Jump to content

Vespa Sprint: Fahrgestellnummer nicht identisch mit Nummer im Rahmenfalz - kein TÜV möglich


Recommended Posts

Guten Morgen, liebes Forum!

 

Ich habe folgendes Problem und hoffe, dass jemand eine Lösung kennt. 

 

Bei meiner Vespa Sprint 150 Roller weicht die Fahrgestellnummer von der Nummer ab, die im Rahmenfalz eingeprägt ist. Die Rahmennummer lautet VLB1T 0125757, die Fahrgestellnummer auf dem Typenschild lautet VLB1T 351487.

 

Die Zulassungsstelle und der TÜV sagen, dass nur die im Fahrzeug eingestanzte Nummer Gültigkeit hat und diese mit der Nummer auf dem Typenschild übereinstimmen muss. Ergo: meine Vespa bekommt keinen TÜV (mehr). Die Vespa hat zuvor meinem Vater gehört und kam in der Vergangenheit - warum auch immer - problemlos durch den TÜV, das Problem tauchte erst jetzt auf, als der neue TÜV fällig wurde. 

Ich habe mich in dieser Sache bereits an Piaggio gewandt, bisher ohne hilfreiches Ergebnis. Piaggio vertritt den Standpunkt, dass die im Rahmenfalz eingeprägte Nummer auf die Fahrgestellnummer keinerlei Einfluss habe und für die Erstellung von Fahrzeugpapieren keine Beachtung finde, dass also nur die Fahrgestellnummer im Typenschild mit den Fahrzeugpapieren übereinstimmen muss. Es sei unerheblich, dass die eingeprägte Nummer im Rahmen davon abweicht. Tja. Der TÜV/die Zulassungsstelle sind anderer Meinung.

 

Nun stehe ich da und weiß nicht weiter. Ich verstehe bisher auch nicht wirklich, was es mit den unterschiedlichen Nummer auf sich hat. Ich habe hierzu folgende Info gefunden:

 

Vespa 150 Sprint (VLB1T) – Vespa Lambretta Wiki (germanscooterforum.de)

 

dort wird ja auf die abweichenden Fahrgestellnummern hingewiesen. Aber was bedeutet das für mich? Und warum wurde das überhaupt gemacht?

 

Ich bin für jeden konstruktiven und/oder erhellenden Beitrag dankbar.

 

Herzliche Grüße,

Stefan

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Der herr Kollege aus der Augsburger Sprint Abteilung hat die selben Probleme wie die Gs/4 Fahrer; wir reden von der aufgenieteten Fahrgestellnummer am Tunnel in der Nähe des Kickers?

https://gs4.de/vespa-technik/vespa-fahrgestellnummern/

Dort findest Du den Paragraphen, den die Zulasse eigentlich(!!!!) auch kennen sollte

Marcel

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Also, der Roller hat schon deutsche Papiere?
Ich kann dir bei dem Problem der beiden Nummern nicht wirklich helfen, ABER:

Am einfachsten erscheint es mir, du tauschst das Typenschild aus :-)
Kannst dir hier im GSF bei Dienstleistungen für 20 € machen lassen. Dann passen Schild und für TÜV/Zulassungsstelle relevante Nummer und Nummer in den Papieren überein. Und die sollten happy sein.

Die alte Plakette hebst du auf, falls ein anderer TÜV es wieder anders haben will.

  • Confused 2
  • Sad 2
Link to comment
Share on other sites

Gerade eben hat gegenüber folgendes von sich gegeben:

Am einfachsten erscheint es mir, du tauschst das Typenschild aus :-)
Kannst dir hier im GSF bei Dienstleistungen für 20 € machen lassen. Dann passen Schild und für TÜV/Zulassungsstelle relevante Nummer und Nummer in den Papieren überein. Und die sollten happy sein.

Die alte Plakette hebst du auf, falls ein anderer TÜV es wieder anders haben will.

Das solltest Du auf GAR KEINEN FALL MACHEN!

  • Like 4
Link to comment
Share on other sites

vor 39 Minuten hat Vespa Lind folgendes von sich gegeben:

Die Zulassungsstelle und der TÜV sagen, dass nur die im Fahrzeug eingestanzte Nummer Gültigkeit hat und diese mit der Nummer auf dem Typenschild übereinstimmen muss. Ergo: meine Vespa bekommt keinen TÜV (mehr).

So nicht korrekt, Thema hatte ich auch gerade wieder.

Der TÜV soll mal bitte in der Allgemeinen Betriebserlaubnis (ABE), also in den Homologationsdokumenten deiner Sprint nachsehen, was da zur Fahrgestellnummer steht.

Unter der Hersteller Schlüsselnummer 6774 >>  (VESPA RSM) wird er auch deine Sprint finden.

 

Edith sacht noch:

Meinen Glückwunsch zur Augsburger Sprint, die sind echt rar geworden !

Edited by GelbStich
Link to comment
Share on other sites

Das Thema ist nicht neu. Biz EZ durfte die Fahrgestellnummer auf einem separaten Schild angebracht werden ("§ 59 Abs. 2 (Fahrzeug-Identifizierungsnummer) Satz 1 tritt in Kraft am 1. Oktober 1969, jedoch nur für die von diesem Tage an erstmals in den Verkehr kommenden Fahrzeuge. An Fahrzeugen, die vor dem 1. Oktober 1969 erstmals in den Verkehr gekommen sind, darf die Fahrzeug-Identifizierungsnummer an zugänglicher Stelle am vorderen Teil der rechten Seite des Fahrzeugs auch auf einem angenieteten Schild oder in anderer Weise dauerhaft angebracht sein".)

 

Wikipedia-Link: HIER

GSF-Wiki: HIER, DA und DORT

 

Auch beschrieben in einem Buch vom TÜV Rheinland (TÜV Rheinland-Handbuch Oldtimer: Zulassung – Kauf – Trends – Werterhaltung. Kirschbaum Verlag, Bonn 2016, ISBN 978-3-7812-1943-4, S. 65.)

 

Link zur DEKRA: KLICK

 

Link zu einem Text des Straßenverkehrsrechts: KLICK

 

Dann findet man mit etwas einfachem suchen auch ein paar Beispielbriefe im Netz.

 

VLB_FIN2.thumb.jpg.2a8ced6ad4cbc8020bf14db592cd4e5b.jpg

 

 

Edited by t4.
Textkorrektur
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Herzlichen Dank schon mal für die Rückmeldungen!

 

Ich gehe nur kurz auf manches ein, da gerade wenig Zeit: 

In den Fahrzeugpapieren steht die Nummer, die im Typenschild eingeprägt ist.

 

Zu dem Beispielbrief von Piaggio: genau solch ein Schreiben habe ich ja bekommen und der Zulassungsstelle/dem TÜV vorgelegt. Damit konnten sie aber wohl nichts anfangen.

 

Ich sehe mir später in Ruhe die Links etc. von euch an.

 

Link to comment
Share on other sites

ich hab mir bei meiner GS3 den Vermerk auf das Typenschild und den Paragraf 59 im Fahrzeugschein  wieder eintragen lassen wie es in den Papieren meiner dt.Sprint original so war. Jedesmal das gleiche Gschiss bei Tüv, wenn Sie die Nummer am Rahmen links unter der Backe der GS entdeckt haben.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Okay, ich bin mir nicht sicher, ob ich das alles richtig verstanden habe. 

Ich stelle hier mal einen Ausschnitt aus dem Fahrzeugbrief ein. Dort wird ja auch auf den Paragraph 59 Bezug genommen. So weit so gut. 

Bloß: (ich zitiere) "die Fabriknummer des Fahrgestells rechts hinten am Fahrgestell" wäre doch dann hier die Nr. 01257... - oder?! Und damit passt sie ja nicht zum Fabrikschild rechts seitlich in der Mitte des Durchstieges. 

 

Ich füge die Fotos der Nummern hinzu. 

 

 

IMG_20220928_175915.jpg

IMG_1423.jpg

IMG_1422 (1).jpg

IMG_20220928_180953.jpg

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Minuten hat Vespa Lind folgendes von sich gegeben:

rechts hinten am Fahrgestell

hinten ist ja relativ.

Zur deutschen Sprint gehören das eigentlich mit Kerbnägeln genietete Fabrikschild vorne(bei Dir geschraubt)

und die deutsche Fahrgestellnummer auf dem länglichen Alustreifen am Trittbrett vor der Seitenhaube.

 

Die hinten im Rahmen eingestanzte Nummer ist die italienische und für Deine Zulassung nicht relevant.

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde hat Vespa Lind folgendes von sich gegeben:

Okay, ich bin mir nicht sicher, ob ich das alles richtig verstanden habe. 

Ich stelle hier mal einen Ausschnitt aus dem Fahrzeugbrief ein. Dort wird ja auch auf den Paragraph 59 Bezug genommen. So weit so gut. 

Bloß: (ich zitiere) "die Fabriknummer des Fahrgestells rechts hinten am Fahrgestell" wäre doch dann hier die Nr. 01257... - oder?! Und damit passt sie ja nicht zum Fabrikschild rechts seitlich in der Mitte des Durchstieges. 

 

 

 

 

Papiere (sogar noch der erste Pappbrief!) und beide rechtsseitigen Schilder stimmen überein. Die 01257...ist linksseitig - und nicht relevant. Eigentlich müsste dir Piaggio Deutschland als Rechtsnachfolger der Vespa Augsburg GmbH dir ein entsprechendes Schreiben über die Geschichtezu deiner FIN ausstellen. Allerdings könntest du dir auch einfach einen korpulenteren kompetenteren Prüfer suchen.

 

Ist übrigens lustig, wenn du deine beiden Nummern mal bei Scooterhelp eingibst:

https://www.scooterhelp.com/serial/ves.frame.serial.numbers.html

Link to comment
Share on other sites

vor 18 Minuten hat t4. folgendes von sich gegeben:

 

 

 

Papiere (sogar noch der erste Pappbrief!) und beide rechtsseitigen Schilder stimmen überein. Die 01257...ist linksseitig - und nicht relevant. Eigentlich müsste dir Piaggio Deutschland als Rechtsnachfolger der Vespa Augsburg GmbH dir ein entsprechendes Schreiben über die Geschichtezu deiner FIN ausstellen. Allerdings könntest du dir auch einfach einen korpulenteren kompetenteren Prüfer suchen.

 

Ist übrigens lustig, wenn du deine beiden Nummern mal bei Scooterhelp eingibst:

https://www.scooterhelp.com/serial/ves.frame.serial.numbers.html

 

vor 18 Minuten hat t4. folgendes von sich gegeben:

 

Ist übrigens lustig, wenn du deine beiden Nummern mal bei Scooterhelp eingibst:

https://www.scooterhelp.com/serial/ves.frame.serial.numbers.html

Das wird ja immer doller.... 🤓

 

Edit: Wenn ich mir das ansehe, verstehe ich allerdings sehr wohl die Bedenken des TÜVs. 

 

Was ein entsprechendes Schreiben von Piaggio betrifft: ich habe ja eines bekommen, das fast exakt so aussieht wie das Beispiel von dir, das du oben eingestellt hast. Das überzeugt den TÜV aber nicht. Oder meintest du ein noch ausführlicheres Schreiben? 

Edited by Vespa Lind
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Minuten hat Kebra folgendes von sich gegeben:

Geh zu einem anderen TÜV und gut.

Und ja, das oben gepostete Schreiben.

Da wird sich auch nichts ändern, selbst wenn

das hier noch 30 Seiten weitergeht.

Das wäre dann der dritte TÜV .... die bereits aufgesuchten haben beide abgelehnt. 

Link to comment
Share on other sites

Hast du schon irgendwas bei irgendeinem TÜV bezahlt? Dann geh mit den hier geposteten Hinweisen auf den" §59 Übergangsbestimmung”, deinem Schreiben von Piaggio und deinen Papieren zum diesem TÜV. Die sollen für ihr Geld gefälligst mal in ihren Unterlagen / Datenbanken / Archiven recherchieren, wenn sie was zu bemängeln haben, was du aber mit deinen nicht-amtlichen Unterlagen zu widerlegen versuchst. Notfalls beim Leiter der Prüfstelle.

 

Hast du noch nix bezahlt, dann halt ab zum 3. TÜV. Keine Ahnung, wo du her kommst - hier bei uns in der Stadt und umzu gibt es neben den 4-5 TÜV-Stellen noch jede Menge DEKRA, GTÜ, KÜS, TÜV Süd, TÜV Rheinland ... irgendjemand wird das schon hinbekommen.

Link to comment
Share on other sites

So wie sich dein Eintrag liest, solltest du die im Rahmen eingestanzte Nummer abkleben und dann zum TÜV fahren.

Zur Not eine Vespa (Blech) Werkstatt aufsuchen, dort gibts dann auch ordentliche TÜV-Prüfer.

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Stunden hat Vespa Lind folgendes von sich gegeben:

Frage am Rande: weiß jemand, w a r u m in Deutschland abweichende Fahrgestellnummern vergeben wurden? 

Wahrscheinlich, weil es als Lizenzproduktion begann und die Vespa - G.m.b.H Augsburg noch als eigener Hersteller geführt wurde.

Die haben dann deshalb evtl. auch eigene Fahrgestellnummern vergeben.

 

Wäre es nicht am einfachsten, die Fahrgestellnummer von Piaggio Italien, auf der linken Seite, unkenntlich zu machen? Unterbodenwachs, oder so drüber sprühen? Dann sieht man die ja nicht mehr. Oder auch dick Farbe drauf.

 

Die Befestigung von Typschild mit Schrauben und Rahmennummerschild mit Kerbnägeln, ist bei meiner 67er Sprint genauso. Die italienische Nummer habe ich auch links eingeschlagen.

Edited by efendi
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.

Hello,

 

the GSF ist funded by Ads. By using an adblocker, you deprive the GSF of its livelihood.

 

Please deactivate your adblocker for the GSF in order to have access to the GSF again.

In the adblocker settings you can specify certain pages where advertisements may continue to be displayed.

OK