Jump to content

Das war dann mal weg, kann mich aber noch daran erinnern


agent.seven
 Share

Recommended Posts

Am 10.11.2022 um 11:02 hat kuchenfreund folgendes von sich gegeben:

Thema Fahrräder: Das ist ein Kettler Safari Street, in den späten 80ern war so ein Rad mein absoluter Traum. :inlove:

 

Heute sieht es natürlich nach nichts aus. Aber damals, als die "besseren" Räder filigrane Stahlrahmen und schmale 28-Zoll-Räder hatten, wirkte das Ding mit seinem fetten Alugeröhr und den derben Reifen so, als könnte man damit wirklich überall hinfahren. Dazu eine Kettenschaltung mit wahnwitzigen 18 Gängen. Das Schaltwerk wurde von einem massiven Metallbügel geschützt, das Ritzel für den "Geländegang" war wichtigtuerisch rot eingefärbt. Als 12jähriger bin ich bei Galeria Horten stundenlang um diese Räder herum geschlichen. 

Später habe ich dann gelernt, dass Schutzbleche, Gepäckträger und Lichtanlage an einem Mountainbikes nichts zu suchen haben, und dass richtige MTBs aus den USA kommen. :-D

471868-111836e273095c4f57aebfb1a4ccb2b3.jpg

 

 

... zumal die Dinger bei etwas schärferer Benutzung überproportional häufig einen Bruch des Unterrohres kurz hinterm Gabelkopf zu verzeichnen hatten. Aber ich fand die Dinger damals auch schick! Hat bei mir aber nur zu einem farbbedingt preisreduziertem No-Name-Bike (dafür aber mit damals akzeptabelen Baugruppen) gereicht. Das läuft immer noch hervorragend - sieht aber auch immer noch kacke aus. Musste auch altersbedingt minimal komfortabilisiert werden und kann daher noch nicht weg ...

 

IMG_20221111_112845.thumb.jpg.f24fa7c5d94a0b2e1d77d4d5d9ba2427.jpg

 

 

BTT: Eis mit Kaugummikugel drin - ohne anwärmen konnte das dicke Ende durchaus mal nen Eckzahn kosten ...

 

Balla Eis... | Kindheit, Kindheitserinnerungen, Erinnerungen

 

Link to comment
Share on other sites

Bin mit nem Jugendzentrum in direkter Nachbarschaft groß geworden, war wie ein zweites Wohnzimmer zeitweise..

 

Als ich elf war hab ich an einem Konzertabend von ner Punkband ein Demotape geschenkt bekommen weil die dass geil fanden dass ich da Bier und Schnaps am Tresen verkauft hab..

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden hat agent.seven folgendes von sich gegeben:

Das hier war mein Held.
image.thumb.png.0c0d3241ea264b3818bdd5aa967bab32.png

 

Der konnte mit seinem Bizeps ein Stahlband sprengen.
Ich hatte noch einen Jeep als Fahrzeug dazu, ein paar Kleidungsstücke und diverse Waffen.
Mein Kumpel hatte Big Jeff und den Camper. Wochen haben wir mit dem Spielzeug draußen verbracht.
Schön wars

 

Pah, Big Jim war nur für die wo da Geld hatten.

Ich meine bei Aldi gab es Action Team, oder?

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 40 Minuten hat daviddavid folgendes von sich gegeben:

Die gute, alte Milka in Alu und Papier verpackt, die es immer gab, wenn man bei Oma zu Besuch war. Und der Opa hat dann immer noch nen „verrosteten Nickel“ (5 DM - damit konnte man noch was anfangen) draufgelegt…

 

vor 21 Minuten hat Spiderdust folgendes von sich gegeben:

Der Heiermann ist leider auch weg.

Und der Groschen...

:???:

 

Taler/Thaler finde ich auch schön :inlove:

 

Und was war eine Unze und zu welcher Zeit ?

 

 

Da fällt mir noch ein..... :

Wieviel ist ein Batzen ?

 

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden hat t4. folgendes von sich gegeben:

 

 

... zumal die Dinger bei etwas schärferer Benutzung überproportional häufig einen Bruch des Unterrohres kurz hinterm Gabelkopf zu verzeichnen hatten. Aber ich fand die Dinger damals auch schick! Hat bei mir aber nur zu einem farbbedingt preisreduziertem No-Name-Bike (dafür aber mit damals akzeptabelen Baugruppen) gereicht. Das läuft immer noch hervorragend - sieht aber auch immer noch kacke aus. Musste auch altersbedingt minimal komfortabilisiert werden und kann daher noch nicht weg ...

 

IMG_20221111_112845.thumb.jpg.f24fa7c5d94a0b2e1d77d4d5d9ba2427.jpg

 

 

 

Wow, der Hobel hat ja eine komplette Deore DX. Das war eine etwas entfeinerte Variante der damaligen XT, und bis heute sicher eine der solidesten Schaltgruppen, die Shimpanso je gebaut hat. 

 

Mein erstes "Mountainbike" sah ganz ähnlich aus. Das begehrte Kettler war meinem Vater zu teuer. Außerdem misstraute er dem damals noch sehr exotischen Alurahmen. Daher wurde es bei mir ein Rad der damaligen Metro-Eigenmarke Active. Sehr nonchalant geschweißter Stahlrahmen, aber immerhin eine komplette LX. Hab die Mühle aber nach einigen Jahren verkauft, weil ich Geld für ein richtiges Mountainbike brauchte. Das war von Müsing und war ein echtes Sportgerät, ohne Ösen für Dynamo, Schutzbleche und Co. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 8 Minuten hat steven77er folgendes von sich gegeben:

 

Gibt es eigentlich noch YPS Hefte - die waren früher hoch im Kurs.

 

Klebrige Klatschhand 

Uhrzeitkrebse 

Spagetthgabel mit Kurbel :muah:

 

Mann Mann ey …

 

Wurde 2000 eingestellt. Meines Wissens kommt in unregelmäßigen Abständen immer mal wieder ein Heft raus, dass sich dann aber an die Leser von früher richtet. Das letzte kam irgendwann diesen Sommer. 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor paar Jahren mal ein YPS-Heft-Remake von meiner Mutter bekommen. "Du fandest das damals doch so toll…". Jo, stimmt. Damals. Als YPS da einzige Heft mit Gimmick war.

Heute hat ja jedes Heft für die Kinder/Jugend ne Folie drumrum und ein Gimmick dabei. Bob der Baumeister, PawPatrol, Biene Maja, Barbie usw man gucke sich mal im Supermarkt die Zeitschriften an, ist immer was dabei. Kein Alleinstellungsmerkmal mehr.

 

Aber das Gimmick -ein YPS-Känguru als 3D Puzzle- beim Remake war toll :-)

IMG_5461.thumb.jpg.49a8d57849a6f0c38c97595dae3137a1.jpg

Edited by FlorianD
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden hat kuchenfreund folgendes von sich gegeben:

 

Wow, der Hobel hat ja eine komplette Deore DX. Das war eine etwas entfeinerte Variante der damaligen XT, und bis heute sicher eine der solidesten Schaltgruppen, die Shimpanso je gebaut hat.

 

Jup. Hat auch trotz nur minimaler Pflege inzwischen ca. 35 Jahre unter meinem Arsch überlebt. Die anderen Bauteile sind (damals) auch nicht soooo schlecht (gewesen). Nur die Mid-80's Farbgebung :???: ...

 

fahrradausst.thumb.jpg.de67a6076f5ec7564969ed8600832f61.jpg

 

Wat anneres:

 

Materialien – Technikgeschichte mit fischertechnik

 

 

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde hat FlorianD folgendes von sich gegeben:

man gucke sich mal im Supermarkt die Zeitschriften an, ist immer was dabei.


Und alles billiger Schrott (außer LEGO). Dauernd bin ich Schatztruhen, Gummitiere, Glitzerschmuck und zuletzt ein Radio am Reparieren. 
 

vor 3 Stunden hat steven77er folgendes von sich gegeben:

Klebrige Klatschhand


Stich! Gerade eine weggeworfen, weil sie voll Staub war. 
 

Und ein Döschen Slimy steht auch hier rum. Und die Klick-Korb-Dinger, die den Ball hoch schießen, denn man dann wieder damit auffängt. 

Link to comment
Share on other sites

Am 3.11.2022 um 17:34 hat agent.seven folgendes von sich gegeben:

Dabei ist mir der Telefonstreich aufgefallen, der heute im Zeitalter der Digitalisierung und der Rufnummernübertragung nicht mehr geht bzw. empfindlich enden könnte.

...

Habt Ihr ähnliches?

 

damals im studentenheim kurz vor der jahrtausendwende gabs paar "Lustige" sachen die wir so gemacht hatten - zumindest wars unser damaliger eindruck.

 

man muss dazusagen, dass es internet am handy nicht gab, wir hatten im 700 leute studentenheim einen computerraum wo 10 rechner im internet waren. handy war damals teuer, es gab auf jeden stock des studentenheimes ein festnetztelefon für die 18-20 bewohner des stockes welches natürlich auch intern erreichbar war.

 

nach so manch durchzechter nacht nahmen wir uns irgendeine studienlektüre (ein mechanik theorie buch, ein mathebuch, wirtschaft, bio - was auch immer), schlugen irgendeine seite auf und suchten uns einen zufälligen absatz aus.

dann auf einen anderen stock angerufen, gewartet bis ein entnervter mitbewohner das nachts ewig laut läutende telefon abgehoben hat und dann versucht dem gegenüber unbeirrt und vor allem ohne lachen die ausgewählte textstelle vorzulesen. herrliche reaktionen waren die folge :-D

 

ausserdem wenn wer hungrig war gingen wir nachts "einkaufen" in die anderen stockwerke zu den küchenkühlschränken und haben uns die eine oder andere delikatesse "angeeignet" und dann gemeinsam in der eigenen küche zubereitet. besonders betrunken konnte es auch mal vorkommen, dass man im vorbeigehen ein rohes ei auf die zimmertürenklinke irgendeines unbekannten bewohners aussen auflegten oder eines in die vors zimmer gelegten schuhe reinversteckte. der gedanken an die "überraschung" in der früh lies uns so manchen lauten lacher ausstossen (und dann natürlich wegrennen)

 

auch kann ich mich noch erinnern, dass wir im 6. stock einen kollegen den kochenden nudeltopf vom gemeinschaftsherd weggenommen haben, ihn in den lift gestellt  haben (drin natürlich schon EG gedrückt), die türe grad noch nicht zugemacht hatte und dann den kollegen gerufen haben. türe dann 1 sekunde vor seinen eintreffen des nudeltigers beim lift geschlossen, sodass er durch die glaswand dann seinen nudeltopf im lift richtung EG fahren sehen hat können :-D

 

 

Edited by Motorhead
Link to comment
Share on other sites

Aus meiner Studienzeit habe ich auch noch einen, für den ich mich heute noch immer wieder mal bei Emanuel entschuldigen muss.
Zwei Jungs von uns fuhren uralte Mercedes, so 50 PS Diesel Wanderdünen aber cool genug für nachts durch die Stadt.
Zufälligerweise passt der Zündschlüssel des einen im Schloss der Beifahrertür das anderen. Wie auch immer wird das herausgefunden haben .
Auf jeden Fall sind wir dann immer wieder zum einen Auto und haben über eine längere Zeit Winzigkeiten darin verändert. Sitz nach vorne, Spiegel verstellt, Handschuhfach auf usw. usw. Nix wildes aber immer so das man merkt das es nicht so war als man den Wagen abgestellt hat. Ihr wisst schon was ich meine. Das ging eine ganze Zeit so bis dann irgendwann Abends am Küchentisch in er WG alles aufgelöst wurde. Allerdings erst nachdem der Besitzer schon einen Termin beim Psychologen machen wollte, weil der dacht er hätte ein größere Problem.
Wir fanden es lustig, er nicht.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden hat vespisti99 folgendes von sich gegeben:

Und ein Döschen Slimy steht auch hier rum.

Jo. Das grüne Slimy. Gab es mit und ohne Würmer drin. 
Während eines Urlaubs spielte ich im Auto (ohne Klima) mit dem Zeug. Es war unfassbar heiß und das muss wohl auch dem Schleim zugesetzt haben. Jedenfalls funktionierte das „sich den Schleim auf den Kopf legen und ohne Rückstände wieder abnehmen“ plötzlich nicht mehr. Wir hielten vor einem Restaurant. Essen gehen. Aber ich konnte mit meiner Schleimfrisur doch da nicht mit rein! Habe mich nicht überwinden können und saß also die ganze Zeit mit nem grünen Kopp geduckt im Auto, während die Familie Schnitzel mit Pommes aß:-D

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden hat vespisti99 folgendes von sich gegeben:

... Klick-Korb-Dinger, die den Ball hoch schießen, denn man dann wieder damit auffängt. 

 

41wAiGm-d3L._AC_.jpg

 

Gibt's tatsächlich noch ... :wow:

Link to comment
Share on other sites

Noch wat. Kennt jemand noch diesen Elektrobaukasten? Ich habe ihn geliebt. Meiner sah in meiner Erinnerung genauso aus. Mit Drehpoti, DIN Anschluss, eingebautem Lautsprecher  etc. 
Geiles Teil. Bauteile wurden gesteckt und die Kabel mit Plastiknupis geklemmt. Man konnte damit ziemlich viel machen. Auch ein Radio konnte man bauen:inlove:

BB41DE98-F583-43CE-9E30-EE4EF7057ABE.jpeg

Edited by Elbratte
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.

Hello,

 

the GSF ist funded by Ads. By using an adblocker, you deprive the GSF of its livelihood.

 

Please deactivate your adblocker for the GSF in order to have access to the GSF again.

In the adblocker settings you can specify certain pages where advertisements may continue to be displayed.

OK