte Bohrung) und Außendurchmesser messen?

 

Vielen Dank!

Edited by grua
Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)
vor einer Stunde hat Dr.Paulaner folgendes von sich gegeben:

Wer war denn das bei dem der SI Vergaser so extrem knapp an der 150S anstand?

ich kann hier keine Videodatei hochladen, daher U-Tube:

@Dr. Easy
 

 

du fährst 1:5? :-D

 

Der hier war´s:

 

Edited by discotizer303
Link to comment
Share on other sites

Am 15.5.2021 um 20:50 hat grua folgendes von sich gegeben:

vielleicht kann ein Besitzer einer MV 150S 1. Serie (Rundlenker) evtl. ein Foto seiner Hupe/Schnarre schicken und den Lochabstand (ca. Mitte/Mitte Bohrung) und Außendurchmesser messen?

 

Vielen Dank!

 

Wirklich keiner hier mit einer MV 150S 1. Serie (Rundlenker) ?

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.