Jump to content

2800m SI Vergaserphysik


hannesp
 Share

Recommended Posts

war grad 1 Tagespässetour in Südtirol 

Am Stilfserjoch 2800m konnte ich die Kiste nicht mehr starten. Mit Vollgas ist sie angesprungen aber bei min. Drehzahl die nicht mal zum anfahren reicht. 

Musste den Berg runter rollen um auf Drehzahl zu kommen und im mittleren oberen Bereich wars kein Problem. Fühlte sich an wie 3 chokes gleichzeitig.

Philosophische Frage. Aus welcher Düse kommt der viele Sprit? Wer mischt das?

 

SI 26G, Malossi 210, und der SIP Road 3

 

Link to comment
Share on other sites

…da kommt nicht zu viel Sprit sondern zu wenig Luft. ;-)

 

Nach deiner Beschreibung ist es in diesem Moment vor allem die ND.


Du hast in diesen Höhen einfach zuwenig Luftdichte. Zieh zB den Balg ab oder beginne mit dem Gummistopfen im Deckel, ggf Schraube darunter auch raus.

 

Ansonsten - je nach deinen Erfahrungswerten - pauschal (etwas) magerer bedüsen, wenn du schon weißt, dass es hoch geht.

 

Faustformel im Sinne von „pro soundsoviel Höhenmeter macht man immer soundsoviel magerer“ gibts nicht, musst eben für dein Setup rausfinden.

 

:-)

 

d.

 

Link to comment
Share on other sites

Ein sauber eingestellter Vergaser kommt übers Joch und reibt dir in Cinqe Terre auch nicht an.

 

Aber ja, meine erste Pass-Erfahrung war auch, dass im untern Bereich nichts geht und erst ab einer gewissen Drehzahl Kraft da ist. Kommt warsch. vom unten (sicherheitshalber) zu Fett.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 17 Minuten hat Scumandy folgendes von sich gegeben:

Ein sauber eingestellter Vergaser kommt übers Joch und reibt dir in Cinqe Terre auch nicht an.

 

Aber ja, meine erste Pass-Erfahrung war auch, dass im untern Bereich nichts geht und erst ab einer gewissen Drehzahl Kraft da ist. Kommt warsch. vom unten (sicherheitshalber) zu Fett.


Richtig so, wobei die „Trefferquote“ für eine universelle Abstimmung mit zunehmendem Tuninggrad immer geringer wird und die Leistungsentfaltung nicht gleichbleibend ist.

 

Deine Abstimmung ist für deine hauptsächliche Meereshöhe gemacht und eine „gute“ Abstimmung läuft dann allenfalls „auch mal“ übers Stilfser Joch. Aber eben nicht mit der gewohnten Leistung.

 

:-)

 

d.

 

Edited by dirchsen
Link to comment
Share on other sites

was ich am Timmelsjoch bei Nebel und Regen hatte ist, dass der Sprit in der starken Steigung so durch lief.

Garnicht geil.

und alles, was "Sicherheitsbedüsung " ist, wird da oben keine Freude sein.

es is echt so: gut eingestellt läufts am Pass und auf der Küstenstrasse auch !

Link to comment
Share on other sites

Richtig eingestellt läuft der oben immer zu fett; manche Motoren reagieren nur anders auf die Bedüsung. Aber hochkommen und anspringen muss das immer, nur eben viel zu fett, vor allem bei Hochgezüchtete Motoren. 

 

Bei großen Dellortos hab das mal grob getestet und bin auf 1-2Punkte auf der HD gekommen bei 100 höhenmeter und 1 Punkt am Düsenstock jede 500m

 

Von 0 auf 2500 ist das dann beachtlich, wäre ja wie wenn du im Flachland mit 25-50 Nummern zu Fett herum fährst, da ist auch nicht mehr all zu viel los

Link to comment
Share on other sites

Naja je nachdem.

Also merken tut man es sicher deutlich.

ich kann aber sicher sagen, dass ich mit meinem ET3 Otuning und 12,1237einhalb PS ,( aber auch mit M1-60 z.B.) am Großglockner  gut bis sehr gut hochgekommen bin. (War schon spät, hat pressiert ).

Anderntags 

in Slowenien das Savatal runter eine BMW mit Sozia zur Verzweiflung gebracht und in Kroatien an der Küste bei 30Grad Spass ohne Ende gehabt hab.

 

Wenn 50PS Roller das nicht können , muss man eben umdüsen.

Edited by BerntStein
Link to comment
Share on other sites

das Warum ist ja im groben klar, bin auch mit anderen (getunten) schon besser drüber gekommen.

Ich frag mich wie der Vergaser da genau arbeitet. Voll auf und dreht nur auf unter 2000. 

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden hat hannesp folgendes von sich gegeben:

das Warum ist ja im groben klar, bin auch mit anderen (getunten) schon besser drüber gekommen.

Ich frag mich wie der Vergaser da genau arbeitet. Voll auf und dreht nur auf unter 2000. 

 

Der Vergaser arbeitet wie vorher auch. Nur ist die Luft in der Höhe weniger dicht als im Flachland. Ergo: Dir fehlt im angesaugten Volumen ein gewisser, aber deutlicher Anteil Luftteilchen.

 

:-)

 

d.

Link to comment
Share on other sites

vor 17 Minuten hat dirchsen folgendes von sich gegeben:

Dir fehlt im angesaugten Volumen ein gewisser, aber deutlicher Anteil Luftteilchen.

gerade das glaub ich so nicht. Die vorbeiströmende Luft muss ja die gleiche sein, nämlich 210ccm per Umdrehung.

Da ja gerade dieser Luftstrom die Flüssigkeit aus den Röhrchen saugen sollte, würde bei weniger Luftstrom auch weniger Benzin gezogen. Ist es aber nicht. Das Verhältnis verschiebt sich erheblich bei besagter niedriger Drehzahl. Vermutlich entsteht im Kurbelwellenraum eine Art Unterdruck, der niedriger wird je höher man ist. Und so könnte ... aber dann durch beide Düsen mehr Benzin fliessen als auf 0m.

Aber das klärt nicht, warum es bei 4000umdrehungen scheinbar klappt. 

Fragezeichen.

 

Link to comment
Share on other sites

Volumen mag ja gleich sein aber nicht der Anteil an Sauerstoff der für ne Verbrennung zur Verfügung steht, da der Luftdruck in der Höhe niedriger wird.
 

Wenn das bei 4000 passt, dann ist das Verhältnis dort zufällig im passenden Bereich.

Edited by schnapsverächter
Link to comment
Share on other sites

Lauf mal paar Huntert Meter auf 3000meter, da geht einem viel schneller die Puste aus, es ist einfach viel weniger Sauerstoff in der Luft.  

Link to comment
Share on other sites

Sauerstoffanteil ist Derselbe - der Druck unterschied macht die Auswirkungen. Du hast bei 280hPa weniger (Umgebungs-) Luftdruck einfach grob 28% weniger Füllung. Ergo läuft es beim Vergaser, der nicht Höhenkompensiert ist dann einfach viel zu fett. 

Link to comment
Share on other sites

falls die kiste am berg abkackt ist sie einfach viel zu fett eingestellt.

wenn man die kiste auf 12.8 AFR bei vollgas/volllast einstellt und darunter etwas magerer kommt man auch gut übers timmelsjoch und muss nicht umdüsen.

ist mal allerdings bei afr 12,2 oder fetter kippt das ganze schnell und die kiste säuft ab.

 

 

@wasserspieler

welcher rollervergaser ist "höhenkompensiert"?

der smartcarb sicher nicht und die vergaser vom adolf seinen flugzeugen passen auch nicht.

 

 

Edited by gravedigger
Link to comment
Share on other sites

Natürlich kein Roller Vergaser. Wollte das nur erwähnen, falls jetzt jemand auf den Gedanken kommt, dass es bei irgendwelchen Falsch takt Vergasern sowas gibt.

Aber ich dachte der SC soll das können :withstupid:

 

Nicht? Also noch ein Grund der das Ding ad Absurdum führt:-D

Edited by wasserbuschi
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.