Jump to content

Nur mal schnell 'ne Largeframe-Technikfrage


StephanCDI
 Share

Recommended Posts

7C164473-791F-482C-B202-1B709F918EEB.thumb.jpeg.6115886316d67cc98cf5f24ea972f824.jpeg

 

Die Nadeln auf der Nebenwelle drehen sich ziemlich schräg, wenn ich den Tannenbaum auf der Welle drehe. (Foto 1) Außerdem besteht doch ein ziemlicher Abstand zwischen den Nadeln (Foto 2).

Ich bin auf der Suche nach der Ursache für die Metallicanteile im Getriebeöl…..

 

 

42E3F92E-2C07-4F98-B81A-B57DC7A72B54.thumb.jpeg.9a0028d07fbc2b7e6a4054293cb703cb.jpeg

 

Mit dem Schieber gemessen scheint alles zu passen, aber soll das wirklich so ausschauen?

 

Edited by ptuser
Link to comment
Share on other sites

Ich weiß nicht, ob du ich grad Mist gebaut hab. 
Hab den Ölpumpenstopfen vom SCK eingeklebt und den kleinen konischen Stift in das kleine Loch gesteckt. Schlauerweise hab ich es vorher gekürzt und konnte es ziemlich weit eintreiben :wallbash: 

Frage: ist das Loch auch konisch, so dass der abgesägte Stift auf jeden Fall stecken bleibt oder besteht die Gefahr, dass der mir ins Getriebe fällt? 
 

danke! 
 

Edit: hat sic erledigt. Habe den Splint unten durchtreiben können :rotwerd:

Also, ich mach da jetzt einfach Dirko rein oder drehe ne Madenschraube rein. 

4E0A4F22-706B-4A8D-BDA1-9265C762C111.jpeg

Edited by Elbratte
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden hat ptuser folgendes von sich gegeben:

7C164473-791F-482C-B202-1B709F918EEB.thumb.jpeg.6115886316d67cc98cf5f24ea972f824.jpeg

 

Die Nadeln auf der Nebenwelle drehen sich ziemlich schräg, wenn ich den Tannenbaum auf der Welle drehe. (Foto 1) Außerdem besteht doch ein ziemlicher Abstand zwischen den Nadeln (Foto 2).

Ich bin auf der Suche nach der Ursache für die Metallicanteile im Getriebeöl…..

 

 

42E3F92E-2C07-4F98-B81A-B57DC7A72B54.thumb.jpeg.9a0028d07fbc2b7e6a4054293cb703cb.jpeg

 

Mit dem Schieber gemessen scheint alles zu passen, aber soll das wirklich so ausschauen?

 

Rein gefühlsmäßig fehlt da genau eine Nadel. So von der Optik her…

Edited by freerider13
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden hat freerider13 folgendes von sich gegeben:

Rein gefühlsmäßig fehlt da genau eine Nadel. So von der Optik her…

 

vor 2 Stunden hat Humma Kavula folgendes von sich gegeben:

Das denke ich auch immer, und wenn ich dann noch eine dazu lege, isses eine zuviel:laugh:

Daher: zählen! 

 

Es sind 21…. Könnte es sein, dass die Abnützung an den Nadeln, der Achse und innen am Tannenbaum zwar nicht messbar ist, in Summe aber dann dieses Bild ergibt? Und das dann doch zuviel Spiel ist?

Link to comment
Share on other sites

vor 14 Stunden hat ptuser folgendes von sich gegeben:

 

 

Es sind 21…. Könnte es sein, dass die Abnützung an den Nadeln, der Achse und innen am Tannenbaum zwar nicht messbar ist, in Summe aber dann dieses Bild ergibt? Und das dann doch zuviel Spiel ist?

Das einzige was mir noch einfällt:

gehören da die Nadeln mit dem runden oder dem spitzen Kopf in die Welle?

tatsächlich hatte ich mal den Fall, dass die mit dem runden Kopf etwas stärker aufgetragen haben.

allerdings: ist die Welle für die Spitzen, dann bekommst du die runden eh nicht rein…

Link to comment
Share on other sites

Am 6.8.2022 um 13:17 hat bomplex folgendes von sich gegeben:

Danke dir. Das hört sich ja mal nicht so gut an. 
 

da hab ich ja dann doch eine größere Baustelle gekauft…

Bevor du die Kupplung auseinandernimmst, zieh erst Mal den Innenzug von der Kupplung raus. Nicht, dass der sich aufgespleist hat und im Aussenzug hängen bleibt.

Link to comment
Share on other sites

Moin, 

hab gerade nen Si Vergaser ausm Schrank geholt, den ich vor etlichen Jahren mal gebraucht gekauft habe. 
Leider scheint der mal runtergefallen zu sein. Da ich auf Auer Venturi gehe, dürfte das nicht mehr passen.

Für Betrieb mit Luftfilter sollte die ovale Stelle doch keine Auswirkungen haben, oder? Foto anbei…

 

B2D3B4A9-6B6B-4859-8136-4F07F83D7BAB.jpeg

Link to comment
Share on other sites

vor 22 Stunden hat freerider13 folgendes von sich gegeben:

Das einzige was mir noch einfällt:

gehören da die Nadeln mit dem runden oder dem spitzen Kopf in die Welle?

tatsächlich hatte ich mal den Fall, dass die mit dem runden Kopf etwas stärker aufgetragen haben.

allerdings: ist die Welle für die Spitzen, dann bekommst du die runden eh nicht rein…


Hab noch nie gehört, dass die Wellen sich hinsichtlich der Form der Nadeln unterscheiden. Ich finde dazu nichts. 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten hat ptuser folgendes von sich gegeben:

Hab noch nie gehört, dass die Wellen sich hinsichtlich der Form der Nadeln unterscheiden.

Es geht hier um "Freistich" oder nicht. Such mal danach!

 

Vgl. bspw:

 

Link to comment
Share on other sites

Am 6.8.2022 um 15:17 hat Elbratte folgendes von sich gegeben:

Die Kupplung ist doch fix ausgebaut. Ich wiederum tippe darauf, dass es nur die Kupplung hinter sich hat. Also, nicht den Kopf hängen lassen;-)

Tippe ich auch. 

Ist das eine 80er? Da passiert den Primärfedern selten etwas. Meine hatte 37000km drauf. Federn alle OK.

 

Dieses ruckartige einkuppeln hatte ich auch bei neuen Belägen schon. 

 

Probier mal im Stand die Fußbremse zu treten und 2-3 Mal  gleichzeitig mit viel Gas die Kupplung kurz schleifen zu lassen. 

 

Dann fahren ob es besser wird. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Geht um die berühmte „Entlüftung“ am kuludeckel, das Ding aus Messing:

is das ne Art Ventil, dass erst bei nem bestimmten Überdruck aufmacht oder bloß ein offenes Rohr mit ner Kappe oben drauf?

oder irgendwas dazwischen? 
Erklärung der Funktionsweise gerne erwünscht…

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden hat freerider13 folgendes von sich gegeben:

Geht um die berühmte „Entlüftung“ am kuludeckel, das Ding aus Messing:

is das ne Art Ventil, dass erst bei nem bestimmten Überdruck aufmacht oder bloß ein offenes Rohr mit ner Kappe oben drauf?

oder irgendwas dazwischen? 
Erklärung der Funktionsweise gerne erwünscht…

 

Hier wurden sich darücher Gedanken gemacht und Han.F hat da was entworfen.Vielleicht bringt dir das die Informationen?

 

Link to comment
Share on other sites

Moin, hat jemand einen Tipp wie man den Faltenbalg zwischen Vergaser und Rahmen bei der PX80 einbauen kann? Ich breche mir da die Hände und bekomme das Ding nicht gleichzeitig in die Nuten vom Rahmen und über den Vergaser gezogen…

Link to comment
Share on other sites

Ich schmiere da immer etwas flutschi auf den Gummi, erst auf den rahmen fummeln und dann auf den gaser. Musste auch schon am rahmen den falz etwas aufbiegen, war glaub wegen des Malossigummis, der ist hinten etwas dicker.

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten hat Skyline77 folgendes von sich gegeben:

Moin, hat jemand einen Tipp wie man den Faltenbalg zwischen Vergaser und Rahmen bei der PX80 einbauen kann? Ich breche mir da die Hände und bekomme das Ding nicht gleichzeitig in die Nuten vom Rahmen und über den Vergaser gezogen…

 Ich mach immer zuerst die Rahmenseite drauf, da hilft die Nut, die da in dem « Ring » gelassen ist und finger dann durch das Loch in der Wanne durch, um das von innen aufzuschieben.

 

Ist aber zugegebenermassen ne Fummelei…

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden hat Skyline77 folgendes von sich gegeben:

Moin, hat jemand einen Tipp wie man den Faltenbalg zwischen Vergaser und Rahmen bei der PX80 einbauen kann? Ich breche mir da die Hände und bekomme das Ding nicht gleichzeitig in die Nuten vom Rahmen und über den Vergaser gezogen…

Mit nem normalen Haarfön warm machen und vielleicht noch ein wenig flutschi.😉

Link to comment
Share on other sites

Am 12.8.2022 um 10:14 hat Skyline77 folgendes von sich gegeben:

Moin, hat jemand einen Tipp wie man den Faltenbalg zwischen Vergaser und Rahmen bei der PX80 einbauen kann? Ich breche mir da die Hände und bekomme das Ding nicht gleichzeitig in die Nuten vom Rahmen und über den Vergaser gezogen…

Ich montiere den Balg erst aufxder Vergaserwanne. Flutschi ist Scheiße, da rutscht er dir erst recht aus den Fingern. Am besten furztrocken und fettfrei montieren. Wenn er auf der Vergaserwanne sitzt, schonmal richtig drehen, damit er nicht am Rahmen im falschen Winkel anliegt. Dann mit beiden Daumen und Zeigefingern kräftig anpacken und erst innen am Rahmen auf die Bördelung ziehen. Mit viel Druck dann nach aussen ziehen und dabei etwas aufbiegen. Quasi so, als wenn du einen sehr stramm sitzenden O-Ring montierst.

Fluppt vom feinsten...

Edited by calmato60
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.

Hello,

 

the GSF ist funded by Ads. By using an adblocker, you deprive the GSF of its livelihood.

 

Please deactivate your adblocker for the GSF in order to have access to the GSF again.

In the adblocker settings you can specify certain pages where advertisements may continue to be displayed.

OK