Jump to content

Vespa für 2-3 Jahre einmotten,......was ist Eure Empfehlung?


 Share

Recommended Posts

Hi

ich hab mittlerweile zuviel Vespas :-) (man kann ja eigentlich nie genug haben,sagt man ),besser gesagt zuviel zugelassen.

Mein Plan ist ,ein paar von ihnen abzumelden und für 2-3 jahre erstmal einzumotten.

Meine Fragen sind:

Tank: volltanken oder restlos leer machen?

Vergaser: leer fahren?

Motor: irgendwas zu beachten?

 

wie macht ihr das?

 

  Gruß

 

  Thomas

 

Link to comment
Share on other sites

Tank randvoll mit Aral ultimate oder anderem hochoktanigem Sprit, bzw. Gemisch aus diesem, füllen. Vergaser leeren, Reifen ordentlich aufpumpen. Wo nötig, mit frischem Fett abschmieren (Oldtimer?) - ins Wohnzimmer stellen und sich zumindest optisch dran erfreuen 🙂

 

Viele Grüße

Daniele 

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde hat Dan_W_83 folgendes von sich gegeben:

Tank randvoll mit Aral ultimate oder anderem hochoktanigem Sprit, bzw. Gemisch aus diesem
...
- ins Wohnzimmer stellen

In der Garage, ok, aber im Wohnzimmer?
Eher nicht.

Für ins Wohnzimmer würde ich bis auf das Getriebeöl (sofern alles dicht ist kann das im Prinzip drin bleiben) alle Flüssigkeiten entfernen.
Fürs Gewissen könnte man ein paar Tropfen Zweitaktöl ins Zündkerzenloch geben und ab und an den Motor mal durchdrehen.

 

Selbst in der Garage würde ich auf den Sprit verzichen und stattdessen den Tank gut einölen.
Das Zeug gammelt unglaublich schnell.

Aspen oder Motomix ist übrigens deutlich stabiler als herkömmlicher Tankstellensprit, falls Du den Tank doch füllen möchtest.
https://www.stihl.de/de/ap/kraftstoffgemisch-motomix-1076 
 

Link to comment
Share on other sites

Meine PX steht in der Küche, meine 66er O-Lack Sprint im Wohnzimmer neben der Couch. Beide betriebsbereit und werden nur gelegentlich bewegt (danach aber ne Stunde oder zwei draußen "ausgelüftet"), im Winter gar nicht. Davon riecht und merkt man nichts. Allerdings - beide sind technisch in Ordnung; da kleckert und sifft nichts. 

Link to comment
Share on other sites

Definitiv ohne Sprit im Tank abstellen.

Ich mag es mir einbilden, aber früher ohne E5 / E10 war das besser....bei heutigem Sprit hat man nach einem Jahr+ schon den Geruch des Todes im Tank.

 

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Hab meine auch ohne sprit ( vergaser leerlaufen lassen) abgestellt. Folie über tanköffnung dann deckel zu. Kommt noch weniger sauerstoff in tank. Öl hab ich drinnen gelassen, bin ca 100km nach ölwechsel gefarhren also fast frisch.

Nach 3 jahren keinerlei rost innen im tank.

Edited by Howill99
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde hat kobaltblau folgendes von sich gegeben:

Definitiv ohne Sprit im Tank abstellen.

Ich mag es mir einbilden, aber früher ohne E5 / E10 war das besser....bei heutigem Sprit hat man nach einem Jahr+ schon den Geruch des Todes im Tank.

 

 

Eh.

Früher sind die Scheunenfunde auch nach 20 Jahren noch angesprungen wenn man ihnen ein klein wenig Hilfe in Form von Startpilot oder Bremsenreiniger angeboten hat.

 

Gut, der Nebel hätte gereicht um eine Invasion zu verhindern oder alles Ungeziefer im Umkreis von 2Km zu erlegen, aber es lief.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

hab ich auch schon überlegt :-D....

aber an dem punkt waren wir vermutlich fast alle schon....und in 1-2 jahren hast wieder bock und bekommst nix gescheites mehr nach....

 

 

Edited by funthomas
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde hat Motorhead folgendes von sich gegeben:

welche vespa ist doch letztlich egal, solang keine blinker dran sind - der motor machts ja aus ob man fahren will oder nicht.

also thomas, wieviel fun ist noch in dir?

Fun hab ich noch genügend :-D daher wird auch nichts verkauft...

Ich werd mal einige in der Werkstatt zwischen lagern und je nach "gusto" die ein oder andere fahren......der Motor machts,da hast du recht ,aber da alle mit 244er quattrini oder 221 polini ausgerüstet sind,wird es nicht langweilig beim fahren.

Danke für  die Tips, denke aber auch,dass ich nicht der einzigste bin, der sich diese Frage stellt....

 Gruß 

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Stunden hat freibier folgendes von sich gegeben:

Für 2 oder auch 5 Jahre mache ich gar nichts an den Karren. 

 

:cheers:


Topic nicht gelesen?

 

Der E5 Dreckssprit setzt schon nach 5-6 Monaten die Kanäle vom Mikuni TMX zu und muss dann über ca 300km mit 100-105 Oktan wieder frei gefahren werden

Beim SI Vergaser sind 5-6 Monate noch nicht soo schlimm

 

Fazit für 2-3 Jahre Standzeit: 100-105Oktan tanken und den Vergaser ganz leer fahren 

 

Mehr sehe ich als nicht notwendig an: ich habe Zyklusbedingt immer 1-2 Roller die 2-3 Jahre stehen (15 Roller angemeldet und nicht immer auf alle Lust oder keine Lust daran zu schrauben)

Link to comment
Share on other sites

vor 42 Minuten hat Crank-Hank folgendes von sich gegeben:


Topic nicht gelesen?

 

Der E5 Dreckssprit setzt schon nach 5-6 Monaten die Kanäle vom Mikuni TMX zu und muss dann über ca 300km mit 100-105 Oktan wieder frei gefahren werden

Beim SI Vergaser sind 5-6 Monate noch nicht soo schlimm

 

Fazit für 2-3 Jahre Standzeit: 100-105Oktan tanken und den Vergaser ganz leer fahren 

 

Mehr sehe ich als nicht notwendig an: ich habe Zyklusbedingt immer 1-2 Roller die 2-3 Jahre stehen (15 Roller angemeldet und nicht immer auf alle Lust oder keine Lust daran zu schrauben)

 

so werde ich es auch machen !!!

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden hat BugHardcore folgendes von sich gegeben:

Hab ich ein Glück, dass meinen Rollern das mit dem Dreckssprit noch keiner gesagt hat...


Hab ich doch geschrieben: SI Vergaser sind gnädiger und nach 5-6 Monaten merkt man so gut wie nix

Einmal 100-105 Oktan tanken und gut ist

 

Als Test stell mal eine GTS300 für 6 Monate ab: da wirst du merken was ich meine

Die ruckelt sich bis 1/4 Gas zu Tode und du denkst der Riemen muss hin sein

2 Tankfüllungen 100-105 Oktan und dann läuft die wieder pippifein

 

Ist beim Mikuni MTX nicht anders


 

Wer es schneller will nimmt MTX Vergaserreiniger: bestes Zeug gegen E5 verseuchte Vergaser wo gibt

Edited by Crank-Hank
Wort geändert
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten hat Crank-Hank folgendes von sich gegeben:


Hab ich doch geschrieben: SI Vergaser sind gnädiger und nach 5-6 Monaten merkt man so gut wie nix

Einmal 100-105 Oktan tanken und gut ist

Ich habe auch mit PHB, PWK und TMX keine Probleme nach dem Winter...

Ich mache allerdings 200 m vor zu Hause den Benzinhahn zu...

Link to comment
Share on other sites

Am 15.7.2022 um 17:16 hat kobaltblau folgendes von sich gegeben:

Definitiv ohne Sprit im Tank abstellen.

Ich mag es mir einbilden, aber früher ohne E5 / E10 war das besser....bei heutigem Sprit hat man nach einem Jahr+ schon den Geruch des Todes im Tank.

 

Das bildest du dir nicht ein… auch die Düsen setzen nach kurzer Zeit Grünspan an…

 

Zusätzlich zu dem bisher genannten würde ich vor dem Abstellen ne Füllung Edelsprit verfahren und den Vergaser ordentlich sauber machen und durchblasen… 

Link to comment
Share on other sites

Hatte mal nenn 200'er Motor 5Jahre im Schuppen auf Halde. Den Motor vorher dampfgestrahlt. Nur der Vergaser war etwas beleidigt. Korrosion hatte ich aber wieder wegbekommen.

 Wenn es nenn Si ist einfach leer fahren und ggf. Etwas WD40 als temp. Korrosionsschutz drauf. 

 

Am Besten natürlich alle paar Monate mal kurz bewegen. Habe ne 34 Jahre alte PX hier stehen mit 45tkm und ungeöffnetem Motor. Wird halt immer mal wieder bewegt.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.

Hello,

 

the GSF ist funded by Ads. By using an adblocker, you deprive the GSF of its livelihood.

 

Please deactivate your adblocker for the GSF in order to have access to the GSF again.

In the adblocker settings you can specify certain pages where advertisements may continue to be displayed.

OK