Schmied

Erfahrungen mit dem Mugello Kit

Recommended Posts

So folgenden Setup ist..., naja sagen wir mal entstanden...

 

LIS 125 mit folgenden Komponenten

 

Mugello V2 mit angepassten V4 Kopf

Tameni Kurbelwelle 60/113 und ja stimmt so

Dazu 28 Dello vergaser

JL Road

Zündung statisch

 

Nach etwas Gefummel und Bearbeitung auf folgendes gekommen

Fußdichtung keine 

Kopfdichtung 6 mm

Achja Ringe federn nicht aus

Auslass gemessen am Bogenmaß 69 %

 

Überströmer 126

Auslass 182

QK 1,5 mm

Einlass 166° und da liegen meine Bedenken, 

 

Die maximale Einlasszeit die ich bis jetzt hatte war beim RT 195 da waren es 162° was aber gar kein Problem war.

 

Tipps und Kommentare immer gern.

 

 

Bearbeitet von Mane0515

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb Mane0515:

Tameni Kurbelwelle 60/113 und ja stimmt so

Fußdichtung keine Kopfdichtung 6 mm

Überströmer 126 Auslass 182

A 182°, Ü 126° => VA 28° sind völlig unproblematisch.

E 166° sind nicht alltagstauglich. Evtl. kannst Du mit einer Mini-Mumu-Membran reagieren.

 

Welcher Kolben / welche Kompressionshöhe bei Welle 60/113?

 

Keine Fußdichtung, dafür Kopfdichtung 6mm ... rumpeln die Kolbenringe oben nicht aus der Zylinderborung raus?

Bearbeitet von T5Rainer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das geht sich noch gut aus mit den Kolbenringen,

Kompressionshöhe ist gemessen hab ich jetzt aber nicht im Kopf, das hat alles ganz gut gepasst bis eben auf die Einlasszeit.

Könnte es Thermisch Probleme geben mit dem 6 mm Aluspacer?

 

An was denkst bei nicht alltagstauglich? Anspringverhalten warm?

Bearbeitet von Mane0515

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klären wir doch erstmal die Themen welcher Kolben, welche KH und welche Steuerzeiten. Ich zweifle auch an Deinen Meßergebnissen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat ein bekannter vor 2 Jahren in Imola gekauft, wie wo was es wirklich ist schwierig zu sagen.

Wie gesagt erstmal vermessen mit der KUWE Kolbenspiel Kompression usw. alles geprüft und schaut bis auf den Einlass super aus. Werte sind auch richtig gemessen +- 1 grad hin oder her.

Liegt doch dann am längeren Pleul das die Steuerzeiten hoch gehen, oder steh ich da grad auf dem Schlauch?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum mißt Du nicht eben die wesentlichen Maße das Kolbens wie Kompressionshöhe, Hemdlänge, Feuersteghöhe?

 

Warum schaust Du nicht nach, was innen für ein Hersteller eingegossen ist?

 

Warum machst Du keine Fotos?

 

Auf Nebelstocherei hat hier niemand Bock.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.