Jump to content

Pk ständig abscherender Polradkeil - ist das Setup zu stark?


Recommended Posts

vor 46 Minuten hat jolle folgendes von sich gegeben:

Was soll da der Polradhalter helfen, wenn er will, dass sich die Kurbelwelle nicht dreht?

 

Oh, ja, bin ich ein Trottel:wallbash: Ich streiche meinen dummen Kommentar

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden hat Jogi67 folgendes von sich gegeben:

Was spricht dagegen einfach den ersten Gang einzulegen?

Noch nie habe ich länger als 10 Minuten gebraucht um den Lüfterradkonus einzuschleifen. 

 

Zuerst die Vorschleifpaste mit etwas Wasser, zwischendurch anheben und wieder ein paar Umdrehungen, danach gründlich reinigen. Danach die Feinschleifpaste für ein paar Minuten. 

 

Die Paste alleine ohne Wasser bringt nicht viel.

Immer gut anfeuchten und zwischendurch das Lüfterrad vom Konus anheben, etwas versetzt wieder aufsetzen und weiterdrehen. Wie damals beim Einschleifen von Ventilen beim Falschtakter. 

 

 

Alles gut - ich benutze noch die uraltpaste von Schwiegervatern;-): noch komplett französisch beschriftet aus den 60ern, nix konzentriert. Kommt verarbeitungsfertig aus der Tube - aber „Eile mit Weile“....

und wenn Mama immer wieder in die Werkstatt kommt und was will, immer wieder wer anruft oder die Hunde zwischendrin stören - dann wird da schnell mal ne Stunde draus bei „per Hand schrubb schrubb jedesmal 1/4 Umdrehung weiter.“...;-):cheers:

jan

Link to comment
Share on other sites

...Und beim Montieren des Polrades die beiden Konusflächen der Welle und des Polrads schön entfetten. Je besser die Konen passen und wenn kein Öl oder Fett oder Dreck dazwischen ist, hält der Konus das Polrad bombenfest.

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 5 months later...

Ich mal wieder.

das Problem ist immer noch da…:wallbash:

 

was inzwischen passiert ist:

die PK kam zwischenzeitlich ins „sommerlager“ nach Kroatien. Dort hat sie nach kürzester Zeit wieder angefangen zu zicken: lief wie ein falschtacktender Sack Nüsse, anspringen nur mit anschieben. Aber immerhin ist sie gefahren - mangels Werkstatt also die Finger davon gelassen…

 

jetzt ist sie wieder daheim, Polrad runter, klar: Keil wieder ab.

hier übers Forum dann sogar zufällig ein passendes und gutes Polrad gefunden.:inlove:

 

eingeschliffen mit ventilpaste, festgezogen sogar mit 60nm (von LF) statt mit den 45,

in meiner Verzweiflung sogar noch Loctite 638 auf Konus und lüra. 3 Tage trocknen lassen. Markierungen auf Lüra und Welle gesetzt zum überprüfen.

 

startversuch: läuft wie ne eins. Vollgas, dreht schön aus, alles Bene. Mehrfach gefahren und gestartet an dem Tag - perfekt!:wheeeha:

 

dachte ich…:wallbash:

über Nacht draußen gestanden (kalt), am nächsten Mittag startversuch: blob. Kicker geht gefühlt durch wie bei ner verklebten ollen Kupplung, die halb gezogen ist. Noch zwei mal getreten, Markierungen checken.

natürlich wieder falsch.:censored:

steht die KuWe auf 12 Uhr, so steht das Polrad auf 16 Uhr. Also massiver Versatz des polrads im Uhrzeigersinn. Ob’s jetzt einmal rundum gedreht hat kann ich jetzt gar nicht sagen - aber ganz offensichtlich bleibt mein Polrad beim startversuch im kalten einfach stehen, während die KuWe drunter weg dreht…

 

ich Blicks nicht mehr.

zur Erinnerung:

KuWe kam gebraucht in gut neu rein, Polrad ist jetzt schon das dritte. (Gebraucht, weil der 19er Konus ja so nicht mehr neu zu bekommen ist…)

 

hat bitte irgendwer Ideen für mich???? :devil::crybaby:
 

Außer das Ding mit endfest festzupappen fällt mir langsam echt nix mehr ein. Aber das wäre dann hier wohl mal wirklich „Endsieg“…:rotwerd:

 

 

Link to comment
Share on other sites

Motor auf, 20er Welle rein, passendes Polrad dazu, Ruhe. Vielleicht eine Lösung?

 

Klar, als Schrauber suche ich auch gern nach den Ursachen, aber manchmal is' auch einfach gut und dann wird tabula rasa gemacht.

 

Oder mal deinen Dremmomentschlüssel checken. Vielleicht sind's ja doch nur 20Nm in real oder so...

Ich ziehe immer ohne gemessenes Anzugsmoment an, einfach so fest wie geht, ohne dass es mir die Mutter vom Gewinde zieht.

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Minuten hat blechnase folgendes von sich gegeben:

Schlechter Halbmondkeil ?

 

Der hat nicht die Aufgabe, die Kraft zu übertragen, sondern muss lediglich dafür sorgen, dass das Polrad und die Welle die richtuge Position zueinander haben, damit der ZZP stimmt.

Für die Kraftübertragung ist der Konus zuständig.

 

@freerider13 Hast du nach dem Einschleifen den Konus hinter der eingeschliffenen Fläche freigestellt?
Beim Einschleifen kann da ein kleine Stufe entstehen, an der sich das Polrad abstützen kann und somit der Flächenpressung am Konus entgegenwirkt.

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde hat blechnase folgendes von sich gegeben:

Schlechter Halbmondkeil ?

 

Hatte ich schon...u.U. steht er zu hoch wenn er in der Nut liegt, so daß das Polrad gar nicht komplett auf dem Konus aufliegt. Vor allem wenn zu oft oder zu viel eingeschliffen wurde - den Keil auf einer Platte mit Schmirgelpapier abziehen hilft da. Ich mach den immer kürzer/flacher und bei Bedarf auch schmäler, so daß er saugend in die Nut geht und das Polrad nur geführt ist, Rest erledigt der Konus+ Drehmoment. 

Link to comment
Share on other sites

vor 17 Stunden hat vladi.76 folgendes von sich gegeben:

 

Hatte ich schon...u.U. steht er zu hoch wenn er in der Nut liegt, so daß das Polrad gar nicht komplett auf dem Konus aufliegt. Vor allem wenn zu oft oder zu viel eingeschliffen wurde - den Keil auf einer Platte mit Schmirgelpapier abziehen hilft da. Ich mach den immer kürzer/flacher und bei Bedarf auch schmäler, so daß er saugend in die Nut geht und das Polrad nur geführt ist, Rest erledigt der Konus+ Drehmoment. 

Hatte ich auch schon.

Der Keil war zu hoch.

 

Ebenso kann die Nut in der Kurbelwelle auch nicht tief genug gefräst sein .

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.