Jump to content

Ami-Karren,


Recommended Posts

Totalmaß ist nicht bekannt, muss ich ermitteln. Wie? Durch einsetzen beliebig vieler Shims und Laufbildkontrolle. Welche Shims? Korrekt – da schliesst sich der Kreis.

Edited by Motorhuhn
Link to post
Share on other sites
  • Replies 2.3k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Mal wieder Rausgelassen    

Cool 48iger Pontiac Silver Streak habe ich auch            

Da ist das Dingen. Basis erstaunlich rostfrei, kein Unterbodengepansche – also eine überschaubare und auch ganz nette Arbeit. Dämpfer und Bremsen könnten tatsächlich vor kürzerem neu gekommen sein – m

Posted Images

Habe gestern ein NOS-Satz erwerben können, der eigentlich für ein anderes Fahrzeug ist, aber hoffentlich auch bei meiner Achse funktioniert. Gestern war ich überglücklich, heute fällt mir auf, dass ich vermutlich einen Flüchtigkeitsfehler bei der Zoll/mm-Geschichte gemacht habe … Dämpft meine Erwartungen etwas und wäre natürlich auch nicht das erste Mal, dass mich ein paar-Euro-Teil am Ende einen Haufen Knete kostet.

Naja, nutzt nix, mal abwarten bis der Kram aus den Staaten eintrudelt und ich die ersten Einstellversuche machen konnte.

Link to post
Share on other sites
Am 9.12.2020 um 16:06 hat Vic folgendes von sich gegeben:

treiben sich hier zufällig Leute rum die sich mit dem Ford Getriebe 4R70W bzw AODE auskennen?

Mein 97er Ford F150 Flareside mit 4,6er Triton zickt gerade herum.

Will nach Fahrt (mit harten Schaltvorgängen) nicht wirklich stehenbleiben und muss mit der Betriebsbremse runtergebremst werden bis das ABS regelt.

 

Erneuere mal auf Verdacht alle Massebänder, die sehen mir nicht vertrauenwürdig aus, fürchte aber dass das nichts mit dem Getriebeproblem zu tun hat.

Hört sich fast danach an,als ob deine Wandlersperre nicht rausgeht... kann ein eletrisches Problem oder einfach ein defekter Wandler sein. AOD hatte ich selber noch keins, aber der LockUp des Wandlers funktioniert normal über ein Relais, das entweder vom Öldruck oder vom Steuergerät ausgelöst wird...

Link to post
Share on other sites
Am 4.12.2020 um 08:37 hat Motorhuhn folgendes von sich gegeben:

Los, erzähl :-)

Apropos erzählen – wo sind denn die andere Ami-Schrauber? Was machen z.B. Baumis Kisten?

Ich hatte bissl vile zu tun in der Firma, dafür hab ich jetzt extra lange frei:whistling:naja, der 34er Ford is soweit fertig, der bräuchte noch cycle fenders fürn TÜV, aber das gefällt mir nicht. Deshalb gehts da nicht weiter, bis ich da ein gute Idee hab. :alien:Evtl. bobbed fenders für hinten und cycle fender für vorne? Mal schaun. Grad bau ich an einem 51er 3/4 ton truck, bissl tiefer, O-Lack mit Patina, soll halt unberührt auschaun aber gut fahren. Der kriegt statt dem 90PS 216er einen 140 PS 235er, also alles zahm und recht nah am Original.Die Kabina hat neuen Bodenbleche gebraucht und innen etwas Farbe. Im Moment mach ich grad die Kabine fertig,dann kommt das Fahrgestell dran...ich bin froh so ein Hobby zu haben, in dieser trostlosen Zeit.:-D

 

IMG_0223.thumb.JPG.38774c06186c16ceb21922ad2dbe6e96.JPG

DJNV2407.thumb.jpg.d054f9994a9e850c3dc3117ad71de32c.jpg

MLGU4296.thumb.jpg.5e36bf6a1bf74e75aac8c3ba282f1395.jpg

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Am 13.1.2021 um 09:43 hat Motorhuhn folgendes von sich gegeben:

Ich bin etwas am verzweifeln. Ich suche seit Wochen und wirklich niemand hat passende Shims für's Kegelrad – bis auf einen einzigen Laden für Agrarmaschinen. Der verschickt aber nicht nach Deutschland …

 

Ich bin kurz davor rüberzufliegen um mir 10 "Unterlegscheiben" zu kaufen.

Schau mal bei Peter´s Bearings in Neumarkt St-Veit. Der hat wirklich alles , was es nicht gibt. Der kennt sich super aus, und wenn ers nicht hat, dann fällt ihm sicher jemand ein. Sogar Bekannte aus USA haben beim Peter schon Teile bestellt, die drüben weder für Geld noch gute Worte aufzutreiben waren....www.Peters-Bearing.de

Link to post
Share on other sites

Wer da auch gut sortiert ist und viele Achsen macht ist der Werner Wallner in Tegernbach bei Moosburg , frag mal , 08752/810949, sag nen schönen Gruß!

Link to post
Share on other sites

Moin, da bist Du ja mal wieder. Erstaunlich wie schnell das alles bei Dir geht. Ich frag' mich schon manchmal, was ich für'n lahmer Sack bin …

 

Was ist denn aus dem Panelchevy geworden?

 

Und die Adressen versuche ich mal, wenn denn das geschossene Set wie inzwischen vermutet, doch nicht passen wird. Danke für die Info!


 

 

 

Link to post
Share on other sites

Ich habe mir ja einen Ami geholt, weil ich mal auf eine einfache Ersatzteilversorgung gehofft habe. Was ein Irrglaube …

Glücklicherweise ist die Econoline-Community ähnlich bemüht wie's bei den Rollern ist.
Es gibt aber einige Baustellen, die mindesten jeden zweiten Econoline-Fahrer betreffen sollten und ich bekomme da einfach keine Infos, Details, Lösungen.
Keine Ahnung ob ich da mit meiner Karre echt so die Arschkarte gezogen habe. Kann doch nicht sein, dass die nicht gerade wenigen Econoline-Schrauber und Sammler über 60 Jahre darauf gewartet haben, dass ich eine Lösung präsentiere?

Und wieso um Himmelswillen, geben die Shops so gut wie nie irgendwelche Maße an? Was ich mir alleine wegen der Shims die Finger wundgetippt habe um einfach nur zu erfahren, das die Verkäufer die Maße nicht kennen …

Ich bin wirklich genervt.

Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden hat Motorhuhn folgendes von sich gegeben:

Moin, da bist Du ja mal wieder. Erstaunlich wie schnell das alles bei Dir geht. Ich frag' mich schon manchmal, was ich für'n lahmer Sack bin …

 

Was ist denn aus dem Panelchevy geworden?

 

Und die Adressen versuche ich mal, wenn denn das geschossene Set wie inzwischen vermutet, doch nicht passen wird. Danke für die Info!


 

 

 

 

Ja, der Suburban muss diesen Herbst schon wieder zum TÜV, die Zeit vergeht...Naja, das war ja ein "quick´n´dirty" low budget project, da gings ja nicht soo genau. Kein Vergleich zu dem Aufwand,den Du da betreibst. Wenns "perfekt" hätte werden sollen, dann wär der auch die falsche Basis gewesen. Aber es ist ja der Bus meiner Freundin, die fährt damit täglich rum im Sommer und stopft das Surfbrett hinten rein, die ist rundrum zufrieden, und das ist ja schonmal was, hahahaha

CRPH4062.thumb.jpg.8a5c266b02b2c37051184e02da6ce906.jpgOIVK4292.thumb.jpg.73584fe9861f52abd3360e09c81444f9.jpg

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden hat Motorhuhn folgendes von sich gegeben:

Ich habe mir ja einen Ami geholt, weil ich mal auf eine einfache Ersatzteilversorgung gehofft habe. Was ein Irrglaube …

Glücklicherweise ist die Econoline-Community ähnlich bemüht wie's bei den Rollern ist.
Es gibt aber einige Baustellen, die mindesten jeden zweiten Econoline-Fahrer betreffen sollten und ich bekomme da einfach keine Infos, Details, Lösungen.
Keine Ahnung ob ich da mit meiner Karre echt so die Arschkarte gezogen habe. Kann doch nicht sein, dass die nicht gerade wenigen Econoline-Schrauber und Sammler über 60 Jahre darauf gewartet haben, dass ich eine Lösung präsentiere?

Und wieso um Himmelswillen, geben die Shops so gut wie nie irgendwelche Maße an? Was ich mir alleine wegen der Shims die Finger wundgetippt habe um einfach nur zu erfahren, das die Verkäufer die Maße nicht kennen …

Ich bin wirklich genervt.

Kann ich dir nicht beantworten, mit Econolines und deren Spezialtäten kenn ich mich auch nicht aus.  Ich weiß, dass es teilweise 4 Lug Falcon und Comet-Achsen gibt, für die man quasi keine Teile auftreiben kann, aber wie das bei Econolines ist, weiß ich nicht. Ich hab schon mal ein 56er Buick Diff aus British Columbia holen müssen, weil es dafür keine Teile gibt. Nicht alles ist einfach aufzutreiben. Ich bräuchte " bessere" hintere Türen für den Suburban, für die Pickups gibt sogar neue Rohkarrosserien, für Panels und Suburbans gibts garnix. Ist halt so...

Edited by Baumi
Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden hat Baumi folgendes von sich gegeben:

Hört sich fast danach an,als ob deine Wandlersperre nicht rausgeht... kann ein eletrisches Problem oder einfach ein defekter Wandler sein. AOD hatte ich selber noch keins, aber der LockUp des Wandlers funktioniert normal über ein Relais, das entweder vom Öldruck oder vom Steuergerät ausgelöst wird...

Danke für deine Info.

bin die Tage bei niedrigen Temperaturen (um die Null oder knapp drunter) gefahren und die Schaltvorgänge waren weicher und auch das "Bremsproblem" also das beim Anhalten war zwar noch vorhanden aber abgeschwächter.

 

hab aber bis dato nur den Starter getauscht und dessen Massepunkt verbessert, die restlichen Massebänder warten noch auf Prüfung/Erneuerung.

 

hab mittlerweile auch gelesen dass die Ford Getriebe unbedingt Mercon V brauchen und selbst auf Öle die der Spezifikation entsprechen sensibel reagieren.

Ich hab keine Ahnung was der Vorbesitzer beim Lagerhaus reinkippen hat lassen, aber es könnte was falsches sein.

dh. mir steht ein Wechsel samt Spülung bevor  :crybaby:

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde hat Baumi folgendes von sich gegeben:

 

Naja, das war ja ein "quick´n´dirty" low budget project, da gings ja nicht soo genau.

… als ob ich's nicht auch versucht hätte ;) Trotzdem beeindruckend, wie schnell das bei Dir geht. Etwas das mir in der Regel nicht gelingt. Hat wohl auch was mit Grenzen ziehen zu tun …



Was mir echt auf den Keks geht, ist der teilweise endlose Schriftverkehr um zu erklären, dass ich selber schon seit Monaten suche, man zu dem Fahrzeug selber die angsprochenen Ersatzteile nicht findet, leider aber auch niemand Maße angibt, ich diese aber bräuchte um eventuell etwas von einem anderen Modell, bzw. Fahrzeughersteller verwenden oder zumindest zweckentfremden zu können. Das geht in der Regel so zwischen 4-8 mal hin und her, bevor mein Gegenüber doch fragt um welches Fahrzeug es sich handelt. Kaum habe ich es ausgesprochen, kommt die Antwort: Nein, für dieses Fahrzeug haben wir nichts. Ende der Kommunikation. Ich glaube die Summe meiner Schreiben dürfte inzwischen 3-stellig sein …

Ich wollte eigentlich Basteln und nicht Schreiben.

Edited by Motorhuhn
Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde hat Vic folgendes von sich gegeben:

Danke für deine Info.

bin die Tage bei niedrigen Temperaturen (um die Null oder knapp drunter) gefahren und die Schaltvorgänge waren weicher und auch das "Bremsproblem" also das beim Anhalten war zwar noch vorhanden aber abgeschwächter.

 

hab aber bis dato nur den Starter getauscht und dessen Massepunkt verbessert, die restlichen Massebänder warten noch auf Prüfung/Erneuerung.

 

hab mittlerweile auch gelesen dass die Ford Getriebe unbedingt Mercon V brauchen und selbst auf Öle die der Spezifikation entsprechen sensibel reagieren.

Ich hab keine Ahnung was der Vorbesitzer beim Lagerhaus reinkippen hat lassen, aber es könnte was falsches sein.

dh. mir steht ein Wechsel samt Spülung bevor  :crybaby:

Nochwas ist mir eingefallen: Wenn der Leerlauf zu hoch ist, kann das auch dazu führen, dass das Auto nach vorne drängelt. Evtl. hat der Drehzahlsenor was, oder die Leerlaufanhebung hängt im Kaltstartmodus... oder du hast ein Unterdruckleck und deshalb ist der Leerlauf zu hoch? Alles nur Ideen und Mutmaßungen, aber vielleicht bringts dich auf die richtige Fährte. Z.B. hat der 84er Econoline von meinem Dad immer ziemlich die Gängen reingetrommelt und relativ hoch gedreht im Leerlauf. Neulich hab ich den Motor ausgebaut um ihn neu zu Lagern, Kolbenringe zu machen und frisch abzudichten ( der war nur am siffen) , dabei hab ich festgestellt, dass quasi alle Unterdruckleitung defekt waren. Bei den späten Econolines ist das alles so zugebaut mit Abgaspumpe, EFI usw, das ist ein Alptraum, deshalb hab ich gedacht, ich machs einmal gleich richtig und hab meine Ruhe. Mit den neuen Unterdruckschläuchen schaltet er jetzt wieder weich und die Leerlaufdrehzahl ist auch erheblich niedriger...

Link to post
Share on other sites
vor 46 Minuten hat Motorhuhn folgendes von sich gegeben:

… als ob ich's nicht auch versucht hätte ;) Trotzdem beeindruckend, wie schnell das bei Dir geht. Etwas das mir in der Regel nicht gelingt. Hat wohl auch was mit Grenzen ziehen zu tun …



Was mir echt auf den Keks geht, ist der teilweise endlose Schriftverkehr um zu erklären, dass ich selber schon seit Monaten suche, man zu dem Fahrzeug selber die angsprochenen Ersatzteile nicht findet, leider aber auch niemand Maße angibt, ich diese aber bräuchte um eventuell etwas von einem anderen Modell, bzw. Fahrzeughersteller verwenden oder zumindest zweckentfremden zu können. Das geht in der Regel so zwischen 4-8 mal hin und her, bevor mein Gegenüber doch fragt um welches Fahrzeug es sich handelt. Kaum habe ich es ausgesprochen, kommt die Antwort: Nein, für dieses Fahrzeug haben wir nichts. Ende der Kommunikation. Ich glaube die Summe meiner Schreiben dürfte inzwischen 3-stellig sein …

Ich wollte eigentlich Basteln und nicht Schreiben.

Klar , sowas nervt natürlich....die Schwierigkeit ist halt, das richtige Netzwerk zu finden, mit den Leuten, die sich gern mit sowas befassen und sich gegenseitig helfen.... meld dich doch mal hier an: www.oith.de ist zwar nur ein kleines Forum, aber da sind einige richtig schlaue Köpfe drin, die wirklich was aufm Kasten haben. So etwa wie das GSF, aber halt für alte Amis

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Ansonsten möchte ich nochmal meinen Tipp mit dem www.Offroad-forum.de wiederholen. Da gibt's ne eigene Ford Abteilung und es gibt vermutlich kein forum, wo so viel an Achsen geschraubt und geändert wird... Da sind reichlich Spezialisten für Diffs und Co! 

Gruß, 

Humma 

Edited by Humma Kavula
  • Thanks 2
Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...

So denn, es sind mal wieder ein paar Teile eingetrudelt, nachdem die Tracking-Spur beim Zoll verloren ging. Knapp drei Wochen später tauchen die Teile dann wieder auf. Vorher weniger als eine Woche von den USA bis nach Frankfurt. Bin immer wieder leicht entsetzt, wie hier getrödelt wird. Nein, hat nicht wirklich was mit Corona zu tun – war auch vorher bereits so. Kein Tracking, keine Info, ultralahm.

Jetzt habe ich aber ein paar Shims hier. Ich denke damit kann ich arbeiten. Habe mir die Mühe gemacht alle nachzumessen – auch wenn zum größten Teil ab Werk beschriftet. Das dürfte sich ähnlich verhalten wie bei Düsen – selber messen sorgt für Klarheit. Die Abstufungen sind dann leider auch nicht so fein wie im original gefordert und auch beschriftet – auch wenn NOS FoMoCo-Teile, aber wenn's nicht allzu dämlich läuft, ist was passendes dabei.

 

Unknown-4.thumb.jpeg.cacd1326dda2d4196ca9b97d8f1851a9.jpeg

 

Nebenher versuche ich noch einen Himmel zu rekonstruieren – der Teufel steckt im Detail. Aber langsam komme ich zu einer passenden Variante. Nur wie ich den am geschicktesten montieren ist noch nicht klar – so wie bisher kann's ja nicht bleibt :-D

Unknown-3.thumb.jpeg.c1616143873e56b547379739d51b2aff.jpeg

 

Aloha.

 

Edited by Motorhuhn
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Hat hier jemand eigentlich schon mal eine Hinterachse überholt und kennt die Geschichte mit dem Preloadspacer usw? Ich habe da eine Theorie die ich gerne bestätigt wüsste – könnte mir die Arbeit einfacher machen und bis zum letzten Durchgang durchaus Material schonen.

Falls nicht, mach ich's einfach :-D

Link to post
Share on other sites

Das ich mich über Monate nur mit den Balttfedern beschäftige, dachte ich anfangs auch nicht …
 

Zerlegt, entlackt, Grate entfernt, lackiert, Rutschpads gesucht – irgenwann welche in den USA gefunden – ewig später auch eingetrudelt, Klammern gerichtet und verzinkt, mit Blattfederspray behandelt und zusammengebaut. Eine ist mir heute von der Werkbank gehüpft – im Reflex versucht das Ding mit dem Fuß zu bremsen …
Ähnliches Szenario hatte ich vor Monaten schon mal – habe leider nichts dazu gelernt. Ich war ab dann etwas abgelenkt und habe leider die Klammerkombi verpeilt. Jetzt sind eigentlich nur zwei von den vier Federpacketen ok. Die anderen würde vermutlich auch halten, aber zum Ende hin zu pfuschen taugt ja auch nicht. Also mal ein paar neue Klammern ordern … Ich hoffe mal, dass sich das dann alles auch gelohnt hat. Die meisten um mich rum hätten die Dinger wohl so gefahren wie ich sie damals ausgebaut habe.

416012102_FotoKopie.thumb.JPG.3b4d398ac4ac43fe68374acd5572dfa2.JPG

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
Am 19.2.2021 um 16:51 hat Motorhuhn folgendes von sich gegeben:

Hat hier jemand eigentlich schon mal eine Hinterachse überholt und kennt die Geschichte mit dem Preloadspacer usw? Ich habe da eine Theorie die ich gerne bestätigt wüsste – könnte mir die Arbeit einfacher machen und bis zum letzten Durchgang durchaus Material schonen.

Falls nicht, mach ich's einfach :-D

Ich habe beim Lada Niva gerade das hintere Differential überholt. Da war eine Spann-Hülse mit dabei. Anziehen mit irrem Drehmoment, bis der Drehwiderstand der Eingangswelle einen bestimmten Wert hat. Sowas in der Richtung?

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
Am 19.2.2021 um 16:51 hat Motorhuhn folgendes von sich gegeben:

Hat hier jemand eigentlich schon mal eine Hinterachse überholt und kennt die Geschichte mit dem Preloadspacer usw? Ich habe da eine Theorie die ich gerne bestätigt wüsste – könnte mir die Arbeit einfacher machen und bis zum letzten Durchgang durchaus Material schonen.

Falls nicht, mach ich's einfach :-D

Was meinst du mit preloadspacer?

Ich hab mir für meine so einen spreizer gebastelt, damit ich die passenden scheiberl für die preload reinkrieg.

20191228_203403.thumb.jpg.cfd31a5a8beab7b269961228c83036f3.jpg

Link to post
Share on other sites

Jaja, Vorspannung usw ist alles klar. Prinzipiell auch das Vorangehensweise. Ich möchte das aber etwas anders handhaben. Skawoogie hat schon meinen Roman erhalten – bin gespannt ob er meinen wirren Gedanken folgen kann.

  • Like 1
  • Haha 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.