Jump to content

Langzeitprojekt Vespa Rally 200 O'lack Freilegung


Recommended Posts

Servus,

habe mir vor 2 Jahren eine Rally 200 von einem Kollegen hier geholt. Ziel ist die Freilegung des Olacks und alle Teile zu erhalten soweit wie möglich. Da ich hier auch schon viele hilfreiche Topics fand und viel Unterstützung wollte ich Euch hier auf dem laufenden halten. Langzeitprojekt deswegen, da ich Anfang letztes Jahres angefangen habe (wollte die Rally eigentlich 21 auf der Strasse haben), aber jetzt stand die Rally erstmal 1 Jahr (Arbeit etc) und jetzt solls weitergehen, hoffentlich ohne 1 Jahr Pause (aber ausschließen kann ichs natürlich nicht).

IST Zustand der Rally war folgender:

Ülack teilweise weiß, teilweise Unterbodenschutz, dann Rot , dann Grundierung grau.

 

By the way: Suche noch Kotflügel im Olack 907 (der der drauf ist, wurde schon mal ersetzt) und einn Lenkkopf 907 da dort Blinkerkontrollleuchten gebohrt wurden. Danke.

1.png

2.png

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Unterbodenschutz: Pufas P15 Abbeizer (lag noch rum) bei den Backen innen; Ubs-Entferner (Innotec Seal and Bond Remover) beim Trittbrett und Rahmen mit Einwirkzeit 5-10 min

Weißer Lack: mit Spachtel abgeschabt

Roter Lack: Aceton Würth 5-7min Einwirkzeit, dann abgeschabt.

Grundierung:  Lignal-Hesse Reiniger NV 395 (5 min einwirken dann abbürsten)

Edited by Howill99
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Die Backe ist innendrin ja wahrscheinlich sehr dünn lackiert. Ich bin am Überlegen diese komplett innen zu Entlacken jetzt, Abbeizer löst alles ab inkl. Olack, andere Mittel helfen nichts wie Aceton oder Graffitientferner. Dieses schwarze Dreckszeug macht mich echt fertig, ist auch teilweise noch am Trittbrett unten.

Dafür am Rahmen weitergemacht die letzten Tage:

2 (2).JPG

2 (1).JPG

3 (1).JPG

3 (2).JPG

3 (3).JPG

  • Like 7
Link to comment
Share on other sites

Wieder ein wenig gearbeitet an der Rally. Backen machen mich fertig innen (Mühsam, Mühsam). Lenker nehme ich doch wieder her, auch wenn Vorbesitzer 2 Löcher gebohrt hat, aber gehört irgendwie zur Historie und stört mich jetzt nicht mehr soviel. Nur noch Kotflügel im Olack wäre optimal.

IMG_7343.JPG

IMG_7344.JPG

IMG_7342.JPG

IMG_7340.JPG

Link to comment
Share on other sites

  • 7 months later...

Kurze Update. Rahmen ausrichten lassen, Strebe eingeschweisst und poliert:

Bin hin und hergerissen ob ich den Lenker nicht doch erneuern sollte, Kotflügel habe ich mittlerweile einen tolle im Olack gefunden.

Züge habe ich auch schon erneuert samt Kabelbaum (auf den Bildern ist noch das alte Zeug drin), Motor ist noch beim revidieren, Fj 23 ist Ziel dass die läuft:

 

 

Momentan revidiere ich die Gabel und die Schwinge, dann bräuchte ich den Lenker in 907 im Olack noch und dann kann ich sie eigentlich zusammenbauen:

 

HNAX2555.JPG

IMG_0038.JPG

IMG_0039.JPG

  • Like 6
Link to comment
Share on other sites

Finde ich auch … der Aufwand wird sich lohnen und aufgehen. Bin neidisch …


Zu den Löchern im Lenkkopf:

 

Entweder mit Stopfen oder Schraube verschließen, planen und nur an den Stellen drüber lacken 

 

Oder : so lassen und die Gelegenheit für ne 1a Navihalterung nutzen - natürlich abnehmbar. :-D
 

Bin gespannt wie es weiter geht 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.

Hello,

 

the GSF ist funded by Ads. By using an adblocker, you deprive the GSF of its livelihood.

 

Please deactivate your adblocker for the GSF in order to have access to the GSF again.

In the adblocker settings you can specify certain pages where advertisements may continue to be displayed.

OK