Jump to content

Vergaser Kaltstart Benzingemisch drückt zwischen Motor- und Krümmerstutzen


Enzo46

Recommended Posts

Hi,

sorry wenn ich mit einem sicherlich schon oftmals beschriebenen Fehler nochmal um die Ecke komme, aber gefühlt findet man nie das identisch beschriebene Problem.

 

Ausgangszustand: Vespa PX 80 E Lusso, Bj, 1994, überholt: Der Motor wurde überholt und gewartet, Vergaser wurde im Ultraschallbad gereinigt, Kabelstrang wurde getauscht, aber soweit alles unverändert.

 

Problem: Den Vergaser hab ich letztes Jahr beim Zusammensetzen der PX nur so halbwegs eingestellt, damit die Tochter dann endlich damit fahren konnte. Wenn sie denn zum Fahren kommt, weil die PX im kalten Zustand zu starten, ist ne wahre Geduldsprobe. Sie muss jedes Mal, wenn der Motor kalt ist, sehr, sehr lange den Elektrostarter betätigen, bis die PX irgendwann anfängt zu zünden, dann auch nicht gleich mit 100%, sondern sahr zaghaft. Bei diesem Vorgang drückt es dann auch irgendwann das Gemisch zwischen Motor und Krümmer raus. Da bildet sich ne richtige Pfütze unter dem Roller, weswegen wir immer ein Stück Pappe drunter legen.

 

Ist der Motor aber warm, startet sie ganz fein, ohne Probleme. Auch sonst, wenn sie läuft, keine Auffälligkeiten, kein Stottern, eine "normale" Gasannahme.

 

Welche Ansätze ich hätte:

1) Gemisch einstellen

2) Standgas einstellen

3) Schwimmer prüfen/tauschen

4) Schwimmernadel prüfen/tauschen

 

Habt Ihr ne Idee, welche Option die zielführenste wäre? Kann man den Defekt von Schwimmer und/oder Nadel vorher mit wenig Aufwand prüfen?

 

Dank Euch!

Enzo#46

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Minuten schrieb Enzo46:

Bei diesem Vorgang drückt es dann auch irgendwann das Gemisch zwischen Motor und Krümmer raus.

Das ist schonmal nicht gut: Da darf nix "siffen"! Vielleicht sitzt der Auspuff nicht richtig, oder die Befestigungsschraube ist nicht genug angezogen. Mach' doch mal ein Bild und stell' es hier rein!

 

vor 10 Minuten schrieb Enzo46:

Welche Ansätze ich hätte:

1) Gemisch einstellen

2) Standgas einstellen

3) Schwimmer prüfen/tauschen

4) Schwimmernadel prüfen/tauschen

Genau das kann man dann noch tun, so in etwa in genau der Reihenfolge!

Link to comment
Share on other sites

:-) "Einfach mal tauschen."

 

Sagen wir mal so, ich war damals froh, als die PX wieder angesprungen und gelaufen ist und werde sicherlich keinen zweiten Roller restaurieren. Also wenn ich drum herum käme, den Vergaser abzubauen, wäre ich nicht undankbar, wenngleich sich das nach heute Abend wohl erledigt haben dürfte, denn das Gewinde der zweiten Luftfilterbefestigungsschraube, die direkt rechts neben der Standgasschraube, hat sich vorhin verabschiedet. Wäre noch ein anderes Thema :???:

 

Ich hab mal ein paar Bilder hochgeladen. Die Kerzenbilder sind einfach im kalten Zustand der Kerze, also nix mit 20km heiß fahren, Kupplung ziehen, abstellen und dann direkt die Kerze angucken, sondern einfach vorhin, als sie kalt war raus gedreht und fotogarfiert Keine Ahnung wie aussagekräftig das Bild ist.

20230820_202935.thumb.jpg.c0cb6dbf4620b8736224ad1ebf688832.jpg

 

20230820_202922.thumb.jpg.ad83dc3453fe30bc703560fff54967ce.jpg

 

 

 

Beim Starten vorhin hat sie natürlich wieder gesifft, siehe Karton. Ich muss 5-10 Sekunden orgeln und immer etwas am Gashahn drehen, dann kommt sie ganz sanft und kläglich, ist sie dann mal da, schnurrt sie ruhig und rhythmisch vor sich hin. Keine Eigendynamik in der Drehzahl, kein Ausgehen. Standgas scheint richtig eingstellt zu sein.

 

Was mir auffiel als ich den Vergaserdeckel abgenommen hatte, dass der Flachschiebervergaser leicht feucht war. Heute morgen allerdings, nachdem der Roller ohne den Vergaserdeckel aber mit aufgestecktem Luftfilter über Nacht in der Garage stand, war der Schieber wieder trocken.

 

20230819_191840.thumb.jpg.974507a31471e38adce4e0afb1893e26.jpg

 

20230819_191851.thumb.jpg.e6dc5c4e46378662bbf5d32543358b8c.jpg

 

Wenn ich das Prinzip des Schwimmers und der Nadel richtig verstehe sind die nur dafür da, dass konsequent ein gewisser Vorrat an Sprit vorhanden ist, bzw. dass der Tankinhalt nicht unkontrolliert in den Vergaser fliest. Wenn somit Schimmer oder Nadel defekt wären, hätte doch heute morgen, mein Flachschieber nicht trocken sein dürfen, oder?

 

Anbei noch ein Bild, des Siffens beim Starten.

 

20230820_205753.thumb.jpg.66171318af2b152ea1162b713b1100ac.jpg

 

und noch eins von der Befestigung des Krümmers am Motorstutzen. ABER das Bild hatte ich davor aufgenommen, ohne vorher zu starten. War vielleicht nicht so schlau, kann ja noch eins nachreichen, wenn ich wieder Teststarts mache.

 

20230819_192027.thumb.jpg.7be4e7cc1db8a713f8a4d6ff5db65372.jpg

 

FÜr das Thema mit dem Gewinde der zweiten Befestigungsschraube mache ich wegen des neuen Themas mal einen weiteren Thread auf.

 

vG

Enzo#46

20230820_203003.jpg

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Enzo46:

20230819_192027.thumb.jpg.7be4e7cc1db8a713f8a4d6ff5db65372.jpg

Das kann [bei dem ganzen Siff] natürlich täuschen, aber für mich sieht es so aus, als ob der Auspuff noch ein wenig höher, also näher am Zylinder, montiert werden könnte. Dann sollte die Verbindung auch dicht sein!

 

Ich würde mal beide Schrauben am Auspuff lösen und dann mit einem Holz- oder Gummihammer vorsichtig versuchen, den Krümmer ein wenig höher zu treiben. Nicht zu fest klopfen, sonst haust Du Dir Dellen in den Krümmer, was nicht gut wäre! Vielleicht musst Du vorher ein bisschen von dem Schmodder entfernen. Aber so würde ich das keinesfalls lassen... :cheers:

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.


  • Posts

    • Servus, heiss machen und mit dem Kunststoff Hammer vorsichtig raus klopfen.  Hatte nach einem Sturz bei einer Rundlicht oben eine deutlich größere Delle - das ging auch so raus. 
    • Sollte aber eigentlich selbsterklärend sein, wenn man sich die Beschreibung der Händler und Hersteller durchliest. 
    • In deinem Fall 1; zu wenig Gewicht an der Kurbelwelle, 2. Die Zündkurven sind für Zylinder eingestellt die den Peak über 12tsd umin haben. 3. Um deinen Vmc halbwegs damit zum laufen zu bringen müsstest du die Zündung auf knapp 19 Grad abblitzen da du sonst fix ein Loch im Kolben hast.  Vergiss die Hpi einfach für deine Ideen, komplett sinnlos. 
    • Alle 150er gg Klumpen kommen aus Indien. Die diversen Shops machen halt nen passenden Kopf dazu. Ob da die Zylinder nochmal in die Hand genommen werden und vermessnt werden und Einlasszeiten oder Auslasszeiten evtl. Modifiziert werden kann ich mir nicht vorstellen...... Das würde dann vermutlich auch den Preis nochmal deutlich in die höhe treiben. Der bollag hat die Zylinder ordentlich geprüft und modifiziert. Deshalb haben die dann halt auch ein paar Euro mehr gekostet.
    • Ja die xl2 hat längeres Pleuel, kann man aber mit Fußspacer ausgleichen.
×
×
  • Create New...

Important Information