Jump to content

10ys later... the saga part II


Recommended Posts

vor 23 Minuten hat CWH folgendes von sich gegeben:

ja finde das sieht besser aus

 

Am 19.2.2021 um 11:51 hat Marty McFly folgendes von sich gegeben:

Manchmal sind die Ideen schon nicht leicht zu verstehen...

 

:wacko:

 

 

:cheers:

Dir muss es gefallen.

 

Link to post
Share on other sites
  • Replies 699
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Sehe ich das richtig das sich dein Werkzeugbestand auf einen Hammer und wd40 beschränkt ?

So, nach einem geilen Tag in Freiburg, geschweißt, geschliffen und AUSGEBEULT (ach so und nochn neuer Kantenschutz dran und Züge rein....) während ich staunend danebengestanden habe    vorhe

mal ne frage. wie hast du deine kinder erzeugt? da hat hoffentlich keiner helfen müssen^^ mal im ernst. ich bin auch gelernter bankkaufmann und IT-Fuzzie, und ja,  manchmal stellt man sich s

Posted Images

jetzt lassen wir mal die Schwinge in Ruhe.... was ist denn nun mitm Koti? Gem. @Kebra darf ich den ja noch nicht polieren, ohne eine kleine Blechbehandlung :-D (Ich lass den Fäustel im Keller keine Angst) und bevor ich gleich am Beinschild übe ist vielleicht der Kotflügel weniger gefährlich....

 

IMG_4456.thumb.jpg.db74b5be331113d207f6055c50fb493d.jpg

Link to post
Share on other sites

Also: Schwinge fertig... alle Lager / Bremsbeläge etc neu... wenn ich die Bremstrommel mit dem Zentrierstift und den Radschrauben fest (also leichtfest, selbst für meine Verhältnisse) schraube, geht die ziemlich fest auf die Bremsbacken... erinnere ich das richtig, daß durch die Tatsache der leicht erhöhten Felgenaussparungen (auch für den Zentrierstift) das Ding, genannt Bremstrommel dann wieder leichtgängig ist?! Hoffe nicht, daß das an dem Spiel der Bremsnocke liegt..... dreht sich nämlich in die eine Richtung deutlich schwerer als in die andere

 

Mit den Lenkkopflagern kann ich ja wohl solange nicht weitermachen, bis die Kotflügelwiederherstellungsundausbeulfrage final geklärt ist (ok ich könnte die untere Schale des oberen Lagers ja schon mal wechseln), also müssen wohl auch Staubblech und untere Lagerschale des unteren Lenkkopflagers warten, da ja ansonsten der Kotflügel nicht rüberpasst, oder ....?

 

Was mach ich denn in between am sinnvollsten? Hinterradbremspedal ausbauen und zu einer ehemaligen Leichtgängigkeit verhelfen? Dann auch Ständer ab und schon mal langsam den Unterboden putzen (das sind ja immer so Dinge die ich eher doof finde ,-))

 

Die große Baustelle MOTOR wird ja erst nach der Fuffi Zulassung angegangen, also kann ich da sinnvoll wohl nix machen... und so richtig viel mehr fällt mir gerade nicht ein...???

 

Jedwede Anregung wird dankend entgegengenommen, mir ist schon wieder langweilig (und der Fäustel noch nicht aufm Weg zum Spondy 

:gsf_chips:

 

 

passend dazu läuft gerade im Radio:

 

 

 

;-)

Link to post
Share on other sites

Genau...eins nach dem andern.

Ständer, Bremspedal...

Bei letzterem bitte behutsam ausbauen und nicht zerstören.

Das läßt sich eigentlich recht locker ausfädeln, ohne Gewallt.

Link to post
Share on other sites

Ab und an ist ja auch im Job was los, daher ist nicht so viel passiert. Habs nach Stunden endlich geschafft den Vorderreifen von den Felgen zu trennen (keine Angst, dabei nix kaputtgemacht) die Felgen einigermaßen zu entrosten und einzuoxyblocken (dürfen jetzt an der frischen Luft aushärten)

 

Noch mal zur Vorderradbremse:

 

Wie gesagt: Wenn ich den blöden kleinen Zentrierstift reindrehe (nur per Hand) dann geht die Bremstrommel fest auf den (neuen Newfren Antiaqua) Bremsbelägen. Komischerweise nur in einem Bereich. Ohne Bremstrommel läuft die Schwinge geschmeidig, muß also an der Kombi Bremsbeläge und Bremstrommel liegen.

 

Es wundert mich halt, daß das Schleifen (also ehrlich.. deutlich mehr als ein LEICHTES Schleifen) nur in einem "Segment" der Umdrehung auftritt. Zudem tritt es nur auf, wen ich den Stift ganz reindrehe, wenn ich den 2mm vor "Anschlag" an der Bremstrommel aufhöre reinzudrehen geht alles problemlos. Das deutet für mich darauf hin, daß die Bremsbeläge (warum auch immer nur in einem Segment) an der inneren "Erhöhung" der Bremstrommel anstehen, wenn ich diese zu "tief" drehe. Also müsste ich doch entweder was von den Bremsbelägen "wegnehmen" oder die Bremstrommel 2-3mm "tiefer" ausdrehen (lassen), also was von der inneren "Erhöhung" wegnehmen, das dürfte ja an der Stabilität der ganzen Geschichte nix ändern, oder?

 

Was meint Ihr?

 

:cheers:

 

 

Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten hat benny.79 folgendes von sich gegeben:

Ich schleife die Trommeln immer mit 120er Schleifpapier gut aus.  An den Bremsbacken schleif ich eine 45° fase an jeder Kante längs, vorne und hinten

Habe ich in meiner Lehrzeit auch so schon gemacht,  80 Jahre natürlich Asbest haltige Beläge,  Kanten brachen wir mit der Flex.

Halt alles paar Nummern größer,  waren LKWs.

 

Deutscher großer Nutzfahrzeug Hersteller. :whistling:

 

Edited by spondy
Link to post
Share on other sites

womit schleift ihr die an?...

 

und ich war vorhin mit dem Ding w Ausdrehen beim örtlichen Landmaschinenhandel, da waren die Dinge auch ein wenig größer...  hab kurz (so w Fäustel und so) überlegt aufn Lanz umzusteigen.. ,-) die könnten mir die Trommel aber "tiefer" ausdrehen gegen ne Kaffeekassenspende oder Lieferung einer Gerstenkaltschalenkiste ,-))

 

also lieber erst mal die Sache mit den Bremsbelägen?!

 

 

Edith wirft noch ein: Er glaubt nicht, daß das an dem ausschleifen der Trommel liegt... dann müsste es ja unabhängig von dem Sitz (in Bezug auf die Tiefe) der Trommel schleifen....  und das tut es nicht

 

 

 

Edited by CWH
Link to post
Share on other sites

übrigens schraub ich mir gerade nen Wolf.... :wallbash:

 

und zwar bin ich beim Ausbau der Hinterradbremse (Pedal) .... beide Schrauben, die von oben mit den Muttern gekontert werden, sind raus aber jetzt schraub ich gefühlt seit ner Stunde mit nem Maulschlüssel (weil ne Nuss nicht passt) an der dritten Schraube (die scheinbar im Rahmen gekontert wird) ist das normal ?????? Passiert (löst) sich gefühlt auch nicht wirklich weiter....

 

ALLES WIRD GUT :wacko:

 

 

Link to post
Share on other sites
Gerade eben hat benny.79 folgendes von sich gegeben:

Vorsichtig den Schraubenkopf abflexen

Oder mit dem Dremel  und dazu noch Kaiserstühler Wein :-D

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten hat spondy folgendes von sich gegeben:

Oder mit dem Dremel  und dazu noch Kaiserstühler Wein :-D

Au ja, da bin ich dabei. Hab noch ein paar Flaschen Oberbergener Baßgeige :drool:

Edited by benny.79
Link to post
Share on other sites
Gerade eben hat spondy folgendes von sich gegeben:

Oder mit dem Dremel  und dazu noch Kaiserstühler Wein :-D

@spondy, endlich mal ein vernünftiger Vorschlag ... also das mit dem Wein, wobei ich eher so der Rheingau Trinker bin :whistling: lerne aber diesbezüglich genau wie bei meinen Restaurationsbemühungen des Rollers immer gerne dazu :-D:cheers:

 

aber dann poltert doch die blöde Mutter Incl. des Restes der Schraube (ok immerhin ohne dann abgefelxten Schraubenkopf) nervig im Rahmen rum, oder?? 

Link to post
Share on other sites
Gerade eben hat benny.79 folgendes von sich gegeben:

Au ja, da bin ich dabei. Ab noch ein paar Flaschen Oberbergener Baßgeige :drool:

Was, wann, wo ?

Direkt beim Keller ?

Essen geht auf dich :-D

Link to post
Share on other sites

ich schaff es heute nicht mehr sind (hab ich gegoogelt) knapp 300 km von mir.... und ich hatte schon einen Beruhigungswein :whistling:

 

 

 

 

uups: Achtung, sonst "Flame und Sinnfrei" und nicht mehr Technik Topic...

Edited by CWH
Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten hat CWH folgendes von sich gegeben:

@spondy, endlich mal ein vernünftiger Vorschlag ... also das mit dem Wein, wobei ich eher so der Rheingau Trinker bin :whistling: lerne aber diesbezüglich genau wie bei meinen Restaurationsbemühungen des Rollers immer gerne dazu 

Oberbergen nur ca. 20 Minuten entfernt.

Bin Badener und trinke nur diesen Wein,  aber kannst ja mal kommen,  der Keller ist halt nicht gerade der billigste :whistling:

Edited by spondy
  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Gerade eben hat spondy folgendes von sich gegeben:

Was, wann, wo ?

Direkt beim Keller ?

Essen geht auf dich :-D

Nix essen, wirft dich nur um Stunden zurück. :whistling:

Hab den Wein von der Winzergenossenschaft. Der ist besser. Wobei Geschmäcker sind verschieden.

 

Sorry für OT

 

Zur Trommel, kann natürlich sein das die verzogen ist und ausgedreht werden muss. Es gibt glaube ich auch unterschiedlich Breite Bremsbeläge oder war das nur hinten?

Link to post
Share on other sites

bitte zurück zu der dann evtl. polternden Mutter

 

( @spondydas mit dem Weintrinken klären wir wenn der Roller irgendwann fertig ist  ;-)da kommst dann auch nicht mehr darauf (Preis pro Flasche) an)

Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute hat CWH folgendes von sich gegeben:

bitte zurück zu der dann evtl. polternden Mutter

 

( @spondydas mit dem Weintrinken klären wir wenn der Roller irgendwann fertig ist  ;-)da kommst dann auch nicht mehr darauf (Preis pro Flasche) an)

Oberbergener Bassgeige ist aber nicht so günstig,  Achtung !

Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute hat benny.79 folgendes von sich gegeben:

 Die Mutter kannst dann ganz bequem durch das Loch rausholen das für das Bremspedal gedacht ist

 

:thumbsup:

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.