Jump to content

„Hubraum statt Wohnraum“ das 400ccm Projekt (mit Honda CR500 Zylinder)


Recommended Posts

Meine Kommentare waren ja auch nicht als Kritik gemeint, weiß nicht wieso mich das Gefühl überkommt das sie tlw so aufgefasst werden.

Hätte ich sonst meine Hilfe offeriert, zum im Kanal schweißen?

 

@AIC-PXOb es bombenfest hält oder nicht wird man erst nach mehreren Hitze-Zyklen sehen, wenn im grenzbereich der verschiedenen Gefüge (und ua Eigenspannungsgefälle) Risse entstehen, deswegen schrieb ich ja anheizen, abkühlen.

Wem diese, meine professionelle Meinung net gefällt kann ich leider auch net helfen, ich habe bereits oft genug an Vorkriegsengländern geschweißt und lammies Wig gelötet. Btw. Gussmaterial gibt es ohne Prob's auch für WIG (minimum 1kg ltmW) und wie erwähnt eignet sich auch Bronze cusi3 oder zB ampco45.

 

Wie gesagt ich würde zumindest Rot weiß Tests anwenden nach mehrmaligen auf Betriebstemperatur bringen.

 

@powerracer

Helmut deswegen schrieb ich ja daß ich es schlicht net weiß, wobei bei Einbau neuer Buchse halt wirklich schön gearbeitet werden könnte sprich Kanal innen wohl aufdoppeln ohne Gefahr daß einem etwas um die Ohren fliegt 

 

Rlg christian

 

 

Link to post
Share on other sites
  • Replies 207
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Prüfstandslauf:     Der Erste Lauf war ganz schön ernüchternd.    20 PS.... ohhhh shit... Da hab ich mir schon gedacht...  ob das noch was wird?!      

hier mal ein kleins Video vom ertsn test Lauf....         Prüfstandlauf und Kurven kommen dann noch....   ich bin ein bischen hinter her.    

Motor hängt drin und erster Probelauf ist gemacht.       Wollte erst mal schauen ob alles läuft bevor ich dann das Wasserzeug dran mache und den Auspuff fertig mache.  

Posted Images

50 minutes ago, fuffbuff said:

 

Ist die Zylinder Buchse mit den M6 Schrauben im Wasserkorpus geschraubt oder was machen die Schrauben?

 

 

DSC_1910.thumb.JPG.124d74a3eebf7bc29338edcb76473213.JPG

 

Mir ist der Fuß gerissen und da hab ich einfach einen neuen drunter geschraubt :-D

  • Haha 1
Link to post
Share on other sites

Um beim Thema "ausbuchsen" zu bleiben,

im Fall von @AIC-PXwürde ich die GG Buchse bis ca. 3mm unterhalb der Umkehr

der Koris in der Länge gestalten.

In dem Bereich überläuft kein Kori den Stoss, nur das Kolbenhemd.

Die Buchse stützt sich oben am Bund ab, steht mir 5/100 Vorspannung über,

unten 2-3/100 Luft lassen.

Das soetwas funzt, hat sich ja bei einsetzen der GG-Ringe oben am Zyli auch bewährt.

 

Hochwertigen Schleuderguss für die Buchse verwenden,

damit wäre das Problem des Durchbruchs unterhalb des Membrankastens gelöst, "nur so ein Gedankenspiel";-)

 

pr

Edited by powerracer
Link to post
Share on other sites
35 minutes ago, Yamawudri said:

Meine Kommentare waren ja auch nicht als Kritik gemeint, weiß nicht wieso mich das Gefühl überkommt das sie tlw so aufgefasst werden.

Hätte ich sonst meine Hilfe offeriert, zum im Kanal schweißen?

 

 

Rlg christian

 

 

 

War das jetzt auf meinen Kommentar bezogen?

Dann haben wir uns mißverstanden. Sollte keinerlei Kritik darstellen. Schon gar nicht an Deiner Fachkompetenz.

Wenn es so rüber kam: Entschuldigung!

 

Wollte nur sagen, dass man es auch "einfach mal ausprobieren kann". Klappt erfahrungsgemäß dann auch oft genug...

 

Grüße,

Al.

Link to post
Share on other sites

@wasserbuschi

Nein überhaupt net, ich Versuche nur "mit Absicht" möglichst trocken und kurz zu antworten da ich sonst vom 100. ins 1000. komme.

 

Zu den Buchsen,ich würde mich wundern falls es die Buchsen net schön komplett mit Durchbrüchen etc bei LA sleeve gibt, einfach anrufen.

 

Rlg christian

 

 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden hat wasserbuschi folgendes von sich gegeben:

 

DSC_1910.thumb.JPG.124d74a3eebf7bc29338edcb76473213.JPG

 

Mir ist der Fuß gerissen und da hab ich einfach einen neuen drunter geschraubt :-D


solches gebastel finde ich immer geiler als aufbauten mit Neuteilen

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden hat wasserbuschi folgendes von sich gegeben:

 

Wollte nur sagen, dass man es auch "einfach mal ausprobieren kann". Klappt erfahrungsgemäß dann auch oft genug...

 

 

Alles sagten "das geht nicht",...... 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde hat schindol broer folgendes von sich gegeben:


und dann kam einer, der das nicht gewusst hat...


und der hat's dann einfach gemacht :-D

 

Ich find so'n Gebastel echt topp, würde das auch gerne können, übersteigt aber bei weitem meine Möglichkeiten.

Weiter so, @AIC-PX

Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden hat wasserbuschi folgendes von sich gegeben:

Mein 166er ist mit WIG und Guss-Zusatz (fragt nicht welchen) geschweißt worden. Das hält auch!

 

DSC_1913.thumb.JPG.63d7955890d7fd737fac496e35ec2bc3.JPG

 

Ich glaube der Jo.ey hat mal einen 166er einen Steg in den Auslass ge-WIG-gt. Das hat auch problemlos funktioniert...

Theoretisch funktioniert Guss schweißen vielleicht nicht so gut (oder nur unter bestimmten Bedingungen) aber praktisch gehts trotzdem :-)

(meiner war anfangs mehrfach undicht - da wurde dann einfach ohne Aufwärmen/abkühlen/voodoo-Schnulli einfach kalt noch ne Naht drüber gehauen. Hält!)

 

Al.

 

 

 

Ja, hab ich mal gemacht.

Er ist nicht kaputt geworden!

Meine Ambitionen aufs gebastel waren nur beendet :-)

Schweißen geht. Ich hab den aufgeizt und dann mit MAG eine alte Kühlrippe eingeschweißt ;-)

Link to post
Share on other sites

Jürgen, wenn der 500'er ähh 400'er läuft hast du ja immer noch Aufrüstoptionen...
https://zabel-motor.com/1999-Motor-ZM19/Zylinder-Kopf-1999/ZABEL-Zyl-700ccm-Austausch-1999.html

Die haben dann aber 89mm Hub. Ggf. kannst du da dann einfach selbst ein reines Kurbelhaus fräsen und auf den BFA Block pflanzen.
Dann brauchts aber wohl ein Zwischenrad für die Primär ;)

 

Link to post
Share on other sites
vor 20 Stunden hat Gilbert folgendes von sich gegeben:

Magst du mal ein Bild von deinem Block mit einer aufgelegten Fußdichtung zeigen? 

 

IMG_15012021_140049_(300_x_450_pixel).jpg.de52ed4bacaaf721e6a0d0fccb02e557.jpg

 

so meinst du?! :muah::laugh:

 

sollte passen, oder was meint ihr?

 

  • Like 2
  • Thanks 2
  • Haha 12
Link to post
Share on other sites
vor 23 Stunden hat Gilbert folgendes von sich gegeben:

Magst du mal ein Bild von deinem Block mit einer aufgelegten Fußdichtung zeigen? 

 

Also zu dem Thema....

Die Überstomer vom CR500 Zylinder sind viel breiter.

Da stehen die "Ohren" vom Zylinder links und recht je 1,5cm über das Gehäuses drüber...

 

 

 

Aber ich habe jetzt erst mal das Gehäuse ausgesgespindelt auf 100,5mm damit der Zylinderfuß des CR Zylinders in das Gehäuse passt.

 

Tiefer wie 28mm kann ich aber nicht in das Gehäuse Spindel, da ich sonst bei den Gehäuseverschraubung durch breche.

 

Der Kolben fährt jetzt aber 5mm aus dem Zylinderfuß.

Also muss ich am Gehäuse für den Kolben unten auch nochmal Platzt schaffen das der da nirgends am Gehäuse an stößt. 

 

Das ganze hab ich wieder mit meinem selbstgebauten Ausspindelwerkzeug gemacht, was wieder super funktioniert hat.... naja, gut, bis auf die Oberflächen sind halt nicht ganz so sauber... :rotwerd:

 

368607919_20201022_223052(Gro).thumb.jpg.24afe949b1b1aeb8e86b0cf59173b47e.jpg

 

IMG_15012021_191912_(450_x_300_pixel).jpg.b47533e438325c4b4c238a5340caf0dd.jpg

 

IMG_15012021_192001_(450_x_300_pixel).jpg.6aa093c157d06aa52be55e5b32fdd620.jpg

 

 

  • Like 5
Link to post
Share on other sites

Weiter geht's mit den Zylinder Stehbolzen....

 

ich hab schon an einer Adapterplatte gedacht....

Aber das geht nicht so einfach.

Ich muss den Zylinder eh schon so weit abdrehen, da geht nicht mehr, und am Gehäuse kann ich auch nix abnehmen.

Somit ist für eine Adapterplatte einfach kein Spiel raum.

 

Einzige Lösung wäre noch mit einem längeren Pleul... Aber Kurbelwelle wollte nicht umbauen und eben alles so machen das ich den 306ccm BFA Zylinder "einfach" wieder drauf stecken kann ohne den Motor zu spalten....

 

Naja, also muss ich einfach die Stehbolzen versetzte. 

Wenn ich den 306ccm BFA zylinder wider drauf machen will, muss ich halt da die Bohrungen am Zylinder neu setzen. 

Was aber kein großer Aufwand wäre.

 

Also hab ich am Gehäuse die alten Bohrungen mit einer Alugewindestange verschlossen und mit 2k Epoxi Metall Kleber eingeklebt.

 

 

IMG_16012021_095125_(450_x_300_pixel).jpg.f6e802947ca5ff27ba5421b5e27db5a3.jpg

 

Um die Bohrungen gerade hin zu bekommen gibt es ein kleinen Trick mit einer Nuss, wo der Bohrer genau durch passt. So wird das Loch auch schön gerade ohne Ständerbohrmaschine.

Ich hab zwar eine.... aber den Motorblock da rechtwinklig drauf zu bekommen ist jetzt auch nicht so einfach.

 

IMG_16012021_095231_(450_x_300_pixel).jpg.a3fe6d56f89770a160bc5672ce6fa256.jpg

 

Jetzt sind die neuen Gewinde gesetzt mit M10 (vorher waren es nur M8)

 

IMG_16012021_095342_(450_x_300_pixel).jpg.66382ea16f7d4561ecffac55cc4511dc.jpg

 

oben links die Kante habe ich damals angechrägt um den Luftstrom vom Lüfterrad zu verbessern, damit da keine Kante ist.

Da fehlt jetzt oben ein bischen Material für das Gewinde. 

Das reicht aber noch 3cm ins Gehäuse so das ich da kein Problem habe mit dem Gewinde... schaut halt nur nicht so schön aus...

 

 

 

Edited by AIC-PX
  • Like 7
Link to post
Share on other sites

Voll geil, jeder würde nen bfa-block wie ein rohes ei behandeln. Du gehst ran wie wenns ein alter traktor wär. Aber du hast meinen größten respekt NUR SO kommt man zu einem ergebnis. :thumbsup:

Link to post
Share on other sites

Cooles Projekt. Ich glotz jetzt jeden Abend CR500 Videos - geil ist das eine wo der olle Kübel die moderneren MX Maschinen ärgert. 

 

Auf ner Vespa hat das eine ganz andere Dimension. Bin schon gespannt auf den Sound mit einer Resibox, wirst du ja sicher mal dranhängen oder?

Link to post
Share on other sites

also als Auspuff ist natürlich eine Resi-Box geplant....

 

Erstens weiß ich sicher das die Box gut funktionieren wird. 

Die hat bis jetzt immer gute Ergebnisse abgeworfen. 

(....bis auf den 177er VMC :???::shit:)

 

Und zweitens hat die Box halt ein humane Leistungentwicklung bei gleichbleibenden Drehmomntverlauf was zum einen Material schonender ist und zum anderen halt auch noch kontrollierbar bleibt. 

Ein Resonanz-Auspuff macht für mich da wenig Sinn....

Ein Resokick und schlagartigem Drehmoment anstieg wird das selbst im 4. Gang dann wohl schwer zu kontrollieren sein und das ist ja nicht ganz ungefährlich.

Man bedenke, dass die Vespa vorne halt einfach viel zu leicht ist. 

 

 

Die Resi-Box wird aber nochmal etwas größer damit die auch zu dem Hubraum passt. 

50mm Krümmer und 115mm Diffusor bzw. Box höhe 125mm...

 

Die Teile für die Box sind eigentlich größtenteils schon vorbereitet...

Aber erst muss mal der Zylinder auf den Block, und dann kann ich mit dem Auspuff anfangen zum zusammenbraten...

 

IMG_16012021_202658_(450_x_300_pixel).jpg.c361b3b8bd555f10c812c2f12605523e.jpg

 

 

 

Edited by AIC-PX
  • Like 3
Link to post
Share on other sites

Weiter geht's mit dem Kolben:

 

Problem nur... das Pleul bzw. der BFA hat ein 18er Kolbenbolzen und der CR500 Kolben ein 20mm Kolbenbolzen.

 

Ich hab das jetzt mit zwei Hülsen gelöst.

Verbaut wird der Kolbenbolzen und das Lager vom BFA.

Der Kolbenbolzen wir in die Endhülsen gesteckt, die am Ende einen Anschlag haben.

 

So komm ich mit den Hülsen von 18mm Durchmesser "BFA" auf 20mm des "CR500" Kolben.

Das Pleuellager wird dadurch genauso Zentriert wie mit dem BFA Kolben und die Länge des Kolbenbolzen entspricht mit den Endhülsen jetzt dem original cr500 Kolbenbolzen. Das ging sich ganz gut raus.

Somit sollte eigentlich alles passen.

 

Alternativ wäre halt nur eine andres Pleuel in Frage gekommen, was auch sonst vieles einfacher gemacht hätte.

Platzt für Adappterplatte, Zylinder muss nicht so stark gekürzt werden, Kolbenbolzen passt usw.

Aber wie schon erwähnt….. ich wollte es halt so machen das ich es wieder Rückrüsten kann auf den 306ccm BFA Zylinder.  

 

1959771088_20210111_212725(Mittel).thumb.jpg.749c17bbbbd966c7e3fedfc4fb75985e.jpg 231621831_20210111_213421(Mittel).thumb.jpg.cf15ad5267a3ec3dc6af750b3635bea8.jpg

1461382735_20210111_213449(Mittel).thumb.jpg.bd92802ab4137c6ac9d1bde27a56aa49.jpg

 

Schaut schon mächtig aus der Kolben, wenn der im Gehäuse sitzt.

Das nenn ich mal BIG BORE :drool::drool::drool:

 

Und die vorher so großen Überströme wirken auf einmal so mikrig und kein. :blink:

 

 

 

 

  • Like 15
Link to post
Share on other sites
  • AIC-PX changed the title to „Hubraum statt Wohnraum“ das 400ccm Projekt (mit Honda CR500 Zylinder)

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.