Jump to content

Das Ultimative COSA Topic


Recommended Posts

Benzinfluss sicherstellen! 

Ich hatte schon ein originalen Hahn der richtig schlecht lief und nur schubweise Sprit kam. 

Richtig mal einen Liter laufen lassen... Ggf. Tank Deckel öffnen und schauen ob sich dabei was ändert. Ggf. Entlüftung zu vom Deckel. 

Schnellen Benzinhahn einbauen. 

Spacer si vergaser braucht kein Mensch! Raus damit 

Edited by Marcelleswallace
Link to post
Share on other sites
  • Replies 8.7k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Nur um den Sukram da mal vorzugreifen, der Plattenluftfilter an der Cosa ist das, was die Beatmung des Motors im Vergleich zu der PX unterscheidet. Ist das Ding weg, saugt die Cosa genau wie die PX "e

bezüglich Bremszylinderabdeckung vorne! da es diese dinger ja nicht mehr zu kaufen gibt, außer gebraucht in meist schlechtem zustand, habe ich einen freund mit einem 3d drucker gebeten das mal zu

Vespa Cosa Gespann mit kleinen Extras:   ;   Warnblinkanlage von Louis mit Hella Warnblinkschalter (Wasserdicht, leuchtet mit) Neues Blinkerrelais von Louis, jetzt blinken alle zur gleichen Zeit und

Posted Images

Bypass offen - keine Veränderung

Tankentlüftung schon gecheckt - keine Veränderung

Kerzenstecker entstört - keine Veränderung

 

Rest muss ich noch nachsehen, ist aber eher unwahrscheinlch, weil immer  nur bei hohe Drehzahlen auftretend. 

Link to post
Share on other sites

Welcher Zylinder???

 

Hallo Gemeinde,

ich habe eine Cosa bekommen. Der Zylinderfuss war weggeschliffen, da wo der Hersteller steht. Wohl wegen dem Zahnkranz vom Anlasser, so wie ich es vom BGM 200 kenne.

Es ist ein Guss Zylinder mit ca. 70mm Zylinderdurchmesser. 2 Kolbenringe.

Ich tippe auf den ATHENA 200?

 

Meine Frage:

Wenn es ein Athena ist, hat da jemand Daten drüber?

ZZP?

Bedüsung?

 

Hb28719 / keep racing!

Link to post
Share on other sites

Moin, 

 

was ist das für ein Bauteil? Gleichrichter für irgendwas? (Cosa 2 200 Batterie)? Hintergrund ist die dicke hier hat irgendeinen Wackelkontakt, im Betrieb werden sporadisch Scheinwerfer, Blinker, Tachobeleuchtung, Bremslicht ziemlich schwach. Batterie wird aber geladen und E-Starter funktioniert anstandslos.

 

Und hat hier jemand einen kompletten Schaltplan für das Modell, Schaltplan von der Rollerzentrale ist leider nur die Basisaustattung.

 

Habe den leckenden Öltank mit dem Peilstab gegen einen mit Warnkontakt tauschen müssen.Wenn ich mir schon den Tag mit der Cosa versaue wollte ich das gleich mitmachen.

Gruß

Cay

 

b66c3f85-c902-4ef3-b2dd-70dade762d53.jpg

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde hat Cay_AC folgendes von sich gegeben:

Moin, 

 

was ist das für ein Bauteil? Gleichrichter für irgendwas? (Cosa 2 200 Batterie)? Hintergrund ist die dicke hier hat irgendeinen Wackelkontakt, im Betrieb werden sporadisch Scheinwerfer, Blinker, Tachobeleuchtung, Bremslicht ziemlich schwach. Batterie wird aber geladen und E-Starter funktioniert anstandslos.

 

Und hat hier jemand einen kompletten Schaltplan für das Modell, Schaltplan von der Rollerzentrale ist leider nur die Basisaustattung.

 

Habe den leckenden Öltank mit dem Peilstab gegen einen mit Warnkontakt tauschen müssen.Wenn ich mir schon den Tag mit der Cosa versaue wollte ich das gleich mitmachen.

Gruß

Cay

 

b66c3f85-c902-4ef3-b2dd-70dade762d53.jpg

 

 

Müsste Bauteil 18 sein ("Dioden"). Hat irgendwas mit dem E-Starter zu tun. Evtl. Anlass-Wiederholsperre wie bei PX?

 

SP_Cosa2mB.jpg

Edited by t4.
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Thx, das hilft mir schon mal weiter. Habe jetzt alle gesteckten Verbindungen geprüft und gereinigt (Lenkkopf/Kombiinstrument, Elektroverteilung unter der Kaskade, Regler), sieht soweit gut aus. Weil es so schön ist gleich noch alles im Lenkkopf gereinigt und gefettet, eins muss man der Cosa lassen, wenn man erstmal die Tachowelle lösen konnte möchte man den Lenkkopf gar nicht mehr zumachen weil es so angenehm ist darin zu arbeiten. Das die Hupe jetzt endgültig abvibriert ist (aber einwandfrei funktioniert) zeugt auch von Güte dieses Gefährts. Den Halter hatte ich vor 10 Jahren schonmal geschweißt, eventuell doch mal erneuern das gute Stück.

Aber trotzdem schlecht, weil das Problem ist natürlich geblieben. Hatte die Lichtmaschine im Verdacht (kalte/gebrochene Lötstelle), wieder nichts, sieht zwar scheisse aus, sollte aber elektrisch einwandfrei laufen. Das ist das schöne an der Cosa, sie ist ein sehr beweglicher Gegner....

Naja, ersmal die Grundplatte neu verkabeln, vermute inzwischen das Problem ist der Regler. 

309f9159-4470-4e16-ab2d-2436b60cbe40.jpg

6894eada-bfe7-4e39-9705-36b2e4229cdd.jpg

c85e9486-c552-4cbd-a73f-5c9ddada8ecf.jpg

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...

So, bin zwar mit dem Mädel noch nicht wirklich weitergekommen aber falls jemand gerade Bock auf Bremsenschrauberei hat - bis zum Ende vom Jahr gibt es bei Spiegler 20% auf alles, d.h. Stahlflexleitungen v/h jeweils um die 45 EUR, kommen glaube ich noch ein paar Groschen für Befestigungsteile und Versand drauf.

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...

wollte nur mal kurz meinen grenzenlosen hass auf diese konstrukteure ausstossen:

kupllungszug gerissen. na sehr nett. dauert bei meiner geklauten XT genau 3min, dann war das fertig.

mit dieser Traum-Vespa, echt, so ein unglaublich schön konstruiertes gerät:

- sämtliche (geplante obsoleszenz) plastikteile abschrauben, oben, vorne, unten. dabei brechen dann die plaste gewinde ab

-auspuff muss weg, dafür dann auch das hinterrad

bowdenzughülle ist offenbar da unten im Rahmenkanal nochmal festgefummelt, also

-das blech auf dem die Bremse sitzt, komplett ab, dabei bremszylinder abbauen

soweit bin ich jetzt, muss erstmal nen kaffee trinken um mich zu beruhigen

unfassbare sch***sse!

 

 

  • Haha 1
Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten hat cptahab folgendes von sich gegeben:

wollte nur mal kurz meinen grenzenlosen hass auf diese konstrukteure ausstossen:

kupllungszug gerissen. na sehr nett. dauert bei meiner geklauten XT genau 3min, dann war das fertig.

mit dieser Traum-Vespa, echt, so ein unglaublich schön konstruiertes gerät:

- sämtliche (geplante obsoleszenz) plastikteile abschrauben, oben, vorne, unten. dabei brechen dann die plaste gewinde ab

-auspuff muss weg, dafür dann auch das hinterrad

bowdenzughülle ist offenbar da unten im Rahmenkanal nochmal festgefummelt, also

-das blech auf dem die Bremse sitzt, komplett ab, dabei bremszylinder abbauen

soweit bin ich jetzt, muss erstmal nen kaffee trinken um mich zu beruhigen

unfassbare sch***

 

 

irgendwasachst du falsch, bei intaktem bowdenzug geht bei mir kupplungsseilwechseln in 3 minuten, man muss nicht mal den hebel ausbauen!! 

vielleicht gleich zwei bier hinterher nach dem kaffee, dann klappts sicher xD

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde hat cptahab folgendes von sich gegeben:

 (geplante obsoleszenz)

Ah ja. Wie alt ist das Teil jetzt? 30 Jahre plus/minus? Find ich für geplante Obsoleszenz einen ordentlichen Zeitraum...

Und ernsthaft - wieso willst Du den Außenzug wechseln?

Link to post
Share on other sites

naja, dieser Bowdenzug ist ja direkt über dem Auspuff verlegt und dadurch brutal angekokelt, hammer Konstruktion das.

Also musste ich nen neuen Bowdenzug-Hülle einschnäufeln. Da kommt man aber nicht ran, der Zug verschwindet ja in einem Teil des Rahmens, der nur von oben (sehr schwer) zugänglich ist, wenn man die beiden Tanks demontiert. Oder halt von unten. Dazu musste demontiert werden:

Auspuff, Hinterrad, 3 Plastikteile, Fussmatten, FussBremse, Bremszylinder (dabei ist der Schlauch zum Vorratsbehälter abgeganegn, so geil!)

Und die Obsololeszenz war ab werk eingebaut, wenn man nach 3 Jahren mal ne neue H4 Birne einbauen muss, rissen gleich mal die Plastetüllen in der Lenkerabdeckung ab.

Allerliebst auch die eine 11er Mutter am BremsZylinder, der REst sind 12er. Hatte ich bisher nur am R4, aber der war nach allem was da so abgerissen ist bei der Demontage, immer noch ein Herzchen beim Schrauben.

Kann mir nicht einer die Cosa klauen? Ist versichert. Aber nein, sie klauen meine XT. Die MopedZocker wissen schon, dass sie sich damit selbst bestrafen.

Aber jetzt ists gescahfft, solange bis die Schaltzüge kommen. Dann gehts von vorne los

Ride on

m

Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten hat cptahab folgendes von sich gegeben:

naja, dieser Bowdenzug ist ja direkt über dem Auspuff verlegt und dadurch brutal angekokelt, hammer Konstruktion das.

Also musste ich nen neuen Bowdenzug-Hülle einschnäufeln. Da kommt man aber nicht ran, der Zug verschwindet ja in einem Teil des Rahmens, der nur von oben (sehr schwer) zugänglich ist, wenn man die beiden Tanks demontiert. Oder halt von unten. Dazu musste demontiert werden:

Auspuff, Hinterrad, 3 Plastikteile, Fussmatten, FussBremse, Bremszylinder (dabei ist der Schlauch zum Vorratsbehälter abgeganegn, so geil!)

Und die Obsololeszenz war ab werk eingebaut, wenn man nach 3 Jahren mal ne neue H4 Birne einbauen muss, rissen gleich mal die Plastetüllen in der Lenkerabdeckung ab.

Allerliebst auch die eine 11er Mutter am BremsZylinder, der REst sind 12er. Hatte ich bisher nur am R4, aber der war nach allem was da so abgerissen ist bei der Demontage, immer noch ein Herzchen beim Schrauben.

Kann mir nicht einer die Cosa klauen? Ist versichert. Aber nein, sie klauen meine XT. Die MopedZocker wissen schon, dass sie sich damit selbst bestrafen.

Aber jetzt ists gescahfft, solange bis die Schaltzüge kommen. Dann gehts von vorne los

Ride on

m

Warum den neuen Zug nicht am alten dranhängen, und den neuen bei rausziehen von dem alten gleich mit reinziehen. 

 

Geht eigentlich schnell.

 

Das nervige ist eben die Lenkkopf Abdeckung. 

Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute hat dr.sonny folgendes von sich gegeben:

Warum den neuen Zug nicht am alten dranhängen, und den neuen bei rausziehen von dem alten gleich mit reinziehen. 

 

Geht eigentlich schnell.

 

Das nervige ist eben die Lenkkopf Abdeckung. 

ging nicht, der alte zug war so verkokelt, der liess sich nur mit gewalt durchziehen. irgendow da drin hing er.

da muss innerhalb des rahmentunnels noch ein ganz enger durchgang sein, sieht man ja nicht. insofern war es evtl auch nicht nötig die bremse komplett zu demontieren, hat ja nix weiter gebracht. am ende hab ich die sau durchgefummelt, indem ich die ersten 5cm leicht abgebogen hab und dann durch drehen und würgen gings irgendwann

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.