Jump to content

Hilfe bei Sprint Veloce Motor


Recommended Posts

Ich verzweifel gerade am Motor meiner Sprint Veloce. 

Zur Ausgangslage: 

Da der 2.Gang immer rausgesprungen ist, wollte ich mal eben das Kreuz wechseln. Daraus ist dann eine komplette Revision geworden. In dem Zuge habe ich alle Dichtungen und Lager erneuert. Außerdem hab ich eine 57er Mazzu Kurbelwelle, 177er Parmakit TSV Puffo , SI 24 (leicht bearbeitet, Spritkanal erweitert), DDOG Kupplung und eine 5 Kabel 12V Zündung eingebaut. 

Motor ist bereits der mit dem großen Konus und nur einem großen Lager. 

 

Hab alles zusammengebaut und einmal testweise gestartet. Motor lief passabel. Beim nächsten Mal starten, dreht die Sprint dermaßen hoch, dass mir fast alles aus dem Gesicht geflogen ist.  Aus, Lüra ab... Keil war abgeschert. (Hatte vermutlich die Schraube nicht fest genug angezogen :wallbash:) Zum Glück kein großer Schaden entstanden. 

 

Wollte dann Zündung einstellen, gestartet, lief passabel, aber nicht auf den gewünschten 18°. Also Spiel erneut... 

Nächster Start, Motor dreht wieder auf Vollgas hoch...

 

Ich habe keine Ahnung woran das liegen kann. 

 

Ich könnte testweise nochmal den SI 20 draufstecken und es test. 
 

ich musste an der ZGP alle Kabel neu anlöten, aber hab da penibel auf die richtigen Anschlüsse und Isolierung geachtet. 

Momentan hab ich übrigens den Ori. Pott drunter, bis nächste Woche eine SBoX kommt. 

 

Hat noch einer eine Idee ? 

 

Frage am Rande... Gab es Ori. Lüfterräder der 12V Zündung mit dem Sichtfenster ? 

 

 

Ich hoffe jmd, kann helfen, würde gerne diesen Sommer nochmal ne Runde drehen . 

Edited by La_Pantera
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden hat La_Pantera folgendes von sich gegeben:

Ich verzweifel gerade am Motor meiner Sprint Veloce. 

Zur Ausgangslage: 

Da der 2.Gang immer rausgesprungen ist, wollte ich mal eben das Kreuz wechseln. Daraus ist dann eine komplette Revision geworden. In dem Zuge habe ich alle Dichtungen und Lager erneuert. Außerdem hab ich eine 57er Mazzu Kurbelwelle, 177er Parmakit TSV Puffo , SI 24 (leicht bearbeitet, Spritkanal erweitert), DDOG Kupplung und eine 5 Kabel 12V Zündung eingebaut. 

Motor ist bereits der mit dem großen Konus und nur einem großen Lager. 

 

Hab alles zusammengebaut und einmal testweise gestartet. Motor lief passabel. Beim nächsten Mal starten, dreht die Sprint dermaßen hoch, dass mir fast alles aus dem Gesicht geflogen ist.  Aus, Lüra ab... Keil war abgeschert. (Hatte vermutlich die Schraube nicht fest genug angezogen :wallbash:) Zum Glück kein großer Schaden entstanden. 

 

Wollte dann Zündung einstellen, gestartet, lief passabel, aber nicht auf den gewünschten 18°. Also Spiel erneut... 

Nächster Start, Motor dreht wieder auf Vollgas hoch...

 

Ich habe keine Ahnung woran das liegen kann. 

 

Ich könnte testweise nochmal den SI 20 draufstecken und es test. 
 

ich musste an der ZGP alle Kabel neu anlöten, aber hab da penibel auf die richtigen Anschlüsse und Isolierung geachtet. 

Momentan hab ich übrigens den Ori. Pott drunter, bis nächste Woche eine SBoX kommt. 

 

Hat noch einer eine Idee ? 

 

Frage am Rande... Gab es Ori. Lüfterräder der 12V Zündung mit dem Sichtfenster ? 

 

 

Ich hoffe jmd, kann helfen, würde gerne diesen Sommer nochmal ne Runde drehen . 

Kann dir nur zum Lüra was sagen: ja, gab es für 12V kontaktzündung in frühen PXen.

passt aber nicht unbedingt zu 12V elektronischer Zündung.  
da gab es später dann so zwitterlüras die auch noch den „mitnehmer“ für den Pickup hatten. 
solltest du ein ganz altes haben für 12V Kontakt dann hängt das aber nicht mit den anderen Problemen zusammen - dann würde der Eimer nämlich gar nicht anspringen.😉

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Leider ist natürlich neben dem bereits erwähnten hängendem Schieber (mal die 2 Schrauben des Si kontrollieren und ggf. lockern…..Nm beachtet?…) auch der Wellendichtring der Kurbelwelle kupplungsseitig oder Limaseitig, den es nach paar Minuten erstem Lauf raus gedreht hat oder die Dichtlippe aufgrund falscher Montage zerstört hat, die Ursache für das unkontrollierte Hochdrehen.

Also erst Schieber kontrollieren, dann nachsehen ob der gesamte Ansaugbereich (Wanne, Dichtungen usw) korrekt sitzen und ggf. nochmal erneuern. Wanne und Si jeweils planen? Zieh mal vorsichtig über ne plane Fläche ab.

wenn dann da alles ok ist, kannst vermutlich den Motor nochmal öffnen und die Kuwe Siris ansehen 

Nachtrag….hat dir das Lüfterrsd bzw der Keil irgendwas am Siri dahinter beschädigt? Den kriegst ja raus ohne Motor spalten. Evtl mal da einfach nen neuen probieren 

Edited by weissbierjojo
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 30 Minuten hat weissbierjojo folgendes von sich gegeben:

Wanne und Si jeweils planen? Zieh mal vorsichtig über ne plane Fläche ab

Das werde ich morgen mal machen. Wanne war allerdings vorher schon drin, ohne Probleme, Vergaser ist schon was älter und lag lange im Regal. Hatte den natürlich überholt. 

 

vor 32 Minuten hat weissbierjojo folgendes von sich gegeben:

hat dir das Lüfterrsd bzw der Keil irgendwas am Siri dahinter beschädigt? D

 

Der sieht noch gut aus und sitzt auch noch ordentlich. Werde ihn vermutlich aber zur Sicherheit tauschen. 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)
vor 18 Stunden hat weissbierjojo folgendes von sich gegeben:

erwähnten hängendem Schieber (mal die 2 Schrauben des Si kontrollieren und ggf. lockern…..Nm beachtet?…)

Scheint tatsächlich mit den beiden Vergaserschrauben und einem daraus resultierenden hängendem Schieber zusammen gehangen zu haben. Obwohl ich die Schrauben mit Drehmo. (18nm) angezogen habe, muss er manchnal geklemmt haben. 

 

Oh Mann, wer soll denn darauf kommen. Hab in einem anderen Topic hier gelesen, dass man die Kanten des Schiebers leicht brechen soll. Hab also einmal fein angeschliffen und die Schrauben mit 15 nm angezogen. Bislang ist das Thema damit gelöst. Hoffe es bleibt dabei. 

 

 

Edited by La_Pantera
Link to comment
Share on other sites

vor 19 Stunden hat kaktus949 folgendes von sich gegeben:

Alte Vergaser sind schon Mal 

leicht verzogen.....

 

 

oder holst dir einen Schieber von Lemarxon.

Edited by east70
Link to comment
Share on other sites

Wie so oft... ein Problem gelöst, neues Problem... 

 

Ich bekomme die Zündung einfach nicht eingestellt. Hab nach den gängigen Methoden OT ermittelt und möchte auf 18° einstellen. Ich kann die ZGP soweit von links nach rechts drehen wie ich will, beim Abblitzen ist einfach kein Unterschied erkennbar. 

Woran kann dass denn schon wieder liegen. 

Spule und Pick Up habe ich durchgemessen. Die Werte sind top. 

Oder muss ich mir extrem Langlöcher in die ZGP fräsen ??? 

Link to comment
Share on other sites

Bin Elektrik nicht gut, aber:

wenn du in ALLEN jetzigen Positionen WIRKLICH KEINEN Unterschied feststellen kannst - dann würden Langlöcher wohl auch nix bringen. Dann muss das Problem eigentlich irgendwo anders sein - so rein vom logischen Sachverstand her…

Link to comment
Share on other sites

Für 18 ' musst du Langlöcher erweitern. Als Orientierung ist Markierungen P 23' und it 21' , im Uhrzeigersinn in Richtung 18' .  Und nochmal zündung einstellen durchlesen

Edited by kaktus949
Link to comment
Share on other sites

Ach hier kenn ich zwar zu wenig aus, aber:

es gibt wohl lüras zur Umrüstung von Kontakt- auf elektronische Zündung.

teilweise auch mit 2 Nuten.

könnte das das Problem hier ohne fräsen lösen?

wie gesagt - ich weiß es nicht. Es ist nur ein Denkansatz…

Link to comment
Share on other sites

Die Zündungseinstellthemen- und Anleitungen hab ich mehrfach durch und auch verstanden. Hab OT sehr sicher und mehrfach ermittelt. Kontrolle durchs Kerzenloch passt auch. 
Die 18° hab ich gemessen, ausgerechnet und mit Gradscheibe kontrolliert. 
 

Nur ist es egal, ob ich die ZGP auf „A“ oder „IT“ stelle. Ich bin bei beiden gleich weit von meinen Markierungen weg. 
Ich vermute mittlerweile auch, dass ey am Lüra liegt. Kann das sein ? 
 

ist eins für Elektrische Zündung, aber mit dem Gummistöpsel und dem Sichtfenster wie bei Kontaktzündung. 
 

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten hat La_Pantera folgendes von sich gegeben:

Die Zündungseinstellthemen- und Anleitungen hab ich mehrfach durch und auch verstanden. Hab OT sehr sicher und mehrfach ermittelt. Kontrolle durchs Kerzenloch passt auch. 
Die 18° hab ich gemessen, ausgerechnet und mit Gradscheibe kontrolliert. 
 

Nur ist es egal, ob ich die ZGP auf „A“ oder „IT“ stelle. Ich bin bei beiden gleich weit von meinen Markierungen weg. 
Ich vermute mittlerweile auch, dass ey am Lüra liegt. Kann das sein ? 
 

ist eins für Elektrische Zündung, aber mit dem Gummistöpsel und dem Sichtfenster wie bei Kontaktzündung. 
 

Da bin ich ehrlich gesagt etwas überfragt. Hatte so ein Lüra erst ein mal in der Hand - und hat bei Umrüstung frühe PX bei 6V Kontakt zu 12V elektronisch problemlos gefunzt. War nur eine Nut drin - ging nur um den mitnehmer für den Pickup. Rest war - bis auf die Öffnung - gleich zu Lusso.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde hat La_Pantera folgendes von sich gegeben:

Nur ist es egal, ob ich die ZGP auf „A“ oder „IT“ stelle. Ich bin bei beiden gleich weit von meinen Markierungen weg.

Du hast auf beiden Markierungen den gleichen Zündzeitpunkt?

Auf wieviel Grad vor OT zündet Sie denn jetzt?

 

vor 1 Stunde hat La_Pantera folgendes von sich gegeben:

Ich vermute mittlerweile auch, dass ey am Lüra liegt. Kann das sein ?

möglich, zeig mal bitte ein Bild von den überlappenden Magnetzungen innen im LüRa.

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Minuten hat La_Pantera folgendes von sich gegeben:

Genau, Zündung ist bei beiden Markierungen gleich. Bei wieviel Grad, weiß ich nicht, müsste ich morgen nochmal messen. 

 

Hier Fotos vom LÜRA... 

 

IMG_7852.thumb.JPG.6965354f04dd6cf363ba6ef1e3481880.JPG

 

IMG_7851.thumb.JPG.250372b964b817672652f00c69692900.JPG

 

 

 

IMG_7850.JPG

Also so wie ich das auf den Fotos erkennen kann ist das ein reines Kontakt Lüra.

zur Verdeutlichung (man entschuldige meine bildliche Wortwahl…):

wenn es für elektronisch ist, dann sollte einer (!) der Magneten ähnlich geformt sein wie ein hakenkreuz. Das ist der, der den Pickup bedient. Hast du so was? Ich erkenne zumindest nix…

mWn. - und wenn es so ist wie ich vermute - solltest du aber dann ÜBERHAUPT keinen funken haben, nicht nur einen falschen ZZP. Aber Trau schau wem- schon die verrücktesten Wunder gesehen…🤷‍♂️

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden hat La_Pantera folgendes von sich gegeben:

Genau, Zündung ist bei beiden Markierungen gleich.

Dann hast Du ein falsches Polrad oder der Pickup ist nicht in der richtigen Höhe.

 

vor 8 Stunden hat La_Pantera folgendes von sich gegeben:

Bei wieviel Grad, weiß ich nicht, müsste ich morgen nochmal messen.

brauchst Du nicht mehr, wenn bei verdrehen der Grundplatte der ZZP exakt gleich bleibt stimmt was anderes nicht.

 

Sieht aus wie ein Unterbrecher-Polrad mit Nocke (gelb).

Es gab Zwitter Polräder, sieht aber erstmal so aus als wenn das nicht der Fall ist.

Wenn da keine zwei uberlappenden Magnet/Metallzungen im LüRa sind, dann funktioniert das nicht für CDI Zündungen.

 

Unterbrecher_vs_Pickup.thumb.jpg.46bde7bbea54bcefb6c47d7cd16d78fd.jpg

 

Such mal diese beiden überschneidenden Zungen in Deinem Polrad.

Wenn nicht vorhanden ist Dein Polrad nicht geeignet für Dein Vorhaben.

 

post-24082-059521500%201295518330.jpg

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 44 Minuten hat La_Pantera folgendes von sich gegeben:

Die Überlappungen sind da.

:thumbsup: super Hybrid Polrad, das passt dann.

 

Anderes LüRa brauchste eigentlich nicht.

Nächster Schritt wäre für mich testen, ob der Pickup bei Deinem Umbau auch auf der richtigen Höhe der beiden Zungen ist.

 

Hier mal "Knetmethode" nachlesen:

 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 15 Minuten hat La_Pantera folgendes von sich gegeben:

Aber nach meiner Verständnis, dürfte dann doch eher gar kein Zündimpuls generiert werden, wenn die Position des Pick Up zum Mitnehmer nicht stimmt. 

Eigentlich nicht aber da bei Dir das Verdrehen der Grundplatte keine Änderung des ZZP bewirkt, würde ich das noch einmal testen um einen Fehler auszuschliessen.

Evtl. zündet der wenn nur eine der Metallzungen am Pick-up vorbeirauscht.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.

Hello,

 

the GSF ist funded by Ads. By using an adblocker, you deprive the GSF of its livelihood.

 

Please deactivate your adblocker for the GSF in order to have access to the GSF again.

In the adblocker settings you can specify certain pages where advertisements may continue to be displayed.

OK