Jump to content

Das war dann mal weg, kann mich aber noch daran erinnern


agent.seven
 Share

Recommended Posts

vor 10 Minuten hat wasserbuschi folgendes von sich gegeben:

Ganz groß war damals auch "Gartenpforten aushängen". 

Macht der Durchnitts- Heranwachsende heute bestimmt auch nicht mehr... 

Doch, in der Freinacht.... :whistling:

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde hat zimbo folgendes von sich gegeben:

Bei uns warens Teddy-Boys, Rapper/HipHop und die Mettler! Ach ja.... die Popper nicht zu vergessen. Die fuhren meist so ne Vespa :gsf_tumbleweed:

Teds gab es auch hier in HH. Dann noch die Wilhelmsburger Türkenboys als Straßengang. Und andere Gangs. Erkennen konnte man sie an der Farbe der Bomberjacke. Die Champs hatten rote MA1 an. 
Und irgendwie waren die Gangs gegen alle. Andere Gangs und auch gegen andere Subkulturen. Eigentlich gegen jeden, der nicht in der eigenen Gang war. 

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde hat Elbratte folgendes von sich gegeben:

Damals hatten wir CS Gas und Schlagringe dabei. 

Also seid ihr die zum Fürchten gewesen:aaalder:!

 

(P.S.: CS-Gas hatte ich eine Zeit lang auch mit dabei. Aber trotzdem einiger einsatzwürdiger Situationen nie benutzt)

Edited by milan
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten hat Elbratte folgendes von sich gegeben:

Teds gab es auch hier in HH. Dann noch die Wilhelmsburger Türkenboys als Straßengang. Und andere Gangs. Erkennen konnte man sie an der Farbe der Bomberjacke. Die Champs hatten rote MA1 an. 
Und irgendwie waren die Gangs gegen alle. Andere Gangs und auch gegen andere Subkulturen. Eigentlich gegen jeden, der nicht in der eigenen Gang war. 

Natürlich gab es dann noch die ganzen Gangs aus den jeweiligen vierteln...  die sich natürlich gegenseitig geachtet und geächtet haben!

 

München, dort wuchs ich auf, war ja gross genug für alle. HH ist da ja noch umfangreicher

Link to comment
Share on other sites

Konfirmation über sich ergehen lassen um sich von den Geldgeschenken was cooles zu kaufen..

 

Hab mir damals mit 15 ne Stereoanlage für 1000 DM gekauft die 28 Jahre später immer noch im täglichen Einsatz ist..

 

Straßenlaternen austreten war auch so'n Ding..

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 40 Minuten hat Sloth folgendes von sich gegeben:

Konfirmation über sich ergehen lassen um sich von den Geldgeschenken was cooles zu kaufen..

Auuuuu ja!

bei uns hat der Pfarrer das Glaubensbekenntnis im Gottesdienst „vergessen“.

 

wir nachher: „Mensch, jetzt haben sie das glatt vergessen!“

 

er: „vergessen??? Nix da - ich weiß doch, dass keiner von euch vögeln das kann - und ich blamier mich schließlich nicht vor der gesamten Gemeinde bis auf die Knochen!!!“:muah:

Link to comment
Share on other sites

Messdiener Streiche haben wir jede Menge gemacht.

 

Bei der "Wandlung" mal Wasser und Wein vertauscht. Oder Wein zum Händewaschen über die Hände geschüttet. 

Glocken geläutet wenn kein Gottesdienst war oder Kerzen mitgehen lassen.

 

Schlimm war auch eine Stehposition der Messdiener,  in Blickrichtung der frommen Gemeinde. 

Die Jugend in der ersten Reihe haben nämlich ihr Bestes gegeben um einen zum Lachen zu bringen. Was auch immer geklappt hat.

 

Einen Walkman Kopfhörer hatte ich mal zerlegt, einen Lautsprecher mit Kabel  durch meinen Ärmel in die Handfläche gelegt und während des Gottesdienst in der Menge 

Beatles gehört. Beim Abholen der Hostie beim Pfarrer ist mir der Walkman durch das Hosenbein abgerutscht und Krach alle 4 Batterien kullerten in der Kirche rum.

Peinlich peinlich oh welch ein Wunder da geschieht.

 

 

 

 

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Stunden hat milan folgendes von sich gegeben:

Also seid ihr die zum Fürchten gewesen:aaalder:!

Nee. Nicht wirklich. Eingesetzt habe ich das beides nie. Aber irgendwie kamen wir uns bestens gewappnet vor, falls es mal Stress gebe sollte. Was natürlich Quatsch war, wenn der Ring in der Hosentasche steckte :-D

Link to comment
Share on other sites

Mir fällt in Bezug auf die englischen Münzen ein, dass das Zigarettenkaufen für mich als Kind kein Problem war.
Vier Mark vom Vater bekomme um zwei Schachteln Kippen zu kaufen. Rüber in die Dorfkneipe und dort zwei Schachteln gekauft.
Konnte kaum über die Theke gucken aber die Zigaretten habe ich fraglos bekommen. Der Wirt verkaufte die sogar einzeln wenn es sein sollte. 
Schick heute mal einen 11 Jährigen zum Zigarettenholen ;-)
 

Link to comment
Share on other sites

Am 3.11.2022 um 23:58 hat benji folgendes von sich gegeben:

Na ja, viele von den Serien laufen ja heute auch noch auf irgendeinem Kanal (zB A-Team, MASH).

 

Eine Sache, die's nicht mehr gibt und viele hier damals wahrscheinlich gar nicht auf dem Schirm gehabt hatten:

In den 80er Jahren war die britische 10p Münze genauso groß und schwer die die deutsche 1DM Münze. Die deutschen Kippen-Automaten schluckten diese Münzen. Und in den Kippen-Automaten 4x10p oder 4x1DM zu werfen machte einen großen Unterschied (4x10p = 1,20 DM)

Jaaa!!! Da kann ich mich auch noch dran erinnern...mit exakt diesem Wissen aus dem England-Schüleraustausch gekommen, die Taschen voller Münzen und fleißig die heimischen Flipper- oder DonkeyKong-Automaten damit gefüttert - bis das plötzlich irgendwie auffiel......:whistling:....naja, dann halt mit der Flory dann ins Nachbardorf gefahren und weiter gedaddelt.....das war ein Spaß!

Link to comment
Share on other sites

vor 22 Minuten hat agent.seven folgendes von sich gegeben:


Schick heute mal einen 11 Jährigen zum Zigarettenholen ;-)
 


Ich „durfte“ immer zum Automaten wandern um welche zu ziehen. Irgendwann gab es mal eine Umstellung des Preises oder mehr Zigaretten pro Schachtel (keine Ahnung was genau Thema war). Jedenfalls war eine Zeit lang Geld in jeder Packung (50 Pfennige?). Die gingen in die eigene Tasche. Das war ein Fest! Bei einem Eis-Preis von 30 Pfennig pro Kugel. 

Link to comment
Share on other sites

Ladenöffnungszeiten.

Mo-Fr 9-13 und 15-18 Uhr. Wenige Läden bis 18:30 Uhr.

Mittwochs nachmittags: ZU!

Samstags 9-13 Uhr. Dann war Totentanz in der Innenstadt.

1. Samstag im Monat ("Langer Samstag"): 9:00-16:30 Uhr.

 

Später dann langer Donnerstag. Alle Zeiten wie oben, aber Do bis 20:00 Uhr. Haben aber nicht alle Läden mitgemacht.

 

Was bin ich froh, dass der REWE bis 23:00 Uhr auf hat hier. Do Abends in Ruhe für die Woche einkaufen, statt Sa vormittag im Gedränge.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 14 Stunden hat freerider13 folgendes von sich gegeben:

ja danke. Unseres is immer noch weg. Seit ein paar Jahren jetzt. Läuft heute irgendwie anders….:censored:

 

Das ist uns aber damals auch schon passiert... 

War zeitgleich "Sperrmüll", wo jeder sein Glump an die Straße stellen konnte und das wurde dann abgeholt. Da sind dann immer so Schrotties mit Pritsche rum gefahren und haben verwertbares zuvor aus den Haufen gekramt. (und wir Kinder haben mehr "Müll" mit Heim geschleppt, als die Eltern raus gestellt haben :laugh:). 

Da hatten wir die lustige Idee, die Gartenpforte vom Nachbarn zu so einem Sperrmüllhaufen dazu zu stellen. Gut - als wir unsere Runde beendet hatten, hatte so ein Schrotti die wohl mit genommen :rotwerd:

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 17 Stunden hat wasserbuschi folgendes von sich gegeben:

Ganz groß war damals auch "Gartenpforten aushängen". 

Macht der Durchnitts- Heranwachsende heute bestimmt auch nicht mehr... 

 

 

Hihi ....

Partyabend am Weserstrand und as musste ein Lagerfeuer her :whistling:

 

Am nächsten Tag hatte mein Vater übelgelaunte Kleingartenbesitzer im Laden die Scharniere, Gartentorfallen und Schrauben gekauft haben. :muah:

Link to comment
Share on other sites

vor 13 Stunden hat Schniedel folgendes von sich gegeben:

Blues Brothers, Rocky Horror Nächte im Progamm Kino. Im passenden Outfit kam man Umsonst rein.

Bei den Blues Brother Nächten stand immer ein /8, Granada, Taunus oder Rekord in Blues Mobil Optik vor der Tür.

 

Hatte ich doch blos meinen 600 D-Mark, 1978er Taunus behalten.

Es war immer wieder lustig mit dem Wagen ins Autokino zu fahren um die Blus Brothers vom Fahrzeugdach zu genießen

 

Link to comment
Share on other sites

Einen hab ich noch:

 

Ist ca 50 Jahre her.

Mein bester Kumpel und ich streunern Sonntag früh durch das Dorf auf der Suche nach etwas neuem.

Ah, schau da ist ne Baustelle und nen Bagger steht da auch.

Die Tür war nicht verschlossen und damals fand man auch noch Nägel auf einer Baustelle

Minuten Später brüllt um 09:00 Uhr der Diesel los und wir haben das Ding nicht aus bekommen.

Also sind wir stiften gegangen

 

Heute undenkbar den eine Spax ersetzt nicht den Bosch Zündnagel :-P

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.

Hello,

 

the GSF ist funded by Ads. By using an adblocker, you deprive the GSF of its livelihood.

 

Please deactivate your adblocker for the GSF in order to have access to the GSF again.

In the adblocker settings you can specify certain pages where advertisements may continue to be displayed.

OK