Jump to content

M1X Drehschieber auf 80er Block


ValentinoPX
 Share

Recommended Posts

Moin moin 

ich bin die meisten der 395 Seiten des M1X Px125/150 Topics durch.   

Gar nicht so einfach, weil die meisten den M1X mit Membran verbauen. Ich würde gerne auf DS setzen.  
Mein DR ist durchgeorgelt und es soll etwas mehr Leistung geben. Tourentauglich und spritzig in den Alpen zu fahren. 

 

Der Plan: M1X Drehschieber auf 80er Block stecken. 

 

-M1X für 80er mit abgedrehtem Zylinderfuß. Erstmal PnP, ggfs Überströmer am Gehäuse anpassen. 

-RZ Righthand oder M3PX?

-57er Welle. Nur welche? Vollwangen oder Renn? Vollwangen scheint bei Membran sinnvoll aber auch bei Drehschieber? Sind Anpassungen am Gehäuse notwendig? 
-PHBH 28 oder besser direkt auf 30er?  

-Kupplung und Getriebe sind original 80er mit 22er Ritzel. Welche Übersetzung hat sich bewiesen? Wunsch sind echte 100kmh. Mehr fahre ich nicht. 

-Welche Kupplung? 

 

Danke euch! Beste Grüße 
Valentino

Edited by ValentinoPX
Link to comment
Share on other sites

gibt´s den m1x überhaupt mit abgedrehtem fuß ? das ist doch eh recht dünnwandig.

 

 

tante beate:

nachgeschaut, den gibt´s tatsächlich.

 

 

Edited by T5Pien
Link to comment
Share on other sites

Das macht nicht wirklich Sinn was du da vorhast.

Ich nehme an du willst den M1X nehmen, da es ihn abgedreht für das PX80 Gehäuse gibt oder?

Würde an deiner Stelle eher den Block mit dem Fächerschleifer bearbeiten, dann kannst du jeden größeren Zylinder draufstecken und bist nicht an die abgedrehten Versionen gebunden.

 

Gegenvorschlag: 

 

- BGM 177 / 187ccm 

- BGM DS Welle mit 57mm Hub oder Mazzu K2D mit 60mm Hub

- Vergaser Si24.24 (vergiss die PHBH28/30 auf dem PX80 original DS)

- Polini Box oder Sip Road 3 Auspuff

- Wenn du bei dem 80er Getriebe bleiben willst kannst du auch noch auf ein 23er Ritzel wechseln

-> Is dann zwar immer noch viel zu kurz für den BGM aber kommst in Richtung deiner 100km/h 

-> Eher nach einem gebrauchtem PX125 Getriebe ausschau halten oder z.B. die Polini/Malossi Ultralang Primär verbauen

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 43 Minuten hat ValentinoPX folgendes von sich gegeben:

Der Plan: M1X Drehschieber auf 80er Block stecken. 


Im Endeffekt gibst du viel Geld aus und hast trotzdem von vorne bis hinten Kompromisse!

Mein Rat: machs gleich richtig und spare Lehrgeld!

  •  Zylinderaufnahme für 177er spindeln
  • Anti-Tuning-Fräsungen am Drehschieber weg und dabei gleich die Nut setzen
    damit auch 200er Wellen passen


Dann stehen dir alle Möglichkeiten bis zum Crono offen und wenn du gleich auf
110mm Pleuel setzt, geht dir auch nicht die Dichtfläche am Zylinderfuß aus.

Getriebe, Übersetzung, Kupplung, Polarad, ..., mußt du sowieso überdenken ...

  • Like 4
Link to comment
Share on other sites

Wieviel Budget hast du denn eingeplant?

Schon 139 er mit 24 Si, 23 Zähne und DR Ferdern und Ring auf dem Korb,

leichtes Lüra und Box summieren sich schnell auf 600 Euro 

200 er sind leider sehr teuer geworden.

Trotzdem ist für mich ein Malle 211 Sport mit Box einfach das Beste Upgrade 

Link to comment
Share on other sites

Würde auch immer das Gehäuse anpassen statt den eh schon dünnen Fuß noch weiter zu 'schwächen'...

Selbst mit dem 23 auf der ori 80 Primör/Getriebe fährst du kwasi nur aufm Hinterrad... da muss auf jeden Fall das Getriebe länger...

Link to comment
Share on other sites

BGM 177 hab ich schon mehrmals auf nen PX80 Block gebaut.

 

BGM 177, Zylinder nur gesteckt, Block gespindelt

60er BGM Pro Touring Welle

Übersetzung 25/62 -> mehr/länger geht nicht

Getriebe PX80 original

SI24, Ovalisiert /Übergänge angepasst.

BGM oder Polini Box

 

Drückt als 187 Langhub was an die 17 PS, Geschwindigkeit 110-115 km/h

 

Ist auf jeden Fall entspannt mit 100 zu fahren ohne an der Drehzahlgrenze zu sein. Im Bedarfsfall hast du noch Luft nach Oben. Leistung/Drehmoment ist ausreichend.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden hat ElBarto666 folgendes von sich gegeben:

BGM 177 hab ich schon mehrmals auf nen PX80 Block gebaut.

 

BGM 177, Zylinder nur gesteckt, Block gespindelt

60er BGM Pro Touring Welle

Übersetzung 25/62 -> mehr/länger geht nicht

Getriebe PX80 original

SI24, Ovalisiert /Übergänge angepasst.

BGM oder Polini Box

 

Drückt als 187 Langhub was an die 17 PS, Geschwindigkeit 110-115 km/h

 

Ist auf jeden Fall entspannt mit 100 zu fahren ohne an der Drehzahlgrenze zu sein. Im Bedarfsfall hast du noch Luft nach Oben. Leistung/Drehmoment ist ausreichend.

 

Hast den Drehschieber gelasert oder so wie er ist best möglich bearbeitet?

Hab nen 80er Block beim Spindeln. DAchte auch an 25/62 Müsste laut Rechner gut passen. 

Link to comment
Share on other sites

15 hours ago, pv211 said:

 

Hast den Drehschieber gelasert oder so wie er ist best möglich bearbeitet?

Hab nen 80er Block beim Spindeln. DAchte auch an 25/62 Müsste laut Rechner gut passen. 

 

ich habe den block nur spindeln lassen das der zylinder rein passt. überströme garnix gemacht. den einlass moderat so angepasst das die übergänge zur vergaserwanne und vergaser sauber passen. Steuerzeiten nichts verändert. QK bei 1,2

Kupplung muss der Ölsteg im gehäuse noch weg und der kupplungsdeckel ausgedreht werden.

 

mehr geht immer. aber irgendwann wird das 80er Getriebe dann doch zu kurz.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde hat Flowson folgendes von sich gegeben:

Na vom Topicersteller wird hier wohl nix mehr kommen, vielleicht haben Ihm die Antworten nicht gefallen :laugh:

 

Dann machen wir halt ohne den TE weiter :-D

 

Kommt grad richtig das Thema. Habe da auch eine Bastelei im Kopf (schon halb auf der Werkbank). Ob es Sinn macht weiss ich nicht, aber es macht Spass. Projekt Name: Resteverwertung

 

Das ist vorhanden:

 

- kompletter PX80 ohne Getrenntschmierung, dafür mit richtig verballertem Drehschieber

- LML-Membranwelle, fast nix gelaufen

- LTH Membran für SI Vergaser (Gehäuse wir max. auf die Membran angepasst, damit sollte genau         soviel Gemisch ankommen wie bei einen angepassten Drehschiebereinlass)

- 24er SI

- DDOG Kupplungskorb

- Polini Box 

 

Das wir zusätzlich beschafft :

 

- BGM 177 (nur gesteckt)

- Primär DRT 25/62

 

Mal schauen wie das laufen wird. Ziel ist ein Motor der sauber und zügig an die 100 Km/h

geht.

Link to comment
Share on other sites

ich denke wenn du das getriebe maximal verlängerst und den kram am einlass mit der membran ordentlich funktioniert, sollte der bgm das locker hinbekommen 

 

 

edit: ist das schon irgendwo sinnvoll im einsatz mit dem lth kit? hab da auch noch ein gehäuse mit fritte DS :rotwerd:

Edited by nlz
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden hat nlz folgendes von sich gegeben:

ich denke wenn du das getriebe maximal verlängerst und den kram am einlass mit der membran ordentlich funktioniert, sollte der bgm das locker hinbekommen 

 

 

edit: ist das schon irgendwo sinnvoll im einsatz mit dem lth kit? hab da auch noch ein gehäuse mit fritte DS :rotwerd:

 

Die Membran habe ich selbst noch nicht verbaut. Ursprünglich war der Plan das ganze mit einem 139er mit normaler Welle zu machen. Die würde dann aber wohl tatsächlich im Einlass nur im Weg sein. Dann lief mir die LML Welle über den Weg und ich habe den Plan geändert. Dann reifte die Überlegung nach einer langen Übersetzung und damit folgte der Wechsel des Zylinders auf 177.

Es ist ein Teufelskreis :-D

Edited by Valiant71
Rechtschreibung
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Der BGM177 bleibt auch. Was die Wellen angeht habe ich irgendwo gelesen das dies ein Problem der frühen Produktion ist. Meine Welle kommt aus einem späten Motor der nie einen Rahmen gesehen hat. Der Motor wurde für das Gehäuse geschlachtet. Mein Spieltrieb zwingt mich das einfach mal zu bauen :-D

Wenns nicht funzt kann ich immer noch eine andere Welle reinstecken, möchte einfach mal wissen was bei der gesamten Kombi rauskommt. 

Edited by Valiant71
Rechtschreibung
Link to comment
Share on other sites

Danke euch allen. Viel wertvolles Feedback. 
ihr habt mich von dem Plan abgehalten. Ich hatte mir das durch den angebotenen abgedrehten M1X bei Sip anders/leichter vorgestellt. 
 

Ich setze jetzt erstmal auf einen ordentlich aufgebaut und angepassten Malossi 139. Dann gehe ich das Thema mit +170ccm mit Drehschieber nochmal ordentlich mit einem größeren Block an. Getriebe und Kurbelwelle sind dann schon brauchbarer. 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.

Hello,

 

the GSF ist funded by Ads. By using an adblocker, you deprive the GSF of its livelihood.

 

Please deactivate your adblocker for the GSF in order to have access to the GSF again.

In the adblocker settings you can specify certain pages where advertisements may continue to be displayed.

OK