Jump to content

Recommended Posts

Bin neu im Forum und würde gerne den Rat von Experten erhalten.

 

Hab eine 1961 Augsburger GS/3 am Haken. Wollte von euch eine Einschätzung des Werts. 
 

Fahrzeug steht in der Schweiz

VD2TS Typ 212

Das Fahrzeug ist einig Jahre gestanden

Km: 34400

Motor springt gleich an

Hat nachgerüstete Seitenblinker

Denfeldsitzbank restauriert

Vespa wurde in Silbergrau lackiert

Lackierung hat an gewissen Stellen Blasen

Schwanenhalsrücklicht durch ital Rücklicht ersetzt. 
Typische Hella-Hupe fehlt

Scharlachscheinwerfer ersetzt

Mechanisch gut, einzig das V-Rad Unwucht beim Bremsen

 

Besten Dank für eure Einschätzung. 😊 

Link to comment
Share on other sites

Die Bilder sind zu klein; da erkennt man nix für eine halbwegs realistische Einschätzung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aber da wären auch noch einige Fragen:

  • Papiere vorhanden?
  • "Seitenblinker" oder passende Hella-Seitenblinker?
  • Sitzbank neu bezogen oder restauriert?
  • "ital. Rücklicht" oder "Repro-Rücklicht"?
  • Lackiert oder übergeduscht? Blasen unterm Lack (was sind "gewisse Stellen?)würden mich erstmal stutzen lassen und das Erstere vermuten lassen ...

 

34.400 km ohne Angabe, was (und von wem) am Motor schonmal gemacht wurde lassen eine fällige Revision mit der Überholung einiger nicht billiger Bauteile erwarten (Kickstartermechanismus, Vergaser, Kolben / Zylinder, Welle, ...). Und je nach Anspruch würde ich von einem wie auch immer ermittelten Preis die Kosten für die fehlenden O-Teile abziehen. 

 

Ich denke, zwischen 600 und 6.000 ist fast alles drin.

Link to comment
Share on other sites

Danke vorerst.

Schwanenhalsrücklicht ist doch vorhanden, hat der Besitzer durch Anderes ausgetauscht. Scharlachscheinwerfer ist dran. O- Hangriffe vorhanden. Das einzige was jetzt noch fehlt ist die O-Hellahupe.

Italienische GS150‘en werden in der Schweiz mitlerweilen über 10k gehandelt. Tw. auch restauriert. Verrückte Welt!

6050EBDC-2F61-4FA3-9D7E-4D0BF631BF4B.jpeg

EBD9053E-BE8F-4182-892C-D2C56E6C78B5.jpeg

Link to comment
Share on other sites

Am 3.8.2022 um 07:45 hat t4. folgendes von sich gegeben:

Die Bilder sind zu klein; da erkennt man nix für eine halbwegs realistische Einschätzung.

Denk ich auch Bilder sind schwierig 😞 

Am 3.8.2022 um 07:45 hat t4. folgendes von sich gegeben:

 

 

Aber da wären auch noch einige Fragen:

  • Papiere vorhanden?
  • "Seitenblinker" oder passende Hella-Seitenblinker?
  • Sitzbank neu bezogen oder restauriert?
  • "ital. Rücklicht" oder "Repro-Rücklicht"?
  • Lackiert oder übergeduscht? Blasen unterm Lack (was sind "gewisse Stellen?)würden mich erstmal stutzen lassen und das Erstere vermuten lassen ...

KOPIE  vom TÜV Gutachten aus Leitkirch von 2011 ist vorhanden.

Das FZ wurde 2012 in die Schweiz importiert, Papiere ( Fahrzeugausweis vorhanden.

Seitenblinker sehen Nachgeristete aus - einige wurden ja mit Seitenblinkern nachgerüstet.

Schwanenhalsrücklicht vorhanden kann wieder montiert werden.

Sitzbank wurde neu bezogen.

Lackierung wurde durch lackierer gemacht mit wnsprwxhender Farbabstimmung.

Kleine Bläschen an Kotflügel vorne und Seitenbacke li.

O-Lack sollte noch drunter sein.

Motor wurde gemacht, da habe ich aber keine genauen info.

Die Vespa springt gut an und läuft toll.

einzig die Bremse vorne hat unwucht.

 

Link to comment
Share on other sites

Also mir gefallen die Bereiche um die Traversenschraube und vorne an der Kotflügelsicke nicht.

 

Das schaut irgendwie wellig/möchtegern glattgezogen und nicht gekonnt aus…

 

Der Spalt vom Blechstoß verschwindet auch im Nirvana (grün markiert). 

Weiterhin ist es um den Bereich der Traversenschraube sehr wellig (siehe Licht/Schatten) und das können nicht alleine die Schweisspunkte ausmachen mMn.

 

Das würde ich auf jedenfall genauer anschauen.

 

Zum Preis kann ich nix sagen, so gar nicht mein Modell.

Insgesamt aber wohl eher auch Bastelbude…

 

Viel Erfolg :-)

7B50C07C-3BE3-45D6-A67C-29111EC036FE.jpeg

AEEC8309-B25C-41E6-996B-171298A38CCC.jpeg

Edited by Thall1
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Die Traverse ist bei der GS3 so dick, die rostet idr nicht wie die PXen. Schaut aber komisch aus, stimmt.


Kotflügel vorne die Welle gehört so, oder meintest Du die Art der Welle? ich erkenne da allerdings kaum etwas.

Der Schriftzug scheint der hohlgeprägte zu sein und das Schlitzrohr wirkt auch original. (Beides wird ja mittlerweile in Gold aufgewogen)
Lackierung, ok, aber mal ehrlich: Die Dinger stellt keiner mehr vor die Haustür in den halbfeuchten Bereich oder fährt bei Wind und Wetter zur Arbeit. Was soll da noch rosttechnisch passieren? Gibt klar Abzüge beim Preis, aber es ist immernoch eine GS3 in silber und nicht in Pink, Camouflage, etc.

2 Bilder in der Preisklasse ist einfach zu wenig, auch ein Video vom Motorlauf gehört dazu.

 

Pauschal, wenn die im Netz steht mit den 2 Bildern und man schnell sein muss, werfe ich mal 5k glatt in den Raum. 

 

die oben vorgeschlagenen 4: Wenn  jmd ne GS3 hat, die läuft und nahezu komplett mit D-Papiere und die für 4 abgibt, bitte kurz melden-> nehm ich!

Edited by creatvesign
Link to comment
Share on other sites

vor 16 Stunden hat espressoristretto folgendes von sich gegeben:

😞

 

einzig die Bremse vorne hat unwucht.

... das ist nicht die Trommel, sondern die Achse, die sich bei der GS3 (und den anderen pre-PX-Modellen) mitdreht.

 

vor 16 Stunden hat espressoristretto folgendes von sich gegeben:

wnsprwxhender Farbabstimmung

Das sagt mir nix. 

 

Sieht aber sonst gar nicht mal so schlecht aus. Da ist vielleicht etwas zu viel Füller und etwas zu dick Farbe drauf, aber das ist ja meist bei Neulackierungen so. Die Stelle an der Traverse könnte Original so gruselig sein. Hatte meine o-lack gs3 damals auch. Werksseitig schlecht verzinnt oder sowas ...

 

Die Gummigriffe sind noch Mist und der Gepäckhaken ist nicht in Ordnung. So um die 5k abzüglich der für dich notwendigen Reparaturen / Nacharbeiten könnte die bringen.

Link to comment
Share on other sites

Realistisch wird sie nach dem Sommer Loch eher für 6.5 weggehen. Dürften sich in der Schweiz sicher Käufer finden lassen.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde hat t4. folgendes von sich gegeben:

... das ist nicht die Trommel, sondern die Achse, die sich bei der GS3 (und den anderen pre-PX-Modellen) mitdreht.

 

Das sagt mir nix. 

 

Bin die Vespa gefahren. Beim Bremsen hat die Schwinge gewippt - denke da an ungleichmässige Bremstrommel oder doch Achse. Muss man halt ausbauen und nachsehen. Das Radlager hatte auf jedenfall kein Spiel.

 

ich meinte: entsprechender Farbabstimmung - sorry schriebfehlerteufelchen.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde hat Udo folgendes von sich gegeben:

Realistisch wird sie nach dem Sommer Loch eher für 6.5 weggehen. Dürften sich in der Schweiz sicher Käufer finden lassen.

Also ich kenne ja die Preise in der Schweiz nicht, aber 6,5k in Deutschland ohne gültige Papiere, überlackiert, Ori-Fehlteile, leichte technische Mängel halte ich für sehr ambitioniert. 🤷‍♂️

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden hat citydick folgendes von sich gegeben:

Also ich kenne ja die Preise in der Schweiz nicht, aber 6,5k in Deutschland ohne gültige Papiere, überlackiert, Ori-Fehlteile, leichte technische Mängel halte ich für sehr ambitioniert. 🤷‍♂️

Update zu O-Teilen: nur die Hella Hupe fehlt sonst alles da. 
Danke für die Einschätzungen. Ist mir bewusst, dass ohne gewisse Infos einen treffsichere Aussage bezüglich Wert schwierig ist.

Wie gesagt in der Schweiz werden die GS‘en auf herkömmlichen Plattformen ab 9 aufwärts angeboten. Die Verkäufer scheinen sich ungern unter dieser Preisklasse von ihren Fahrzeugen trennen zu wollen 😕

Link to comment
Share on other sites

vor 14 Stunden hat creatvesign folgendes von sich gegeben:


Kotflügel vorne die Welle gehört so, oder meintest Du die Art der Welle? ich erkenne da allerdings kaum etwas.

 

 

Die „Welle“ ist eine „Sicke“ und dient der Versteifung des Blechs, das muss so, genau :-)

 

Normalerweise ist das ringsum schön geformt, sieht aber hier irgendwie unförmig und eher verspachelt aus.

 

Link to comment
Share on other sites

ihr meint echt, dass es für sowas mittlerweile mehr als 4k in deutschland gibt? wahnsinn. kommt mir vor wie gestern, dass niemand ne gs3 haben wollte. noch vor wenigen jahren hatte gefühlt jeder zweite opa so ein pummeliges biest im heizungskeller stehen.

bekommt man denn eigentlich die zollgelder zurück, wenn man sie nach 10 jahren aus der schweiz heim ins reich holt, oder müsste noch mal abgedrückt werden? letzteres, oder?

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden hat JungSiegfried folgendes von sich gegeben:

(...)ihr meint echt, dass es für sowas mittlerweile mehr als 4k in deutschland gibt? wahnsinn. kommt mir vor wie gestern, dass niemand ne gs3 haben wollte.(...)

 

doch, ich!
Ich kann mich gar net satt sehen an der schönen mit dem dicken Arsch ;-)
Und nochmals mein Aufruf zum nachsehen in den Heizungskellern.

Halbwegs komplett, laufender Motor, Deutsche Papiere zahl ich sofort 4.000 ohne groß nachzudenken und mache mir den Heizungskeller voll mit Gs-en

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Am 5.8.2022 um 15:34 hat espressoristretto folgendes von sich gegeben:

Italienische GS150‘en werden in der Schweiz mitlerweilen über 10k gehandelt. Tw. auch restauriert. Verrückte Welt!

 

 

Beobachtest du die verdächtigen Onlineportal ist meistens der Wunsch der Vater des Gedanken. Die grosse Kohle soll in 90% der Fälle mit Zuckergussrestaurationen gemacht werden. Die "top restaurierte" CH-125 Sprint (im Vergleich ja "seltener" als die 150er) in Falschfarbe und mit top brauner Sitzbank präsentiert für 12'000 Franken kauft dann auch kein Hipster mehr. Und auf wen sonst zielen solche Offerten ab? Die bis auf die Knochen abgeranzte Olack VS4 für 10'000 ist dann aber auch einem "Sammler" zu teuer. Schöne Olack ET3 - ich kenn den Roller, makellos, wie aus dem Laden - seit Jahren zum Verkauf für 14'000 Franken. Das zahlt, wenn, dann wohl nur der absolute ET3 Freak.

Eine Olack TS für 5500 geht sofort, eine Olack  200 Rally für 8500 auch.

Das Ding hat ja auch die Dynamik: ok, ich gucke mal was die anderen wollen, ich hab das selbe Modell, also will ich auch soviel oder ganz schweizer Mentalität: am liebsten noch 2000 mehr.

Wenn ich so die letzten 40 Jahre überlege. Ich hab glaub tatsächlich hier noch nie eine eingelöste deutsche GS auf der Strasse/Treffen, irgendwo gesehen. Vielleicht trifft da einer ne "Marklücke", zumal auch das Theater mit Papieren und MFK wegfallen würde.

Wer hat den Motor gemacht?

Tut nicht viel zur Sache. Aber für 8000 oder gar mehr würd ich da nicht anbeissen. Deutsches Modell (liebt jemand diesen Blinkerkram hier?), selten hier, hin oder her.

Viel Glück und en Gruess

 

 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 11 Stunden hat schoggiswiss folgendes von sich gegeben:

(liebt jemand diesen Blinkerkram hier?)

 

 

Ja. Mindestens ich. GS4 mit Seitenblinker find ich toll, liegt allerdings deutlich jenseits irgendeines Budgets, was mir zur Verfügung steht.

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.