Jump to content

Recommended Posts

Hallo Leute,

 

brauche eure Hilfe!

nach einer Motorrevision bin ich heuer schon einige Male gefahren, hab auch einiges an der Elektrik erneuert... zb. Kabel an die Zündgrundplatte neu angelötet...

doch gestern will die alte GS einfach nicht mehr anspringen...

War heute den ganzen Tag in der Werkstatt, um alles durchzumessen:

 

ich kann Spannung  (6,3 V) messen an beiden Polen der Zündspule, stimmt das?

kein Funke an der Zündkerze!!!

das rote Kabel (Strom + zu Zündspule ) wird sehr heiß

beim Gleichrichter (ist schon ein neuer, elektronischer, nicht mehr der Plattengleichrichter)  wird auch das + Kabel sehr heiß und die Sicherung ist angeschmort...

 

Gibts eine Möglichkeit, die Zündspule zu testen, ob da ein Kurzschluss vorliegt???

Multimeter habe ich...

 

liebe Grüße

Link to post
Share on other sites

Danke für die Antwort, aber bitte wie geht das, ich kann doch keine Ampere = Stromstärke messen ohne einen Verbraucher???

geht das mit einem Multimeter?

Hab schon einiges an der Hauselektrik gemacht, und wenn du mir das erklärst, will ich es versuchen...

 

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Klemme 1 der Zündspule ist mit dem Zündschloss verbunden.

Klemme 2 mit dem Unterbrecherkontakt der mit seiner Grundplatte an Masse liegt.

 

Da du eine Batteriezündung hast ist quasi immer bei eingeschalteter Zündung ein Kurzschluss wenn der Unterbrecherkontakt gerade geschlossen ist. 

 

Bei stehenden Motor deshalb immer die Zündung aus.

 

Eventuell hast du Klemme 1 u. Klemme 2 vertauscht? 

Warst du am Unterbrecherkontakt bei?

 

Vielleicht hat der ja einen Kurzschluss wenn die Isolierscheibe nicht richtig montiert wurde. 

 

Edited by Jogi67
Wort zuviel
Link to post
Share on other sites

Wird die Batterie geladen, bzw. ist sie voll geladen? Wenn die Batterie leer gefahren ist, dann gibt es auch keinen Zündfunken mehr.

Lief sie bis zum letzten Abstellen einwandfrei? Keine Zündaussetzer und sie drehte schön aus?

 

Und Zündung an, wenn der Motor nicht läuft, mag die GS3 nicht. 

Link to post
Share on other sites

ich kenne Dein Multimeter nicht, solltest aber irgendwo auf ampere stecken können, dann das pluskabel was zur Zündspule führt ab, an kabel 1 vom Multimeter, kabel 2 vom Multimeter auf Zündklemmenanschluss, Zündung an, wenn Du schreibst Kabel wird heiss, sollte am Multimeter irgendein Wert stehen...wenn der deutlich über 3,5, 3500 ist, dann hat die Zündspule nen Kurzen und gehört getauscht

Marcel

Link to post
Share on other sites

Die Zündspule hat einen Widerstand von ca. 1,5 Ohm, kann man messen, wenn beide Kabel abgeklemmt sind, Bei 6V gehen da ca. 4 Ampere durch, davon wird das Kabel nicht heiss. Du hasst irgendwo einen Kurzschluss, z.B. durchgescheuertes Kabel im Bereich der Lima o.ä.

Link to post
Share on other sites

ok, werde das mal checken (am WE):

@Dr.Paulaner: muss das mit Ampere messen erst rausfinden, aber Unterbrecher hat sicher keinen Massekontakt...

 

@dermarc: Batterie hab ich natürlich zuerst voll geladen... und si eist bis zum Schluß bei der letzten Ausfahrt vor 4 Wochen gut gelaufen, keine Zündaussetzer...

 

@Klingelkasper: das werde ich auch messen... Kurzschluss in der Lima kann ich eigentlich ausschließen, hab ich gecheckt... nur den Bereich des Kondensators muss ich mir noch ansehen...

 

also bleibt für mich übrig: alles nochmal genau durchmessen, Lima kontrollieren, da werde ich die ZGP abnehmen und auch den Kondensator ausbauen...

mein Verdacht liegt eigentlich bei Kurzschluss in der Zündspule.

oder ich hab den Gleichrichter falsch angeschlossen, aber da wären ja schon andere Probleme aufgetaucht... weil Batterie lädt glaube ich schon... wie kann man eigentlich überprüfen, ob Ladestrom vorhanden ist?

reicht es dazu, den Motor bei höherer Drehzahl am Stand laufen zu lassen? und wieviel Spannung bzw. Strom muss da kommen???

 

schön, dass man hier gleich Antworten bekommt, Danke!

 

Link to post
Share on other sites

Hier einige nützliche Infos zur Funktionsweise der Batteriezündung. 

 

Etwas runterscrollen bis 5.c)

 

Batteriezündung

 

Der richtige Anschluss des Gleichrichters ist schon enorm wichtig. Das würde ich als erstes mal überprüfen wenn da etwas erneuert wurde und seitdem kein Funke mehr da ist.

Bei meiner GS ist noch die erste Zündspule von 1960 drin. Eine funktionierende voll geladene Batterie ist Pflicht, ansonsten springt der Hobel schlecht bis gar nicht an.

Also bitte am Wochenende in Ruhe alles noch einmal überprüfen was verändert und erneuert wurde. Viel Erfolg und lass uns wissen was es war.

Link to post
Share on other sites

So, hier die Auflösung: Zündspule hat Wicklungsschluss... wie vermutet.

Wir haben den Widerstand gemessen, viel zu wenig...

die 8 A Sicherung war verschmort... - sollte man da vll. eine 6A Sicherung verwenden?

Was sagt ihr dazu?

 

Könnt ihr eine Alternative empfehlen zur Piaggio Zündspule?

MZ ?

ander 6V Zündspulen?

 

hier (trotzdem) noch 2 Bilder von der ZGP:

 

 

Ich weis, die Lötstelle ist nicht schön - wird neu gemacht...

und die Macke im gelben Kabel (von der Lichtspule) is auch nicht schön... 

IMG_9325.JPG

IMG_9326.JPG

Link to post
Share on other sites

kommt drauf an was du willst. Original also so lassen mit GS Zündung inkl. Batterie oder hauptsache zuverlässiger z.b ohne Batterie mit stärkerer Zündspule oder halt ganz modern.... 12V gibt ja inzwischen paar möglichkeiten.

Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten hat Corleone folgendes von sich gegeben:

Batterie  soll auch bleiben?

ja, natürlich!

die nächste Panne hab ich erst nach 4000km irgendwo in Italien...

die GS fährt ja auch ohne Batterie, wenns drauf ankommt ...

 

Link to post
Share on other sites

aber ich weis nicht genau, wie es zu diesem Defekt kam !

Weil ich bin ja viele Male schon ohne Probleme rumgefahren, wahrscheinlich hab ich nach abstellen des Motors den Zündschlüssel nicht gleich auf 0 gestellt...

Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten hat Bäumepeter folgendes von sich gegeben:

 

die GS fährt ja auch ohne Batterie, wenns drauf ankommt ...

 

 

Bei einer Batteriezündung ohne Batterie zu fahren halte ich für grob fahrlässig. Gleiches gilt für eine defekte Batterie. 

 

Der Gleichrichter wird sehr schnell in Rauch aufgehen...

Link to post
Share on other sites

Bäumepeter, den Test ohne Batterie würde ich an Deiner Stelle vorher machen. Mit Batterie starten und dann das Pluskabel mal abziehen. Berichte bitte was passiert. 
 

Die MZ-Spule funktioniert einwandfrei und ist deutlich haltbarer als die Nachbaudinger von den bekannten Shops. Ach ja, auch deutlich billiger. 

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden hat dermarc folgendes von sich gegeben:

Bäumepeter, den Test ohne Batterie würde ich an Deiner Stelle vorher machen. Mit Batterie starten und dann das Pluskabel mal abziehen. Berichte bitte was passiert. 
 

Die MZ-Spule funktioniert einwandfrei und ist deutlich haltbarer als die Nachbaudinger von den bekannten Shops. Ach ja, auch deutlich billiger. 

Hallo dermarc, kannst du mir die Seriennummer oder das Modell sagen von MZ, dann kann ich versuchen, Obst einer der 2-Rad Geschäfte in Wien lagernd hat!

optisch sind die halt nicht so schön original...

 

Danke!

Link to post
Share on other sites
vor 52 Minuten hat Bäumepeter folgendes von sich gegeben:

Hallo dermarc, kannst du mir die Seriennummer oder das Modell sagen von MZ, dann kann ich versuchen, Obst einer der 2-Rad Geschäfte in Wien lagernd hat!

optisch sind die halt nicht so schön original...

 

Danke!


Diese wäre es:

 

https://www.akf-shop.de/MZ-Ersatzteile/Elektrik/Spulen/Zuendspule-6V-8351.1-2-fuer-Simson-S50-S51-KR51-1-Schwalbe-KR51-2-Schwalbe-SR4-3-Sperber-SR4-4-Habicht-SR50-MZ-ES-TS-ETS/?=https://www.akf-shop.de/MZ-Ersatzteile/Elektrik/Spulen/Zuendspule-6V-8351.1-2-fuer-Simson-S50-S51-KR51-1-Schwalbe-KR51-2-Schwalbe-SR4-3-Sperber-SR4-4-Habicht-SR50-MZ-ES-TS-ETS/&ReferrerID=16&gclid=EAIaIQobChMIpLaP8fK58AIVjLd3Ch0fAA1cEAQYAyABEgJsPPD_BwE

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Hi Leute,

 

danke für die hilfreichen Hinweise,

Ich hab die MZ Spule eingebaut, und die alte Dame läuft wieder, und besser als zuvor!!!

(zuerst hatte ich zwar die Vorzündung auf ca. 35 Grad, jetzt weis ich wie sich "Klopfen" das anhört - schrecklich- so wie wenn eine Mutter oder Beilagscheibe irgendwo im Motor liegengeblieben wäre...)

mit der richtigen Zündeinstellung läuft sie schön rund und zieht ordentlich...

die Halterung der MZ Zündspule habe ich aus ziemlich dickem Alu Riffelblech gebastelt, ist etwas rustikal, viel zu dick, ich glaub das hat 3,5 mm , bin nicht ganz zufrieden damit, vielleicht mach ich da noch ein schöneres Teil aus verzinktem Schweissblech 1mm

 

die Vespa springt jetzt sogar ohne Batterie an,  ist das normal oder hab ich beim verkabeln des elektronischen Gleichrichters was falsch gemacht?

 

nun ist ein neues Problem aufgetaucht: wenn sie warm ist, springt sie nicht mehr an, Zündkerze trocken...

aber da mach ich ein neues Thema auf...

IMG_9523.JPG

IMG_9526.JPG

IMG_9525.JPG

IMG_9524.JPG

Link to post
Share on other sites

google mal. Dazu gibt es einen Halter. glaube von VW. Den kann man gut an der alten Motorbohrung für die Ori Zündspule anschrauben.

 

Sieht auch ganz gut aus.

Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden hat Bäumepeter folgendes von sich gegeben:

Zündkerze trocken...

Damit hast du doch schon dein Problem mit dem nicht zünden gefunden oder?

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.