Jump to content

Es ist Winter, es ist kalt, es liegt Schnee, die Reuse läuft - was ist mit PLATTENSPIELERN mal wieder :-)


Recommended Posts

Gerade eben hat linksgewinde folgendes von sich gegeben:

Früher hatte ich 140L. Gehäuse Transmissionline mit Isophon W320. Das war mit dem Nachbarn aber schwierig.


Wird ja im Alter alles ein bisschen kleiner ... :-D 

Link to post
Share on other sites
  • Replies 124
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

So, ich will auch mal... Allerdings etwas Aussergewöhnliches. Das Teil ist komplett bis auf den Motor und den Tonarm 9'' (beides von Pro-Ject) selbst gebaut. Acrylglas (das gute von Röhm), massiv

Die Kiste läuft, das neue Motorprojekt wartet auf seinen Zylinder und außerdem muss man ja noch andere Hobbys bedienen als nur Vespa.   Das Geld muss ja weg    Bin zum 1. Lockdown zu ei

Meine Rosita       

Posted Images

Ich liebäugel auch schon längere Zeit mit dem TD 160. Jedoch ist mir noch kein wirklich guter für einen für mich akzeptablen Preis über den Weg gelaufen. 

 

Im Keller liegen neuwertige Dual 1246 und 704 rum. Im Moment hängt an meiner Kette ein generalüberholter Dual 621 mit audio-technica AT440MLa.  Ich höre täglich damit und bin sehr zufrieden. Alleine die Haube zu polieren war 2 Tage Arbeit. 

 

Schön zu hören das es hier noch mehrere gibt die diese komischen schwarzen Platten zum Musik hören benutzen. :thumbsup:

Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten hat linksgewinde folgendes von sich gegeben:

...noch son Spruch und ich sage die Warheit !:wheeeha:


Immer raus damit! Das soll helfen. Dann ist es nicht mehr ganz so furchtbar unerträglich für dich.  :-D
Alt werden ist halt kein Geschenk :muah:

Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten hat skrotum folgendes von sich gegeben:

Ich erfreue mich lieber an meiner Compact-Anlage von Tschibo....

20210210_165857.jpg

Ja, krass billiger Schund vom Discounter :-D

 

 

(schön :-P

 

 

vor 9 Minuten hat Jogi67 folgendes von sich gegeben:

Ich liebäugel auch schon längere Zeit mit dem TD 160. Jedoch ist mir noch kein wirklich guter für einen für mich akzeptablen Preis über den Weg gelaufen. 

 

Im Keller liegen neuwertige Dual 1246 und 704 rum. Im Moment hängt an meiner Kette ein generalüberholter Dual 621 mit audio-technica AT440MLa.  Ich höre täglich damit und bin sehr zufrieden. Alleine die Haube zu polieren war 2 Tage Arbeit. 

 

Schön zu hören das es hier noch mehrere gibt die diese komischen schwarzen Platten zum Musik hören benutzen. :thumbsup:

 

hätte noch einen TD146 in sehr schönem Zustand ... ^^ 

Edited by Goof
Link to post
Share on other sites

Hier dann mal meiner, vor ca. 10 Jahren selbst überholt: 66’er Murphy A851G mit A8 Zusatzlautsprecher, jeweils mit kleinen ECL86 Röhrenverstärkern (Push/Pull). Der originale Garrard Model 2000 ist bei der Resto rausgeflogen, jetzt steckt da ein Goldring 88 drin (als sehr guter (Swiss Made) Reibradler absolut vergleichbar mit den zeitgleichen Konkurrenten Garrard 301 und Thorens TD124, aber als „Geheimtipp“ (zumindest noch) deutlich preiswerter zu haben). Dazu ein Jelco 250ST Tonarm. Insgesamt vielleicht nix wirklich Wildes, aber schon ein sehr klares, intensives und schönes (und vor allem anderes) Klangerlebnis für <€1000. Macht echt Spaß. Mit modernen Komponenten ist so ein Preisleistungsverhältnis nicht ansatzweise zu erreichen. Voll-analog, diskrete Schaltkreise, Vakuumröhren, knuspriges Mono... alles wieder voll im Trend.
 

Mit satten, warmen, 3W + 3W (!) Ausgangsleistung kann man dank 16 Ohm Lautsprechern tatsächlich auch die Nachbarn deutlich mitbeschallen. (Lautsprecherplatzierung stimmt so, Elektronik ist auf Doppel-Mono umgefrickelt...)
 

 

4AEA93B3-0CEB-42D2-8530-88B843253459.jpeg

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
vor 24 Minuten hat skrotum folgendes von sich gegeben:

Ich erfreue mich lieber an meiner Compact-Anlage von Tschibo....

20210210_165857.jpg

 

Tschibo hin oder her, aber hat das Ding seine Tage, oder was hängt da für ein weißes Schnür`l raus?

  • Haha 1
Link to post
Share on other sites

@Goof

Ne, nicht kaputt. Der Plattenspieler wurde schon so gepimpt vom HiFi-Fritzen verkauft. Über die Jahre bin ich dann vom Goldring zum Ortofon gekommen. Ja, der Pulley ist aus Alu. Und ich habe jüngere Thorens-Modelle gesehen, bei denen der innere Teller aus Kunststoff war. Was alles positiven und negativen Einfluss hat, entscheidet der Hörer und das Gesamtpaket der Anlage. Ich bin jedenfalls sehr zufrieden.

Link to post
Share on other sites

Hier wird auch mit Thorens gehört. Vor ein paar Jahren habe ich den TD125MK2 mit breiter Zarge und SME3012 Tonarm von meinem Vater übernommen. Einmal komplett überholt und ein Denon DL103 MC System eingebaut. Mit original Denon step Up Regler macht das richtig Spaß! :music:

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Ich hab einen Linn Basik, der hat damals glaub ich so um die Tausend Mark gekostet. Mittlerweile muss man bei Linn für ein Neugerät wohl das 4-fache (aber in Euro) rechnen. Das einzige, was etwas zu sehr "Basik" ist, ist die fehlende Endabschaltung, da läuft die Nadel schonmal über Tage in der Leerrille...

Dass man den Tonarm per Hand/Cue auf den Anfang setzt, ist aber okay.

Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten hat thisnotes4u folgendes von sich gegeben:

Ich hab einen Linn Basik, der hat damals glaub ich so um die Tausend Mark gekostet. Mittlerweile muss man bei Linn für ein Neugerät wohl das 4-fache (aber in Euro) rechnen. Das einzige, was etwas zu sehr "Basik" ist, ist die fehlende Endabschaltung, da läuft die Nadel schonmal über Tage in der Leerrille...

Dass man den Tonarm per Hand/Cue auf den Anfang setzt, ist aber okay.


Echter Turntable, manuell eben. Typischer High End Faktor, weniger ist mehr. :inlove:

Link to post
Share on other sites
vor 23 Minuten hat thisnotes4u folgendes von sich gegeben:

Das war auch das Kaufargument, dieser Purismus mit An-/Ausschalter und sonst nix :-)

Hab ich von Telefunken.

 

Link to post
Share on other sites
vor 21 Minuten hat thisnotes4u folgendes von sich gegeben:

Das war auch das Kaufargument, dieser Purismus mit An-/Ausschalter und sonst nix :-)

Ist zwar per Definition am Wunsch des TE vorbei über aktuelle Geräte zu sprechen, aber das ist mir egal :-D

Ich hab mir vor ca. 2 Jahren auch wieder einen Plattenspieler gegönnt und mir aus ähnlichen Überlegungen raus wie oben genannt einen Pro-Ject zugelegt. Bin zufrieden und für die HiFi-Connaisseure der 70er/80er kann ich immerhin noch eine Marantz 1550 als Wiedergabegerät aufweisen :-)  

Link to post
Share on other sites

Ich nach Jahren auch wieder. Der Discotheken Laufwerk 1210er Nachbau im Hardcase sieht halt einfach kacke aus. Liegt noch in irgendeiner Ecke im Keller. WAF macht da nicht mit. 

Bei mir ist es jetzt ein Denon DP-400 geworden. Passt optisch 1a zu den Lautsprechern und befeuert wird das ganze von einem Luxman Stereo Amp aus den 80ern . Der ist alt, somit bekommt ich gerade noch die Kurve, hoffe ich. :lookaround:

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden hat smallframe'66 folgendes von sich gegeben:

@Goof

Ne, nicht kaputt. Der Plattenspieler wurde schon so gepimpt vom HiFi-Fritzen verkauft. Über die Jahre bin ich dann vom Goldring zum Ortofon gekommen. Ja, der Pulley ist aus Alu. Und ich habe jüngere Thorens-Modelle gesehen, bei denen der innere Teller aus Kunststoff war. Was alles positiven und negativen Einfluss hat, entscheidet der Hörer und das Gesamtpaket der Anlage. Ich bin jedenfalls sehr zufrieden.


 

ist das ne Phonosophie-Kiste?

 

Motor ist echt seltsam. Bis auf eine nachträgliche Dämmung am Original-Motor kenne ich da nix. Gibt afaik auch keinen besseren Motor zu kaufen oder so...

 

Naja, solang es die Kiste musikalischer macht, ist alles richtig ;-) 

 

(Thorens hat in unklarer Folge bei den „kleineren Modellen“ Metall- sowie Kunststoff-Innenteller verbaut. Genauso wie 7mm und 10mm Lager. Auch bei den Armen haben sie es wie Piaggio gehalten: Was im Regal liegt, wird verbaut bzw. wenn ein Teil fehlt, wird ein ähnliches Teil verbaut :-D )

 

Edited by Goof
Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden hat thisnotes4u folgendes von sich gegeben:

Ich hab einen Linn Basik, der hat damals glaub ich so um die Tausend Mark gekostet. Mittlerweile muss man bei Linn für ein Neugerät wohl das 4-fache (aber in Euro) rechnen. Das einzige, was etwas zu sehr "Basik" ist, ist die fehlende Endabschaltung, da läuft die Nadel schonmal über Tage in der Leerrille...

Dass man den Tonarm per Hand/Cue auf den Anfang setzt, ist aber okay.


 

wäre für mich die einzige Alternative zum Thorens. Großartige Laufwerke. 

Link to post
Share on other sites
vor 27 Minuten hat FlorianD folgendes von sich gegeben:

kein 1210er sondern ein Vorgänger davon, mit der gleichen Technik drin.

Ich liebe "Winül" (Vinyl)

IMG_3014.thumb.jpg.56659e2d28dbebfb3c6750dc3d530b92.jpg


Ah, Fraktion Direktläufer ;-)

 

Würde ihn eher als parallele Linie zum 1210 sehen (auch wenn der 1210 jünger ist). 1200 und 1210 hatten/haben ja ein ganz anderes Klientel. Klanglich sehe ich dein Gerät klar über dem 1200/1210! 

 

Da ist irgendein teures Technics-System verbaut, oder? 

Edited by Goof
Link to post
Share on other sites
vor 32 Minuten hat Goof folgendes von sich gegeben:


Ah, Fraktion Direktläufer ;-)

 

Würde ihn eher als parallele Linie zum 1210 sehen (auch wenn der 1210 jünger ist). 1200 und 1210 hatten/haben ja ein ganz anderes Klientel. Klanglich sehe ich dein Gerät klar über dem 1200/1210! 

 

Da ist irgendein teures Technics-System verbaut, oder? 

stimmt. Teuer weiß ich nicht, kam mit dem Plattenspieler zusammen, den ich von einem AAA=Analog Audio Assosiation Menschen gekauft habe, der regelmäßig alte Plattenspieler fit macht.

Das Setup macht einfach Spaß.

 

System

https://www.hifi-wiki.de/index.php/Technics_EPC-207_C

 

AAA

https://aaanalog.de

 

Den Verstärker dazu habe ich selbst gebaut auf Basis des Gainclone.

z.B.

http://diyaudioprojects.com/Chip/LM3886_CA/LM3886_CA.htm

 

sieht bei mir so aus (Innenansicht)

P1040519.thumb.JPG.9895b9ef73b10dde1ef497351721e579.JPG

 

Ebenso den Plattenspieler-Entzerrer-Vorvestärker.

https://www.heise.de/ct/artikel/Kurven-kriegen-284159.html

IMG_1271.thumb.JPG.4cc3bbfe5c104305b652dd431a05ad9a.JPG

 

und der Amp von aussen

IMG_2928.thumb.jpg.8f8f6decee7ef95f88c840a4be958160.jpg

bin da eher schlicht aufgestellt. 3 Bedienelemente: "An", "Wahl", "Laut". Alles andere ist Tinneff (vulgo: überflüssig).

 

Edited by FlorianD
  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten hat FlorianD folgendes von sich gegeben:

stimmt. Teuer weiß ich nicht, kam mit dem Plattenspieler zusammen, den ich von einem AAA=Analog Audio Assosiation Menschen gekauft habe, der regelmäßig alte Plattenspieler fit macht.

Das Setup macht einfach Spaß.

 

System

https://www.hifi-wiki.de/index.php/Technics_EPC-207_C

 

AAA

https://aaanalog.de

 

Den Verstärker dazu habe ich selbst gebaut auf Basis des Gainclone.

z.B.

http://diyaudioprojects.com/Chip/LM3886_CA/LM3886_CA.htm

 

sieht bei mir so aus (Innenansicht)

P1040519.thumb.JPG.9895b9ef73b10dde1ef497351721e579.JPG

 

Ebenso den Plattenspieler-Entzerrer-Vorvestärker.

https://www.heise.de/ct/artikel/Kurven-kriegen-284159.html

IMG_1271.thumb.JPG.4cc3bbfe5c104305b652dd431a05ad9a.JPG

 


 

sehr cool! Grad den Vorverstärker finde ich spannend. Kannst du die Kapazität umschalten / verändern? 
 

Und klanglich? Hast Du Vergleiche gezogen? 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.