Jump to content

Kupplungsfrage V50 / PV - Erfahrung mit Egig One Finger Clutch


Recommended Posts

vor 25 Minuten hat Motorhuhn folgendes von sich gegeben:

Danke. Die längere Nebenwelle ist dann ja nicht wirklich ein Kupplungsfeature.

 

aber ein verkaufsargument für seine nebenwellen. :laugh:

ein guter vertriebler findet immer ein fenster um seine produkte zu plazieren

:cool:

 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde hat HELL folgendes von sich gegeben:

Das weiß nur Erich :muah:

 

so schüchtern bin ich nicht....hier und da rutscht die Hose schon mal zufällig runter :-D

  • Haha 4
Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
Am 3.11.2021 um 20:54 hat egig folgendes von sich gegeben:

Es wurde an dem Federteller und an der Deckplatte nachgearbeitet, um mehr Ausrückweg zu schaffen.

Auch die Reibscheiben sind nun wieder, wie bei der ersten Serie maximal 1,9mm dick, bei der letzten Charge waren einige mit 2,0-2,05 dabe. Auf jeden Fall sollte man nun auch bei einer Dickeren Blockdichtung genug Ausrückweg haben und auch sonstige mögliche Fehlerquellen sollten etwas kompensiert werden, wobei immer zu empfehlen ist wie bei der Video Anleitung vor zu gehen 

 

 

 

@egig Habe an meiner One Finger Clutch einen für mich sehr ungewohnt kurzen Ausrückeweg. Der Hebel des PK Kupplungsdeckels macht vom Beginn des Druckpunktes 10 bis max. 15° im Winkel, dann ist Ende im Gelände. Die gelagerte Andruckplatte hat genug Luft zur Nebenwelle und Mutter, daran kanns nicht liegen. Das Gesamtmaß der Beläge scheint mir aber zu groß zu sein, da mir bis zu hinteren Andruckplatte max. 1,5mm Luft bleibt, dh. der Druckpilz kann nicht mehr als 1,5mm ausrücken.

 

Kann es sein, dass ich noch die Version mit den dicken Reibscheiben erwischt habe? Die Zwischenscheiben sind gekörnt und 3 von 4ren sind wie ein Suppenteller gekröpft. Ich hab die Scheiben vor dem Einbau leider nicht gemessen. Die Lieferung der Kupplung war im Mai 2021

Link to comment
Share on other sites

Was für eine Stärke müssen die Reibscheiben denn haben ? Ich habe ein ähnliches Problem... und der Sicherungsring war fast nicht reinzubekommen...  ! Muss ich mir morgen nochmals alles genauer anschauen und messen...  ( wenn der Motor schonmal offen ist... )

Link to comment
Share on other sites

Also Erich schrieb, dass die Reibscheiben max. 1,9mm dick sein sollen. Da ich den Motor noch nicht eingebaut habe, hab ich die Kupplung nochmals zerlegt. Meine Scheiben entsprechen den 1,9mm, die Zwischenscheiben haben 0,7mm Stärke.

Trotzdem ist FÜR MICH und MEINEM MOTOR die gesamte Kupplung mit den 5 Scheiben zu dick. Mit 4 Reib-Scheiben habe ich den gewohnten Ausrückeweg und noch genug Luft zwischen Federplatte und Kupplungskorb.

 

Mag sein, dass meine Kupplung mit 5 Scheiben korrekt trennt, jedoch ziehe ich mit dem zu kurzem Ausrückeweg immer auf "Anschlag", dh das Federteller schleift in dieser Konfiguration bei jedem Ziehen am Korb. Das kann so sicher nicht gewollt sein.

 

Ich frag mich, ob ich nicht lieber auf 4S gehe, dafür wenn notwendig noch zusätzliche Federn in die Dicken einsetze.

Möglicherweise ist das dann eine two finger clutch geworden, aber damit könnte ich mich durchaus anfreunden, wenn die Kupplung so korrekt arbeitet.

 

Link to comment
Share on other sites

Wenn das Federteller auf dem Primär ansteht, bevor er auf dem Innenkorb auf Block geht dann trennt die nicht.

Grund kann hier eine zu kurze Nebenwelle oder eine zu dicke Motorblockdichtung sein, sogar die Primär an sich bauen verschiedem hoch und haben im Lager immer Spiel. Ich leg zb immer einen 0,5mm spacer zwischen Primär und dessen Segering.

 

Auf jeden Fall sind das wirklich einzellne Motoren die Probleme mit dem trennen haben und wenn ich die Reklamationen betrachte sind das 1-2 auf 100. Wenn hier mehrere Faktoren auf einmal ins Spiel kommen, dann gibt es genau dieses Problem.  Was ich schon 2-3mal sah verbogene Beläge die aus unachtsamkeit beim einsetzten speziell mit meinen Korb

, da die Belöge sehr preziese passen, verbogen wurden

 

Der Korb sollte auch einer von mir oder Fabbri sein damit dieses Platzpoblem nicht besteht. Wenn der Motor zu ist und man hier eine schnelle Lösung will hilft nur auf 4s gehen und mehr Federn verbauen. 

Durch die fehlende Vospannung der Federn, wäre ideal einen Spacer in die Federtaschen zu geben und zwar die Dicke von einer Reibscheibe mit Zwischenscheibe, was ca 1,7-2mm entspricht.

 

Link to comment
Share on other sites

a) Also die Motorblockdichtung kann ich ausschließen, ich hab hier nur Dichtungsmasse und kein Papier - mach ich schon seit über 20 Jahren so ohne Probleme.

 

b) Die Scheiben sind alle plan, keine ist wellig oder verbogen - würde auch am gesamten Ausrückeweg wenig ändern

 

c) Die gesamte Kupplung ist von dir mitsamt dem Korb und Spinne

 

d) Als mögliche Fehlerquelle bleiben dann das 68er Sekundär welches auf dem Egig Korb geschraubt ist und eine zu kurze Nebenwelle (kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, da sonst die Spinne am Sekundär schleifen würde)

 

Ich gehe sicherheitshalber mal auf 4S, wenn die Kupplung mit dem 170er rutschen will, dann müssen eben noch zusätzliche Federn rein. Als Spacer in den Federtaschen können Beilagscheiben dienen.  Is mir so lieber als zurück zum Start und den ganzen Block spalten oder Probleme auf der Stecke zu haben. 

 

Hast du Erfahrungen mit der 4S OneFingerClutch und 170er?

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten hat Primavera-Opa folgendes von sich gegeben:

a) Also die Motorblockdichtung kann ich ausschließen, ich hab hier nur Dichtungsmasse und kein Papier - mach ich schon seit über 20 Jahren so ohne Probleme.

 

b) Die Scheiben sind alle plan, keine ist wellig oder verbogen - würde auch am gesamten Ausrückeweg wenig ändern

 

c) Die gesamte Kupplung ist von dir mitsamt dem Korb und Spinne

 

d) Als mögliche Fehlerquelle bleiben dann das 68er Sekundär welches auf dem Egig Korb geschraubt ist und eine zu kurze Nebenwelle (kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, da sonst die Spinne am Sekundär schleifen würde)

 

Ich gehe sicherheitshalber mal auf 4S, wenn die Kupplung mit dem 170er rutschen will, dann müssen eben noch zusätzliche Federn rein. Als Spacer in den Federtaschen können Beilagscheiben dienen.  Is mir so lieber als zurück zum Start und den ganzen Block spalten oder Probleme auf der Stecke zu haben. 

 

Hast du Erfahrungen mit der 4S OneFingerClutch und 170er?

 

Wirklich strange.... 

 

Ich würde es mal mit 8 Federn testen, könnte halten, ich fahre alle 170er mit 5s und 6Federn .

Das ging so auch schon bei einem 31ps Quattrini mit nur 6 Federn den ich letzten Sommer gebaut hatte und da es keine Reklamation gab hällt es vermutlich. Sollte es nicht reichen wird man innen noch 4 zusätzliche Federn verbauen müssen

 

 

Link to comment
Share on other sites

Auf jeden Fall füge ich noch hinzu, bevor man den Fehler im inneren sucht einfach mal probierem den Seilzig extrem vor zu spannen um zu sehen ob es trennen würde. Es gibt einige Kupplungsdeckel und Kuppplungshebel die sehr wenig Weg machen 

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden hat Primavera-Opa folgendes von sich gegeben:

 

@egig Habe an meiner One Finger Clutch einen für mich sehr ungewohnt kurzen Ausrückeweg. Der Hebel des PK Kupplungsdeckels macht vom Beginn des Druckpunktes 10 bis max. 15° im Winkel, dann ist Ende im Gelände. Die gelagerte Andruckplatte hat genug Luft zur Nebenwelle und Mutter, daran kanns nicht liegen. Das Gesamtmaß der Beläge scheint mir aber zu groß zu sein, da mir bis zu hinteren Andruckplatte max. 1,5mm Luft bleibt, dh. der Druckpilz kann nicht mehr als 1,5mm ausrücken.

 

Kann es sein, dass ich noch die Version mit den dicken Reibscheiben erwischt habe? Die Zwischenscheiben sind gekörnt und 3 von 4ren sind wie ein Suppenteller gekröpft. Ich hab die Scheiben vor dem Einbau leider nicht gemessen. Die Lieferung der Kupplung war im Mai 2021

Es sollte eigentlich nur eine Zwischenscheibe gekröpft sein, nicht 3. Ich denke, hier liegt das Problem!

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten hat Klabauter folgendes von sich gegeben:

Es sollte eigentlich nur eine Zwischenscheibe gekröpft sein, nicht 3. Ich denke, hier liegt das Problem!

 

dann will ich mal hoffen, dass das der Fehler ist, denn alles Andere wäre echt Kacke.

Link to comment
Share on other sites

Bei mir sind 3 gerade Zwischenscheiben und die oberste gekröpft ( so wie es ja auch gehört... ) ... Scheiben auch vom Maß her in der  "Norm"... 

Egal... ich probiere es so nochmal... ( mit XL 2 Deckel und MRP "Verstellhebel".... ) ... Auch bei mir hat nicht viel an Ausrückweg gefehlt... ! Wahrscheinlich wäre es mit 4 Belägen gegangen...  - aber ich probiere es nochmals.

 

Wie Lang soll die Nebenwelle sein ?  dann könnte ich das auch nochmals vergleichen...

IMG_5326.thumb.JPG.8d4f0fd700854b7f4ed718cb1cda34a6.JPG

Edited by Gaudix
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde hat Gaudix folgendes von sich gegeben:

Bei mir sind 3 gerade Zwischenscheiben und die oberste gekröpf ( so wie es ja auch gehört... ) ... Scheiben auch vom Maß her in der  "Norm"... 

Egal... ich probiere es so nochmal... ( mit XL 2 Deckel und MRP "Verstellhebel".... ) ... Auch bei mir hat nicht viel an Ausrückweg gefehlt... ! Wahrscheinlich wäre es mit 4 Belägen gegangen...  - aber ich probiere es nochmals.

 

Wie Lang soll die Nebenwelle sein ?  dann könnte ich das auch nochmals vergleichen...

IMG_5326.thumb.JPG.8d4f0fd700854b7f4ed718cb1cda34a6.JPG

Alle Kupplungen seit mitte 2021 haben 1 Flache und 3 gebogene Zwischenscheiben. 

 Bei einigen älteren Versionen waren einige mit 2mm Reibscheiben, die haben weniger ausrückweg wie die Aktuell version

 

Wenn das Federteller frei dreht im komprimierten zustand dann wird die trennen, daran merkt man es schnell. Vor dem Einbau der Nebenwelle kann man eine konttolle machen. Ich stelle hierzu Morgen  ein Foto ein vom soll Maß , Nebenwelle - Kupplungsspinne. Erreicht man das nicht kann man die Nebenwelle auch distanzieren.

 

Aber normalerweise ist das alles nicht Niwendig, aber wie bereits erwähnt, gibt es einige Fälle wo der Motorblock, das Primär, oder die Nebenwelle diesen Ausrückweg verringen. 

Kennt man ja auch von Xl2 Kupplungen die manchmal am Primär Innen aufliegen , obwohl alles vom Hause Piaggio stammt.

 

Hier im Foto sehe ich eine Benelli Nebenwelle, die haben seit geraumer Zeit etxtreme schwankungen in der länge , da hatte ich schon welche mit 0,4 kürzer als Piaggio und andere wieder mit 0,4 länger als Piaggio.

 

 

 

 

 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Hy, habe gerade beide Nebenwellen vermessen... Die Originale PV hat eine Länge von 107,50mm und die Benelli so 108,10mm.  - was ja eigentlich für die Benelli sprechen müsste.... ! Ich warte jetzt noch dein Bild ab und dann bau ich die Geschichte wieder zusammen. Der Federteller dreht im komprimierten Zustand frei...

 

Warum haben die "neuen" Kupplungen jetzt 3 gebogene Zwischenscheiben und die "alten" nur die eine ? Hat das irgendwelche Vorteile ? > dann

bestelle ich mir halt die neuen gebogenen bei Dir...

Edited by Gaudix
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden hat Gaudix folgendes von sich gegeben:

Hy, habe gerade beide Nebenwellen vermessen... Die Originale PV hat eine Länge von 107,50mm und die Benelli so 108,10mm.  - was ja eigentlich für die Benelli sprechen müsste.... ! Ich warte jetzt noch dein Bild ab und dann bau ich die Geschichte wieder zusammen. Der Federteller dreht im komprimierten Zustand frei...

 

Warum haben die "neuen" Kupplungen jetzt 3 gebogene Zwischenscheiben und die "alten" nur die eine ? Hat das irgendwelche Vorteile ? > dann

bestelle ich mir halt die neuen gebogenen bei Dir...

 

Du musst den Kupplungskorb draufsgecken und dann Lagersitz Anschlag bis Korb Oberkante messen

 

Die im Foto ist von mir und ist ca 0,7-0,8 länger als eine duschnitt Piaggio

 

20220223_175933.jpg

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Stunden hat egig folgendes von sich gegeben:

bis Korb Oberkante messen

Hy, wo endet die Korboberkante bei Dir ? Und welches Maß müsste ich haben ? Gruss & Danke

IMG_5334.jpg

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden hat Gaudix folgendes von sich gegeben:

Hy, wo endet die Korboberkante bei Dir ?

sieht aus als ob er dort meint wo der Federteller im Korb ansteht.

Meß halt mal bei Dir und schau ob Du auf ein ähnliches Maß kommst wie Erich in seinem Bild.

Link to comment
Share on other sites

vor 20 Minuten hat polinist folgendes von sich gegeben:

sieht aus als ob er dort meint wo der Federteller im Korb ansteht.

Meß halt mal bei Dir und schau ob Du auf ein ähnliches Maß kommst wie Erich in seinem Bild.

Ich hab den Schieber auf der Planfläche der Mutter aufliegen lassen. Finde die Stelle am idealsten zu messen, Korb schön anklopfen oder am besten bisschen festziehen.  So konnte ich zb bei Piaggio bis zu 0,3 differenz ausmessen und bei Benelli sogar bis zu 1,00 Unterschied. Leider ging er auf diese Messergebnisse nicht ein damals und sagte es sein unfug es so zu messen und seine Maschiene arbeite immer gleich. 

Bei meinen kann ich aber immer alles auf 0,1 genau messen, d.h. bin ich bestimmt nicht auf dem Holzweg

 

 

Bei Piaggio und bei Original länge lege ich immer sicherheitshalber 0,3 unter, wobei ich da auch schon mal 1mm höher war wie notwendig, ich sehe das schon an den Belägen wie die im Korb sitzen.

 

 

Ich bin am überlegen ob ich bei der aktuellen serie die Spinne noch mal 0,5 länger mache, dann riskiert man bei manchen halt eine dickere Dichtung verwenden zu müssen

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.

Hello,

 

the GSF ist funded by Ads. By using an adblocker, you deprive the GSF of its livelihood.

 

Please deactivate your adblocker for the GSF in order to have access to the GSF again.

In the adblocker settings you can specify certain pages where advertisements may continue to be displayed.

OK