Jump to content

ROLLERSZENE IN DEN ACHTZIGER JAHREN


paulb
 Share

Recommended Posts

zu Frage 1) Steinhude (?), Wesel (?) und Lehrte (?) 1987, Krefeld (?), Lübeck (?), Hamm (?) 1988

zu Frage 2) Yo!

Moin moin Christof,

Du meinst Steinhude August 1987?: 23 Fotos

Wesel 02.07.1888 ? 4 Fotos

Lehrte keine Fotos

Krefeld keine Fotos

Lübeck ab 1986(Schlutuper Tannen)sind alle Lübecker Pfingsttreffen der Sabberköppe durch Fotos dokumentiert

Hamm keine Fotos

Gruß

Oliver

Link to comment
Share on other sites

"Wer erinnert sich noch an Gmunden (Österreich), Ende der 80er. Ich glaube es war 88 oder 89. Da zog man noch mit "We are Mods, we can fight, we are British dynamite" Sprechchören durch die "Innenstadt" und pöbelte mit der örtlichen "Rockerjugend" auf Ihren Zündapps und Puch Cobras herum.

Kann mich aber auch täuschen und das war gar nicht in Gmunden, ist einfach schon zu lange her. "

@ salami, etc.: Ich weiß eig. nicht wie ihr da auf die Gmundner Szene kommt, ich bin zwar von da, seit '86 - damals mit einer ranzigen SS180 (mit dem extremsten Motor der ganzen Gegend) - dabei, und da waren Kiddies auf Fuffis die sich herumprügelten eigentlich kein Thema. Da seid ihr wohl zu sehr als "Wiener" aufgetreten und habt euch unbeliebt gemacht - so wie jener Wiener Popper, der mal mitsamt seiner Doppelsauger-Kiste unsanft vom Dampfersteg befördert und kielgeholt wurde :-D ...., war '87 oder '88?

Zugegeben, zu der Zeit hatte Gmunden die höchste Vespadichte Österreichs, vorallem Polini-DoA, etc., Sprint,Rally, wenige PX. Schaler Nachlklang: bei der Rennleitung kennt heute jeder aus eigener Erfahrung einen Polini-Puff oder 136er am Klang aus 2km Entfernung .....

Nachdem ich selber in Wien zur Schule ging, erinnere ich mich - noch lange vor meiner Rollerzeit - an in die Geschichte eingegangene Schlägereien zw. Poppern und Rockern in den '70ern rund um den Donnabrunnen, da war es in manchen Gegenden fast lebensgefährlich, Roller (= Blechroller) zu fahren, erst recht mit Haarlocke und weißen Socken in polierten Halbschucherl...! Daraus entstand die Notwendigkeit, in der Gruppe aufzutreten, und daraus eigentlich erst eine Rollerszene (mehr Plagiat der brit. Szene, denn eigenständig), in den '80ern, sofern man damals von sowas schon sprechen konnte. Denn schon am bevorzugten Musikstil schieden sich die Geister bereits wieder: Punk vs .Ska vs. Soul vs. Pop....

Ende der '80er war's damit eig. auch schon wieder vorbei, da war das nur noch eine von vielen Randgruppen, wobei sich nach einigen scharfen Razzien der Rennleitung die Szene aus der Stadt - vorallem Richtung Süden - verlagerte (wie schon angesprochen).

Damals erblühte auch die Rennrollerszene, es gab ziemlich exzessive Treffen, nicht selten Übergriffe der Grünen Männchen, und so manche Kiste wurde eingezogen, ebenso wie die Führerscheine, was die Reihen doch schmerzlich lichtete. Zudem gerieten Treffen des öfteren aus den Fugen: Schlägereien, Diebstähle, etc. dominierten, was wiederum die Szene weiter sterben lies....

Da ging es in Linz etwa deutlich friedlicher zu, und auch in Graz etwa etablierte sich eine neue Szene, die jedoch eher um Oldies gruppiert war. Zentrum war - und ist wohl bis heute - Papa Maitz. Tuning-mäßig gab es da nur ganz wenige, die was auf dem Kasten hatten, experimentierten,... und die trafen sich dann nach ein paar heißeren Ampelduellen zum Erfahrungsaustausch bei ein paar Bier, dann zum Schrauben,.... und so entstand langsam auch wieder eine Szene, die wohl heute noch existiert.

In OÖ entstand Stoffi's Garage, was die Renn-Szene auch wieder belebte, in OÖ und rund um und in Linz entstanden alte Clubs neu, viele Neue, und die Treffen wurden auch wieder das, was wir heute kennen - und gerne besuchen! :-D

In Gmunden gibt's auch wieder zwei Clubs, so wie OÖ sicher die meisten Clubs und Rollerfahrer in Ö stellt, aber die anderen Bundesländer stehen da kaum nach - und das ist sehr erfreulich! Genauso, daß man da wieder Oldies (wie mich) trifft, genauso wie ganz junge Frischlinge, die unsere Zukunft darstellen, neue Ideen einbringen,....! So ist aus einem extrem auf Konfrontation ausgerichtetem intolerantem Haufen Asozialer eine Szene geworden, in der sich viele Gesellschaftsschichten trotz teils extremer Gegensätze halbwegs friedlich und tolerant zusammenfinden, Jung und Alt, Originalfreaks und Tuner, und auch immer mehr, die von den Yoghurtbechern wieder auf den Blechroller kommen!

Link to comment
Share on other sites

immer wenn ich Gmunden lese o. höre muß ich an meinen alten Kumpel Gmundi denken.... :-D

Ich auch, der Thomas war nicht nur als Stimmungskanone und Resident DJ über die Staatsgrenze bekannt. Weißt Du, was aus Claire wurde?

@ dr177

Dieses Foto habe ich gestern ausgegraben, Lehrte 87:

lehrte877ck.th.jpg

(v.l.n.r.:) Stefan aus D´dorf, Ulrich (Palstek) aus Karlsruhe, ?, Andreas B. aus RE, dann der kleine S., und stehend Sunny the dancer aus OB.

@ RVR

elm877va.th.jpg

(v.l.n.r.:)

Berni, Willi, ?, Rolfi, Svenni, Ulli, Heike in Elm beim Pfingstreffen.

@ SB_Sauger

Du hast etwas von Steinhude? Bitte stell das mal rein! Denn selbst die Morlocks haben nur ganz wenig darüber auf Fotopapier dokumentiert... :-D

Link to comment
Share on other sites

Hat denn keiner Bilder von Krefeld 1987/ Seidenweberhaus? Da hatte Mick Hüby seinen roten Cutdown nochmal zusammengesteckt- ich suche dringend Bilder davon, das war der Traum meiner schlaflosen Nächte!!!!

War ein Ferrariroter Cutdown, selbstgedropter Sprintlenker, Mikek-Auspuff, R4-Rücklicht- in meiner Erinnerung der genialste Roller den's gab- ist aber auch schon 18 Jahre her....

Auf dem Treffen hatte irgendein Piaggiohändler erstmals eine Cosa aufgefahren gab großes Rumoren...

Link to comment
Share on other sites

Mick`s ferrariroter Cutdown, selbstgedropter Sprintlenker, Mikek-Auspuff, R4-Rücklicht- in meiner Erinnerung der genialste Roller den's gab- ist aber auch schon 18 Jahre her....

..war auch in Steinhude (Los, SB-Sauger, Bildääää)!!!

Auch geil war das geschmälerte Handschuhfach - sowas hat die Welt nicht gesehen: da passte nur ne Schachtel Zigaretten rein - aber nur hochkant...

Link to comment
Share on other sites

@Paulb: Jau Stefan Engel, mit seinem 17Ps Pinasco Doppelansauger. Ständig blieben die Gaszüge hängen. Was ein Frickel. Aber ging ab wie Sau die Kiste.

Und KleinSiebke mit unserem genialen Scooterboys Aufnäher.

ediht hat noch zwei Fotos vom Siebke gefunden und einen 80er Jahre Pornstyle Vepsa rausgezogen:

Thomas Siebke mit der natogrüngerstrichenen PX 200 und seinem selbstgabeuten wassergekühlten Motor.

Im Hintergrund müßte Philip Blumenberg sein, der mit seinem Pol 133 nie schneller als 50 fuhr.

1280_3766653465343530.jpg

Siebke

400_3336366331383563.jpg

Pornstyle VEspa aus LG:

400_6136333065313566.jpg

Edited by dr177
Link to comment
Share on other sites

Thomas Siebke mit der natogrüngerstrichenen PX 200 und seinem selbstgabeuten wassergekühlten Motor.

Im Hintergrund müßte Philip Blumenberg sein, der mit seinem Pol 133 nie schneller als 50 fuhr.

Auf TS bin ich nich so gut zu sprechen, weil ... (Frauengeschichten), aber dass PB nis schneller als 50 fuhr, wage ich mal zu bezweifeln (Gemeinsame Anreise mit den D´dorfern nach Hanau über die B8 in wenigen Stunden, trotz gerissener Kupplungszüge).

Link to comment
Share on other sites

ok, dann korrigiere ich mich zu PB: nie schneller im Stadtumkreis, bzw. wenn die Rennleitung auftauchen könnte.

Ach Frauengeschichten.........

Ich hatte eben die Erscheinung. Wair warten in Benrath an der Pforte einer Firma auf Einlass und wer kommt mir da entgegen? Carsten Hamacher, der Präses der Scooterboys Düsseldorf. Immer noch der gleiche Umfang wie von 20 Jahren. Er ist dabei, alte Fotos zu scannen und auf CD zu brennen. Er will mir bescheid sagen, wenn er diese CD (Ende des Jahres) fertig hat. Da bin ich mal gespannt.

Edited by dr177
Link to comment
Share on other sites

..war auch in Steinhude (Los, SB-Sauger, Bildääää)!!!

Auch geil war das geschmälerte Handschuhfach - sowas hat die Welt nicht gesehen: da passte nur ne Schachtel Zigaretten rein - aber nur hochkant...

hahaha...und der Hüby hat die Karre immer noch...er meinte letzt zu mir, das Ding wär' nach Jahren sogar nochmal angesprungen...der war damit auch in Elm/Saar...'87 o. '88, glaub' ich....und die letzten Kilometer ohne Kolbensicherung...wenn da der Bolzen rausgewandert wär'....aber ich fand seine Fischschuppen - PX mit verlängerter Gabel viel geiler....

about Claire: das letzte was ich gehört habe, ist, das sie wieder auf der Insel ist...mal besser Geronimo oder Ronny aus Wien fragen....

Link to comment
Share on other sites

about Claire: das letzte was ich gehört habe, ist, das sie wieder auf der Insel ist...mal besser Geronimo oder Ronny aus Wien fragen....

Unvergessen unser Thomas ( Gmundi ) .......einer der besten verließ uns viel zu früh ...............

Claire arbeitet immer noch bei der Int. Atombehörde in Wien , und ist seit zwei Monaten verheiratet .

Link to comment
Share on other sites

sehr lustig ds topic..coole bilder!

...aber anfang der 80er waren alle rollerfahrer ,für uns mopedfahrer,alles popper...schwule od. mädchen!!

erst 85 konnte mich die vorzüge eines beinschilds überzeugen!!

leider war die leistung der 50s nicht gerade überragend... :-D

aber woher tuningteile bekommen??

SIP??SCK??STOFFI??Internet??gab es nicht...

es kann sein,dass der rollershop schon teile aus ner scheune verkauft hatte...aber die scene war mir unbekannt..siehe weiter oben! ;-)

also ab nach PADUA zu einem großen teile händler...u. mit einem 133 polini mit allem was dazugehört zurückgefahren!

...das zeugs war billig...sehr schnell..u. relativ unauffälig..wenn ich das schon zu meiner mopedzeit gewusst hätte.... :-D

erste treffen ging an den bodensee...müsste 85/86 gewesen sein...ich meine scheidegg od. so..na ja...der renner war das nicht,aber ne coole fahrt..

danach 200er u. einige euros angefahren...

na ja..aber anfang der 80er war eher kreidler...zündapp...herkules & japse bei uns angesagt...

bei den urlaubstouren nach bella italia 83 wurden wir dann auch bestätigt,dass wir "manner-maschienen" fuhren.

..auf der promenandenstraße von lido d.jesolo wimmelte es nur so von poppern u. ihre aufgetakelten rollern mit blinkergittern..höcker sitzbank mit sitzlehne.....rießen antennen u. radios im handschuhfach bzw. durchstieg..

:puke:

..ja ja..die 80er!! :grins: :-D

gruß

tom

Link to comment
Share on other sites

sehr lustig ds topic..coole bilder!

SIP??SCK??STOFFI??Internet??gab es nicht...

na ja..aber anfang der 80er war eher kreidler...zündapp...herkules & japse bei uns angesagt...

Danke für die Blumen!

Der einzige Dealer war Hans Krüger, der ließ seine Parts, in Gold aufgewogen, bezahlen!

Japse & Co.: Wir <Schwulis> mochten es ja immer hart, weshalb wir damals auch die Strand-Schlägereien mit den Rockern wieder eingeführt hatten - das hieß dann "Niter"!

:-D

Link to comment
Share on other sites

Wer kennt denn noch das "POP's" in Rickelrath...??

Da war ich auch immer, der ganze Saal stank nach Pommes, die hinten an der Theke rausgegeben wurden. Wir hatten damals 2-3 mal mit den "Hatmasters" später "The Nicks" dort gespielt, weil der Organisator der Ska-Abende dort, nannte sich "Charly Two Tone" oder so, uns irgendwie geil fand. Der hat auch immer ein Fanzine rausgegeben, hieß das nicht "Smalltalk"? Muss mal zu Muttern fahren, auf dem Speicher rumkramen!

Edith fragt Paul, wie diese Villa in Kirchhellen hieß. Da war die Stimmung immer so schön agressiv!

Edited by Chase Gioberti
Link to comment
Share on other sites

... wie diese Villa in Kirchhellen hieß. Da war die Stimmung immer so schön agressiv!

Das war die "Villa Körner", immer ein Freitag im Monat, das war so die erste regelmäßige Veranstaltung hier in der Gegend, die Michael Wink auf die Beine gestellt hat. Am besten war halt immer, daß die Luft da so stickig war, daß zwischendurch die Musik ausgemacht werden mußte (wegen Ärger mit den Nachbarn mußte immer alles dicht sein), dann alle Fenster aufgerissen, ein paar Minuten durchgelüftet, wieder alles dicht gemacht und die Party konnte weitergehen.

Als das irgendwann gar nicht mehr ging kamen dann die regelmäßigen Nighter im Ostentor, den Laden gibt aber auch schon lange nicht mehr, wurde vom Ordnungsamt dicht gemacht und der Wirt mußte wohl auch eine Weile in staatliche Pension.

Ach ja, und Mittwochs traf man sich immer im Kalei in Essen. War auch sehr schön, sowohl die Rollerfahrer als auch die Rockabilly Fraktion waren gleichzeitig da, obwohl man sich damals nicht besonders mochte. Im 1/2 Stunden Rythmus wechselte die Musik und beide Gruppen wechslten dann immer, sich argwöhnisch betrachtend, Ihre Position, die einen auf die Tanzfläche, die anderen an die Theke. Beim nächsten Musikwechsel dann wieder andersrum.

Link to comment
Share on other sites

...uns irgendwie geil fand.

Ich les` bei Dir nur "Bochum", und überleg die ganze Zeit, ob wir uns nicht sogar kennen - hast Du auch mit der Clique abgehangen, zu der die süße Natalie gehörte (Samstags in der Zeche oder im Quadrat "skanking", anschießend Pop`s)? :haeh:

Link to comment
Share on other sites

Ich les` bei Dir nur "Bochum", und überleg die ganze Zeit, ob wir uns nicht sogar kennen - hast Du auch mit der Clique abgehangen, zu der die süße Natalie gehörte (Samstags in der Zeche oder im Quadrat "skanking", anschießend Pop`s)? :haeh:

Neee, damals noch Kempen/Niederrhein, in Bochum war ich damals nur zweimal. Einmal haben wir im Falkenheim in Wattenscheid mit Skaos und HL Syndikat (glaub ich) zusammen gespielt und einmal 1987 Ostern bei nem Konzert im Bahnhof Langedreer. Aus Bochum kannte ich so bekloppte RudeBoys, die mit nem völlig abgefuckten Ascona durch die Gegend gefahren snd und Kohle mit beschissen kopierten Aufklebern von twotonmännchen und beatgirls verdient haben!

Link to comment
Share on other sites

Da war ich auch immer, der ganze Saal stank nach Pommes, die hinten an der Theke rausgegeben wurden. Wir hatten damals 2-3 mal mit den "Hatmasters" später "The Nicks" dort gespielt, weil der Organisator der Ska-Abende dort, nannte sich "Charly Two Tone" oder so, uns irgendwie geil fand. Der hat auch immer ein Fanzine rausgegeben, hieß das nicht "Smalltalk"? Muss mal zu Muttern fahren, auf dem Speicher rumkramen!

Edith fragt Paul, wie diese Villa in Kirchhellen hieß. Da war die Stimmung immer so schön agressiv!

Ach, die seeligen Zeiten im Pops, was war das schön damals. Besagter Charlie Two Tone hieß in

Wirklichkeit Thomas Schade, kam aus Lüdenscheid und war einer von Peter Honigmanns guten

Freunden als dieser noch ein Rude Boy war. Das Fanzine hieß Speak Easy,soweit ich mich erinnere,

und das ganze in der Vergangenheitsform weil Charlie schon ein paar Jahre tot ist.

Habe übrigens noch ein paar Bilder aus Krefeld, die noch gescannt werden müssen. Micks roter Cutdown

ist aber nicht drauf. Hab leider auch kein Bild davon, obwohl damals in unserer Gemeinschaftsgarage

gebaut.

:-D

Rest in peace, Charlie, die Gangsters Rhein/Ruhr werden dich nie vergessen.

Link to comment
Share on other sites

... so bekloppte RudeBoys, die mit nem völlig abgefuckten Ascona ...

Nee, die meinte ich auch nicht (die waren wirklich b.)! Da gab es ne Gruppe, die sich am Bermudadreieck vor einem Elektroladen getroffen hat (mit Vespa), dann auf dieser Hauptstrasse Richtung Uni die Mantafahrer erschreckt haben usw.

Aber wenn Du aus Kempen kommst, kennst Du bestimmt Porno-Guido, oder?

@ Rude Man

...war denn PH danach was anderes als Rude Boy :-D

Link to comment
Share on other sites

[

@ Rude Man

...war denn PH danach was anderes als Rude Boy :-D

Joh, der Honeyman...irgendwann gemerkt, das er für die Servetta keinen TÜV mehr kriegt, also im Keller unter der Werkbank, mit BW- Decken verhangen, abgestellt und für'n Irland-Urlaub 'ne SR gekauft (nix gegen 'ne SR, is' aber halt nur'n Japse)...dann 'ne Guzzi California o. 'n anderes T3 Tourenmodell gekauft und schnell wieder abgestossen, weil er Soul- 7"s kaufen musste...hat dann eine der geilsten Soul- Sammlungen D'lands für 'n Appel un' Ei an die Tommies zurückverkauft...und die Woody- Servetta wird in 30 Jahren noch unter der Werkbank stehen...also, alle Interessenten: sparen, sparen, sparen...oder mal bei dem Maurerbetrieb Honigmann& Gutheil in Lüdenscheid anrufen...nur einen verbalen Todesfluch müßt ihr in Kauf nehmen, hehehe

Link to comment
Share on other sites

Moin moin,

das stimmt mich traurig, das es Charly-two-tone nicht mehr gibt.........

Meine erste Begegnung war am Hamburger Hauptbahnhof an einem Auto mit Honigmann, anläßlich eines Ska Konzertes in Hamburg, hatten sie einen Trip in die Hansestadt gemacht. Hier haben ich Honigmann beim Ska kennengelernt, auf vielen scooterruns haben sich unsere Wege getroffen über den Northern Soul sind wir mit der szene verknüft gewesen, wobei der Honigmann sich von der scene zurückgezogen hat. Wir war das Plattensammlung gegen eine neue Küche! Habe diese Küche leider bis heute nicht bestaunen können, muß der Wahnsinn sein.....

Ja ja das Ostentor, wir Hamburger haben es auch mal Heimgesucht, Z****** Transporter voll gemacht mit Campingstühlen und los gings, die Crew u.a. Carola, Vivien, Kunwald Z******....wir ehemaligen Mods, stürmten eine Modfete, jetzt Scooterboys and girls....."Smart" war nicht mehr angesagt.......!!!! Mods waren uns zu langweilig dort! Haben ein wenig verklempt getanzt! So ist mir das Ostentor in Erinnerung!

Villa Körner........ja ja...die mußte meine Anwesenheit auch ertragen, habe mich immer über vertraute Modgesichter gefreut, teilweise waren einige Hamburger/innen dort öfter zu sehen wie in Hamburg!?

Fotos habe ich leider nicht dazu, nur vom Ostentor und Okie Dokie

So, hier eine andere Frage, die Fotos der Sternreporter wurden damals aufgeteilt in der Scene, habe nur die bekommen auf denen ich abgelichtet bin!

Hat noch jemand Kontakt zu den Besitzern der anderen Fotos!?

Bitte mal bei mir melden

Gruß

Oliver

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.