Jump to content

Motovespa- Sammel- Topic


Recommended Posts

vor 24 Minuten hat discotizer303 folgendes von sich gegeben:

die TÜVler. Da kann man nur den Kopf schütteln. Meinem Prüfer hat ein Schein einer anderen GT gereicht.

Bin zusätzlich noch mit dem Motovespabuch angerückt. Der hat die Daten einfach in sein Prüfprotokoll übernommen,

ausgedruckt und mir mitgegeben.

Die Schreibarbeit liegt doch dann bei der Zulassungsstelle. Und das hat auch keine fünf Minuten gedauert.

...sobald mein Tacho funktioniert, versuche ich es mit einer Fahrzeugschein Kopie und wenn Mannheim nicht funktioniert, probiere ich Karlsruhe. 

Aber das wirkt schon ein bisschen wie Abzocke, dass der Tüv für seine eigene Datenbank 130e verlangt. 

Ab 07.05. hat wohl Piaggio seine Datenbankstelle wieder geöffnet...!

 

Link to comment
Share on other sites

vor 24 Minuten hat matzmann folgendes von sich gegeben:

 

Schön das du so einen Prüfer hast der sich über alle Vorschriften hinwegsetzt. Das ist aber nicht der Standard. In irgendeiner ominösen Datenbank gibt es nichts zu Motovespa, da hilft auch Stundenlanges suchen nichts.

ich bin damit nicht alleine.

Den Hinweis mit der Datenbank habe ich vom TÜV selbst. Falls die nicht existiert, hat mich der TÜV angelogen. So schaut´s aus.

Edited by discotizer303
Link to comment
Share on other sites

vor 21 Minuten hat discotizer303 folgendes von sich gegeben:

ich bin damit nicht alleine.

Den Hinweis mit der Datenbank habe ich vom TÜV selbst. Falls die nicht existiert, hat mich der TÜV angelogen. So schaut´s aus.

 

Dann hat er das, oder du hast was falsch verstanden. Es gibt jedenfalls keine Datenbank mit Daten für Motovespa auf die jeder Prüfer Zugriff hat. Und ja, ich weiß wovon ich rede. (So als Randbemerkung, eine Aussage z.B. vom TÜV Süd lässt sich nicht auf alle TÜV übertragen was schon oft einen Haufen dieser Mißverständnisse aufklärt)

Edited by matzmann
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten hat matzmann folgendes von sich gegeben:

 

Dann hat er das, oder du hast was falsch verstanden. Es gibt jedenfalls keine Datenbank mit Daten für Motovespa auf die jeder Prüfer Zugang hat. Und ja, ich weiß wovon ich rede.

Na. Meinetwegen. Scheinst ja selbst bei dem Verein zu sein. Wenn auch das Zitat mit dem Entwickeln von Fotos in Flüssen nicht eben vertrauenserweckend ist.  Da weiß ich nämlich wovon ich spreche. Aber gut.

Wollen uns hier nicht streiten. Ich frage mich nur, warum hier Dutzende ohne Datenblatt vom Hersteller einen 21er bekommen haben?

Link to comment
Share on other sites

@matzmann ...der Mannheimer Tüv hat mich am Telefon an einen Mitarbeiter in Heilbronn verwiesen, der für " die" Datenbank zuständig ist. Der gute Mann war nicht da, aber sein Mitarbeiter meinte, dass das kein Problem sei, gegen die besagte Gebühr wird das Datenblatt erstellt. Und das finde ich...naja... befremdlich. Und ich weiß zudem von zwei Leuten, die beim südlichen Tüv ohne Datenblatt ihre MVs   nach 21 abgenommen bekommen haben. Da ist was faul, im Staate Tüv... :-D

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten hat purevernunft folgendes von sich gegeben:

@matzmann ...der Mannheimer Tüv hat mich am Telefon an einen Mitarbeiter in Heilbronn verwiesen, der für " die" Datenbank zuständig ist. Der gute Mann war nicht da, aber sein Mitarbeiter meinte, dass das kein Problem sei, gegen die besagte Gebühr wird das Datenblatt erstellt. Und das finde ich...naja... befremdlich. Und ich weiß zudem von zwei Leuten, die beim südlichen Tüv ohne Datenblatt ihre MVs   nach 21 abgenommen bekommen haben. Da ist was faul, im Staate Tüv... :-D

sag ich doch die ganze Zeit. Und für ein Datenblatt eine Gebühr zu erheben ist zwar in Ordnung, die Höhe des aufgerufenen Betrags finde ich schon diskussionswürdig.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Das ist aber eine völlig andere Nummer. Das ist nicht der TÜV Prüfer vor Ort. Es gibt mehrere Stellen in Deutschland die Datenblätter erstellen (Und dafür z.B. Leistungs, Geräusch und Abgasmessungen machen). Auf die Daten hat aber nicht „der TÜV Prüfer“ zugriff, das ist eine andere Firma/Abteilung je nach Organisation. Dort werden auch nur diese Datenblätter verkauft und die Einnahmen müssen die Messungen decken, das geht nicht umsonst. Wie gesagt es gibt nicht „den TÜV“. 

 

Also nochmal, der TÜV Prüfer vor Ort kann nicht mal eben in eine Datenbank schauen und hat sofort die Daten für eine Motovespa parat. Ihm dafür „keine Lust“ zu unterstellen ist Tatsachenverdrehung.

 

Und faul ist da was wo „einfach so“ abgenommen wurde oder mit einer „Scheinkopie“.

 

Edited by matzmann
Link to comment
Share on other sites

@Rainer

 

ich würde meine 21er TÜV -Süd Datenbank zur Verfügung stellen . 

 

einzige Bedingung :

 

Der USER der ein Gutachten braucht muss für sein Modell 

einen Post im GSF WIKI anlegen , zumindest mit Basis informationen 

über das Modell und  Teile die man benötigt zur Resto 

 

 

 

Bernd

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

vor 16 Minuten hat thisnotes4u folgendes von sich gegeben:

@purevernunft Sag dem TÜV-Prüfer deines Herzens doch mal, dass er in seiner Datenbank nach der Herstellerschlüsselnummer 7502 suchen soll. Da sollten dann ein paar MV hinterlegt sein, wenn das KBA sogar eine deutsche HSN vergibt ;-)

 

 

Darunter findest du nur die MotoVespa ZIP und Velofax die über Piaggio verkauft wurden.

 

31185682-4559-4532-BB12-320E711AF437.thumb.jpeg.0295f2c01a24214eb49695c9cca6f111.jpeg

 

 

Edited by matzmann
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden hat MV S.A. folgendes von sich gegeben:

@Rainer

 

ich würde meine 21er TÜV -Süd Datenbank zur Verfügung stellen . 

 

einzige Bedingung :

 

Der USER der ein Gutachten braucht muss für sein Modell 

einen Post im GSF WIKI anlegen , zumindest mit Basis informationen 

über das Modell und  Teile die man benötigt zur Resto 

 

 

 

Bernd

Gute idee

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde hat thisnotes4u folgendes von sich gegeben:

Finde ich auch. Leider gibt es trotz meiner vielfachen Aufrufe kaum jemanden, der was zum Wiki beiträgt. Für die MV immerhin Pholgix, der erst kürzlich einen Artikel zur 150S angelegt hat :thumbsup:

ich wollte mal die ganzen scooterclasico Links von  Bernd, die mittlerweile alle ungültig sind updaten. Das hat aber nicht geklappt. Was machte ich falsch?

Link to comment
Share on other sites

Am 2.5.2020 um 12:14 hat discotizer303 folgendes von sich gegeben:

Schau mal hier:

https://scooterclasico.es/shop/es/repuesto-usado/236-asiento-de-pk-negro.html?search_query=Asiento&results=285

 

Besser als dein aktueller Bezug.

 

Es gibt beim Korrossionsschutzdepot auch ein Reparaturset für solche Bezüge so weit ich weiß.

Ein Freund meines Bruders ist professioneller Restaurator im hochwertigen KFZ-Bereich. Der meinte das funktioniert teilweise sehr gut.

Super, vielen Dank. Habe jetzt erst einmal einen Sattel drauf. Bis ich Ersatz für die Sitzbank habe. Habe dort mal angefragt was mich das inkl Versand kosten würde...

Link to comment
Share on other sites

Am 2.5.2020 um 13:25 hat Pholgix folgendes von sich gegeben:

 

Den hab ich auch noch hier liegen. war auf meiner drauf. Würde ich abgeben. Ich schau ihn nachher mal genauer an, wie der Zustand ist wenn Du willst?

Sehr gerne. Schon einmal vielen Dank

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden hat MV S.A. folgendes von sich gegeben:

@Rainer

 

ich würde meine 21er TÜV -Süd Datenbank zur Verfügung stellen . 

 

einzige Bedingung :

 

Der USER der ein Gutachten braucht muss für sein Modell 

einen Post im GSF WIKI anlegen , zumindest mit Basis informationen 

über das Modell und  Teile die man benötigt zur Resto 

 

 

 

Bernd

...werde mich da nächste Woche einlesen und versuchen, etwas beizutragen! Immerhin zur Resto hab ich ein bisschen was gesammelt :-)

Tolle Idee, die Datenbank! 

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden hat thisnotes4u folgendes von sich gegeben:

Finde ich auch. Leider gibt es trotz meiner vielfachen Aufrufe kaum jemanden, der was zum Wiki beiträgt. Für die MV immerhin Pholgix, der erst kürzlich einen Artikel zur 150S angelegt hat :thumbsup:

Der Artikel war schon angelegt, hab nur mal meine Informationen ergänzt. Ich finde das ne ziemlich coole Sache mit dem Wiki und finde das muss man weiter voran treiben! So musss man dann nicht 100 Seiten durchsuchen, sondern hat die Infos alle auf einen Blick und im besten Fall geprüft. Ich denke es braucht ein wenig Arbeit, aber dann haben alle was von!

 

@d.i.4u Schick mir doch per PN ne Email an die ich Bilder vesenden kann, falls Du interesse hast

 

 

Edited by Pholgix
Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

stelle gerade auch meine Unterlagen für die Vollabnahme meiner MV 150 S 2. Serie zusammen.

Werde aus meinem Dokument "Informe del registro general de vehiculos de la direccion general de trafico" nicht schlau.

Wo steht dort etwas zum Verbleib der Papiere?

Wenn ich das mit Google Translate richtig deute, stehen dort zunächst nur generelle technische Fahrzeugdaten, dann kämen Fahrzeugdaten, wenn das Fahrzeug nach dem 18.11.2005 erstmalig zugelassen worden wäre.

Sodann folgen Angaben zur letzten Adresse mit Relevanz für die Fahrzeugsteuer, die letzte Eigentumsübertragung und ein Hinweis zur Hauptuntersuchtung (ITV)?

Zuletzt noch folgender Hinweis:

"en la fecha de expedición del informe no figura anotada ninguna limitacion de disposicion".

 

Wo finde ich denn dieses "baja definitiva", wovon hier im Topic immer gesprochen wird?

 

Gruß Dirk

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten hat MV S.A. folgendes von sich gegeben:

Wenn auf dem Dokument nirgends Baja definitiva steht oder Baja temporal , ist der Roller „de Alta „ 

also noch in Spanien angemeldet . 
das ist der Gag 

und da sollte man vorsichtig sein, wenn ich dich da richtig verstanden habe. Von wegen drohender Rollerrückholung?

War da nicht sowas?

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Minuten hat Vespadirk folgendes von sich gegeben:

Hallo zusammen,

 

stelle gerade auch meine Unterlagen für die Vollabnahme meiner MV 150 S 2. Serie zusammen.

Werde aus meinem Dokument "Informe del registro general de vehiculos de la direccion general de trafico" nicht schlau.

Wo steht dort etwas zum Verbleib der Papiere?

Wenn ich das mit Google Translate richtig deute, stehen dort zunächst nur generelle technische Fahrzeugdaten, dann kämen Fahrzeugdaten, wenn das Fahrzeug nach dem 18.11.2005 erstmalig zugelassen worden wäre.

Sodann folgen Angaben zur letzten Adresse mit Relevanz für die Fahrzeugsteuer, die letzte Eigentumsübertragung und ein Hinweis zur Hauptuntersuchtung (ITV)?

Zuletzt noch folgender Hinweis:

"en la fecha de expedición del informe no figura anotada ninguna limitacion de disposicion".

 

Wo finde ich denn dieses "baja definitiva", wovon hier im Topic immer gesprochen wird?

 

Gruß Dirk

 

863F9B0B-4BDD-4B40-9A62-5CAC3B48C5C9.jpeg

Link to comment
Share on other sites

Na ja , in all den Jahren ist da so weit ich weis nie etwas passiert , in Bezug auf 

Rückholung und Wertausgleich . 
 

inzwischen fragen aber die Deutschen Behörden direkt in Spanien nach und dann wird es schwierig mit dem Eigentumsnachweis . 
 

die Abmeldung kann nur der wirkliche Besitzer  mit Perso machen oder zwei Zeugen und ein Notar . Oft sind die Besitzer gestorben  und deswegen sparen sich die Spanier den Stress 

 

die Orginal Papiere werden bei Abmeldung definitiva eingezogen und es gibt einen Zettel wo im Idealfall 

baja por exportation steht , bei EU Papieren werden diese anulado gestempelt wie früher bei uns Ecke abgezwickt wurde . 

Edited by MV S.A.
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten hat MV S.A. folgendes von sich gegeben:

Na ja , in all den Jahren ist da so weit ich weis nie etwas passiert , in Bezug auf 

Rückholung und Wertausgleich . 
 

inzwischen fragen aber die Deutschen Behörden direkt in Spanien nach und dann wird es schwierig mit dem Eigentumsnachweis . 
 

die Abmeldung kann nur der wirkliche Besitzer  mit Perso machen oder zwei Zeugen und ein Notar . Oft sind die Besitzer gestorben  und deswegen sparen sich die Spanier den Stress 

Ah. Verstehe. Kann auch so laufen: Ein Bekannter hat noch eine VNA aus Italien. Die Zulassungsstelle verlangt einen Eigentumsnachweis vom letzten Eigentümer in Italien. Der ist natürlich schon lange tot.

Link to comment
Share on other sites

  • thisnotes4u featured and unfeatured this topic

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.