Jump to content

DR 130 Kolben festgefressen


Recommended Posts

 

Liebe Vespafreunde,

Die Situation:

PkXL2 mit Dr 130

NB 45

HB 98

18 Grad Btdc 

24/72
Ich bin etwa 700 km mit dieser Einstellung gefahren. Ich bin immer mit 2/3 Gas gefahren.
Gestern, nach einer Fahrt von 100 km, mit meiner Frau auf dem Rücksitz, beschloss ich, Vollgas zu geben, und erreichte eine GPS-Geschwindigkeit von 85 km/h, bevor der Roller abschaltete. Ich konnte ihn nach ein paar Minuten wieder starten, ohne dass der Motor Schaden genommen hätte.
Dies geschah auch bei geringerer Geschwindigkeit vor ein paar Wochen. Das einzig Ungewöhnliche am Roller ist, dass der Kopf etwas undicht ist, obwohl ich den Kopf und den Zylinder gründlich abgeschliffen und mit dem richtigen Drehmoment angezogen habe.
Wie kann ich das verhindern, außer den Roller schonend zu behandeln.

Danke

Link to comment
Share on other sites

Dr130 mit einer 3.00 übersetzung. HUI... das ist mal sehr kurz.


1. Zylinderkopf undicht?   versuche es einfach mit Dichtmittel, was heisst richtiges Drehmoment?

2. Vergasergrösse? Mit 2/3 Gas heisst, der ist Dir wohl auch abgeklemmt, weil er bei Vollgas zu Mager lief.

 

Jetzt Zylinderziehen, den Schaden begutachten, da beigehen, zusammenbauen und dann einfach mal gut abdüsen und den Kopf abdichten :) dann rennt es wieder. 
 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

Carburetor is Dellorto 19.19
Der Zylinderkopf wurde mit einem Drehmoment von 18 nm angezogen und es wurde Dichtungsmasse verwendet.

Edited by Monza63
NA
Link to comment
Share on other sites

10 hours ago, heizer said:

Adjusting the carburetor would help.

Ich habe den Vergaser stundenlang eingestellt. Die Luftschraube ist eingestellt. Ich habe viele verschiedene Düsen ausprobiert.

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten hat Monza63 folgendes von sich gegeben:

Ich habe den Vergaser stundenlang eingestellt. Die Luftschraube ist eingestellt. Ich habe viele verschiedene Düsen ausprobiert.

 

Offensichtlich ist der undichte Kopf verantwortlich.

Es lief ja 700 km.

 

Also Kopf planen auf einer geraden Arbeitsfläche und das ganze wieder über Kreuz ordentlich anziehen.

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde hat frankfree folgendes von sich gegeben:

 

Offensichtlich ist der undichte Kopf verantwortlich.

Es lief ja 700 km.

 

Also Kopf planen auf einer geraden Arbeitsfläche und das ganze wieder über Kreuz ordentlich anziehen.

 

Und auch da bissel Dichtmasse, schadet nicht

Link to comment
Share on other sites

Du kannst auch nach dem Planen des Kopfes eine minimale Nut in die Dichtfläche fräsen mit einem kleinen 1mm Fräser und Dremel. Je nach Durchmesser kann man da gut eine Sprühdose verwenden als Schablone, an der man den Fräser entlang führt. Die Nut braucht nur wenige Zehntel mm tief sein.

Die Dichtmasse setzt sich in die Nut und dichtet so nochmal besser ab.

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Oder Du schickst den Zylinder zu PX166 (hab ich bei einem Polini 130 gemacht) lässt Dir eine O- Ring Nut rein drehen den gibt es dann noch gleich mit und hast Ruhe. 

Warum schreibt man beim Setup eigentlich nicht den Auspuff dazu ? Die kurze Übersetzung für den 130er DR ist auch nicht ideal , 19er Vergaser bei einer XL2? Die 85 echten GPS km/h kann ich bei der Übersetzung eigentlich nicht glauben mit einem DR. Generell ist dein ganzes Setup einfach undurchdacht. 

Mal zum Vergleich ich Fahre 3 PK mit 130er Zylindern , keiner hat eine größere HD als 92 . Oder fährst Du ohne Luftfilter? Auch nicht ganz nebensächlich.  

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Am 25.7.2022 um 19:36 hat frankfree folgendes von sich gegeben:

 

Offensichtlich ist der undichte Kopf verantwortlich.

Es lief ja 700 km.

 

Also Kopf planen auf einer geraden Arbeitsfläche und das ganze wieder über Kreuz ordentlich anziehen.

 


Woher kommt diese Annahme? Ich meine das taucht immer wieder auf im Forum als Argument, aber ich habe in meinem Rollerleben bestimmt schon 20 Vespas besessen wo es am Kopf gesifft hat, geklemmt hat keine von denen und Nebenluft gezogen auch nicht. Ist mir auch rein logisch unverständlich, wie soll in einen Raum der ständig Überdruck hat Luft eindringen? Davon mal abgesehen das Klemmer beim ersten Vollgasfahren in der Regel an Zündeinstellung oder Vergasereinstellung liegen.

Edited by matzmann
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Mit 3.00 primär und GPS 85 packt der Zylinder länger nicht Vollgas. Wird einfach zu heiß geworden sein. Der Zylinder ist für niedrige Drehzahlen ausgelegt. Pack ne 2.54 oder 56 rein und gut.

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Stunden hat frankfree folgendes von sich gegeben:

 

Woher kommt diese Annahme?

 

In welchem Betriebszustand hast du denn Unterdruck im Brennraum? Ausser natürlich beim Ankicken wenn der Kolben nach OT stand, oder wenn du da eine stark saugende Resonanzauspuffanlage drunter hast (Wobei ich nicht einmal sicher bin ob man damit wirklich realen Unterdruck im Brennraum erzeugen kann der dafür sorgt das Luft von aussen angesaugt wird)

B1E11CDB-29DB-45C2-B23C-EB16140DB8B1.jpeg.01f0dd455a0296a0fe6b320cdef464fe.jpeg

Edited by matzmann
Link to comment
Share on other sites

Sorry, aber mir ist kein Verbrennungsmotor bekannt der ohne Unterdruck/ ansaugen funktioniert.

 

Aber vielleicht kannst du das das auch ohne Bild erklären  wie das "Brenngemisch"

in den Zylinder ohne Unterdruck gelangt.

 

Oder du baust alternativ einfach mal den Kolben aus und trittst dann kräftig auf den Kickstarter.

Wenn dann "Brenngemisch" gesaugt wird, gratuliere ich!

  • Haha 2
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde hat frankfree folgendes von sich gegeben:

Sorry, aber mir ist kein Verbrennungsmotor bekannt der ohne Unterdruck/ ansaugen funktioniert.

 

Aber vielleicht kannst du das das auch ohne Bild erklären  wie das "Brenngemisch"

in den Zylinder ohne Unterdruck gelangt.

 

Oder du baust alternativ einfach mal den Kolben aus und trittst dann kräftig auf den Kickstarter.

Wenn dann "Brenngemisch" gesaugt wird, gratuliere ich!


Schon mal überlegt wie ein 2-Takter funktioniert? Gesaugt wird unterm Kolben und dann mit Überdruck durch die Überströmer in den Brennraum gedrückt. Oberhalb des Kolbens saugt da nix und da sitzt der Zylinderkopf. 

Edited by matzmann
Link to comment
Share on other sites

vor 20 Stunden hat matzmann folgendes von sich gegeben:

Überdruck

So macht es mehr Sinn.

 

 

 

Wie erklärst du die hellen/heißen Stellen am Kolben, da wo der Kopf undicht ist?

 

Hast du mal einen Kolbenboden gesehen, wo die Kerze undicht war?

 

Das sind ja nun Sachen aus der Praxis.

 

 

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Minuten hat frankfree folgendes von sich gegeben:

So macht es mehr Sinn.

 

 

 

Wie erklärst du die hellen/heißen Stellen am Kolben, da wo der Kopf undicht ist?

 

Hast du mal einen Kolbenboden gesehen, wo die Kerze undicht war?

 

Das sind ja nun Sachen aus der Praxis.

 

 

 

 

 

 

 

So macht es mehr Sinn? Das ist genau das Selbe was ich oben erklärt habe. Meine Kolben sind auch bei undichtem Kopf schön schwarz, wir reden hier von einem 133er DR, die verbaut Luigi seit 40 Jahren ohne Drehmomentschlüssel, Kopf planen und Dichtringe.

Edited by matzmann
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten hat matzmann folgendes von sich gegeben:

 

So macht es mehr Sinn? Das ist genau das Selbe was ich oben erklärt habe. Meine Kolben sind auch bei undichtem Kopf schön schwarz, wir reden hier von einem 133er DR.

 

Ich war der Meinung das da vorher Unterdruck stand.

Wenn nicht alles gut.

Dann habe ich falsch gelesen!

 

Tatsächlich hatte ich auch schon beides.

 

Ein Kopf, der einfach nur sifft oder einen Kolbenboden der sehr hell ist.

 

Vielleicht sollten wir eine Abstimmung machen, damit das dann endgültig als Urban Legend abgetan werden kann, oder auch nicht.

 

Würde mich auch interessieren, ob ich da Dekaden falsch lag.

Link to comment
Share on other sites

F06514AA-EF97-489C-9B60-33A986434203.thumb.jpeg.0253030194d2e4d83601acae1cb915a0.jpeg9EC6B6A9-E1F3-4CED-8700-72EA47C214F2.thumb.jpeg.57b4eb368380a57717eb01af561b1269.jpeg

 
Das untere Foto ist nach der Vergrößerung des Auslasses entstanden.

Der 3.0 wurde absichtlich gewählt, weil ich in der Nähe von vielen Hügeln wohne und meine Frau auf dem Rücksitz sitzt.
Aber wenn der Motor überhitzen wird, muss etwas getan werden. Wird ein anderer Auspuff helfen, ihn kühl zu halten?

Vielen Dank für Ihren Rat

 

Link to comment
Share on other sites

Am 31.7.2022 um 21:27 hat Udo folgendes von sich gegeben:

Mit 3.00 primär und GPS 85 packt der Zylinder länger nicht Vollgas. Wird einfach zu heiß geworden sein. Der Zylinder ist für niedrige Drehzahlen ausgelegt. Pack ne 2.54 oder 56 rein und gut.

 

 

udo, dem stimme ich nicht ganz zu. ok, dr ist jetzt nicht die drehzalsau .

aber längere vollgasfahrten hält das ding schon aus

und wenn richtig eingestellt, wird da nix zu heiss. 

 

du weisst selber, vollgas und reiber, können viele gründe haben, zb auch sprit mangel

grad wenn zu zweit, ist der verlauf vom schlauch manchmal suboptimal, oder es kommt zu wenig, 

und und und.

 

also 3,00 würd ich nicht als schuldigen nennen

 

 

Link to comment
Share on other sites

Leider verwende ich ein Übersetzungsprogramm, obwohl das in diesem Fall nicht wirklich eine Entschuldigung ist.
Ich habe die Öffnungen am Motorgehäuse vergrößert, um die Form der Zylinderdichtung anzunähern.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.

Hello,

 

the GSF ist funded by Ads. By using an adblocker, you deprive the GSF of its livelihood.

 

Please deactivate your adblocker for the GSF in order to have access to the GSF again.

In the adblocker settings you can specify certain pages where advertisements may continue to be displayed.

OK