Jump to content

Nur mal schnell 'ne Largeframe-Technikfrage


StephanCDI
 Share

Recommended Posts

Für mich sieht die Schaltraste noch akzeptabel aus. Würd ich erstmal keine neue kaufen.

 

Jetzt, wo die Rastenabdeckung runter ist:

Gleiches Phänomen, wenn Du ohne fährst?

Und siehst Du allenfalls innen Schleifspuren?

 

Ich hatte mal einen Zug, der war zufällig genau so abgelängt, dass er zwischen 2. und 3. senkrecht auf der Abdeckung stand und man dann entsprechend rupfen musste.

 

Zweiter Punkt: Hast du die Klemmhülsen neugemacht? Da gibt’s auch welche, wo der Schraubenkopf, zwei ein Zehntel höher ist als er sollte und dann klemmen die am Deckel.

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden hat Arnelutschki folgendes von sich gegeben:

Für mich sieht die Schaltraste noch akzeptabel aus. Würd ich erstmal keine neue kaufen.

 

Jetzt, wo die Rastenabdeckung runter ist:

Gleiches Phänomen, wenn Du ohne fährst?

Und siehst Du allenfalls innen Schleifspuren?

 

Ich hatte mal einen Zug, der war zufällig genau so abgelängt, dass er zwischen 2. und 3. senkrecht auf der Abdeckung stand und man dann entsprechend rupfen musste.

 

Zweiter Punkt: Hast du die Klemmhülsen neugemacht? Da gibt’s auch welche, wo der Schraubenkopf, zwei ein Zehntel höher ist als er sollte und dann klemmen die am Deckel.

 

Ja, leider gleiches Phänomen auch ohne Deckel (hatte den nicht wieder montiert). Die Schraubnippel habe ich mit dem Motoraufbau vor ca. 2 TKM vermutlich erneuert (meintest Du die mit Klemmhülsen?) - aber das müsste ja beim Fahren ohne Deckel egal sein. 

 

Es fühlt sich für mich auch eher so an, als läge das hakelige Schalten eher am Getriebe, als an Seilzug/Schaltraste. Eben so, dass man die Gänge mit größerem Nachdruck/größerer Kraft einlegen muss, man hört es auch (ganz leicht) krachen beim Schalten. ZB weil die Kupplung nicht richtig trennt (was aber in meinem Fall eigentlich nicht mehr sein kann). Alle Lager im Getriebe sind bei der Motorrevision neu gekommen, natürlich auch das Schaltkreuz. Ausdistanziert wurde das Getriebe allerdings nicht. Es ist auch noch nie ein Gang rausgesprungen. 

 

Ansonsten fällt mit noch ein, dass sich das Motorengeräusch verändert, wenn man die Kupplung zieht, es 'rappelt' dann weniger. Das hört man auch auf dem Video vom Anfahren, ist aber schon länger so und das kenne ich auch von anderen Motoren, die sich trotzdem gut schalten lassen. 

 

Immerhin kann ich berichten, dass ein 'Standard' - Drehmomentschlüssel 1/2 Zoll doch ganz knapp geeignet ist, um bei der Sprint die Kupplungsmutter zu lösen - der rastet unter dem Heckabschluss zwar nur einen Zahn hin und her, aber das reichte.... 

20210910_154149.thumb.jpg.0c8dd73ab4878b4212f68a5cbb01be79.jpg

 

Link to comment
Share on other sites

vor 31 Minuten hat Blondbob folgendes von sich gegeben:

das Motorengeräusch verändert

Moin, das ist normal. Aber man sollte beim Anfahren schon etwas Gas geben!

 

Schaltraste sieht für mich unauffällig aus, hat der Hebel beim Schalten Spiel? Wäre ein Ansatz. Sonst ist es schwer was zusagen, da keiner beim Zusammenbau dabei war.

Vielleicht mag das Cosagetriebe dein 80er Gehäuse nicht, sind mininale andere Abmessungen?

Wenn normales Schalten von 0 nach 1, 2 und 3, 4 und nur 2, 3 harkt, nochmal die Züge und Lenkung im Kopf sichten? Spiel im Getriebe kann auch eine Rolle spielen.

Sind aber alles Mutmaßungen. Grüße

Link to comment
Share on other sites

Gas geben beim Anfahren ist mit nur zwei Händen, von den eine die Kamera hält, etwas schwierig ;-)

 

Ich denke, ich werde mal die Schaltraste abnehmen, dann kann ich sehen, wie leichtgängig die Züge bzw. das Schaltrohr sind und ob der Schaltarm in der Raste ungewöhnliches Spiel hat. 

 

Dass ein Cosa-Getriebe andere Abmessungen hat als ein Lusso-Getriebe, wäre mir nicht bekannt. Eigentlich sind die Getriebe ja tauschbar zwischen PX alt, Lusso und Cosa, soweit ich weiß. Aber natürlich können sich Toleranzen irgendwie ungünstig addieren. Immerhin ließ sich das Getriebe eine ganze Zeit gut schalten. 

Link to comment
Share on other sites

Am 10.9.2021 um 08:23 hat schiluki folgendes von sich gegeben:

Kannst auch mit 1000er und dann 2000er schleifpapier schleifen, dannach noch mit polierpaste aufpolishen, so mach ich meine Kunststoffsachen glänzend.

 

Am 10.9.2021 um 09:01 hat Arnelutschki folgendes von sich gegeben:

Bei mir hat das alles nix richtig gebracht, Polieren ist aber auch nicht meine Paradedisziplin.

 

Ich empfehle neumachen das Glas.

Mit ein bisschen Geschick ist das in ner Stunde gemacht.

Repsätze gibt’s bei den üblichen Dealern, originales inneres Tachogummi unbedingt behalten, das Reproteil ist nicht besser als ein Kaugummi unterm Turnschuh.

Oder Du holst dir einen Termin beim Sucram hier im Forum.

Kurzes Feedback: hab die Scheibe mit Sonax Kratzerentferner nano poliert (ist für acryl bzw. Cabrioscheiben) und ein recht gutes Ergebnis erzielt:

CE4CD5EE-DADC-46DA-BFA2-22BBE5C241B8.thumb.jpeg.c60670ebf6c816ee8c4a18bc4c00f6c7.jpeg

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Heute mal ne Montagefrage. Entsprechende Topics keine gefunden.

 

Auf nen DR135 soll der MMW Kopf. Ist ja ein überarbeiteter Malossi Kopf mit O Ring.

 

Ich bekomm den schmeiß O Ring nicht drauf. Der rutscht immer aus der nut. Spätestens beim aufstecken auf den Zylinder rutscht er raus. Was mach ich falsch?

 

Der ORing hat 64mm Durchmesser, die nur 68mm

 

Edited by ElBarto666
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden hat ElBarto666 folgendes von sich gegeben:

Ich bekomm den schmeiß O Ring nicht drauf. Der rutscht immer aus der nut.

 

Ich hab' meinen vorsichtig händisch gedehnt, bis er in der Nut blieb. So konnte ich den Zylinderkopf montieren. Ist dicht!

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden hat ElBarto666 folgendes von sich gegeben:

ORing hat 64mm Durchmesser, die nur 68mm

Bei meinem mitgelieferten war es umgekehrt. O-Ring war ca. 1cm größer.

Einzeln neu bestellt, dann war's der richtige...

Edited by ric1204
Link to comment
Share on other sites

Motorgehäusedichtung saut.

Eine PX die nur rumsteht und vor gut 2 Jahren von mir gemacht wurde, saut massiv bei der Papierdichtung raus. Ich weis nicht mehr was und woher das Ding war. Aber nachdem es mir aufgefallen ist, trocken gemacht und nach 2-3 Tagen schöner Tropfen unten und Dichtung ölig rauf runter.

Will den Block nicht wirklich deswegen aufmachen. Gibts ein Öl was abdichtet? ist vermutlich standard billig w30 drin.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde hat hannesp folgendes von sich gegeben:

Ich weis nicht mehr was und woher das Ding war.

? Moin, wir auch nicht! Motorgehäuse richtig zusammengebaut? Vielleicht hilft es die Gehäuseschrauben nochmal nach zu ziehen, mit dem entsprechenden Drehmoment!

Bin sonst überdichtet, googgel doch mal nach Dichtöl, wenn es das gibt? Grüße

Link to comment
Share on other sites

vor 17 Stunden hat 2Manni folgendes von sich gegeben:

Bin sonst überdichtet, googgel doch mal nach Dichtöl, wenn es das gibt? Grüße

Es gibt Getriebe-Öl-Stop unter anderem von Liqui Moly. Das Problem ist bei der Vespa die Ölbad bzw Nasskupplung. Das verträgt sich mit dem Additiven nicht.

 

Ich würde es auch erstmal mit nachziehen der Schrauben versuchen.

Link to comment
Share on other sites

Kurze Frage:

Habe ich hier einen PX200 Motor mit Nut im KuWe WeDi Sitz liegen oder ohne Nut? Konnte leider keine Bilder für einen Vergleich finden. 

Verbaut war ein brauner ROLF Metallsimmerring. 

War das der richtige? Oder gehört einer aus Kunststoff rein?

 

Danke für Eure Hilfe!

wedi - Kopie.jpg

Link to comment
Share on other sites

Man kann das auf den Bildern nicht erkennen, ob da eine Nut ist oder nicht! Aber Du kannst das erkennen oder auch erfühlen: Die Nut muss sich vor dem Sicherrungsring befinden. Wenn da eine ist, dann sollte der gummierte rein. Wenn da keine ist, der metallene. Der letztere hält aber auch, wenn eine Nut vorhanden ist. Ich hatte auch letztens einen Motor mit Rille/Nut und Metallsiri; da ich alles neu gemacht hab', hab ich dann einen gummierten verbaut. Warum auch immer... :cheers:

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Das sieht für mich aus wie mit Nut. 
Da kannst Du bedenkenlos wieder einen braunen Metall Siri einsetzen, gerade dann, wenn vorher schon einer aus Metall drin war. 
Den solltest Du aber ein paar Zehntel abschleifen und dann mit Loctite 638 einkleben. 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Mir ist ein gebrauchter Malossi 210 Zylinder zugelaufen der etwas geklemmt hat. Nach einiger liebevoller Zuwendung von mir denke ich das der wieder gut fahrbar ist.

Frage:

Was genau habe ich da jetzt genau, auf der Fußdichtfläche steht 25  3, an der Seite 3  13, 15620.

 

IMG_16092021_214138_(1080_x_800_pixel).thumb.jpg.f2d374decdd326b35b520abfc22a9385.jpg

 

Bea hat ein Foto beigefügt. 

Edited by Jogi67
Link to comment
Share on other sites

Ja, der Corteco blau ist richtig. Der Simmering braucht nicht eingeklebt werden. Der Sitz und der Simmering muss nur absolut Öl-und fettfrei beim Einbau sein. Wird er mit Öl eingebaut kann er sich durch die wechselnden Drücke im Fahrbetrieb wieder lösen und feinste Schäden verursachen. 

Edited by Jogi67
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ich will nicht klugscheissern, aber meines Wissens sollte der Metall Siri rein, wenn vorher trotz Nut ein Metalls Siri drin war. Weil sich der Sitz bei Verwendung eins Metall Siris leicht weitet und der Gummierte dann nicht mehr so stramm sitzt. So mein Kenntnisstand.

Andere Erfahrungen können das gerne widerlegen. Bin gerne bereits, dazuzulernen ;-):cheers:

 

Link to comment
Share on other sites

Moin zusammen. Ich hab auf meiner PX 98 mit Originalscheibenbremse vorne die SIP 2.0 schlauchlos + Heidenau K58 montiert. Und mir immer nen Linksdrall eingeredet. Heute hab ich mal den Reifen genau angeschaut und man sieht, dass die kleinen langen Produktionsgumminippelchen (wie bei neuen Reifen) linksseitig mehr abgefahren sind als rechts. Also nichts eingebildet. Was mach ich falsch? Dachte den Spurversatz gabs nur bei den alten Tubeless Felgen.

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden hat Elbratte folgendes von sich gegeben:

Ich will nicht klugscheissern, aber meines Wissens sollte der Metall Siri rein, wenn vorher trotz Nut ein Metalls Siri drin war. Weil sich der Sitz bei Verwendung eins Metall Siris leicht weitet und der Gummierte dann nicht mehr so stramm sitzt. So mein Kenntnisstand.

Andere Erfahrungen können das gerne widerlegen. Bin gerne bereits, dazuzulernen ;-):cheers:

 

 

Der gummierte Simmering hat sehr deutlich Übermaß was einen eventuell minimal geweiteten Simmeringsitz locker ausgleicht.

 

Die Sicherung des gummierten Simmering beruht darauf,  dass sich das Gummi in der Rille ausdehnt. Ganz einfache Physik und Technik.

Bislang hatte ich noch keinen Corteco blau der richtig locker rein ging.

Mitunter ging der so schwer rein das ich ihn beim Einbau zerstört habe. Als Flutschi zum einfacheren montieren nehme ich in diesem Fall Bremsenreiniger. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Hallo Leute,

 

ich will meinen Rahmen lackieren lassen. Der Lackierer hat mich gefragt, ob er die Falze irgendwie besonders behandeln sollte ( mit Blick auf die Verbindung Tunnel zu den Trittblechen ). Ich hab erstmal verneint, weil ich mir nicht vorstellen konnte, was er damit meint, und wie es aussieht.

 

Gibt es hier jemanden mit einer Meinung dazu ?

 

Vielen Dank fürs Lesen ... und die Tips, falls sich jemand berufen fühlt.

 

 

photo_2021-09-17_11-36-28.jpg

Edited by Mr.Upsetter
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde hat Mr.Upsetter folgendes von sich gegeben:

Gibt es hier jemanden mit einer Meinung dazu ?


Gibt es, sogar zwei, zumachen oder offenlassen.

 

Man kann den Falz/Spalt zwischen Rahmen und Trittbrett mit Dichtmasse zumachen.

 

Vorteil: Wasser von aussen tritt, wenn’s ordentlich gemacht ist und nicht mit der Zeit rissig wird, nicht ein und etwaiger Korrosionsschutz (FluidFilm, Owatrol oder was auch immer) im Tunnel bleibt dort, und suppt nicht an warmen Tagen Golf-2-Heckklappenartig raus.

 

Nachteil: Etwaiges Wasser, wenn es denn mal wie auch immer in den Tunnel gekommen sein sollte, eben auch nicht. Dann rostet es halt, ohne dass man’s sieht und wenn man’s sieht, ist es zu spät, das ohne Schweissgerät anzugehen.

 

Ich hab beides und hab keine klare Präferenz.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Am 17.9.2021 um 13:09 hat Arnelutschki folgendes von sich gegeben:


Gibt es, sogar zwei, zumachen oder offenlassen.

 

Man kann den Falz/Spalt zwischen Rahmen und Trittbrett mit Dichtmasse zumachen.

 

Vorteil: Wasser von aussen tritt, wenn’s ordentlich gemacht ist und nicht mit der Zeit rissig wird, nicht ein und etwaiger Korrosionsschutz (FluidFilm, Owatrol oder was auch immer) im Tunnel bleibt dort, und suppt nicht an warmen Tagen Golf-2-Heckklappenartig raus.

 

Nachteil: Etwaiges Wasser, wenn es denn mal wie auch immer in den Tunnel gekommen sein sollte, eben auch nicht. Dann rostet es halt, ohne dass man’s sieht und wenn man’s sieht, ist es zu spät, das ohne Schweissgerät anzugehen.

 

Ich hab beides und hab keine klare Präferenz.

 

vielen Dank. Ich verstehe: es hat Vor- und Nachteile. 

 

wie wäre es eigentlich wenn man eine Art Lüftungssystem für Einlagerungszeiträume z.B vor dem Einwintern installieren würde.

das könnte zum Beispiel so aussehen:

 

eine Öffnung vom Hinteren Radkasten aus ( ca 3 cm Durchmesser ), normalerweise mit Gummistopfen verschlossen

und

einige Lüftungslöcher unter der Abdeckung im Mitteltunnel,

so das man - wenn nötig - mit einem Haushaltsfön für einen Luftwechsel im Tunnel und für Abtransport von Feuchtigkeit sorgen würde..

 

nur mal so als Idee.

Edited by Mr.Upsetter
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.