Jump to content

Katzen


nop
 Share

Recommended Posts

vor 47 Minuten hat Beatnik66 folgendes von sich gegeben:

Traurige Nachricht. Unsere kleine Zazie ist in der letzten Nacht in meinem Armen gestorben. 

R.I.P mein Mäuschen 

Ach je... Die Schmusemaus... Das tut weh.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Lieben Dank für Eure Anteilnahme :crybaby:

Uns ist echt zum heulen.

Zum Trost war sie nicht krank und wurde stolze 18 Jahre alt. 

Wir werden sie Morgen am Rheinstrand beerdigen.

Grüße an Alle vom traurigen Beatnik 

Edited by Beatnik66
  • Sad 1
Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...
  • 3 weeks later...
  • 4 months later...
vor 54 Minuten hat wladimir folgendes von sich gegeben:

Heute wurde unser Johann angefahren und muss jetzt in der Tierklinik bleiben. Ein Bein ist gebrochen und evtl. auch die Hüfte. Bin total am Boden...

 

Der Ärmste. Hoffentlich wird alles wieder gut!

Link to comment
Share on other sites

Jetzt haben wir Gewissheit, was genau mit dem kleinen los ist. Alle Knochen sind tatsächlich heile geblieben aber ein Bein ist aus der Hüfte ausgekugelt und so man uns sagte, steht jetzt eine OP an wo die Pfanne entfernt wird, da es so nicht mehr halten würde.

Ansonsten halt Prellungen und eine kleine Wunde, die zusätzliche Schmerzen verursachen.

Somit haben wir uns entschieden, den Johann da zu lassen, weil wir so eh nichts für ihn machen können.

Danke für eure Anteilnahme!

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden hat wladimir folgendes von sich gegeben:

Jetzt haben wir Gewissheit, was genau mit dem kleinen los ist. Alle Knochen sind tatsächlich heile geblieben aber ein Bein ist aus der Hüfte ausgekugelt und so man uns sagte, steht jetzt eine OP an wo die Pfanne entfernt wird, da es so nicht mehr halten würde.

Ansonsten halt Prellungen und eine kleine Wunde, die zusätzliche Schmerzen verursachen.

Somit haben wir uns entschieden, den Johann da zu lassen, weil wir so eh nichts für ihn machen können.

Danke für eure Anteilnahme!

"Da lassen" heißt OP? Oder "einschläfern"? :-(

Link to comment
Share on other sites

Einschläfern kommt für uns nicht in Frage, weil nach dem Eingriff alles wieder gut werden kann und ein normales Leben weiterhin für ihn möglich ist.

Da lassen bezog sich darauf, dass es weniger Stress für den kleinen ist. Auto fahren ist nicht so sein Ding und zudem bekommt er regelmäßig Schmerzmittel und braucht viel Ruhe.

Heute versuchen wir dann, eine Klinik zu finden, die noch Termine frei hat.

Der Feiertag und der Brückentag machen das natürlich nicht einfacher und zieht es leider in die Länge.

  • Like 6
Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

Bei uns wohnt seit Januar eine neue Bewohnerin. Wir haben die Mienz aus dem Tierheim geholt und mittlerweile hat sie sich ganz gut eingelebt (wobei: sie ist extrem schreckhaft, wer weiß was sie schon erlebt hat?).

 

Ein wenig verhaltensoriginell ist sie schon, sie setzt sich sehr oft auf die Hinterpfoten und hebt die vorderen an. Daher wissen wir nicht, ob man uns nicht evtl. ein Erdmännchen untergejubelt hat :dontgetit:

 

Letztens hab ich was im Bad gemacht, da musste sie unbedingt und auf jeden Fall dabei sein. Vielleicht ist es auch eine Sanitär-Katze ?!? Wir wissen es nicht.

 

Aber lieb ist sie schon :inlove:

20220505_081741[1].jpg

IMG-20220428-WA0017[1].jpg

20220527_125847[1].jpg

Edited by *Wolfgang*
  • Like 2
  • Haha 7
Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

Haben einen Termin bekommen und sitzen nun da und warten, bis wir dran sind. Nachtrag; Sind dann auch grade dran gekommen und Dank der Röntgenaufnahmen die wir zuvor schon haben machen lassen ging es dann sofort in den OP Raum. Mittelwelle ist die Operation wohl schon beendet und wir können den Kleinen morgen wieder mit nach Hause nehmen. Sehr professionell kann ich da nur sagen und die weite Anfahrt war es auf alle Fälle wert. Jetzt können wir endlich mit Gewissheit sagen, dass ihm wirklich geholfen wurde.

Edited by wladimir
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

So wie man es sich wünscht und leider sonst nicht die Regel ist, bekamen wir grade einen Anruf der Praxis, dass die OP gut und ohne Komplikationen verlaufen ist. Somit wird der Johann so keine Schmerzen mehr erleiden müssen und in ca. 10 Tagen wohl auch wieder nach draußen dürfen. Später dann mehr zu dem.

Falls es jemanden interessiert, es ist kaum möglich die Kugel des Beinknochens wieder in die Pfanne zurück zu drücken, ohne spätere Komplikationen für das Tier. Deshalb wird dieser Teil vom Knochen entfernt, damit ein aneinander reiben vermieden wird. Klingt erst einmal schlimm und wollte es so auch erst nicht glauben, aber die Muskeln sind in dem Bereich sehr ausgeprägt und halten die Belastungen besser aus, als alles andere.

Wir sind jetzt in guter Hoffnung, dass wir die richtige Entscheidung getroffen haben.

Jetzt brauch ich wat zu trinken, um endlich mal runter zu kommen...

 

 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten hat wladimir folgendes von sich gegeben:

So wie man es sich wünscht und leider sonst nicht die Regel ist, bekamen wir grade einen Anruf der Praxis, dass die OP gut und ohne Komplikationen verlaufen ist. Somit wird der Johann so keine Schmerzen mehr erleiden müssen und in ca. 10 Tagen wohl auch wieder nach draußen dürfen. Später dann mehr zu dem.

Falls es jemanden interessiert, es ist kaum möglich die Kugel des Beinknochens wieder in die Pfanne zurück zu drücken, ohne spätere Komplikationen für das Tier. Deshalb wird dieser Teil vom Knochen entfernt, damit ein aneinander reiben vermieden wird. Klingt erst einmal schlimm und wollte es so auch erst nicht glauben, aber die Muskeln sind in dem Bereich sehr ausgeprägt und halten die Belastungen besser aus, als alles andere.

Wir sind jetzt in guter Hoffnung, dass wir die richtige Entscheidung getroffen haben.

Jetzt brauch ich wat zu trinken, um endlich mal runter zu kommen...

 

 

Moin,

In der Gewichtsklasse macht das wirklich keine Probleme, würde man den Kopf dran lassen ergibt es später Arthrosen.

So wird der Übergang bindegewebig überbrückt und das Tier kann damit wunderbar leben.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

So den, 20 Tage später haben wir den Johann von dem Lampenschirm befreit und der kleine hat sich dann erst einmal ca. 2 Stunden geputzt.

Die Wunde ist jetzt soweit verheilt, dass Fell wächst auch wieder nach und es sind keine Tabletten mehr zu verabreichen.

Nur mit dem Laufen geht es dem Umständen entsprechend noch nicht so gut, aber schon besser als vor 2 Wochen.

Mal schauen, ob es heute wieder nach draußen geht.

20220608_080145.thumb.jpg.7615af5809c2c0467c36733bc35583bc.jpg

Edited by wladimir
  • Like 6
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.