Jump to content

PX Lusso superconservata (Ölschlauch abgerutscht)


Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

nach erfolgreichem Benzinhahntausch ist mir beim Einfädeln des Tanks der Ölschlauch abgerutscht. Anscheinend war ich so darauf bedacht, dass Ölschauglas ohne Beschädigung ins Loch zu fädeln, dass ich die Schlauchführung außer Acht gelassen habe. Bemerkt habe ich dieses allerdings erst, als die Sitzbank schon wieder drauf war und ich mich in einer Pfütze 2-Taktöl stehend wiederfand. Gewissenhaft wie ich bin, hatte ich vor 200 km erst den Tank randvoll gemacht 😳 Ergo hat es trotz Tunnelabdeckung den ganzen Rahmen / Tunnel mit Öl geflutet, es drückte durch sämtliche Falze bis vorne zum Bremspedal wieder ordentlich raus. Gut, dass die Garage gefliest ist.

Über die Konservierung des Tunnels brauche ich mir nun keine Sorgen mehr machen, und meine Hände sind auch wieder schön geschmeidig.

 

Als Sofortmaßnahme habe ich das Hinterrad demontiert und sie vorne hochgebockt, damit durch den steilen Winkel möglichst viel eigenständig wieder nach hinten abfließen und abtropfen kann. Ist auch bereits ordentlich. So wird sie jetzt ein paar Tage stehen. Tankbereich ist bereits dank Bremsenreiniger trocken. Was kann ich sonst tun?

 

Weiß gerade nicht, ob ich da jemals wieder mit Vertrauen aufsteigen kann, ohne befürchten zu müssen unverhofft durch doch noch irgendwo austropfendes Öl einen Abflug zu machen 😢

 

Viele Grüße

Daniele

 

P.S. jaja, die Weißwandreifen sind Schuld...

IMG_2254.jpg

Link to comment
Share on other sites

Du könntest die Kaskade abbauen und dort, wo die Bowdenzüge nach unten laufen, reichlich Bremsenreiniger reinsprühen, um noch mehr Öl aus dem Tunnel zu bekommen. Alternativ das Bremspedal ab und in dessen Loch unten im Tunnel. 

Oder einen Beutel Katzenstreu rein kippen😉

Tankmontage besser mit entleerten Öltank. Aber das weißt Du ja jetzt auch.

Aber ich kann Dich beruhigen: die Weißwandreifen haben nichts damit zu tun. ES IST DIE CHROM-KASKADE 🤢

  • Thanks 1
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Danke schonmal für die ernst gemeinten Tipps 😉 Der Hinweis mit dem Bremsenreiniger ist echt gut!

Habe mir gerade auf der Arbeit nochmal Fotos von PX-Rahmen angeguckt...bis auf das Loch für die Zugdurchführung ist der Tunnel ja eigentlich hinten zu. Macht es vielleicht mehr Sinn, die vornüber kippen zu lassen, um das Öl aus der Bremspedalöffnung laufen zu lassen 🤔

Link to comment
Share on other sites

Wenn man nicht gerade die Arme eines Holzfällers hat, kommt man nach Entfernen der Tunnelabdeckung unter dem Tank mit nem Lappen in der Hand doch ein Stück weit vor in den Tunnel. Bissl aufwischen und gut ist. Tatsächlich ist die ölige Oberfläche dann ein Stück weit auch gut gegen Rost und raus laufen tut da nachher dann nix mehr. Zumindest nicht so, dass du mit dem HInterrad drauf ausrutscht. Die ganze SF mit ihren PHBH´s und ohne Filter rotzen ja ein Stück weit auch den Tunnel voll, weshalb es dort eben oft besser aussieht als bei den LF. Und die rutschen auch nicht aus deswegen. Durchwischen und gut ist!

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

Tank ist noch ausgebaut. Die Tunnelabdeckung zu entfernen kam mir noch gar nicht in den Sinn, da Sie gestern auf dem ersten hektischen Blick unter Dämmmaterial und dem Backenverschlussgestänge als nicht so ohne weiteres entfernbar erschien.

Aber das Entfernen und Durchwischen werde ich als nächstes versuchen. Hab zwar ziemlich große Pranken, aber Züge und Kabelbaum habe ich auch irgendwie durch meine alte Sprint bekommen... wenn auch mit viel Blut, Schweiß und Fluchen 😅  

Edited by Dan_W_83
Link to comment
Share on other sites

vor 54 Minuten hat Dan_W_83 folgendes von sich gegeben:

Tank ist noch ausgebaut. Die Tunnelabdeckung zu entfernen kam mir noch gar nicht in den Sinn, da Sie gestern auf dem ersten hektischen Blick unter Dämmmaterial und dem Backenverschlussgestänge als nicht so ohne weiteres entfernbar erschien.

Aber das Entfernen und Durchwischen werde ich als nächstes versuchen. Hab zwar ziemlich große Pranken, aber Züge und Kabelbaum habe ich auch irgendwie durch meine alte Sprint bekommen... wenn auch mit viel Blut, Schweiß und Fluchen 😅  

Die Verschlussgestänge kriegst ganz gut raus....nur auf die beiden Schrauben pro Seite aufpassen. Die fallen beim Entfernen oder Einsetzen im Nu in die Blechdopplungen und sind weg. 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Hatte ich auch nach ner Komplettrestauration nenn kaputten Ölschlauch. Rotes Öl gelber Roller.  Nach drei Jahren schwitzt es an den Falzen immer noch raus.  Gerade wenn es schön heiß ist. 

 

Also nimm die Konversionskarte und putz öfter

Link to comment
Share on other sites

So, gestern mal ein paar Minuten Zeit für die Vespa gehabt und die Tunnelabdeckung entfernt (freue mich nicht auf den Wiedereinbau derselben). Bis auf einen leichten Schlierfilm war gar nicht mehr so viel Öl zu sehen, also Pfützen standen da jedenfalls keine (mehr). Habe mit einem saugfähigen Lappen so weit ich kam einige Male durchgewischt, ist flächig nun trocken. Am Wochenende werde ich das Bremspedal abbauen und so gut es geht durch die Öffnung vorne rum noch wischen. Wenn es dann noch dann und wann mal durch die Falze schwitzt, soll mir das nur recht sein, ist ja auch ein guter Korrosionsschutz. Hauptsache keine Tropfen. Likes sind irgendwie aus, also nochmal Dankeschön für die Tipps 👍

 

@ard_2aus was macht Autokorrektur eine Konversionskarte? 🤔

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Moin, kannst du bitte das Chassis von innen rund um die Öffnung für die Backenhaken fotografieren und hier verlinken: 

 

 

Da müsste eine Verstärkungsplatte innen verschweißt sein

DANKE!

Edited by vespazieren
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden hat Dan_W_83 folgendes von sich gegeben:

 

 

@ard_2aus was macht Autokorrektur eine Konversionskarte? 🤔

 

Aus gar nichts. Was ich mit Konversionskarte meinte?. Freue Dich über den zufällig, unfreiwillig erzielten Korrosionsschutz . (Konversion ist auch nicht korrekt, da hier ja keine chemische Passivierung der Oberfläche hervorgerufen wird, sonder nur die hydrophobierende Wirkung des Öls den Untergrund vor "Feuchtigkeit" (der zu Korrosion führen kann) schützt. Vielleicht sollte Autokorrektur hier Korrosionsschutzkarte vorschlagen

Edited by ard_2
Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)
vor 3 Stunden hat ard_2 folgendes von sich gegeben:

 

Was ich mit Konversionskarte meinte? Freue Dich über den zufällig, unfreiwillig erzielten Korrosionsschutz .

 

Jetzt habe ich verstanden, was du meinst. Danke, das gewinne ich dem dennoch gerne vermiedenem Malheur auch ab 👍

Edited by Dan_W_83
Link to comment
Share on other sites

Nachdem ich am Wochenende etwas Zeit hatte ist die Vespa nun wieder trocken und beisammen. 

Den Tunnel habe ich m.M.n. ganz gut mit bremsenreinigergetränktem Lappen sauber/trocken bekommen. Unterboden, Auspuff etc. auch alles mit Bremsenreiniger von Laufspuren des Öls befreit. Bei der Gelegenheit habe ich gleich einen neuen Benzin-, wie Ölschlauch gelegt, sowie diese mit ordentlichen Schellen befestigt (diesen sch... Klemmen habe ich noch nie getraut).

Als Fazit, außer einer Riesensauerei, anscheinend halb so wild. Probefahrt steht noch aus, aber Kater Carlo freut sich wieder über sein gewohntes Möbelstück. Und weil ich weiß, wie sehr ihr hier auf Weißwandreifen und braune Sitzbänke steht, für euch ein Foto.

Vielen Dank nochmal für die Tipps!
Daniele 

 

IMG_2296.thumb.jpg.b887cdc77c71f6aa75c81484811733eb.jpg

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Klinke mich hier mal kurz ein. In der Hektik vor einem Termin heute Morgen habe ich etwas hastig 2-Taktöl in den separaten Öltank eingefüllt, mit der Folge, dass eine kleine Fontäne rausschoss und links und rechts den Rahmen, die Backen und auf das Trittblech runtersuppte. Aufgrund des Termindrucks bin ich erstmal nur fix mit Zewa drüber. Heute Abend möchte ich das aber etwas ordentlicher machen, bevor es mir mit Straßenstaub alles zuklebt. Womit gehe ich da am besten (effektiv aber nicht aggressiv) ran? Nur Spüliwasser? Härteres (Bremsreiniger etc)? Sind ja alles Sichtstellen und der O-Lack ist noch sehr ordentlich.

 

Danke für Tipps im Voraus.

Link to comment
Share on other sites

Ich würde das Öl einfach vorsichtig [wg. Staub, Dreck, Sand o.A.] mit einem Lappen aufnehmen. Öl schadet dem Lack ja nicht. Und dann mal bei Gelegenheit in die Waschanlage... Nur kein "Bremsenreiniger" oder sonst was! Das kann dem Lack schaden.

Link to comment
Share on other sites

@milan

 

Sogenannten "Entkonservierer"

(wird z.B. zum entfernen der Transportschutzwachsschicht bei Neufahrzeugen verwendet),

oder S100 Motorrad/Kaltreiniger nehmen.

Anderer (säurefreier!) Kaltreiniger,oder Orangenreinigerkonzentrat,tut's auch.

Und Waschbenzin gibt's ja auch noch...

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.

Hello,

 

the GSF ist funded by Ads. By using an adblocker, you deprive the GSF of its livelihood.

 

Please deactivate your adblocker for the GSF in order to have access to the GSF again.

In the adblocker settings you can specify certain pages where advertisements may continue to be displayed.

OK