Jump to content

de_Zonk
 Share

Recommended Posts

Moin zusammen,

 

ich schnarche ebenfalls und habe diverse Maßnahmen ergriffen, wie z.B. Hyposensibilisierung, Laser OP im Nasenbereich und dazu die Tests im Schlaflabor. Ergebnis war, dass die Atemwege im Rachenraum sehr eng sind und daher das Zäpfchen nach hinten klappt. Zum Glück keine Atemaussetzer, denn das hätte CPAP Maske bedeutet. Letztlich hat bei mir eine maßangefertigte Zahnschiene vom spezialisierten Zahnarzt geholfen. Ist nicht ganz billig (ca. 1300€) aber war lt. meiner Frau „die beste Investition seit langem“. Bei der Schiene wird der Unterkiefer etwas nach vorne gelagert, was verhindert, dass das Zäpfchen nach hinten klappt. Am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig aber mittlerweile bin ich wesentlich erholter und meine Frau dankt es mir auch 😉

Ggf nicht das Richtige für dich, wenn die betroffene Region eher nasal ist aber evtl. ein Input für andere hier. 

 

Gruss, M.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Moin.

 

Zwischenstand:

Nach dem Termin beim HNO gab es ein mobiles Gerät mit nach Hause.

Die Auswertung zeigte, das sich die Schlafaussetzer vermehrt haben, aber noch immer im Bereich des unbedenklichen befinden. 

Bedenklich sei die länge der Aussetzer. 

20-25 Sekunden seien laut Arzt in einer "Grauzone".

Man kann, müsste aber nicht reagieren. 

 

Da er aber noch nicht wirklich eine nachhaltige Behandlung parat hat, sind meine Daten an das örtliche Schlaflabor weitergeleitet worden. 

 

Rückruf des Labores steht aus, Infos folgen.

 

 

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube, dem Thema muss ich mich nun auch widmen. Mir wird berichtet, dass die Nächte mit mir nicht lustig sind. Und wie gerädert ich manchmal morgens bin, ist echt heftig.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Gestern gab's bei RTL eine "große Doku" rund um's Schlafen; u. A. über eine Rachen-Nasen-Gaumen-OP, die aber nix gebracht hat. Der betroffene Redakteur hat dann nach den Schlaflabor-Ergebnissen ebenfalls ein CPAP-Gerät empfohlen bekommen und eingesetzt. Link zur ÄrrTehEll-Metjahdek: LINK

Link to comment
Share on other sites

Ich hänge jetzt auch seit 3 Jahren am CPAP und die Lebensqualität steigt deutlich dadurch, leider sinkt ein wenig die spontane Sexualität. 

Eine Maske im Gesicht ist halt nicht sonderlich erotisch. Da wir alle aber eigentlich nur noch darüber reden, ist es egal 😁

Edited by pauter
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde hat pauter folgendes von sich gegeben:

Ich hänge jetzt auch seit 3 Jahren am CPAP und die Lebensqualität steigt deutlich dadurch, leider sinkt ein wenig die spontane Sexualität. 

Eine Maske im Gesicht ist halt nicht sonderlich erotisch. Da wir alle aber eigentlich nur noch darüber reden, ist es egal 😁

Kommt auf die Maske an. 🤣🤣🤣🤣

  • Haha 5
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden hat t4. folgendes von sich gegeben:

Gestern gab's bei RTL eine "große Doku" rund um's Schlafen; u. A. über eine Rachen-Nasen-Gaumen-OP, die aber nix gebracht hat. Der betroffene Redakteur hat dann nach den Schlaflabor-Ergebnissen ebenfalls ein CPAP-Gerät empfohlen bekommen und eingesetzt. Link zur ÄrrTehEll-Metjahdek: LINK

 

Sein Ergebnis ist schon sehr beeindruckend.

 

Hab von gestern auf heute die erste Nacht im Schlaflabor verbracht. 

Das Ergebnis deckt sich in etwa mit dem des mobilen Gerätes. 

Was aber erschwerend dazu kommt, das die Sauerstoffsättigung satt in den Keller geht sowie die Pulsfrequenz sich stellenweise verdreifacht (31 auf 95). 

Stichwort hohes Herzinfarkt und Schlaganfall Risiko. 

 

Heute abend dann Test mit Gerät und Maske. 

 

Infos folgen. 

Link to comment
Share on other sites

Ich wünsche dir, dass das bei dir so gut funktioniert wie bei mir. Und nicht von eventuellen anfänglichen Unkomfortabilitäten abschrecken lassen! Falls der Mund vom Luftzug trocken wird: mir hilft ne Flasche Wasser an Bett besser als ein optionaler Atemluftbefeuchter.

Link to comment
Share on other sites

 

Ich wünsche dir, dass das bei dir so gut funktioniert wie bei mir. Und nicht von eventuellen anfänglichen Unkomfortabilitäten abschrecken lassen! Falls der Mund vom Luftzug trocken wird: mir hilft ne Flasche Wasser an Bett besser als ein optionaler Atemluftbefeuchter.

Die sehr angeneheme Lösung ist der Pustefix mit integrierter Befeuchtung. Die Nasenschleimhäute lieben es.

Link to comment
Share on other sites

vor 20 Stunden hat t4. folgendes von sich gegeben:

Ich wünsche dir, dass das bei dir so gut funktioniert wie bei mir. Und nicht von eventuellen anfänglichen Unkomfortabilitäten abschrecken lassen! Falls der Mund vom Luftzug trocken wird: mir hilft ne Flasche Wasser an Bett besser als ein optionaler Atemluftbefeuchter.

Vielen Dank dafür!:inlove:

 

------

 

Letzte Nacht mit dem CPAP nebst Fullfacemaske verbracht.

Geschlafen habe ich fürchterlich. 

Gefühlt alle paar Minuten wach.

Das es doch einige Stunden am Stück waren, zeigte heute die Auswertung. 

 

Von 8 Aussetzern bin ich auf 0.4 die Std runter. Hier nicht länger als 9 Sekunden. 

Die Sauerstoffsättigung hielt sich hervorragend bei mindestens 93.

 

Sehr erfreulich ist, das das schnarchen im gesamten nur "3 Sekunden" in Anspruch genommen hat. 

Wenn diese Werte langfristig nur annähernd so bleiben, erhöht das meine Lebensqualität um ein vielfaches. 

Bleibt abzuwarten, bin aber sehr positiv gestimmt. 

 

 

vor 3 Stunden hat pauter folgendes von sich gegeben:

Die sehr angeneheme Lösung ist der Pustefix mit integrierter Befeuchtung. Die Nasenschleimhäute lieben es.

 

Heißt also, das Er/Sie/Es erst nen schluck Wasser/Cola/Tee in den Mund nehmen muß?!

Könnte ne ziemliche Sauerei geben...

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten hat de_Zonk folgendes von sich gegeben:

Vielen Dank dafür!:inlove:

 

------

 

Letzte Nacht mit dem CPAP nebst Fullfacemaske verbracht.

Geschlafen habe ich fürchterlich. 

Gefühlt alle paar Minuten wach.

Das es doch einige Stunden am Stück waren, zeigte heute die Auswertung. 

 

Von 8 Aussetzern bin ich auf 0.4 die Std runter. Hier nicht länger als 9 Sekunden. 

Die Sauerstoffsättigung hielt sich hervorragend bei mindestens 93.

 

Sehr erfreulich ist, das das schnarchen im gesamten nur "3 Sekunden" in Anspruch genommen hat. 

Wenn diese Werte langfristig nur annähernd so bleiben, erhöht das meine Lebensqualität um ein vielfaches. 

Bleibt abzuwarten, bin aber sehr positiv gestimmt. 


das klingt doch schon sehr vielversprechend! Wichtig ist dann auch, die Maske zukünftig immer zu benutzen! Nur so gewöhnst Du Dich dran! Zumal die Krankenkasse auch immer mal wieder die gelaufenen Stunden haben will….damit Du auch ja nicht „schummelst“ ;-)

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde hat de_Zonk folgendes von sich gegeben:

Vielen Dank dafür!:inlove:

 

------

 

Letzte Nacht mit dem CPAP nebst Fullfacemaske verbracht.

Geschlafen habe ich fürchterlich. 

Gefühlt alle paar Minuten wach.

Das es doch einige Stunden am Stück waren, zeigte heute die Auswertung. 

 

Von 8 Aussetzern bin ich auf 0.4 die Std runter. Hier nicht länger als 9 Sekunden. 

Die Sauerstoffsättigung hielt sich hervorragend bei mindestens 93.

 

Sehr erfreulich ist, das das schnarchen im gesamten nur "3 Sekunden" in Anspruch genommen hat. 

Wenn diese Werte langfristig nur annähernd so bleiben, erhöht das meine Lebensqualität um ein vielfaches. 

Bleibt abzuwarten, bin aber sehr positiv gestimmt. 

 

 

 

Heißt also, das Er/Sie/Es erst nen schluck Wasser/Cola/Tee in den Mund nehmen muß?!

Könnte ne ziemliche Sauerei geben...

Ich überlege jetzt gerade ernsthaft ob ich dich schon mal mit Wasser/Cola/Tee gesehen habe 🤣

Link to comment
Share on other sites

Was sind denn gerade so aktuelle Geräte und Masken bei Euch?

Meine Zeiten bei H&L in der CPAP Patientenbetreuung und Service/Reparatur solcher Geräte sind inzwischen auch schon stolze 17 Jahre her :-)

 

insbesondere bei Nutzung Befeuchter -> Bitte sauber halten...was ich da in den Jahren gesehen hab war schon eklig. Man atmet das alles ein, scheint manchen Menschen nicht so ganz klar zu sein.

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde hat pauter folgendes von sich gegeben:

Ich überlege jetzt gerade ernsthaft ob ich dich schon mal mit Wasser/Cola/Tee gesehen habe 🤣

 

Möglich das es da schon mal nen schwachen Moment gab.

Ob Du dabei gewesen bist, wag ich zu bezweifeln :satisfied:

Link to comment
Share on other sites

vor 59 Minuten hat MyS11 folgendes von sich gegeben:

Was sind denn gerade so aktuelle Geräte und Masken bei Euch?

Meine Zeiten bei H&L in der CPAP Patientenbetreuung und Service/Reparatur solcher Geräte sind inzwischen auch schon stolze 17 Jahre her :-)

 

insbesondere bei Nutzung Befeuchter -> Bitte sauber halten...was ich da in den Jahren gesehen hab war schon eklig. Man atmet das alles ein, scheint manchen Menschen nicht so ganz klar zu sein.

 

Hab nen Gerät von Löwenstein.

Typ WM 100 TD.

Aktuell ohne Befeuchter. Wenn möglich solls, aus Deinen angeführten Gründen, auch so bleiben.

Link to comment
Share on other sites

Löwenstein WM090 mit Eson2. Befeuchter hatte ich mal probiert, aber da der (bei mir, offensichtlich) nix gebracht hat und die Handhabung komplizierter wird habe ich den wieder abgesteckt und bin zur Trinkwasserflasche am Bett zurückgegangen.

 

Ich mache übernächste Nacht die 7.000 Stunden voll - wie oft müssen die Dinger eigentlich zum Ölwechsel? :lookaround:

 

image.thumb.png.83c575d0a7964c12e23fdcf993e28907.png

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...
Am 15.9.2022 um 10:55 hat de_Zonk folgendes von sich gegeben:

 

Letzte Nacht mit dem CPAP nebst Fullfacemaske verbracht.

Geschlafen habe ich fürchterlich. 

Gefühlt alle paar Minuten wach.

Das es doch einige Stunden am Stück waren, zeigte heute die Auswertung. 

 

Von 8 Aussetzern bin ich auf 0.4 die Std runter. Hier nicht länger als 9 Sekunden. 

Die Sauerstoffsättigung hielt sich hervorragend bei mindestens 93.

 

Sehr erfreulich ist, das das schnarchen im gesamten nur "3 Sekunden" in Anspruch genommen hat. 

Wenn diese Werte langfristig nur annähernd so bleiben, erhöht das meine Lebensqualität um ein vielfaches. 

Bleibt abzuwarten, bin aber sehr positiv gestimmt. 

 

Moin.

 

Bin nun etwas mehr als 2 Monate am Gerät und äußerst zufrieden. 

Bis auf, im Nachgang, kleinere Anlaufschwierigkeiten hat sich mein Wohlbefinden deutlich gesteigert. 

 

Nach den ersten 3/4 Nächten hatte ich massive Probleme mit nem offenen Nasenrücken.

Die Maske scheuerte, ohne merklichen Druck auszuüben, dermaßen, daß ich eine offene Wunde auf dem Rücken hatte.

Daraufhin mit diversen "Unterlagen" rumprobiert.

Pflaster -

löste es, aber durch die Klebestellen taten sich andere Wundmale unter den Augen auf

Vileda Fensterleder -

Ansich ganz gut, jedoch leicht zu dick (Undichtigkeit), durch Schweiß übler Gestank nach gammligen Fisch

usw usw usw...

Final hab ich nun nen kleinen Streifen Pottrolle zwischen Nase und Maske und das Problem ist vom Tisch.

 

Gänzlich ist das Schnarchen nicht weg.

Sobald ich auf dem Rücken liege, brummt es wieder.

Frau sagt, das dies aber kein Problem ist. Sie tippt mich kurz an und ich drehe mich zur Seite.

Wenns hoch kommt, 3 mal die Nacht.

 

Fazit:

Bin morgens ausgeschlafen und fit.

Frau hat die Keule wieder unterm Bett statt daneben und schläft hervorragend.

Kind kommt Nachts wieder gern zwischen die Eltern (mir blutete das Herz als sie das wegen mir massiv ablehnte)

 

 

Ein herzliches Dankeschön an alle Ratgeber/Unterstützer. 

Ihr habt mir mit Eurer Hilfe eine neue Lebensqualität ermöglicht!

 

Skøl :cheers:

 

Edited by de_Zonk
  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.

Hello,

 

the GSF ist funded by Ads. By using an adblocker, you deprive the GSF of its livelihood.

 

Please deactivate your adblocker for the GSF in order to have access to the GSF again.

In the adblocker settings you can specify certain pages where advertisements may continue to be displayed.

OK