Jump to content

Vespa Dachs — Aktuelle Marktbeobachtungen


maxo
 Share

Recommended Posts

Moin!

Ich hab z.B die T4, die für 999 inseriert wurde, kaufen dürfen.

Aber nicht für 999 EUR, der gute Verkäufer bekam nämlich schon nach kurzer Zeit Angebote über 1500 EUR und mehr, ungesehen.

Ungesehen für eine zerlegte Vespa , seit 30 Jahren im Schuppen gestanden, mit Fehlteilen und knusprigen Stellen.. und das ganze hätte sich wohl noch weiter hochgeschaukelt.

 

Ich hab sie dann trotzdem mitgenommen, wollte auch nicht umsonst durch die Gegend gekurvt sein, aber halt ein paar mehr grüne Scheine bezahlt. 

 

Es fehlen z.B. eine Menge wertvolle Teile, wie z.B Vespa 150 Schriftzug, die mega seltenen Backenzierleisten, Schlitzrohr usw.

 

Die Frage nach dem Wert hier im GSF hab ich wohl falsch gestellt oder aber Neid und Frust über die Preisentwicklung ist gerade einfach zu groß.

Sorry dafür.

 

Ich bin nun nicht so der Sammler, eher der Schrauber , hab "nur" zwei weitere Vespen, V50 turchese im Aufbau und eine Augsburger VNA. Falls ich die T4 weitergeben werde, entweder weil ich gerade mal wieder zu viel Kohle in die V50 investiere oder what ever, werde ich sie zu einem fairen Kurs an nette alte Rollerfahrer weiterreichen.

Einer hatte sich hier schon vorgestellt, weil sein Vati mal genau die gleich hatte (belegt mit Foto), da könnte ich mir gut vorstellen, dass sie in gute Hände kommt. Oder sie bleibt halt eher im Bekanntenkreis (wir sind alle seit über 25 Jahren auf Vespa).

 

Vielleicht behalte ich sie aber auch, das lief ähnlich ab mit meiner VNA, die habe ich nun auch schon 7 Jahre und dafür andere Roller verkauft um diese fertig machen zu können.

 

Ist ja doch irgendwie auch ein wenig Wertanlage, und das mit diesem vielseitigem Hobby kombiniert ..was gibt`s besseres?

 

 

Euch ein prima Wochenende!

  • Like 7
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

2 hours ago, Arthur said:

 

Das geht auch andersrum. Als wir 16 waren sind wir mit Mods rumgehangen. Ich hatte kein Mopped,

mein bester Kumpel nur ne Honda MB80 aus der Fahrschule seiner Mutter. Da drauf durften wir immer

gaaaaaanz hinten hinterher fahren. :-D

 

Als ich 16 war gabs keine Mods mehr, da warste Skater, Punk oder Hiphopper, nein falsch das waren alles Ganxter :muah: 

Edited by ElBarto666
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden hat Arthur folgendes von sich gegeben:

 

Warum das alles so hochgehängt wird, verstehe ich nicht. Wenn mir morgen ein Opa

auf meinem Garagenhof seine Königin für nen Appel und en Ei überlässt, frage

ich abends auch im GSF was für ein Preis realistisch ist, weil fahren will ich die eh nicht. 

 

 

Da wurde doch gar nichts "hochgehängt". Es gab ein paar genervte Kommentare, das war alles. Und ja, ich finde es suboptimal, dass ein nicht gerade kleiner Teil der Rollerszene permanent auf Schnäppchenjagd ist, um die Kisten dann gewinnbringend weiter zu verbimmeln. Wenn man Geld braucht, könnte man sich ja auch einen Nebenjob suchen oder Überstunden machen. ;-)

 

Wenn du meinst, so was muss sein, dann mach halt. Aber frag nicht noch das Forum um Hilfe bei der Preisfindung. Warum sollten andere dir dabei helfen, auf ihre Kosten Geld zu verdienen? Wenn ich mir ein Taxi rufe, fragt mich der Fahrer ja schließlich auch nicht, ob ich mal kurz das Steuer übernehmen kann. 

Link to comment
Share on other sites

vor 50 Minuten hat kuchenfreund folgendes von sich gegeben:

 

permanent auf Schnäppchenjagd ist

 

Weißt du das oder ist das eine Unterstellung? Was ist, wenn ihm das Ding zufällig vor die

Füße gefallen ist? Die genervten Kommentare kann ich verstehen, dann kanns aber auch

gut sein. Ihn als Beispiel für moralisch fragwürdiges Verhalten in dieses Topic zu ziehen,

finde ich übertrieben. 

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden hat Arthur folgendes von sich gegeben:

 

Weißt du das oder ist das eine Unterstellung? Was ist, wenn ihm das Ding zufällig vor die

Füße gefallen ist? Die genervten Kommentare kann ich verstehen, dann kanns aber auch

gut sein. Ihn als Beispiel für moralisch fragwürdiges Verhalten in dieses Topic zu ziehen,

finde ich übertrieben. 

 

Wenn du schon der Meinung bist, mich zitieren zu müssen, dann reiß bitte nicht irgendwelche Satzfetzen aus dem Zusammenhang, okay? 

Ja, ich weiß, dass es etliche gibt, die sich gerne mal ein günstig gekauftes Moped ins Haus holen, um es kurz darauf mit Gewinn zu verkaufen. Namen nenne ich keine, ich stelle hier niemanden an den Pranger. Ich habe es allerdings auch schon von der anderen Seite aus mitbekommen: Ein Bekannter verkauft für einen fairen Preis eine PX, der Käufer quakt ihm sogar noch die Ohren voll, wie sehr er sich über die Kiste freut, und eine Woche später steht das Ding für 900 Euro mehr bei mobile.de. Klar, kann man machen, ist ja schließlich nicht verboten, aber ist halt irgendwie ziemlich scheiße und bringt letztlich keinem etwas. 

Und ja, wenn am 9.3. bei Ebay-Kleinanzeigen eine T4 für 999 Euro inseriert ist, und am 10.3. jemand ein Topic eröffnet, in dem er sich erkundigt, wie teuer er die Kiste verkaufen kann, dann hat das erstmal einen etwas schalen Beigeschmack. Dass das jetzt doch noch eine andere Wendung genommen hat, ist ja schön. Aber da war nicht unbedingt von auszugehen. 

So ganz generell würde ich mir wünschen, es würde weniger Hobbyhändler und Gelegenheitsgoldgräber geben. Das würde dem Markt sicher gut tun. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Der Vespa Dachs/Eichhörnchen oder Dax wird ja nun auch noch durch den Nikkei index beeinflusst. Beispiel japanische oder generell asiatische Importe.

 

Also wenn mir das alles zu teuer wird SCHRAUBE ich meine Ansprüche runter und erfreue mich an einer ollen PK, danach ne Cosa. Dann hörts aber endgültig auf!

Kurz und knapp, wenn der Dachs im Keller ist kommt eine Ratte in die Garage!

Edited by Lorenzzo
X
Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden hat kuchenfreund folgendes von sich gegeben:

 

Wenn du schon der Meinung bist, mich zitieren zu müssen, dann reiß bitte nicht irgendwelche Satzfetzen aus dem Zusammenhang, okay? 

Ja, ich weiß, dass es etliche gibt, die sich gerne mal ein günstig gekauftes Moped ins Haus holen, um es kurz darauf mit Gewinn zu verkaufen. Namen nenne ich keine, ich stelle hier niemanden an den Pranger. Ich habe es allerdings auch schon von der anderen Seite aus mitbekommen: Ein Bekannter verkauft für einen fairen Preis eine PX, der Käufer quakt ihm sogar noch die Ohren voll, wie sehr er sich über die Kiste freut, und eine Woche später steht das Ding für 900 Euro mehr bei mobile.de. Klar, kann man machen, ist ja schließlich nicht verboten, aber ist halt irgendwie ziemlich scheiße und bringt letztlich keinem etwas. 

Und ja, wenn am 9.3. bei Ebay-Kleinanzeigen eine T4 für 999 Euro inseriert ist, und am 10.3. jemand ein Topic eröffnet, in dem er sich erkundigt, wie teuer er die Kiste verkaufen kann, dann hat das erstmal einen etwas schalen Beigeschmack. Dass das jetzt doch noch eine andere Wendung genommen hat, ist ja schön. Aber da war nicht unbedingt von auszugehen. 

So ganz generell würde ich mir wünschen, es würde weniger Hobbyhändler und Gelegenheitsgoldgräber geben. Das würde dem Markt sicher gut tun. 

 

Sorry, ich zitiere dich in Zukunft nicht mehr. Grade bei dir bin ich erstaunt,

wie schlecht du mit einer anderen Meinung umgehen kannst, als mit deiner. 

Edited by Arthur
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 22 Minuten hat Arthur folgendes von sich gegeben:

 

Sorry, ich zitiere dich in Zukunft nicht mehr. Grade bei dir bin ich erstaunt,

wie schlecht du mit einer anderen Meinung umgehen kannst, als mit deiner. 

Ist halt schwer zu ertragen, dass in der eigenen Szene auch nicht weniger Arschlöcher rumrennen, als überall sonst auch.

  • Thanks 1
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden hat Arthur folgendes von sich gegeben:

 

Sorry, ich zitiere dich in Zukunft nicht mehr. Grade bei dir bin ich erstaunt,

wie schlecht du mit einer anderen Meinung umgehen kannst, als mit deiner. 

 

Tut mir leid! Ich will hier keinen Ärger machen. Manchmal kommt man einfach konfrontativer rüber, als man will. Oder man hält seine eigene Meinung für so durchdacht, dass man schwerlich akzeptieren kann, dass andere sie nicht teilen. :???: Sorry, I'm echten Leben bin ich eigentlich nicht so. 

 

  • Like 3
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

lese schon ne zeitlang wieder im GSF mit.

Bis jetzt noch nicht großartig geschrieben, aber auf dieses Topic wollte ich was schreiben.

 

Überrascht bin ich über diese Preisentwicklung nicht wirklich, da ich was ähnliches bei den VW T3 Bussen miterlebe.

Eigentlich bin ich zeitgleich zu den Vespas und VW T2(später T3...bis heute!) eingestiegen.

Die Vespa war Mitte der 80iger als Mittel zum Zweck (trocken in die Lehre zu kommen) und der T2 um nicht im Nassen Zelt pennen zu müssen.

In den Jahren sind so einige Vespas dazu gekommen (200er lässt sich auf Tour einfach besser fahren als ne V50).

Leider, oder zum Glück, habe ich nie groß was verkauft, was allerdings auch Garagen Mieten kostet.

 

Bein meinen 4 Rädrigen Fahrzeugen war die Kaufentscheidung erst der günstige Kaufpreis, gegenüber einem neueren, aktuellen Fahrzeug.

Dann wurden sie gefahren und gewartet.

Nach längerer Zeit wurde ich belächelt u. es kam oft der Satz "Du und deine alten Schrottkarren...kauf dir doch mal was gscheites...was Neues!"

Mittlerweile höre ich meist" oh ein Oldtimer...der ist aber cool...ist bestimmt nicht billig...!?"

So kann es gehen, wenn man Fahrzeuge 30, 35 und gar 40 Jahre besitzt.

Bin ich ein Sammler?

In manchen Augen bestimmt, aber ich mag meinen Fuhrpark und es stecken so einige Erinnerungen daran.

Hab mich aber nie als Sammler gesehen oder bezeichnet.

Das sind alles FAHRzeuge und ja, ich gebe es zu, ich stehe nicht auf Fahrzege die mir sagen was ich zu tun habe,nicht mehr öffnen wenn die Batterie leer ist oder die Elektronik meint mich nicht rein zu lassen!

 

Thema Wertanlage:

Muss da immer etwas schmunzeln.

Ich habe keins meiner Fahrzeuge als Wertanlage angeschafft.

Ein VW T3 ist das Gegenteil einer Spardose...großes Loch anstelle eines Bodens!:whistling:

 

Aber ich erschrecke schon, wenn man für z.B. für ein Kreidler Mofamodell, das ich mir mit 15 Jahren gekauft habe, heute für 7500€ aufgerufen wird ?!

Aber es ist wie immer, Angebot und Nachfrage!

 

Gute (originale) Schaltvespas gibts kaum noch und was kostet ein aktueller Scooter?

Also ist es doch ok, wenn ne gute 200PX die Hälfte eines Automaten kostet.

Beim VW T3 ist es ähnlich mit dem Vergleich.

Wer was schönes altes möchte muss halt auch etwas investieren!

 

Ja, ich hab gut Reden, da der Schuppen voll altes Gelumpe ist,aber ich freue mich auch wieder an diesem Hobby weiter zu machen.

Allerdings dürfen jetzt ein paar Fahrzeuge den Besitzer wechseln (...ich gute Hände abzugeben:muah:)

Ich habe mir einen langen Traum erfüllt, den ich vor 20 Jahren billiger bekommen hätte, aber.....einen VW T3 Syncro!

Aber auch hier hab ich nach langer Suche ein Bezahlbares Fahrzeug gefunden, allerdings mit Arbeit.

In 3-4 Jahren soll mich der gute dann durch Europa (oder gar weiter?!) bringen.

Oldi  und  Weranlage hin oder her, das Fahrzeug wurde dafür gebaut und wird auch dafür eingesetzt!

 

Der große Vorteil  der alten Fahrzeuge und Oldtimer ist, man bekommt meist das Geld wieder beim Verkauf raus, was man reingesteckt hat.

Das war früher nicht so und ein durchgerosteter Schweller war ein Kapitalschaden!

Oder der ADAC hat das Fahrzeug , mit einem Motorschaden,nicht mehr aus dem Ausland abgeholt.

Heute mit Oldtimer Zulassung ist das kein Thema mehr!

 

Und ja, es gibt viele Glücksritter die auf der An u. Verkauf Welle mitschwimmen wollen.

Viele ohne Gewerbe, schnelles Geld winkt und die Moral bleibt auf der Strecke.

 

Mir tut es leid um jeden unerfahrenen Käufer, der sich sein Traum erfüllen möchte und bei windigen Verkäufern, abgezockt wird!

Aber da heist es in Sachen Vespa, im GSF bei den Usern nach zu fragen,Preise und Fahrzeuge kontrollieren und Gedult gedult gedult mitbringen.

Schnäppchen sind möglich, aber es sollte immer fair zu gehen.

 

Gruß

Tom

 

 

 

Edited by PMS
  • Like 4
  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

vor 13 Minuten hat sucram70 folgendes von sich gegeben:

Sehr schöne Zusammenfassung, Tom.:thumbsup:

Ich wollte vor 2 Jahren auch in die T3 Welt eintauchen. 

Preise und/oder Zustand der Autos haben mich abgeschreckt. 

Ja,da ist echt schlimm und fast alle Ü30 T3 sind vom Rost befallen.Das schlimme,von aussen kaum sichtbar oder übergejaucht und innen tobt die braune Pest.

Am besten einen O Lack mit Fehlern und sichtbaren Rost kaufen und dann viel Arbeit investieren.

Kaufpreis X2 und dann bist ca.da wo man hin will,oder 25k oder mehr bezahlen und hoffen das die Restauration auch wirklich ein war....

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden hat PMS folgendes von sich gegeben:

Ja,da ist echt schlimm und fast alle Ü30 T3 sind vom Rost befallen.Das schlimme,von aussen kaum sichtbar oder übergejaucht und innen tobt die braune Pest.

Am besten einen O Lack mit Fehlern und sichtbaren Rost kaufen und dann viel Arbeit investieren.

Kaufpreis X2 und dann bist ca.da wo man hin will,oder 25k oder mehr bezahlen und hoffen das die Restauration auch wirklich ein war....

 

Wenn ich überlege was man früher weggeschmissen hat :crybaby:

 

Heute wird auch die letzte Möhre noch hergerichtet, egal ob VW Bus, Vespa oder sonstwas.  Sehe es aber genauso wie Du: ich hab auch so einige Fahrzeuge stehen, ich schraube gerne und mein vordringlichstes Ziel ist es nicht, die Dinger herzurichten und dann zu verkaufen. Mir gefällt das so wie es ist.

 

Ach ja, auch eine andere Sache stimmt: früher bist Du mitleidig belächelt worden weil Du so einen alten Scheiß hast. Heute sieht das dann doch schon etwas anders aus. Und wenn man dann mal jemanden sagt "Du, das Ding hab ich schon 25 Jahre", dann glaubt das derjenige gar nicht. (Übrigens: das Fahrzeug, welches ich am längsten im Besitz habe, ich meine Hercules Ultra II, die habe ich als 16-jähriger gekauft - neu, mit Tageszulassung im Jahre des Herrn 1984).

 

Was ich gut finde: mein Sohn schraubt auch, das heißt: wenn ich mal entweder die Flügel strecke oder keinen Bock mehr habe - oder vielleicht auch nicht mehr kann - dann gibt es da jemanden, der Interesse an dem Kram hat. Finde ich jetzt auch nicht so schlecht....

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 25 Minuten hat *Wolfgang* folgendes von sich gegeben:

 

Wenn ich überlege was man früher weggeschmissen hat :crybaby:

 

Heute wird auch die letzte Möhre noch hergerichtet, egal ob VW Bus, Vespa oder sonstwas.  Sehe es aber genauso wie Du: ich hab auch so einige Fahrzeuge stehen, ich schraube gerne und mein vordringlichstes Ziel ist es nicht, die Dinger herzurichten und dann zu verkaufen. Mir gefällt das so wie es ist.

 

Ach ja, auch eine andere Sache stimmt: früher bist Du mitleidig belächelt worden weil Du so einen alten Scheiß hast. Heute sieht das dann doch schon etwas anders aus. Und wenn man dann mal jemanden sagt "Du, das Ding hab ich schon 25 Jahre", dann glaubt das derjenige gar nicht. (Übrigens: das Fahrzeug, welches ich am längsten im Besitz habe, ich meine Hercules Ultra II, die habe ich als 16-jähriger gekauft - neu, mit Tageszulassung im Jahre des Herrn 1984).

 

Was ich gut finde: mein Sohn schraubt auch, das heißt: wenn ich mal entweder die Flügel strecke oder keinen Bock mehr habe - oder vielleicht auch nicht mehr kann - dann gibt es da jemanden, der Interesse an dem Kram hat. Finde ich jetzt auch nicht so schlecht....

So sieht es aus....

Hab mir für 300€ nen Schlacht T3 geholt, weil ich ein Teil vom Dach benötige...ist aber nicht passend da zu jung und ich brauch was vom Luft...und wenn ich sehe was für Karossen heutzutage hergerichtet werden.Da ist der T3 echt noch gut...denke der darf ohne flexen gehen.

Thema Vespa....hätte da ne 180SS...eine 90iger Jahre Sünde mit Heck und Backen cutdown.

Was machen? Wieder auf original Restaurieren? Gibt ja Retro Backen etc.

Und dann für gutes Geld verhöckern?Preise sollen ja ordentlich sein....

Nee, ich bau die Reusse so auf und hab mein Spaß damit!

Sollen Andere Höchstpreise verlangen oder zahlen, ich mach das was mir gefällt und hab mein Spaß dabei.

Leider hab ich keinen Sprößling der das mal erben könnte, deshalb darf nach und nach alles gehen.

Kann ja nix mitnehmen...

 

Aber mein erstes Mofa und 80iger Florett  habe ich auch noch.Coole Zeitmaschienen.

Und die erste V50 Vespa gibts auch noch, auch wenn schon mittlerweile gut Geld dafür geboten wurde.

Die hat mal 500DM gekostet....viel Geld Damals in der Lehre für einen alten 3.Gang Bock...wollte ne 50N mit 4.Gang.

 

Habe lange nicht mitbekommen, wie die Preise für die Schaltroller abgingen.

Bis 2 Jungs meinten, sie wollten meinen "Parkplatzwächter", meine 83er PX200 kaufen.

Stand da schon seid 7 Jahren , Ständer in den Asphalt gedrückt und hat Moos und Rost angesetzt.

100€ wollten sie mir geben,kurz mal in die Bucht geschaut und gesehen, das da 800€ für einen Motor aufgerufen wurde.

Am nächsten Tag war der Ofen von der Straße und in der Garage!!

Könnte die PX ja als "Scheunenfund mit Patina" anbieten?

Aber auch die darf vielleicht mal wieder auf die Straße, so wie sie ist, oder halt....bei Freiburg soll es ja so ein  O-Lack Fuzzy geben...gell Bertram, die würdest bestimmt so konervieren?!:cheers:

 

Und zum Thema Wertsteigerung...mit 20 wollte ich nen ollen Porsche kaufen.

Bekannter hat die aus den Staaten rüber geholt, restauriert und verkauft.

Der Käfersound des 356 cabrio fand ich cool, aber meine Leute meinten "Spinnst Du?Was willst mit einem Porsche?!"

Da waren auch 911T dabei, aber wenn Du Lehrling bist,Zuhause wohnst,musst die Füße still halten u. hast die 10K DM dann in nen Polo investiert.

Heute schmunzel ich drüber....wie viele Polos hätte ich mir heutzutage davon kaufen können?

....aber den Polo gibts auch heute noch:wheeeha:

 

Gruß

Tom

 

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

So ähnlich ging es wohl vielen hier.

 

Bei mir waren, und sind, es Renault 5. Hatte zig GTEs, vordere Stoßstangen waren immer mangelware, da wurde schonmal für 100 Mark eine kiste angeschleppt weil die Stoßstange noch gut war, der rest, oder besser, vieles vom rest wurde entsorgt. Heute undenkbar. Hab mal ne GTE ausgeschlachtet und verschrottet weil der Schweller durch war.......

 

Gestern noch mit einem Freund über die Wertentwicklung gesprochen. Der hat noch einen Alpine turbo in richtig gutem Orginal zustand ohne macken und technisch 1A, hat er von seinem Vater mit 16 bekommen, aus erster hand geschossen für kleines geld, also damals normaler kurs, heute ü20k.  War echt überrascht was mein GTturbo in der Garage denn so Wert ist. Der wird auch nie verkauft, den nehm ich mit in die kiste.

20201218_191835.jpg

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.