Jump to content
Mike

177er Polini Tuning und Überarbeitung

Recommended Posts

Eben gerade 1.8 mm Quetsche gemessen mit nullzweier FuDi.

Morgen dementsprechend nur Auslass und sonst 5 geade sein lassen mit Verzicht auf die Fußdichtung.

Share this post


Link to post

heisst ?

Man sollte nach ein paar tausend Kilometern den Kolben besser tauschen (egal ob Polini oder GS)?

 

post-12252-0-10160000-1388131081_thumb.jpost-12252-0-72477300-1388131103_thumb.j

 

10000 km!

 

DR oder Polini Kolben ist egal. Mit dem GS Kolben habe ich in der Hinsicht noch keine Erfahrungen.

Share this post


Link to post

Ca 108 - 112 zu ca 164-166.

Je nach Streuung der Zylinder Charge.

Trifft auch auf die Verdichtung zu. Die alten und ganz alten hatten teilweise ne kleinere Quetschspalte als die jetzigen Chargen.

Share this post


Link to post

der kollege will 130/190 mit orighub - das dürfte dann ja nur mit dicker fudi und oben den zylinder abdrehen funktionieren

Share this post


Link to post

 da ich das ganze vorab erstmal theoretisch ausrechnen wolllte ( ich hab den kram hier noch nicht hier liegen )

 

also, basis orig. welle 57/105 - soll genau 130/190 bekommen - ich hab als theoretische ca. werte eines orig-polini 110/165  eingegeben

 

 

gesteckt ohne fudi:

 

stroke

57 mm

conrod length

105 mm

mm transfer port

47.4 mm

mm exhaust port

36 mm

timing transfer port

110 °

timing exhaust port

165 °

 

 

 

um auf 130 üs zu kommen:

 

3,7 mm Fudi - müssten sich die werte so verändern:

 

stroke

57 mm

conrod length

105 mm

mm transfer port

43.7 mm

mm exhaust port

32.3 mm

timing transfer port

130.1 °

timing exhaust port

180.3 °

 

 

 

auslassveränderung nach 3,7 fudi : 2,4 mm nach oben

:

stroke

57 mm

conrod length

105 mm

mm transfer port

43.7 mm

mm exhaust port

29.9 mm

timing transfer port

130.1 °

timing exhaust port

190 °

 

 

also 3,7 fudi verbauen und den auslass anschließend um 2,4 mm höher ziehen, dann oben den zylinder um x mm abdrehen um auf die gewünschte qk zu kommen. welche qk strebt man da an ? verbaut wird ein vom gravedigger bearbeiteter kopf  - ich meine vom 166´er oder so - ist auf jedenfall was ordentliches.  hab ich einen denkfehler bei den steuerzeiten um 3:30 Uhr  :-D

Share this post


Link to post

Mal ne Frage

 

Hab nen Motor mit Polini177 mit LHW aufgebaut und der läuft Dank der Hilfe einiger hier aus dem GSF auch wie ne 1 :-D

 

Die Reuse ist am Überwintern und ich hab nun meinen Zylinder hier liegen. Ich will, wie man das halt so macht, den Auslass noch aufmachen. (nur in die Breite) 

 

Aber bevor ich die Fräse anschmeisse, ich habe mal irgendwann gelesen von "Auslassunterkante anpassen" 

Meint das die Form Anpassen an den Kolben? Wie bei der Auslassoberkante? Falls ja, bringts was?    

 

Danke

Share this post


Link to post

Okeedokee, das ist deutlich, Danke Ted :cheers:

Dann werde ich das mal schön sein lassen und nur verbreitern. (Hab GS-Ringe drauf;) 

 

Der Auslassstutzen hat einen dicken Rand. Kann man den auch noch aufmachen? Welche Wandstärke muss/sollte stehenbleiben? 

Da kommt später ne Big Box drauf mit Vitonring und Federn. Also ich knalle da keine Schelle mehr am Auslass fest;) 

 

Und ich hab noch ne kleine Baustelle. Mein Lüfterrad. Dieses soll auch noch optimiert werden. Was ich drauf hab, wiegt stolze 2,9kg.

Weiss jemand auf welches Gewicht dieses abgedreht werden kann?  

Share this post


Link to post

Den Auslass kannst du "räumen", also schön gerade von der Innenseite nach außen zum Stutzen durchziehen (fräsen). Dem Stutzen kannst du auch etwas beigehen, 2mm würd ich schon stehen lassen (nur meine Meinung).

Auslass trapezförmig verbreitern.

 

Polrad kannst du auf ca 1800g abdrehen lassen, das dürfte sich in der Praxis als beste Lösung herausgestellt haben. Wenns jetzt 2kg im Endeffekt sind wirds auch egal sein.

 

Greets

Ted

Share this post


Link to post

2mm sind perfekt :-D  Hab nen Schleifaufsatz für die Bohrmaschine. Wenn der komplett drin ist, bleiben genau 2mm Wandstärke am Stutzen stehn, das wird easy und perfekt gleichmässig;)

Der Rest wird trapezförmig so geräumt wie Du es beschreibst. 

Schade, das es noch keine Erfahrungswerte (Steuerzeiten) für die Big Box gibt, oder hab ich da was verpasst? Könnte sonst schon direkt den VA evt. anpassen.....naja, wohl später mal:) 

1,8kg beim Lüfterrad gefällt mir auch, sowas hatte ich angepeilt. 

Dann werde ich ja nächste Saison nur noch auf dem Hinterrad unterwegs sein :-D  

Thanks for help :cheers: Jetzt fliegen die Späne:)

Cheers

Marco

Share this post


Link to post

Ich hab mal so ein günstiges Set bei Norma geschossen. Kraft Werkzeuge heissen die, glaube ich. 

Die Aufnahme hat 6mm, klappt prima mit ner Bohrmaschine. Ist so ein Kegelschleifer. Weil der vorne spitz zuläuft, kannst Du den komplett durch den runden Teil des Stutzens donnern.

 

Den Durchmesser habe ich leider nicht im Kopf, liegt alles imho auch alles in der Werkstatt. Hatte es aber gemessen, beim Polini 177 bleiben 2mm Wandstärke im Stutzen stehn :-D 

Für alle die es nicht glauben wollen. Datt Ding iss aus Schleifpapier, aber der geht durch den Gussklumpen durch :thumbsup:  Hatte das mal schon mal mit nem anderen Zylinder gemacht. 

Mit 2 von den Dingern war ich durch. Sah wunderbar aus, wie ne Kernbohrung :-D  

Share this post


Link to post

Wuerdet ihr diesen Tannenbaum bei einem 19PS Tourenroller (177er Polini) noch weiter verwenden, oder muss da ein Neuer her ?

Weis jemand von euch wie so etwas passieren kann ?

 

 

 

Share this post


Link to post

Wuerdet ihr diesen Tannenbaum bei einem 19PS Tourenroller (177er Polini) noch weiter verwenden, oder muss da ein Neuer her ?

Weis jemand von euch wie so etwas passieren kann ?

Würde ich jetzt nicht zwingend wieder einbauen wollen, außer mein Arsch wäre mir völlig egal!

Wie sieht denn das Gangrad aus? Schaltkreuz? 

Share this post


Link to post

Gangrad hat keine Macken. 

Schaltkreuz war nach 5000km normal verschliessen - Hab ich jetzt getauscht.

Ich habe die Übersetzung vor zwei Jahren auf 23/65 geändert. Mit gebrauchten Komponenten.

Kann sein das ich den Tannenbaum schon so verbaut habe (muss dann aber schon sehr spät gewesen sein).

Bis jetzt hatte ich keine Probleme damit, da ich aber den Motor gerade überhole will ich natürlich keine Sollbruchstellen einbauen.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.