Recommended Posts

hat jemand vielleicht links zu händlern in england ? 

 

vielleicht findet sich da ein dodge monaco oder plymouth fury zum interessanten kurs - 

 

es soll da ja nicht wenige linkslenker geben 

 

danke ralph 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, schau ich mir mal an. Die Mopars finde ich alle sehr cool, aber Plan hab ich da nicht.

Und ein rechtsgelenkter ist mir bislang noch nie begegnet...

 

Ich hab meinen Caprice heute abgeholt. Unfassbar viele Verkleidungsteile. Dabei habe ich gestern einen Innenraum zerlegt. Incl Himmel, den ich auch brauche.

Aber der Rest ist erstaunlich gut beisammen. Sogar die Fensterschachtleisten.

 

Mal sehen, was die kommenden Tage passiert, wenn ich mal alles auseinander nehme...

 

Bearbeitet von fuschnicker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab heute mal angefangen, die Türen zu machen. Alles sind gut, bis auf vorne links. Da muss was geschweisst werden. Hinten recht die sieht jetzt so aus. Nu muss ich später mal grundieren. Ich hab noch 2K Epo Grundierung da. Ich überlege mir aber, ob ich mir was zum sprühen besorge, wegen der Fläche... Hat jemand n Tip, was besser ist?

 

 

IMG_2856.JPG

IMG_2855.JPG

IMG_2854.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist halt die Ecke mit dem Unfallschaden. Das hatte keinen Sinn, dass irgendwie zu kaschieren – wird halt etwas Arbeit die Bleche anzufertigen und das Übriggebliebene wieder in Form zu drücken. Muss mir die Tage mal ein hydraulischen Richtsatz leihen und schauen wo ich das brauchbar angesetzt bekomme - ohne das ich mir den Rest verziehe. Aber wird schon werden - Stück für Stück und so...

 

Wenn alles klappt, werde ich hoffentlich damit belohnt, dass die Türe wieder passt und alles relativ ordentlich ist.

Bearbeitet von Motorhuhn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da hast du recht, das muss dann schon ordentlich gemacht werden.
Seit Freitag habe ich auch ein Unfallschaden. Mit meinem Tahoe. Is zum Glück nix mit Personenschaden. Aber beide Airbags waren auf und die Stoßstange samt Träger hat was mitbekommen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Steter Tropfen, Folge 287. Man könnte echt das Gefühl bekommen, das es sich um ein Fass ohne Boden handelt, deswegen muss man dann stellenweise wieder an einer anderen Ecke fummeln, damit man Erfolge sieht. Die linke Ecke sieht ja echt übel aus – weil krumm und schief und es keine fertigen Bleche gibt, die man wieder einschweissen könnte. Da die rechte Ecke überschaubarer ist, habe ich angefangen die Bleche zu machen. Einteilig bekomme ich nicht hin, also dann halt in zwei Teilen – wird dann auf auf Stoß geschweisst. Da die Ecken an sich aber ja schwieriger sind als die geraden Abschnitte, gibt's zumindest da einen Lichtblick. Auch wenn ich da bestimmt 1,5h dran gedengelt habe. 

 

Bevor ich die Bleche für die linke Ecke anfange, muss ich die erst mal wieder in eine brauchbare Postion drücken. Ein geliehener hydraulischer Richtsatz hilft da echt ganz gut. Bevor ich aber weiß wohin die Reise gehen muss, ist die Türe an der Reihe. Die hat natürlich mehr einen abbekommen als gedacht – also muss ich die erst mal richten, da geht sicherlich diese Woche für drauf.

 

Beim zerlegen der Türe gab's aber eine kleine Überraschung – wie die dort reinkommt ist mir schleierhaft – da gibt's keine logische Erklärung für. Ausser, dass jemand die aufgeschraubt und die Kohle dort reingeworfen hat. Ist das vielleicht eine Amerikanische Variante um die Türe von innen zu entrosten und/oder Rostfrei zu halten? :lookaround:

 

Foto.JPG

 

Foto 2.JPG

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An Aberglaube habe ich auch schon gedacht. Vor jeder Fahrt eine Opfergabe :-D

 

Keine Ahnung, für ungewollt waren das einfach zuviel Münzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab in meinem Oldie auch ne gute Handvoll französischer Francs gefunden. Unter der Mittelkonsole, die an sich auch keine Erkennbare Lücke zum Innenraum beherbergt....

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Form ist jetzt nicht komplett auf meinem Mist gewachsen. Ich schaue natürlich immer, ob ich etwas finde, dass sich brauchbar für mich umarbeiten lässt. In diesem Fall war das eine Blech-Halbkugel, die ich großzügig zurechtgeschnitten und dann auf einem Holzklotz mit Hammer getrieben habe. Ich musste ja quasi drei Seiten von der Kugel in eine zylindrische Form bekommen. Das geht ja ganz gut, weil man das Blech nur strecken muss. Stauchen wäre jetzt auch nichts, das ich gut umgesetzt bekommen würde. Zudem habe ich das dann noch auf der Sickenmaschine mit Planrollen nachbearbeitet und etwas gestreckt. Mein Schraubstock hat auch noch etwas geholfen. So gesehen hat an dem Teil kein Fitzel mehr das originalmal der Spenderkugel – ist insgesamt aber trotzdem einfacher, als das Ding komplett aus einem flachen Blech zu dengeln. Ist ja einfacher, aus einer kleinen Kugel eine große zu machen, als umgekehrt :-D 

Bearbeitet von Motorhuhn
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎05‎.‎12‎.‎2016 um 13:05 schrieb Motorhuhn:

 Das könnte ich noch irgendwie nachvollziehen. In der Türe gbt's aber nicht mal eine Tasche oder Fach.

Fensterschacht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weil du grad schreibst, du hättest dir das auch anders vorgestellt.... Ich hab auch ein paar Überraschungen am 34er gefunden...die Beifahrertür war am schlimmsten.29 Einschusslöcher, die provisorisch vor ca 65 Jahren mit Hartlot verschlossen wurden... Gebrauchte Türen kosten in USA um die 4200 $ das Paar.Dann sind sie aber auch noch verdellt,rostig und v.a. muss ich die Türen sowieso zerschneiden, damit Sie an mein gechopptes , gesectioned´s und gechanneltes Häuschen passen. Die Türhaut hat so eine starke 3D Wölbung, dass ich keine neue machen kann, das übersteigt meine Fähigkeiten. Also das vervormte blech rund um die Einschusslöcher raustrennen, Türhaut richten, neues Blech rein, wieder richten, verzinnen, schleifen, lackieren....An ein paar Stellen wird trotzdem 1-2mm Spachtel nötig sein, aber keine 1,5-2cm mehr ,die vorher drauf waren...

05.12.2016 009.jpg

IMG-20161205-WA0010.jpeg

IMG-20161205-WA0019.jpeg

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.