Kotzerider

Nur mal schnell 'ne Smallframe-Technikfrage

Recommended Posts

 
 
ohne am Einlass was zu machen, hätte ich mir den ganzen Aufriss erspart....wo nix rein geht, kann auch nix raus kommen.

Da hast du natürlich recht, aber den Dr hatte ich rumliegen, und das Teil oben abnehmen war schnell erledigt .. Und die Welle hat ja auch bissl längere Einlasszeit .. Hatte einfach gerade Lust bissl was zu machen. Wenn’s jetzt schlechter läuft als vorher Steck ich hald wieder den PV Zylinder drauf.




Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 16.4.2018 um 12:37 schrieb Ruhter Skuhkie:

Welcher Heidenau ist in 3.00-10 vom Preis-Leistungsverhältnis zu empfehlen? Taugt der K38 was?

 

Probier den Heidenau!!

Ist echt eine Offenbarung!

 

Hatte vorher so schwindlige Smava Weißwandreifen drauf, bin damit nur rumgeeiert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 58 Minuten schrieb Auxbuerger:

 

Probier den Heidenau!!

Ist echt eine Offenbarung!

 

Hatte vorher so schwindlige Smava Weißwandreifen drauf, bin damit nur rumgeeiert

 

Danke, das mache ich!

 

kann jemand was zur Qualität der 4-Loch Felgen (geschlossen - 10 Zoll) was sagen? Piaggio/Vigano/Fa Italia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb Ruhter Skuhkie:

kann jemand was zur Qualität der 4-Loch Felgen (geschlossen - 10 Zoll) was sagen? Piaggio/Vigano/Fa Italia

 

Ich fahre verchromte (offene) Nachbaufelgen auf meiner Spezial. Qualität ist nicht so toll. Überstehende Chromreste haben mir meine neuen Schläuche aufgeschlitzt. Vielleicht ist das mittlerweile besser geworden. Das ist schon ein paar Jahre her. Im Bereich Ventildurchführung hat es ebenfalls am Gummi geraspelt. Man muss alles sauber entgraten und glätten. Einfach verbauen funktioniert nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 39 Minuten schrieb Ruhter Skuhkie:

kann jemand was zur Qualität der 4-Loch Felgen (geschlossen - 10 Zoll) was sagen? Piaggio/Vigano/Fa Italia

IMG_6903.thumb.JPG.667b357b74079af7be31ab1db8602494.JPG

 

 

 

meine verchromte 4 loch geschlossen, war schon drauf.   9 auf 10 Zoll 

leider keine Ahnung welche Marke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 
Hat jemand Erfahrung mit der Qualität der geschlossene Felgen? 
Danke
Leider ja...
Es sind beides die selben!! Die einen halt in einer hübschen teuren Piaggio Tüte!
Finde es persönlich eine Frechheit das die so von Pis noch angeboten werden.

Von den FA habe ich von 4 stück 3 zurück gehen lassen.
Teils einen Höhen oder Seitenschlag von 1cm!!!!

Ich hatte leider noch nie eine gute geschlossene Zubehör Felge!
Viele ausprobiert.

Deshalb werden gute Gebräuche in Gold aufgewogen.

Sorry für die schlechten Nachrichten.

Ps: wenn du gute findest bitte ingo an Mich! Ich mag die geschlossen!

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Leider ja...
Es sind beides die selben!! Die einen halt in einer hübschen teuren Piaggio Tüte!
Finde es persönlich eine Frechheit das die so von Pis noch angeboten werden.

Von den FA habe ich von 4 stück 3 zurück gehen lassen.
Teils einen Höhen oder Seitenschlag von 1cm!!!!

Ich hatte leider noch nie eine gute geschlossene Zubehör Felge!
Viele ausprobiert.

Deshalb werden gute Gebräuche in Gold aufgewogen.

Sorry für die schlechten Nachrichten.

Ps: wenn du gute findest bitte ingo an Mich! Ich mag die geschlossen!

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk


Ist das wirklich so, dass der Unterschied die Tüte ist ? Habe diesen Winter einige 50er Motoren überholt dafür habe ich z.b Kickerritzel Nachbau und auch original Piaggio gekauft, ebenso bei den Schaltklauen, ich konnte zumindest optisch keinen Unterschied erkennen !
Für mich entstand auch der Eindruck, dass es sich hier um die selbe Produktion handelt ?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist das wirklich so, dass der Unterschied die Tüte ist ? Habe diesen Winter einige 50er Motoren überholt dafür habe ich z.b Kickerritzel Nachbau und auch original Piaggio gekauft, ebenso bei den Schaltklauen, ich konnte zumindest optisch keinen Unterschied erkennen !
Für mich entstand auch der Eindruck, dass es sich hier um die selbe Produktion handelt ?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Zumindest war das vor 5 Jahren und vor 3 Jahren so.
Ich glaube nicht das Piaggio doch nochmal welche gemacht hat.

Wie viele andere Hersteller tütet uch Piaggio um.

Mit Sicherheit kann ich sagen (ausschließlich SF)

Silent für Schwinge (Sind rms)
Schaltklaue (unterschiedlich)
Felge geschlossen (fa)
Gummi kram im allgemeinen
Alu Kantenschutz... Da aber nicht 100% sicher. Der war zumindest mal besser.
Auspuff V50 und ET3. Zumindest anderer Zulieferer.

Ich glaub ich mach da Grad mal eigenes Topic draus.
Durchaus Interessant!


Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo zusammen.
Hoffe ihr habt ein schönes langes Wochenende.

Wollte meine Gute für die Saison aus dem Schlaf erwecken und habe leider ein keines Problem.
Sie kommt einfach nicht auf Drehzahl.
Ich habe mal ein kleines Video gemacht:




Aus dem Bauch heraus würde ich auf Vergaser oder Zündung tippen.
Oder was meint ihr?

Hoffe ihr könnt mir helfen.

PS: Der Kupplungsdeckel ist glaube undicht weil ein Gewinde vernudelt ist.
Da ist doch noch Fleisch um ne Nummer größer zu schneiden oder?

Danke.


Für die googelnde Nachwelt:
Es war übrigens der Pickup.
Nach dem Auslöten hatte dieser übrigens den gleichen Innenwiderstand wie der Neue.

Btw ist das nicht mal eben schnell gemacht, wenn man keine Erfahrung mit dem Löten hat.
Die Kabel sind superkurz und alles ist mal wieder fummelig ohne Ende.

Danke nochmal für die Tipps.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Jungs.  Mir springt seit neustem der 4te Gang raus. BGM Gangrad und DRT Schaltklaue. Aber erst so ab 80-90 km/H + 

Muss zugeben das ich nicht wirklich aufs Ausdistanzieren  geachtet bzw dran gedacht habe. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo !

Habe nach einer Revision eines V50 Motors folgendes problem ;

Habe dem Motor einen 75Dr und eine gebrauchte 3.72 Primär verpasst.Getriebe ist ausdistanziert, Schaltklaue neu, und eine verstärkte Polini Feder in der Kupplung.  Motor läuft wirklich sehr gut , ist komplett dicht und fährt sich super , aber : wenn ich bei laufendem Motor einen Gang ( egal ob 1., 2. ...) einlege und mit gezogener Kupplung vorwärts rolle , klackert und scheppert es aus dem Getrieberaum .Während der fahrt habe ich absolut keine Probleme damit , lediglich wenn ich abbremse und langsam ausrollen lasse ( beispielsweise an einer ampel).Wenn ich zum stehen komme , hört man nichts mehr .

Die Schaltung hat meiner meinung nach auch das richtige Spiel , sodass ich auch ausschließen kann dass die Schaltklaue springt.

Meine Vermutung ist, dass die Antriebswelle oder das Kickerritzel an der Nebenwelle schleift ....

 

Da ich sonst nur LF fahre weiß ich nicht ob es "normal" ist oder ob ein schwerwiegendes Problem vorliegt .Es hört sich jedenfalls nicht gesund an !  Habe schon etliche Beiträge durchforstet aber nichts dergleichen gefunden.

Vielleicht könnt ihr mir helfen. Werde nach der Arbeit mal ein Video machen und es hochladen um euch das Geräusch zu präsentieren .

 

Freue mich auf eure Hilfe

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat jemand eine Startbedüsung für folgendes Setup

 

polini 133 GG mit Racing Kopf

qk 1.3, Kanäle usw angepasst

SZ 125/184

Auslass 68%

Übersetzung 2.56 mit k. Vierter

12PK Zündung 

PM40 Auspuff 

Dellorto PHBH 28 mit Polini Membran

 

Aktuell verbaut:

132HD, 50ND, AV266 X2 Nadel, 50er Schieber

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

„Donnerstagsfrage“, am Freitag 

 

Was ist der Vor- bzw. Nachteil- eines Auspuffstehbolzen gegenüber einer normalen Schraube beim Befestigen des Auspuffes?

Ich fahre seit etlichen Jahren mit Schrauben, was ich hier im Forum noch nicht gelesen habe, vielleicht ist es auch nicht Einmal Diskussionswürdig.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb franz zipfelhuber:

„Donnerstagsfrage“, am Freitag 

 

Was ist der Vor- bzw. Nachteil- eines Auspuffstehbolzen gegenüber einer normalen Schraube beim Befestigen des Auspuffes?

Ich fahre seit etlichen Jahren mit Schrauben, was ich hier im Forum noch nicht gelesen habe, vielleicht ist es auch nicht Einmal Diskussionswürdig.

 

Doch doch absolut berechtigt!

Die Stabilität ist besser. Bolzen/Mutter Kombi hält beste als Schraube.....

Darum werden z.B. im Kfz Bereich die Böcke der kuwe  bei Leistungssteigerung umgerüstet.... Vorallem bei den V8 Amis oft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und die Gewinde im Gehäuse bzw. Zylinder leiden nicht so sehr. Jedes mal Schraube rein mit ordentlich Zug macht schnell das Gewinde kaputt.

Sollte mal ein Stehbiolzen defekt sein, wird der schneller getauscht, als mal eben Gewinde neu buchsen o. ä.

 

Daher werden auch Polini ASS und dergleichen bei mir nie mit den mitgelieferten Schrauben befestigt, sondern über Stehbolzen (die man sich bspw. aus einer Gewindestange selbst schneidet).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gerade Nebenwelle ins Lager eingesetzt. Hat minimal Spiel wenn man Sie oben am  Ritzelgewinde hin und her bewegt. Ist das okay oder sollte sich da nix bewegen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden